Cyberport

ASUS Vivobook Pro 15 OLED M3500QA-L1249W Multimedia Notebook für 874,99 € (statt 992,61 €)

asus-vivobook-pro-15-oled-m3500qa-l1249w

874,99€ 992,61€

Bei Cyberport erhaltet Ihr das

ASUS VivoBook Pro 15,6″FHD OLED R7-5800H 16GB/512 Win11 M3500QA-L1249W

für 874,99 € (869 € zzgl Versand). Der PVG beginnt ab 992,61 € (987,62 € zzgl Versand).

Die Versandkosten könnt Ihr durch den 5 € Newlsterrgutschein fast komplett egalisieren…

  • 39.6 cm (15.6″) Notebook, Windows 11 Home
  • Display: 1920 x 1080, HDR, OLED, glänzend
  • AMD Ryzen™ 7 5800H 8x 3.10 GHz
  • AMD Radeon™ Graphics Shared Memory
  • 16 GB RAM, 512 GB SSD
  • 1x USB 3.1 Gen1 Typ C, 1x USB 3.1 Gen1, 2x USB 2.0, Wi-Fi 6 (802.11ax)

Trotz des hohen Preises ist das Gerät aufgrund der onboard Grafkkarte nur bedingt zum Spielen geeignet, aber mit der CPU seid Ihr sehr weit oben im Performance Bereich und dank 16 GB RAM wird Euch das Gerät die nächsten mind. 5 Jahre zufriedenstellen.


testerin

03.12.2022, 19:32 #

ist der RAM dann noch aufrüstbar, damit man noch länger Freude an diesem ASUS Notebook haben darf.

Ist der RAM-Schacht uind Festplattenschacht leicht erreichbar, ohne gleich die Bodenplatte komplett entfernen zu müssen. Ich möchte das gerne ohne fremde Hilfe dann austauschen.

guter Tipp mit dem Newslettergutschein, das vergisst man oft in der Eile. Toll, dass es den gibt.

    Pilzener

    03.12.2022, 20:06 #

    Der RAM ist verlötet und nicht erweiterbar, aber mit 16 GB hast du genug Speicher!
    Festplatten und auch der RAM sind idR über eine Klappe im Boden leicht erreichbar.

      testerin

      20.12.2022, 01:11 Antworten #

      @Pilzener:
      warum wird da eigentlich der RAM verlötet, damit nicht während des Transportes passiert?

      Wenn der RAM dann einmal kaputt werden sollte, dann muss man das aber leider von einem Fachmann reparieren lassen, weil der RAM ja angelötet ist.

      Rapunzeloid

      21.12.2022, 01:27 Antworten #

      @testerin:

      Das Verlöten von RAM-Modulen wird eigentlich stets nur genutzt, um die Pro­duktionskosten zu drücken. Allerdings ist mir noch nie ein Fall zu Ohren ge­kom­men, bei dem solche Speicherbausteine mal ka­putt­ge­gan­gen wären. Sollte dieses sehr un­wahr­scheinliche Szenario jedoch tatsächlich ein­tre­ten, müßte dann in der Tat die komplette Baugruppe ge­wech­selt werden.
      In­ner­halb der Gewährleistungs- und Garantiezeit bekämest du aber sicher einfach ein Austauschgerät.

Blackmanitu

03.12.2022, 20:39 #

Ihh nen glänzendes Display. das geht gar nicht.

Kommentar verfassen