Gibt es noch kostenlose SIM-Karten im Jahr 2020?

Früher war alles besser! Naja, das trifft bei Handytarifen nicht ganz zu, aber zumindest gab es früher eine große Auswahl an kostenlosen SIM-Karten, die man direkt gleich nutzen konnte (heute ist eine Identitätsprüfung aufgrund des Antiterrorgesetzes zwingend notwendig). Oftmals gab’s dann auch gleich direkt ein Startguthaben mit dazu. Das konnte man dann gleich zum simsen nutzen (ja, damals war es noch nicht so mit dem mobilen Internet).

Nun ja, heutzutage ist das Portfolio jedenfalls bei weitem nicht so opulent wie früher, dennoch gibt es weiterhin Freikarten von verschiedenen Anbietern. Diese kleine, aber feine Liste soll euch einfach nur in Erinnerung rufen, dass es tatsächlich noch kostenlose SIM-Karten im Jahr 2020 gibt.

Tipp Alle hier vorgestellten Freikarten beinhalten natürlich das EU-Roaming, d.h. ihr könnt die SIM-Karte auch im EU-Ausland wie gewohnt nutzen!

Netzclub: Gratis SIM + 500MB LTE (o2-Netz)

Netzclub ist wohl der Dauerbrenner unter den kostenlosen SIM-Karten. Hier erhaltet ihr regulär und dauerhaft 200MB LTE im o2-Netz (21,6 Mbit/s) völlig gratis, Android-User können ihr Datenvolumen auf bis zu 500MB hochschrauben, wenn sie sich auf dem Sperrbildschirm Werbung anzeigen lassen.

Offiziell willigt man bei netzclub zwar ein, dass man monatlich bis zu 30 Werbe-Botschaften per E-Mail, SMS oder MMS bekommen könnt, sowie auch telefonische Werbeanrufe möglich seien. In der Praxis sind es aber deutlich weniger Werbe-Botschaften, das bestätigen auch die zahlreichen User-Kommentare zu netzclub. Wer also bspw. wenig mobil surft, ein Notfall-Datenvolumen benötigt, oder den Dual-SIM-Port seines Handys endlich mal in Betrieb nehmen möchte, kann bei netzclub eigentlich schon blind zuschlagen!

  • 🟢 bis zu 500MB völlig gratis
  • 🟢 LTE-Empfang (o2)
  • 🟢 keine Zwangsaufladung o.ä. nötig, Karte dauerhaft kostenlos
  • 🟢 kostenpflichtige Upgrades möglich + keine Mindestlaufzeit
  • 🟢 25€ Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • 🔴 Werbe-Botschaften per Telefon, E-Mail, SMS, MMS oder Sperrbildschirm

Netzclub Freikarte bestellen

Lebara: Gratis SIM im Telekom-Netz

Wer die Lebara SIM-Karte testen möchte, bekommt derzeit sogar noch ein Startguthaben in Höhe von 3€ kostenlos dazu. Lebara funkt im Telekom-Netz, allerdings ist der LTE-Empfang ausgeschlossen, gesurft wird also nur über das 3G-Netz (7,2 Mbit/s). Die Lebara SIM-Karte lohnt sich eigentlich nur für vorübergehende Zwecke, denn lädt man sie nicht auf bzw. nutzt keine der Tarifoptionen, dann kann die Freikarte bereits nach 90 Tagen (plus einer Übergangszeit von 20 Tagen) deaktiviert werden.

  • 🟢 3€ Startguthaben
  • 🟢 viele kostenpflichtige Upgrades (inkl. Ausland) möglich + keine Mindestlaufzeit
  • 🟢 30€ Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • 🔴 kein LTE-Empfang (nur 3G)
  • 🔴 Zwangsaufladung o.ä. nötig, da Karte sonst nach 110 Tagen gesperrt wird

Lebara Freikarte bestellen

Vodafone CallYa Freikarte

Ein weiterer Dauerbrenner bei den Freikarten ist die CallYa SIM-Karte von Vodafone. Logischerweise wird auch im Vodafone-Netz gefunkt – mit der höchstmöglichen Datenspeed aller Freikarten (500 Mbit/s). Die Freikarte wird selbst bei Nichtbenutzung nicht deaktiviert, somit ist sie perfekt als Zweit- oder Ersatznummer.

  • 🟢 LTE-Empfang (Vodafone)
  • 🟢 keine Zwangsaufladung o.ä. nötig, Karte dauerhaft kostenlos
  • 🟢 viele kostenpflichtige Upgrades möglich + keine Mindestlaufzeit
  • 🟢 25€ Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • 🔴 kein Startguthaben

CallYa Freikarte bestellen

O2 Freikarte

Neben netzclub gibt es auch direkt von o2 eine Freikarte. Der Unterschied: Ihr erhaltet hier kein Gratis-Datenvolumen, solltet ihr euch allerdings für eine Internetoption entscheiden, surft ihr mit LTE Max (225 Mbit/s), also rund 10 mal schneller. Übrigens wird die SIM-Karte von 02 automatisch deaktiviert, wenn innerhalb von einem halben Jahr kein Guthaben darauf lädt, somit nur bedingt empfehlenswert als Zweit- oder Ersatznummer geeignet.

  • 🟢 LTE-Empfang (o2)
  • 🟢 viele kostenpflichtige Upgrades möglich + keine Mindestlaufzeit
  • 🔴 Zwangsaufladung nötig, da Karte sonst nach 6 Monaten gesperrt wird
  • 🔴 kein Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • 🔴 kein Startguthaben o.ä.

o2 Freikarte bestellen

Simquadrat Freikarte

Und noch eine weitere Freikarte, die im LTE-Netz von o2 (50 Mbit/s) funkt, diesmal von simquadrat. Der große Unterschied zu allen anderen Freikarten: Simquadrat ist die einzige Prepaid-Karte im Bunde, die auch die eSIM-Funktionalität unterstützt! Interessant ist auch die Tatsache, dass man sich entweder für einen eSIM-Sprachtarif oder -Datentarif (oder beides zusammen entscheiden) kann, also was man gerade benötigt. Zum Start schenkt euch simquadrat 100 Freiminuten für 30 Tage.

  • 🟢 100 Freiminuten für 30 Tage gratis
  • 🟢 LTE-Empfang (o2)
  • 🟢 viele kostenpflichtige Upgrades möglich + keine Mindestlaufzeit
  • 🟢 keine Zwangsaufladung o.ä. nötig, Karte dauerhaft kostenlos
  • 🟢 einzige Freikarte, die eSIM unterstützt
  • 🔴 kein Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • 🔴 kein Startguthaben

simquadrat Freikarte bestellen


App-Tipps vom Doc

Abgesehen von den kostenlosen SIM-Karten gibt es auch noch alternative Angebote, mit denen ihr dank einer App telefonisch erreichbar seid und sogar international surfen könnt.

Satellite: 100 Minuten kostenlos

Mit der kostenlosen App Satellite erhält man eine (virtuelle) deutsche Handynummer und 100 Freiminuten pro Monat gratis. Damit kann man dann in 55 Länder telefonieren und sogar weltweit erreichbar sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die App funktioniert unabhängig von Netzprovidern und SIM-Karten, sie ist mit dem Satellite-Konto direkt verknüpft. Tauscht ihr euer Handy, müsst ihr lediglich wieder die App herunterladen und euch einloggen (sogar ein Wechsel zwischen Android und iOS ist möglich). Da Satellite übers Internet funktioniert, benötigt man nur eine ausreichende Datenverbindung, um zu telefonieren. Hat man also bspw. einen üppigen Datentarif, reicht die Satellite-App, damit ihr telefonisch erreichbar bleibt.

  • 🟢 kostenlose deutsche Handynummer
  • 🟢 100 Freiminuten/Monat
  • 🟢 in bis zu 55 Länder telefonieren
  • 🟢 schnelle Einrichtung bei Wechsel des Handys
  • 🟢 keine Zwangsaufladung nötig, App dauerhaft kostenlos
  • 🔴 Internetverbindung zwingend notwendig
  • 🔴 kein SMS-Empfang

Satellite App runterladen (Android)

Satellite App runterladen (iOS)

TruPhone

Einen anderen Weg geht TruPhone: Die App richtet sich an Personen, die oft im Ausland sind. Klar, in Zeiten von EU-Roaming kann man seinen Handytarif auch im EU-Ausland problemlos nutzen. Reist man über die EU-Grenzen hinaus, fängt das Dilemma aber schon an, und genau in diese Kerbe springt TruPhone. Besitzt euer Handy einen eSIM-Port bzw. wird die eSIM unterstützt, könnt ihr über TruPhone ein eSIM-Profil kaufen, welches dann für insgesamt 113 Länder funktioniert. In den meisten Ländern wird zudem auch LTE unterstützt. Wenn ihr TruPhone testen wollt, dann bekommt ihr zu Beginn weltweite 100MB LTE kostenlos für 30 Tage.

  • 🟢 100MB weltweites LTE für 30 Tage gratis
  • 🟢 in bis zu 113 Länder surfen
  • 🔴 eSIM-Handy/-Tablet zwingend nötig
  • 🔴 reiner Datentarif
  • 🔴 globaler Datentarif verhältnismäßig teuer

Truphone App runterladen (Android)

Truphone App runterladen (iOS)


DealDoktor Fazit: Vorteile

Welche Vorteile bringt mir eigentlich eine kostenlose SIM-Karte im Jahr 2020? Berechtigte Frage, aber einen Nutzen gibt’s definitiv, die besten Möglichkeiten habe ich euch mal zusammengefasst:

  • Netzqualität testen
  • als Notfall-Datenvolumen
  • telefonische Erreichbarkeit
  • wichtige Rufnummer parken

Habt ihr euch in letzter Zeit eine kostenlose SIM-Karte gegönnt? Fehlt vielleicht noch eine weitere Freikarte? Kennt ihr noch einen weiteren Vorteil? Oder habt ihr einen weiteren Tipp für eine App oder gar eSIM? Dann hinterlasst einen Kommentar, ich freue mich auf euer Feedback.

Knochenstrauss

03.02.2020, 11:05 #

Ein tolle Auflistung! Danke!

diverchriss

04.02.2020, 11:20 #

@DealDoktor: meiner Mutter wurde die CallYa Sim Karte wegen nicht Aufladung, sie hatte noch mehr als 9 € Guthaben, vor ein paar Jahren gesperrt. Weiß natürlich nicht ob dies inzwischen geändert wurde. Damals war sie nicht unendlich nutzbar ohne Aufladung.

    bd2610

    04.02.2020, 15:50 #

    @diverchriss:
    Mittlerweile hat sich das geändert. Früher war im Fall einer Sperre auch das Guthaben verloren.

dunkelschwarz

04.02.2020, 11:56 #

Man könnte auch sagen,für sinnvolle und brauchbare Goodies gibt es definitiv kein sicheres Versteck.🔬
Der Dok packt sie früher oder später am Kragen und setzt sie dem Lichte der Webseite/App aus.🔭
🍻Wunderprächtig!🏋️‍♂️

    bd2610

    04.02.2020, 15:56 #

    Die TruPhone Variante war mir neu. Klingt sehr interessant. Schade, dass es TruPhone nur als eSim gibt. Der Testzeitraum wäre eine klasse Möglichkeit für meinen Türkei Urlaub. Aber vielleicht gibt es das bis dahin auch per normaler Simkarte. Dualsim hätte ich.

marcus90

04.02.2020, 16:41 #

Kleine Korrektur: Netzclub bietet nur 100 MB kostenfrei ohne addons/Zusatzapps an!

    DealDoktor (Benjo)

    04.02.2020, 16:48 #

    @marcus90:
    Eeeehm… Nö. Ganz am Anfang von Netzclub gab's es nur 100MB, aber schon seit vielen Monaten oder gar Jahren sind es ganz regulär 200MB kostenlos. Ein Klick zu Netzclub wird dir das auch bestätigen 😉

XIKostjaIX

04.02.2020, 18:18 #

Bei netzclub steht 0€/28 Tage… Wie soll man das verstehen? Ist diese die ganze Zeit über kostenlos?

Ketose

04.02.2020, 23:11 #

Eine dumme Frage, und zwar muss man diese kostenlosen simkarten bei der Post freischalten oder kann man die direkt nutzen, wenn man sie bestellt hat?

Ninho

05.02.2020, 09:18 #

3 mal habe ich Lebara zu diversen Zeitpunkten bestellt…NIE ist auch nur eine Karte angekommen ! 👎

oldschoolmeisje

06.02.2020, 17:56 #

Netzclub ist einfach nur klasse.
Ich nutze seit über 10 Jahren 2 Netzclub Karten und habe eine Davon noch nie Aufgeladen und bekomme auf beiden Karten seit dem ersten Tag bis heute jeden Monat gratis Datenvolumen gut geschrieben. Ich bekomme fast nie werbe sms wenn es hoch kommt dann max. 1 alle 3 Monate

Kommentar verfassen