Die besten Studentenrabatte und effektive Spartipps für Studenten

Dass Studenten keine großen finanziellen Sprünge machen können, ist kein Geheimnis. Damit ihr euch während der Studienzeit trotz geringen Einkommens möglichst viel leisten könnt, müsst ihr euer Geld so gut wie möglich einteilen. Doch das Dasein als Student hat finanziell gesehen nicht nur Nachteile. Wenn ihr die speziellen Angebote für Studierende nutzt, dann kann euch ein Studentenrabatt dabei helfen, viel Geld zu sparen. Wir stellen euch die besten Deals vor, welche speziell für Studenten gedacht sind.

Amazon Prime Student

Amazons Prime Student-Mitgliedschaft gehört wohl zu den bekanntesten Studenten-Angeboten überhaupt. Damit habt ihr die Möglichkeit, 12 Monate lang kostenlos von allen Prime-Vorteilen zu profitieren. Dazu zählen der Premiumversand, Prime Video, Prime Music (nach der Probemitgliedschaft), Prime Reading, Amazon Photos, Twitch Prime und exklusive Angebote (z.B. 15% auf AmazonBasics, 20% auf Durex-Artikel).

Amazon Prime Student

Amazon Prime Student

Solange ihr studiert, kostet das Abo nach dem ersten Probejahr auch satte 50 % weniger als der reguläre Preis. Aktuell zahlt ihr also gerade einmal 34€ im Jahr oder neuerdings 3,99€ pro Monat (47,88€/Jahr) für eine monatlich kündbare Prime Student Mitgliedschaft.

Musik- & Zeitschriften-Abos zu Sonderpreisen

Damit ihr euch vom Büffeln erholen könnt oder dabei die nötige Konzentration behaltet, braucht ihr natürlich die richtige Musik. Fast alle Abos kosten ca. 10€ pro Monat sind aber natürlich enorm praktisch, da sie viel Abwechslung bieten. Aber keine Sorge denn immerhin vier der großen Streamingdienste bieten einen Studentenrabatt an. Solltet ihr mit dem Studium fertig sein, könnt ihr hier alle normalen Angebote der verschiedenen Musikstreaming-Anbieter finden.

Anbieter Studenten-Angebot
Spotify-1 3 Monate für 99 Cent, danach nur 4,99€ im Monat (statt 9,99€)
Apple Music 3 Monate kostenlos danach nur 4,99€ im Monat (statt 9,99€)
Deezer 1 Monat kostenlos, danach nur 4,99€ im Monat (statt 9,99€)
musicunlimited 3 Monate kostenlos, danach nur 4,99€ im Monat (statt 7,99€)

Viele verschiedene Zeitschriften bieten ebenfalls ein umfangreiches Sortiment an Probe-Abos an, welche mit einem Studentenrabatt verknüpft werden können. Hierzu gehört zum Beispiel der Service mit dem Namen Studenten-Presse. Dort erhaltet ihr bis zu 75 % Rabatt auf Abonnements von Tageszeitungen und verschiedenen Magazinen aus allen möglichen Sparten.

STUDENTEN-PRESSE

Zu Studenten-Presse

Technik mit Studentenrabatt

In der heutigen Zeit werdet ihr während eures Studiums kaum ohne einen Laptop oder einen PC auskommen. Zum einen wurden viele Inhalte inzwischen digitalisiert, zum anderen läuft auch die Kommunikation mit Kommilitonen und Professoren über das „hochmoderne“ Intranet ab. Die Recherche mithilfe des Webs ist ebenfalls wesentlich komfortabler, wenn man über eigene Geräte verfügt. Hochwertige Technik ist nicht billig. Mit einem Studentenrabatt bekommt ihr bei vielen Händlern entsprechende Produkte allerdings wesentlich günstiger als zum regulären Preis.

Anbieter Studenten-Angebot
Apple_logo bis zu 328 € Rabatt bei iMacs/MacBooks & bis zu 72€ Rabatt bei iPads
bis zu 300€ Cashback auf ausgewählte Produkte
mactrade 5% Rabatt auf alle Apple-Rechner
notebookcampus Notebooks, Tablets & Zubehör zu Sonderpreisen für Studierende
notebooksbilliger Angebote für Notebooks, Tablets, Smartphone uvm. & kostenloser Versand
oneplus logo einmalig 5% (Smartphone) oder 10% (Zubehör/Gear) Rabatt
Studentbook Notebooks, Tablet-PCs & Zubehör zu Sonderpreisen für Studierende
Unicum Shop Notebooks, Tablets, E-Reader, Speichermedien & Zubehör günstiger
WD Logo Bis zu 20% Rabatt auf Western Digital Produkte

Der Anbieter Canon bietet eine spezielle Cashback-Aktion an und im Apple Store gelten online sowie in den Stores vor Ort faire Bildungspreise für Macs und Macbooks. Die Anbieter Western Digital und OnePlus gewähren euch einen Studentenrabatt zwischen 5 und 20 %.

Bei Mac Trade bekommt ihr einen Education Rabatt von 5 %, während der UNICUM Shop euch verschiedene Sonderrabatte und teilweise sogar günstigere Software zur Verfügung stellen. Beim Notebooksbilliger Campusprogramm erwarten euch ebenfalls verschiedene Rabattaktionen, welche einen kostenlosen Versand beinhalten. Der Anbieter Studentbook.de gibt einen Studentenrabatt auf Notebooks und Zubehör – die Höhe des Rabatts variiert je nach Angebot.

Günstige Mode speziell für Studenten

Bei den Anbietern asos, NIKE, asics und NEW LOOK erhaltet ihr einen Studentenrabatt von stolzen 10 %. MISSGUIDED und Tally Weijl gewähren euch das doppelte – nämlich 20 %! Bei asics sowie Kapton & Son kommt ihr mit guten 15 % Rabatt auf das gesamte Sortiment ebenfalls preislich sehr gut weg und seid noch dazu immer fein angezogen. Dem Klischee vom schlecht gekleideten Studenten müsst ihr nämlich nicht entsprechen, wenn ihr einen Studentenrabatt sinnvoll nutzt.

Anbieter Studenten-Angebot
Abbott Lyon 25% Rabatt
adidas-logo 20% Extra-Rabatt auf Sale-Artikel
Asics Tiger 30% Rabatt
asos 10% Rabatt
Kapten & Son 15 % Rabatt Gutschein: STUDENTEN15
Levis-Logo 10% Rabatt
missguided 20% Rabatt
NewLook Logo 10% Rabatt
Nike Logo 10% Rabatt
ray-ban-logo 20% Rabatt
TALLY_WEiJL_Logo 20% Rabatt
urban-outfitters-logo 10% Rabatt
Vans 20% Rabatt

Auch Accessoires erhaltet ihr mit einem Studentenrabatt günstiger. Die Brillenmarke Ray Ban ist nicht nur sehr beliebt, sondern leider auch ziemlich teuer. Mit einem großzügigen Nachlass von 20 % bekommt ihr Sonnenbrillen und Sehhilfen allerdings zu einem bedeutend günstigeren Preis.

Auto mieten, Bahn fahren & Fliegen für wenig Geld

Vor allem als Student ist es wichtig, stets mobil zu sein. Erstens hat nicht jeder das Glück, in direkter Nähe zur Uni zu wohnen und zweitens kann die Fahrt zu einem Festival oder zur nächsten Party durchaus auch mal länger dauern. Mit den Rabatten speziell für Studenten kostet sowohl ein eigenes Auto, als auch die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gleich deutlich weniger.

Anbieter Studenten-Angebot
ADAC_logo ermäßigter Preis für Studenten
avis-logo günstige Mietpreise & unbegrenzten Kilometer
logo-db-bahn My BahnCard 25 oder 50 zum Sparpreis (unter 27 Jahre)
Europcar_logo 10% Rabatt auf PKW
Hertz-Logo Bis zu 15% Rabatt auf PKW- & bis zu 20% Rabatt auf LKW-Anmietungen
SIXT_Logo Bis zu 10% Rabatt auf PKW und Transporter ab 52€ pro Tag
logo sas Sondertarife für Flugtickets bis 26 Jahre
Free2Travel Studententickets günstige Konditionen für Flugtickets

Falls ihr ein eigenes Auto habt, spart ihr beim Beitrag für die Mitgliedschaft beim ADAC. Wenn ihr euch den Wagen hingegen lieber leiht, werdet ihr bei AVIS, SIXT und Europcar ganz sicher fündig. Diese Anbieter haben allesamt einen Studentenrabatt im Programm. Der Anbieter Hertz gewährt euch ganze 15 % Rabatt auf die Miete eines PKWs und bis zu 20 % Rabatt bei der Anmietung eines LKWs für den Umzug. Auch das Bahnfahren ist für Studenten deutlich günstiger: Mit der My BahnCard 25 oder 50 zahlen junge Leute erheblich weniger für ein Jahresticket. Dank dem Anbieter free2travel bekommt ihr außerdem günstigere Konditionen für Flugtickets.​

Software für Studierende besonders preiswert

Neben einem funktionierenden Gerät braucht ihr sowohl für das Studium, als auch für die Freizeit verschiedenste Software. Wer in den Bereichen Medien oder gar IT studiert, der kommt um die Nutzung von Softwarepaketen ohnehin nicht herum. Verschiedene Studentenversionen gibt es teilweise bis zu 65 % günstiger im Vergleich zum Normalpreis. Von manchen Anbietern wird sogar Software angeboten, welche extra für Studenten entwickelt wurde – diese ist in der Regel ebenfalls zum kleinen Preis zu haben.

Anbieter Studenten-Angebot
3DS Academy Catia V5 Student Edition 3D CAD Design Software kostenlos
Autodesk logo 3D CAD Programme kostenlos (z.B. Fusion 360)
Adobe Creative Cloud 65% günstiger (19,34€/Monat)
Microsoft Logo 10% Rabatt auf ausgewählte Produkte & Office 365 kostenlos
Unicum Shop Software-Rabatte (Grafik, Orga., Security, Video-/ Musikbearb.)

Eine Creative Cloud Lizenz gibt es zum Sonderpreis für alle Studierenden. Selbst Microsoft Office 365 Education zur Nutzung von Office Online gibt es komplett kostenlos für Studenten. Auch die Firma UNICUM bietet stolze Rabatte für Studenten an. Fast noch besser ist das Angebot von 3DS ACADEMY. Hier bekommt ihr die Catia V5 CAD Software nämlich komplett gratis.

Telefonie und mobiles Surfen mit saftigen Rabatten

Gerade als Student müsst ihr ständig erreichbar sein. Die vielen Projektarbeiten und das gemeinsame Lernen mit Kommilitonen erfordern einen stetigen Draht zur Außenwelt. Aus diesem Grund müsst ihr euch auf euer Smartphone verlassen können und trotzdem einen möglichst günstigen Tarif wählen. Falls ihr mit anderen Studierenden Daten per Mail oder Cloud austauschen möchtet, solltet ihr LTE-Tarife mit einem hohen Datenvolumen wählen – aber natürlich nur mit Studentenrabatt!

Anbieter Studenten-Angebot
10GB LTE + Allnet-Flat für 14,99€/Monat (auch mit Handy)
DeinHandy Logo Tarifangebote für alle unter 28 mit und ohne Handy
handyflash-logo Junge Leute Tarife mit Smartphone im Vodafone-Netz
logitel-logo Junge Leute Tarife in allen Netzen mit und ohne Smartphone
mobilcom-debitel logo Telekom MagentaMobil Young Tarife
modeo-logo Studenten Tarife im Telekom- & Vodafone-Netz
logo_o2 Günstige Tarife mit & ohne Handy, Datentarife & DSL
otelo-logo Young Tarife im Vodafone Netz
sparhandy_logo Tarifangebote für alle unter 28 mit und ohne Handy
telekom logo MagentaMobil Young & MagentaZuhause Young
vodafone_logo Mobilfunk & DSL Angebote für alle unter 28

Studenten-Angebote im Telekom-Netz

Studenten-Angebote im Vodafone-Netz

Weitere Vergünstigungen dank Studentenrabatt

Kochen mögen die meisten Studenten eher nicht so gerne – entweder fehlt die Zeit oder schlichtweg die Geduld. Aber der regelmäßige Konsum von Fastfood kann auf Dauer ganz schön ins Geld gehen. Daher lohnt es sich, den Studentenrabatt von pizza.de einzusetzen. Vorübergehend bietet euch der Lieferservice 7€ Rabatt, allerdings nur für Neukunden und in der App.

Anbieter Studenten-Angebot
pizza.de-Logo 7€ Rabatt für Neukunden in der App
ING-DiBa kostenloeses Girokonto mit VISA Card
DKB kostenloses Girokonto mit VISA Card & 1 Jahr ISIC-Studentenausweis
PlusPeter Logo 1-mal monatlich bis zu 160 seiten Skript kostenlos drucken

Auch Geldkonten gibt es für Studenten besonders günstig. Die INGDiBa bietet euch zum Beispiel ein kostenloses Girokonto mit Visa Kreditkarte und die DKB hat ebenfalls ein kostenloses Girokonto für Studenten im Programm. Bei PlusPeter könnt ihr hingegen ein Dokument pro Monat kostenlos drucken lassen – ein Service, welchen Studenten in der Regel recht häufig benötigen.

ISIC: Mehr als 150.000 Studenten-Angebote in 130 Ländern

ISIC steht für International Student Identity Card und kann sowohl von Studenten, als auch von Azubis und Lehrlingen und sogar Schülern genutzt werden. Die virtuelle ISIC kostet 15€ für ein Jahr, als IG Metall und ver.di Jugend-Mitglied gibt es sie sogar kostenlos. An exklusiven Vergünstigungen und Angeboten gibt es alleine in Deutschland aktuell 209 z.B. bei McFIT, FlixBus und Planet Sports und natürlich tausende weltweit.

Virtuelle-ISIC

ISIC beantragen

Noch mehr Tipps, um als Student viel Geld zu sparen

Abseits der Abonnements und Sonderangeboten aus den Bereichen Technik, Mode und Co lässt sich mit ein wenig Geschick ebenfalls Geld sparen. Mit diesen hilfreichen Tipps habt ihr am Ende des Monats garantiert mehr Geld übrig als bisher – vorausgesetzt natürlich, ihr gebt das Gesparte nicht anderweitig aus.

Tipp Nummer 1: Günstige Verpflegung

Fastfood ist bei Studenten generell sehr beliebt, kann auf lange Sicht aber recht teuer werden. Wer sich selbst an den Herd stellt, lebt nicht nur gesünder, sondern spart auch Kohle. Natürlich müssen die Zutaten entsprechend nach den Gesichtspunkten der Verfügbarkeit und des Preises gewählt werden. Hier sollte es zum „Ritual“ werden, sonntags kurz die entsprechenden Werbungen der Supermärkte durchzugehen. Hier noch einige Seiten und Apps rund ums Thema Foodcharing und Resteverwertung:

Gleiches gilt für die Getränke: Ihr solltet hier auf Angebote achten und bei günstigen Preisen auch gerne einmal größere Mengen kaufen. Für Sprudelwasser bieten sich die günstigsten Discounter-Marken an oder ihr investiert in einen (umweltfreundlicheren) Wassersprudler (zum Wassersprudler-Ratgeber). Unterwegs könnt ihr eure Wasserflasche dann kostenlos bei den Refill-Stationen auffüllen.

Tipp Nummer 2: Finanzielle Unterstützung durch BAföG

Damit ihr euch keinesfalls bereits in jungen Jahren verschuldet, solltet ihr von sogenannten Studentenkrediten Abstand nehmen. Beantragt stattdessen lieber die staatliche Förderung – kurz BAföG. Diese steht euch bei Erfüllung der Kriterien offiziell zu und muss lediglich zur Hälfte zurückgezahlt werden. Der aktuelle Höchstsatz liegt bei 735€ pro Monat, der Antrag ist kostenlos und jetzt auch online möglich.

Tipp Nummer 3: Versicherungen vergleichen

Sofern ihr noch nicht das 25. Lebensjahr überschritten habt, könnt ihr euch gratis über eure Eltern mitversichern lassen. Falls ihr bereits älter seid, solltet ihr verschiedene Angebote vergleichen. Vergleiche gibt es für die Privathaftpflicht-, Kranken– und Berufsunfähigkeitsversicherung, welche man so früh wie möglich beantragen sollte. Vergesst außerdem nicht, den Zuschuss zur Krankenversicherung über das BAföG zu beantragen! Spezielle Studententarife können allerdings nur bis zum 30. Lebensjahr in Anspruch genommen werden. Bei PayPal gibt es auch noch eine Reiserücktrittsversicherung bis 300€ komplett kostenlos.

Auch beim Strom-/Gas-Anbieter und der Kfz-Versicherung lohnt sich ein jährlicher Vergleich. Hier kann man bis zu 720€ (Strom/Gas) bzw. 850€ (Kfz) im Jahr sparen und bekommt obendrauf noch einen Bestchoice-/Amazon.de Gutschein als  DealDoktor-Bonus.

Strom-Gas-Anbieter vergleichen

Tipp Nummer 4: Preiswert in WGs oder Studentenwohnheimen wohnen

Wohngemeinschaften sind in der Regel wesentlich günstiger als eine eigene Wohnung. Falls gerade kein Platz in einer WG frei ist, solltet ihr euch nach einem Studentenwohnheim umsehen. Auch bei den Nebenkosten lohnt sich der Vergleich von Anbietern. WGs könnt ihr bei WG-Gesucht, ImmobilienScout24 und ImmoWelt finden.

Tipp Nummer 5: Carsharing & Mitfahrgelegenheiten nutzen

Ein eigens Auto kostet viel Geld. Aus diesem Grund bietet es sich an, bei Bedarf ein Auto zu mieten, statt zu kaufen. Hier gibt es entweder die Möglichkeit private Autos zu mieten (SnappCar oder Drivy) oder sich bei einen Carsharing-Service wie Cambio, DriveNow oder Car2Go anzumelden. Auch eine Mitfahrgelegenheit (z.B. BlaBlaCar) bietet sich an, wenn man nur mal von A nach B muss. Zudem bieten viele Autovermietungen, wie oben bereits erwähnt, einen attraktiven Studentenrabatt an.

Mitfahrgelegenheit finden

Tipp Nummer 6: Vom Rundfunkbeitrag (GEZ) befreien lassen

Von der Zahlung der GEZ solltest du dich als Student befreien lassen, wenn du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst und BAföG bekommst. Du bist außerdem nicht verpflichtet den Rundfunkbeitrag zu zahlen, wenn du in eine WG ziehst, in der schon ein Mitbewohner den Rundfunkbeitrag zahlt. Man muss sich zwar anmelden, kann dann aber die Beitragsnummer des schon zahlenden Mitbewohners angeben. Ihr könnt euch übrigens bis zu drei Jahre rückwirkend befreien lassen, solltet ihr die Voraussetzungen schon früher erfüllt haben. Wie das funktioniert, erfahrt ihr im Artikel „Rundfunkbeiträge 3 Jahre nachträglich zurückholen„.

Tipp Nummer 7: Führt ein Haushaltsbuch

Ein Haushaltsbuch ist im Prinzip nichts anderes als seine Einnahmen und Ausgaben gegenüberzustellen und die variablen Ausgaben dauerhaft zu tracken. Im Idealfall sieht man schon bei der ersten Aufstellung der fixen Ausgaben viele Sparpotenziale. Nachdem man einen Monat lang die variablen Ausgaben notiert hat, sollte man auch hier sehen, wo man zu viel ausgibt. Oft sind es nämlich Lust- oder Gewohnheitskäufe, die das verfügbare Budget über Gebühr belasten. Wie genau ihr ein Haushaltsbuch am PC oder als App am Handy führt, erfahrt ihr in diesem Ratgeber zum Thema „monatliche Kosten senken„.

Fazit: Sparen kann man als Student fast überall

Wie ihr seht, gibt es in fast allen Bereichen spezielle Studentenrabatte, damit ihr ein bisschen mehr Geld im Monat zur Verfügung habt. Neben den Angeboten für Studenten solltet ihr aber natürlich auch immer nach „normalen“ Schnäppchen bei DealDoktor Ausschau halten 😉

Tipp Wer immer über aktuelle Studentenrabatte, Spartipps und Gratisartikel informiert sein will, sollte der Facebookseite StudentenTipps folgen.

StudentenTipps

Welche Studentenrabatte habt ihr schon genutzt und kennt ihr noch weitere gute Studenten-Angebote? Schreibt sie gerne in die Kommentare!

mydoc

22.10.2018, 19:45 Zitieren #

Danke für die Zusammenfassung 😉

Manexios

22.10.2018, 19:45 Zitieren #

Top Artikel! War bestimmt eine Heidenarbeit, danke dafür!

Ebi2905

22.10.2018, 20:01 Zitieren #

Super Zusammenfassung aber die Studententarife bei der Telekom gibt es doch nicht mehr oder ? Wollte letztens einen abschließen, aber das ist nur bis zu einem gewissen Alter möglich. Student hin oder her…

Hüss

22.10.2018, 23:26 Zitieren # hilfreich

@Ebi2905

Richtig die heißen nicht mehr Studenten Tarif sondern Junge Leute Tarif.
Ich finde den Artikel im ganzen eigentlich Super muss jedoch sagen, dass man das verallgemeinern kann.
Heut zu Tage geht der Trend eigentlich nicht mehr zu Studentenrabatten sondern Rabatte für Junge Leute. Damit auch keiner ausgegnrezt wird. Somit fallen auch viele Studenten die etwas älter sind aus manchen Rastern durch (wie es auch bei mir der Fall ist)

Finde es auch super das hier die Versicherungen angesprochen werden! Für mich war es damals ein Shock als ich 25 wurde und plötzlich 94€ monatlich für die Krankenversicherung bezahlen musste. Das wissen leider nicht alle Studenten. Zudem habe ich während meines Studiums eine Berufsunfähigkeitsverisherung abgeschlossen. Solange man den Studentenstatus hat wird dieser im Vertrag aufgenommen als Berufsgruppe und somit spart man sich schon früh einen günstigen Beitrag. Der kann manchmal bis zu 40-60% ausmachen. Natürlich spielt die Gesundheit auch eine wichtige Rolle. Deswegen gilt umso früher man dran ist desto besser. Aber man sollte sich vorher gut informieren und nicht einfach drauf los und sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung machen. Nicht jeder bekommt eine wenn er "Bestimmte" Krankheit hat. Da kann ich euch paar Tipps geben. Wichtig ist auch die Private Krankenkasse. Privat heißt nicht gleich sehr Teuer. Im Besten Fall kann es auch Günstiger sein Plus die beste ärtzliche Leistung die man bekommen kann. Aber hier gilt auch vorher sehr gut Informieren und die Gesundheit spielt auch eine Rolle 🙂 nicht jeder der in die Private will kommt auch in die Private. Mann kann sich seinen Gesundheitsstatus wenn man Gesund ist "einfrieren" lassen durch eine Anwartschaft. Wenn ich da jetzt noch weiter mache dann schreibe ich hier noch bis in den morgen.
Verzeiht wenn es euch zu lange geworden ist. Ich bin ein hilfsbereiter Mensch und gebe gerne die Erfahrungen weiter die ich gemacht habe.

TheKlappstuhl

23.10.2018, 00:04 Zitieren #

"Du bist außerdem nicht verpflichtet, dich aufgrund eines Umzugs beim Beitragsservice zu melden, wenn du in eine WG ziehst, in der schon ein Mitbewohner den Rundfunkbeitrag zahlt."

Das ist so falsch formuliert. Man muss sich schon mit dem WG-Zimmer anmelden und dabei die Beitragsnummer der Person angeben, die sich für die WG angemeldet hat. Einfach nicht melden/reagieren kann zumindest langfristig unschöne Konsequenzen haben.

Louke

23.10.2018, 07:58 Zitieren #

Kein schlechter Artikel 🙂

Pluesch

23.10.2018, 18:19 Zitieren #

Wenn kein Anspruch auf BAföG besteht, kann alternativ Wohngeld beantragt werden.

angienbg

23.10.2018, 18:36 Zitieren #

Ich weiß nicht ob dieser Deal von Interesse ist https://www.dealdoktor.de/?p=656877

angienbg

23.10.2018, 18:37 Zitieren #

Grad in einer WG kann man sich so ein Abo teilen denke ich

Kommentar verfassen