[Neue Fakten] Postbank Giro plus ab November kostenpflichtig (aber nicht für alle!)

Update Hier ein Beweis von einem User, dass es tatsächlich geklappt hat! 🙂postbank-konditionenDer Aufschrei der Postbankkunden wurde dank der Verbraucherschützer erhört! Vor wenigen Tagen wurde bekanntgegeben, dass das Postbank Giro plus, das als „dauerhaft und bedingsungslos kostenlos“ beworben wurde, auch kostenfrei bleiben muss! Einzige Voraussetzung hierzu ist, dass euer Kontoeröffnungsantrag in der Rubrik „Besondere Merkmale“ den folgenden Textbaustein aufweist: „Sie zahlen für die beleglose Kontoführung des Girokontos dauerhaft und bedingungslos kein Entgelt.“

DealDoktor Faktencheck: Da vermutlich die wenigsten von euch die Kontoeröffnungsanträge aufgehoben oder kopiert haben, haben wir uns mal schlau gemacht was die letzten Aktionen betrifft, die wir beworben haben.

  • Februar 2015: Die gewünschte Formulierung ist vorhanden (Screenshot)
  • März 2015: Die gewünschte Formulierung ist vorhanden (Screenshot)
  • Juli 2015: Die gewünschte Formulierung ist vorhanden (Screenshot)
  • Januar 2016: Die gewünschte Formulierung ist vorhanden (Danke an rueppi in den Kommentaren)
  • März 2016: Die gewünschte Formulierung ist nicht mehr vorhanden (Screenshot)

Zwischen Juli 2015 und März 2016 muss die Formulierung irgendwann geändert worden sein, genaueren Einblick haben wir hierzu leider nicht mehr. Ihr solltet also im November euren Kontoauszug prüfen und prüfen, dass kein Geld für die Kontoführung abgebucht wurde, falls ihr zu denjenigen gehört, die die genannte Formulierung in ihrem Antrag stehenhaben.

 

Beitrag vom 19.08.2016:
Viele von euch haben im Laufe der letzten Monate und Jahre ein Girokonto der Postbank abgeschlossen, nicht zuletzt, weil es bedingungslos kostenlos war und mit einer der besten Kontoeröffnungsprämien am Markt gelockt hat. Viele von euch sind vom Konto auch entsprechend überzeugt worden und seither Kunde geblieben. Daher schulden wir es euch, die Pressemitteilung der Postbank von heute morgen (19.08.) aufzugreifen und euch darüber zu informieren, dass die Girokonten der Postbank ab November kostenpflichtig sein werden – nälich mit 3,90€ pro Monat. Dieser Artikel soll auf die häufigsten Fragen Antworten liefern.
postbank logo groß

Wie viel wird mich das Postbank Girokonto kosten?

Zum 01.11.2016 wird die Postbank die Girokontowelt für Privatkunden mit einem neuen Preismodell ausstatten.

  • Postbank Giro plus
    • Bisher: Aktuell kostet das Produkt normalerweise 5,90€ monatlich – aber ab 1.000€ Geldeingang war das Konto kostenlos. Im Rahmen unserer Deals gab es das Giro plus aber auch meist bedingungslos kostenlos, also auch ohne Geldeingang, aber das fällt nun leider weg
    • Neu: 3,90€ pro Monat (unabhängig vom Geldeingang)
  • Postbank Giro start direkt
    • Hier ändert sich nichts: Das Konto ist nach wie vor kostenlos für unter 22-Jährige bei belegloser Kontoführung
  • Postbank Giro extra plus
    • Hier ändert sich nichts: Das Konto kostet nach wie vor 9,90€ pro Monat mit zahlreichen Inklusivleistungen und ist ab 3.000€/mtl. kostenfrei.
  • NEU: Postbank Giro direkt
    • Dieses Konto wird neu eingeführt und ist hauptsächlich für diejenigen, die ihre Bankgeschäfte online, per Telefon oder per Selbstbedienungsterminal machen möchten. Dieses Konto wird 1,90€ pro Monat kosten.

Welches Girokonto habe ich eigentlich?

Im Rahmen unserer Postbank Deals auf DealDoktor.de wurden eigentlich immer nur das Giro plus und das Giro start direkt (für 18-22-Jährige) vermittelt. Um sicherzugehen, welches Produkt ihr habt, könnt ihr nach einem Login in euer Onlinebanking einen Blick in die Kopfleiste werfen – dort ist der Name des Girokontos zu finden:

postbank headerleiste onlinebanking

Was soll ich nun tun?

Als ersten Schritt empfehle ich, die Nachricht etwas sacken zu lassen und sich selbst zu überlegen, wie wichtig einem die Vorteile des Postbank Girokontos sind. Die meisten von euch werden vermutlich ein Giro plus haben und daher ab November 3,90€ monatlich zahlen müssen. Nutzt ihr das Konto intensiv? Sind euch die Vorteile der Postbank (s. unten) wichtig? Falls ja, überlegt euch, ob es euch die 3,90€ monatlich wert ist. Falls nein, gibt es viele alternative Banken mit kostenlosen Girokonten.

Solltet ihr euch zu einer Kündigung entscheiden, gibt es hier eine Kündigungsvorlage.

Was sind die Vorteile der Postbank?

  • Preisgekröntes Onlinebanking
  • 5.500 Standorte deutschlandweit mit engmaschigem Filialnetz
  • Öffungszeiten wochentags länger als normale Banken und auch samstags

Die Postbank hat euch hier einen Vergleich der neuen Kontenwelt online gestellt

Was passiert mit meiner ausstehenden Prämie?

Offizielle Kommunikation:

Sie sind durch die Aktion 5×50 unser Kunde geworden. Nun möchten / haben Sie Ihre Konto wechseln / gewechselt, machen sich jedoch Sorgen um Ihre Prämie / Prämien. Es besteht jedoch kein Grund zur Sorge: Auch wenn Sie sich für ein anderes Kontomodell entscheiden, erhalten Sie Ihre amazon-Gutscheine. Vorausgesetzt, Sie erfüllen die Bedingungen dafür. Spätestens 3 Monate, nachdem Sie die jeweiligen Voraussetzungen erfüllt haben, stellen wir Ihnen den Code in Ihre Nachrichtenbox im Online-Banking.

Welche Alternativen habe ich?

Es war absehbar, dass sich der Markt der kostenlosen Girokonten ein wenig eindämmen wird, auch die vielen und teils recht hohen Prämien für Neukunden haben sich stark reduziert. Allerdings konnte ich nach wie vor ein paar Girokonten für euch ausmachen, die (teilweise aber nur unter bestimmten Voraussetzungen) kostenlos sind und mit einer Neukundenprämie locken. Die besten 5 in dieser Aufstellung.

1822 direkt Bank
  • 1822direkt
  • 170€ Prämie 100 Euro Praemie 50Euro Praemie 20Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    120€ wenn innerhalb von 4 Monaten nach Eröffnung mindestens 3x Gehalt eingeht (min. je 600€ Gehalt bzw. min. 250€ BAföG im Monat) +
    50€ fürs Werben neuer Kunden
  • kostenlos mit 1x Gutschrift/mtl.
    Höhe des Geldeingangs egal
    sonst 3,90€/Monat
  • Kostenlos Bargeld an 27.000 Sparkassen-Automaten
  • kostenlose Kreditkarte ab 4.000€ Jahresumsatz
    sonst 29,90€/Jahr
    Kreditkarte optional
    Video-Ident + Post-Ident
Postbank
  • Postbank
  • 150€ Prämie
    100 Euro Praemie 50Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    50€ BestChoice-Gutschein für die Eröffnung +
    50€ BestChoice-Gutschein bei aktiver Nutzung, d.h. in 3 aufeinanderfolgenden Monaten je 6 Lastbuchungen (Überweisungen, Lastschriften sowie Daueraufträge); weitere 50€ aufs Konto bei erfolgreicher Weiterempfehlung
  • Kostenlos für Studenten, Azubis, Bufdis, FSJler und Wehrdienstler
    Sonst 1,90€/Monat
  • Kostenlos Bargeld an 9.000 Cash-Group Automaten (Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, Postbank sowie deren Tochterunternehmen) in der Eurozone
  • VISA optional
    Kosten: 29€/Jahr
    Video-Ident + Post-Ident
Comdirect Girokonto
  • Comdirect
  • 100€ Prämie
    100 Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    25€ nach 3 Monaten (bei 5 Transaktionen mit min. je 25€ innerhalb der ersten 3 Monate)
    weitere 75€ nach Schließung des bisherigen Gehaltskontos innerhalb der ersten 3 Monate

    eher unrealistisch: Weitere 50€ bei Nichtgefallen
  • bedingungslos kostenlos
  • Kostenlos Bargeld
    - an 9.000 Cash-Group Automaten in der Eurozone mit Girocard
    - weltweit mit VISA gratis
    - an teilnehmenden Shell-Tankstellen
    - bei bis zu 13.000 Handelspartnern
  • VISA kostenlos
    VISA optional
    Video-Ident + Post-Ident
Wüstenrot
  • Wüstenrot
  • 75€ Prämie
    50Euro Praemie 20Euro Praemie 5Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    75€ fürs Gehaltskonto, wenn eine aktive Nutzung vorliegt (mtl. mind. 7 Kontobewegungen)
    Gutschrift nach 3 aufeinanderfolgenden monatlichen Gehaltseingängen von min. 1.000€ ab Alter von 25 Jahren, bzw. 500€ bis 24 Jahre
  • bedingungslos kostenlos
  • Kostenlos Bargeld
    - an 3.000 Cash-Pool Automaten (z.B BBBank, Sparda-Banken (ganzer Verbund) oder Targobank)
    - weltweit mit VISA gratis (24x/Jahr)
  • VISA kostenlos im ersten Jahr
    und dann ab 2.000€ Jahresumsatz mit der Kreditkarte
    sonst 19€/Jahr
    Video-Ident + Post-Ident
ING Diba
  • ING Diba
  • 75€ Prämie
    50Euro Praemie 20Euro Praemie 5Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    75€ Startguthaben nach 2 aufeinanderfolgenden Gehaltseingängen innerhalb der ersten vier Monate (min. je 1.000€)
  • bedingungslos kostenlos
  • Kostenlos Bargeld
    - an 1.200 Geldautomaten der ING-DiBa (girocard)
    - an 58.000 Automaten mit Visa gratis
  • kostenlose VISA Card
    Video-Ident + Post-Ident
1822MOBILE
  • 1822MOBILE
  • 50€ Prämie + 50€ bei Weiterempfehlung
    50Euro Praemie 50Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    50€ Startguthaben(Lohn/Gehalt, euer Bafög, die Elternunterstützung) monatlich innerhalb der ersten vier Monate (min. je 300€)
  • bedingungslos kostenlos
  • Kostenlos Bargeld an 27.000 Sparkassen-Automaten
  • dauerhaft kostenlose VISA Card

 

Quelle: Die 8 besten kostenlosen Girokonten mit Prämie

Herauszustellen ist insbesondere die Norisbank: Deren Girokonto ist das einzige, das bedingungslos kostenlos ist – und dazu bekommt ihr in unserem Bonus Deal einen 50€ Amazon.de-Gutschein.

Wie steht ihr zu der Sache? Werdet ihr der Postbank treu bleiben oder die Bank wechseln? Sind die Gebühren fair oder überzogen? Bin gespannt auf eure Meinungen.

Vril

05.10.2016, 13:33 Antworten Zitieren #

@Lenarella:

Hast mal geschaut, ob Du den Antrag damals vielleicht abgespeichert hast?
Bei mir hieß der einfach „antrag.pdf“ ~ Falls Du es am PC gemacht hast, dann fliegt das Ding vielleicht noch irgendwo rum, such‘ mal danach!

Aber weißte wat: Wenn das schon 2014 war und die damals bei der Aktion auch mit dem „..dauerhaft und bedingungslos kein Entgelt“ geworben haben, dann kannst Du eigentlich davon ausgehen, dass Du es auch drin stehen hattest! – Ich würde zumindest davon ausgehen und (sollten die im November Gebühren einziehen) mich darauf berufen. 😉

Nicole

06.10.2016, 12:11 Antworten Zitieren #

Ich habe Postbank Girokonto bereits viel frueher angelegt und der Passus ist auch vorhanden, dass ich dauerhauft keine Entgelte zahlen muss. Nun habe ich allerdings zu Postbank Giro direkt gewechselt, sodass ich monatlich nur 1.90 Eur zahlen muss. Heisst das, dass dadurch die Klausel bei mir nichtig wird? Vllt, kann ich das ja noch widerrufen, das ich erst zum 1.11.16 zu PB Giro Direkt wechsle. Ueber eine Antwort wuerde ich mich sehr freuen! LG Nicole

    DealDoktor

    06.10.2016, 18:03 Antworten Zitieren #

    @Nicole:
    Das geht zu sehr ins Detail, das musst du leider direkt mit der Postbank abklären, dazu kann ich keine fundierte Aussage geben.

      Pius Lederle

      08.10.2016, 19:32 Zitieren #

      @DealDoktor:
      Ich habe den Antrag der letzten Aktion 2016 als PDF ausgefühlt vorlegen.
      Besondere Merkmale
      Aktionsangebot: Sie zahlen für die beleglose Kontoführung des
      Girokontos kein Entgelt. Eröffnen Sie ein Postbank Giro plus
      erhalten Sie bis zu 250 Euro Prämie. Einzelheiten zum
      Prämienerhalt und Entgeltbefreiung entnehmen Sie bitte den
      Teilnahmebedingungen.

Anonymous

06.10.2016, 20:23 Antworten Zitieren #

Hat jemand von euch das Konto bei der Aktion im November 2015 abgeschlossen?
Ich hab die Eröffnungsunterlagen leider nicht kopiert und kann habe sie auch nicht als E-Mail.
Mich würde sehr interessieren, ob in dem Zeitraum der Passus vorhanden war oder nicht.

    Anonymous

    06.10.2016, 22:58 Antworten Zitieren #

    @Anonymous:
    Im dez. 2015 stand es bei mir drin.also denke ich bei dir auch.

      Paragraefin

      07.10.2016, 10:11 Zitieren #

      @Anonymous:
      Vielen Dank! Dann werde ich nicht umstellen und hoffe, dass sie nichts abbuchen.

ghaiss

08.10.2016, 02:24 Antworten Zitieren #

ich habe schon die Umstellung auf giro direkt für November gebucht.
Was kann ich jetzt tun um das kostenlose Konto zu behalten? und wie?

grüße

MPK

08.10.2016, 10:40 Antworten Zitieren #

Hallo Doc,

wo finde ich denn die offizielle Kommunikation die du unter „Was passiert mit meiner ausstehenden Prämie?“ erwähnst?
Kontaktanfragen bei der Postbank ergeben Briefe ala: „wir freuen und das Sie sich für das direct konto interessieren. Füllen Sie hierzu den beigelegten Antrag aus“.

Alf3367

08.10.2016, 13:09 Antworten Zitieren #

wo genau wurde das veröffentlicht bzw. bekanntgegeben, dass dauerhaft kostenlos bleiben soll?
Kann nichts dazu finden – und auf meine Anfrage habe ich das allgemeine Blabla der Postbank erhalten…

    seeker

    09.10.2016, 17:46 Antworten Zitieren #

    @Alf3367:
    Steht doch sogar direkt auf der Postbank Seite.
    Zitat aus Fragen und Antworten:
    „Als ich mein Girokonto eröffnet habe, wurde vertraglich eine kostenlose Kontoführung vereinbart. Es hieß „dauerhaft ohne Berechnung von Kontoführungsentgelt“. Muss ich ab dem 1. November 2016 trotzdem Entgelt für die Kontoführung zahlen?

    Die Postbank steht zu ihrem Versprechen. Sie zahlen weiterhin kein Entgelt für die Kontoführung, wenn für Ihr Konto Folgendes zutrifft: Sie haben es im Rahmen einer Sonderaktion eröffnet und Ihr Antrag zur Kontoeröffnung enthält eine ausdrückliche Zusage einer dauerhaften Befreiung vom Kontoführungsentgelt. In diesem Fall müssen Sie nichts tun. Die Kontoführung erfolgt auch über den 1. November 2016 hinaus automatisch zu den bisherigen Konditionen. Sie sind nicht sicher, ob diese Bedingungen bei Ihnen zutreffen? Wir prüfen Ihren Vertrag gern für Sie. Schreiben Sie uns einfach unter:
    direkt@postbank.de
    oder
    Postbank Zentrale
    Postfach 40 00
    53105 Bonn“

      Thegi

      15.10.2016, 13:17 Zitieren #

      @seeker:
      Dankeschön!! habe sofort ne Mail geschrieben… hoffe mal, dass die Antwort nicht all zu lange dauert.

Alf3367

08.10.2016, 19:13 Antworten Zitieren #

oh prima – danke!

Alf3367

08.10.2016, 19:24 Antworten Zitieren #

hab mir das jetzt nochmal genau angesehen und komme zu folgendem Ergebnis:

Die Verbraucherzentrale (bzw. die Postbank selbst) rät (Tchibo Kunden) – das ist aber wohl für „uns andere“ auch anwendbar – nicht nur abzuwarten und zu kontrollieren, sondern vorab WIDERSPRUCH einzulegen!!!

Auszug:

Sie haben auch ein Postbank-Konto über den Kaffeeröster Tchibo eröffnet und sollen demnächst für die Kontoführung zahlen? Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch und setzen Sie noch heute ein Schreiben an die Postbank auf. Dieses kann wie folgt lauten:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerspreche ich allen Entgeltänderungen für mein Postbank Konto Giro Plus, das ich über eine Werbeaktion der Firma Tchibo bei Ihnen eröffnet habe.

Bitte bestätigen Sie mir den Eingang dieses Schreibens, und dass mein Konto weiterhin kostenfrei bleibt.

Mit freundlichen Grüßen

Link dazu:

http://www.vzhh.de/schulden/480933/postbank-kein-entgelt-fuer-tchibo-kunden.aspx
….

Anonymous

10.10.2016, 04:59 Antworten Zitieren #

Mir wurden bereits am 30.09. 17,70 Euro „Entgelt für Ihr Girokonto“ abgezogen.
Postbank Giro plus von April 2016. Die Gebühr gilt doch erst ab November 2016?

    DealDoktor

    10.10.2016, 15:01 Antworten Zitieren #

    @Anonymous:
    Das muss dann eine andere Gebühr sein, das klärst du am besten direkt mit deinem Ansprechpartner oder der Supporthotline.

katgirl

13.10.2016, 16:09 Antworten Zitieren #

Ich hatte formlos gekündigt, Fax und Einschreiben.
Nun kam heute ein Schreiben, daß die Unterschrift gefehlt hätte :-[ und daß wir ein extra Formular für die Kündigung ausfüllen sollen.Ich bin aber eher geneigt, denen das Kündigungsschreiben mit einem extra Verweis auf die Unterschrift noch mal hinzuschicken.
Tagesform des Sachbearbeiters halt. :-\

Thegi

15.10.2016, 13:13 Antworten Zitieren #

danke für die ganzen hinweise!

MErdmann

15.10.2016, 14:29 Antworten Zitieren #

Bestätigung erhalten!

Ich hatte mein Postbank Konto letztes Jahr bei der 200/250 Euro Gutschein Aktion eröffnet.
Nachdem die Verbraucherzentrale veröffentlicht hat das diese Konten kostenlos bleiben habe ich im Onlinebanking per Nachricht eine Bestätigung angefordert das mein Konto wirklich weiterhin kostenlos bleibt.

Nach etwa 2 Wochen habe ich eine Bestätigung erhalten. (Siehe Bild)

Kommentarbild von MErdmann

Anonymous

18.10.2016, 17:21 Antworten Zitieren #

Bin gespannt…
Hab das Konto gekündigt (bereits vor 3 Wochen) aber die PostBank hat noch nicht bestätigt.
Jetzt habe ich gelesen, dass die Post abgemahnt wurde und zu den bedingungslos kostenlosen „Konditionen“ stehen muss.

Falls mir die Post jetzt die Kündigung bestätigt habe ich halt kein PostBank-Konto mehr, falls sie es nicht bestätigt (vielleicht ging ja das Schreiben verloren?) freue ich mich weiterhin über das kostenlose Konto.
Werde mir ein Nachhaken erstmal sparen

    Anonymous

    02.11.2016, 08:04 Antworten Zitieren #

    @Anonymous:
    Postbank hat das Konto gekündigt.
    Log-In geht jedenfalls nicht mehr, aber die schriftliche Bestätigung fehlt noch….
    Finde es nicht normal, dass man über 5 Wochen auf die schriftliche Bestätigung warten muss.

    Auch wenn ich jetzt kein kostenloses Giro mehr habe sehe ich es positiv: meine Schufa war negativ weil ich wohl trotz fehlendem Dispos einen Eintrag erhalten hatte…

    Sabine

    15.11.2016, 15:19 Antworten Zitieren #

    @Anonymous:
    Ich hatte auch gekündigt, konnte mich nicht mehr einloggen. Dann habe ich einen Brief der Postbank bekommen, dass die kostenfreien Konditionen erhalten bleiben. Darauf hin habe ich telefonisch mit der Postbank gesprochen und mein Konto wurde wieder mit den alten Konditionen eröffnet. Neue Pin für das Telefonbanking und einloggen kam danach per Post, ruf einfach an, vielleicht klappt es bei dir auch.

      Anonymous

      18.01.2017, 07:59 Zitieren #

      @Sabine:
      Einen Brief der Postbank, dass die kostenfreien Konditionen erhalten bleiben, habe ich nicht bekommen.

      Obwohl ich der Postbank meine Kontodaten für die Überweisung des Restguthabens mitgeteilt habe, wurde mir ein Scheck ausgestellt. Hätte ich den bei der Postbank einlösen wollen, dann hätten die um die 3 Euro einbehalten, jetzt bei der Hausbank fehlen „nur“ 1,50€.

      Schon allein das Hickhack mit dem Scheck zeigt mir, dass es richtig war zu kündigen. Schufa ist auch wieder sauber.

      Sabine

      04.04.2017, 15:25 Zitieren #

      Anonymous: @Sabine:
      Einen Brief der Postbank, dass die kostenfreien Konditionen erhalten bleiben, habe ich nicht bekommen.

      Obwohl ich der Postbank meine Kontodaten für die Überweisung des Restguthabens mitgeteilt habe, wurde mir ein Scheck ausgestellt. Hätte ich den bei der Postbank einlösen wollen, dann hätten die um die 3 Euro einbehalten, jetzt bei der Hausbank fehlen „nur“ 1,50€.

      Schon allein das Hickhack mit dem Scheck zeigt mir, dass es richtig war zu kündigen. Schufa ist auch wieder sauber.

      Ich hatte den Gebühren widersprochen und danach gekündigt, wegen der Gebühren. 3-5 Tage bevor Gebühren zu zahlen gewesen wären, bekam ich ein Schreiben, dass mir das kostenlose Konto erhalten bleibt. Da war es aber schon gelöscht. Konnte jedoch reaktiviert werden und jetzt habe ich nach wie vor lebenslang ein kostenloses Konto. Im übrigen gibt es bei der Comdirect Bank auch kostenlose Konten, auch ohne Gehaltseingang. Bis 4.4.2017 bekommt von noch extra 100 EUR über Payback (man muss den Link von Payback nutzen)

Quwertzi

19.10.2016, 22:34 Antworten Zitieren #

Ich habe mein Konto im Anfang April 2016 eröffnet und habe den Passus drin:

Aktionsangebot: Sie zahlen für die beleglose Kontoführung des
Girokontos dauerhaft und bedingungslos kein Entgelt. Eröffnen
Sie ein Postbank Giro plus, so erhalten Sie bis zu 250 Euro
Prämie. Einzelheiten zum Prämienerhalt entnehmen Sie bitte
den Teilnahmebedingungen.

Nina

24.10.2016, 20:52 Antworten Zitieren #

Hallo,
ich habe ein Postbankkonto im Januar 2014 eroeffnet und eine Praemie (Best Choice) i.H.v. 125 EUR erhalten. Lange habe ich mich ueber die Vorteiele erfreut und hatte auch nur zufaellig ueber die neuen Gebuehren erfahren. Da ich bisher keinen Brief von der Postbank erhalten hatte, habe ich nachgefragt, ob ich denn nicht betroffen bin und nun erhalte ich eine schriftliche Antwort, dass ich DOCH bezahlen muss, es sei denn ich kann den gegensatz belegen. Leider habe ich den Antrag nicht kopiert/abgespeichert. In den Emails finde ich meinen PDF antrag, aber offenbar ist das Zertifikat abgelaufen und die Datei laesst sich nicht oeffnen..

Lieber DealDoktor – haben Sie vielleicht einen Screenshot von meiner Auktion? https://www.dealdoktor.de/gratisartikel-kostenlos/knaller-125e-universal-gutschein-amazon-media-markt-ikea-etc-geschenkt-fuer-postbank-girokonto/

    DealDoktor

    24.10.2016, 23:30 Antworten Zitieren #

    @Nina:
    Leider nein, wir haben alles, was wir nachweisen konnten, oben per Screenshot eingetragen.

Peter

27.10.2016, 13:52 Antworten Zitieren #

Auch ich habe heute per Post Antwort bekommen, das Konto bleibt kostenlos. Es war aus der Aktion März 2015.
Angrage per Kontakt aus dem Onlinebanking gestellt. Danke noch mal für den Hinweis

Alf3367

28.10.2016, 09:31 Antworten Zitieren #

Habe ebenfalls nun die schriftliche Rückmeldung der PB, dass mein Konto kostenlos bleibt!

Honey61

30.10.2016, 22:08 Antworten Zitieren #

Habe ebenfalls „vorsichtshalber“ per Kontaktformular angefragt und Per Brief die Antwort bekommen das es bei den bisherigen Konditionen (also kostenlos)
bleibt. Eine Woche hat´s gedauert, für die Postbank sehr schnell, wie ich finde.

Danke

31.10.2016, 17:58 Antworten Zitieren #

Antrag vom 31.12.2015
Gewünschte Formulierung vorhanden.
Vom 30.08.2015 ebenfalls vorhanden.

Thegi

07.11.2016, 11:46 Antworten Zitieren #

Ich habe auch per Mail angefragt, ca 10 Tage später per Post die Antwort erhalten, dass mein Konto kostenlos bleibt. Abgeschlossen hatte ich das Konto im April 2016.

allor06

25.11.2016, 13:26 Antworten Zitieren #

Vielen herzlichen Dank, haben darauf Postbank kontaktiert und Konto bleibt bei uns kostenlos. Dankeschön

Matthias

05.04.2017, 11:59 Antworten Zitieren #

Hallo,

ich warte bis heute (5.4.17) darauf, dass die Postbank mir Kontoführungsgebühren berechnet.
Seit Entgelt-Einführung im November 2016 gab es diesbezüglich keine Belastung.
Woran könnte es liegen?
Vorletzte Woche sah ich beim Online-Banking zum ersten Mal die Bezeichnung ‚Giro pls -EK‘.
Demnach müsste ich 3,90 Euro im Monat bezahlen und das immer bei Quartalsende oder
werde ich etwa erst nach einem (halben) Jahr zur Kasse gebeten?

Matthias

Thomas

04.05.2017, 14:56 Antworten Zitieren #

Auch ich habe über die Aktion dreimalig ein dauerhaft kostenfreies Konto im Dezember 2014 abgeschlossen. Alle Schreiben an Vorstand, Ombudsmann etc. waren erfolglos. Die Mitarbeiter der Postbank haben mir zwar alle telefonisch bestätigt, dass mein Konto in dieser Aktionszeit dauerhaft kostenfrei abgeschlossen wurde, schriftlich wollte man davon aber nichts mehr wissen. So wurde mein Konto einfach gekündigt. Auch dies meiner Lebensgefährtin. Wir hatten dann gefühlte 100 Verrechnungschecks mit unseren Guthaben im Briefkasten, obwohl denen die neue Bankverbindung mitgeteilt wurde. Ein Armutszeugnis für ein derartiges Unternehmen. Wir sind nun bei der Commerzbank kostenfrei untergebracht und haben jeder als Bonus 200 Euro erhalten. Dies Geld haben wir jedenfalls sicher.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)