Commerzbank

50€ Bonus für Commerzbank Girokonto (kostenlos mit Mindestgeldeingang)

Das Girokonto der Commerzbank war schon immer ein Dauerbrenner bei der DealDoktor Community. Aktuell erhaltet ihr hier 50€ Startguthaben, zudem könnt ihr durch Kunden Werben Kunden weitere 100€ erhalten!

Das Konto selbst ist seit einigen Monaten für neue Kunden nur noch ab einem Mindestgeldeingang von mind. 700 € kostenlos, ansonsten fallen Kontoführungsgebühren von 9,90€ mtl. an – diese Bedingung lässt sich jedoch recht einfach durch einen (aufgeteilten) Geldeingang durch Dritte lösen (Eigenüberweisungen scheiden leider inzwischen aus), spezielle Gehaltsschlüssel o.Ä. sind hier nicht notwendig.

Commerzbank Girokonto

Für die 50€ Startguthaben müsst ihr das Konto aktiv nutzen (s. unten)

  • Commerzbank: 50€ Startguthaben für kostenloses Girokonto
    • 🙍‍♂️ nur für Personen, die in den letzten 2 Jahren kein Konto bei der Commerzbank hatten
    • 💰 50€ Startguthaben (Cash) von der Commerzbank nach Aktivität (s. unten)
    • Keine Kontoführungsgebühren bei privater Nutzung und belegloser Kontoführung von mind. 700 € Geldeingang/Monat, ansonsten 9,90€ mtl.
    • Kostenlos Bargeld an 9.000 Geldautomaten der Cash-Group (Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, Postbank sowie deren Tochterunternehmen)
    •  📱 auf Wunsch jetzt auch mit Google Pay oder Apple Pay

Wichtig: Das Girokonto ist nur kostenlos bei privater Nutzung mit monatlichem Geldeingang von mind. 700 € und belegloser Kontoführung (also z.B. beim Onlinebanking), sonst werden 1,50€ pro Inlands-/SEPA-Überweisung berechnet (wenn man wie meine Oma früher noch Überweisungsträger am Schalter abgibt).

Zudem könnt ihr euer Konto auf Wunsch auch mit Google Pay oder Apple Pay verknüpfen und somit an allen kontaktlosen Kassen mit dem Smartphone zahlen.

Info Seit Mai lassen sich die Gebühren nicht mehr durch Eigenüberweisungen umgehen, so heisst es laut neuem Preis-Leistungsverzeichnis sowie auf der Wechselseite:

Monatspreis 0,00€ bei Geldeingang von mindestens 700 EUR im Kalendermonat: Ausgenommen Wertpapierumsätze, eigene Überträge und Gutschriften aus der Buchung von Rücklastschriften/Rückschecks.

50€ Startguthaben

Die Prämie im Form des 50€ Startguthaben bekommt ihr auf euer Girokonto überwiesen, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • 3-monatige Kontonutzung mit mindestens 5 monatlichen Buchungen über je 25€ oder mehr
    • z.B. von oder an Arbeitgeber, Rentenkassen, Hausverwaltungen, Energieversorger, Telefonanbieter, jedoch keine Eigenüberweisungen oder Überträge
  • Einwilligungserklärung zu E-Mail- und telefonischer Werbung durch die Commerzbank AG und mindestens 3 Monate nicht widerrufen
  • Wenn innerhalb der letzten 24 Monate kein Konto bei der Commerzbank bestand

Jetzt hier eröffnen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere 100€ abstauben: Freunde werben

Ihr bekommt noch einmal 100€, wenn ihr das Konto erfolgreich weiter empfehlt. Das geht schnell und einfach über die Commerzbank-Website. Der neu geworbene Kunde muss das Konto 3 Monate lang aktiv nutzen (mind. 5 monatliche Buchungen über je 25€). Bitte keine „Ich kann euch werben“-Kommentare, diese nehmen sonst überhand und werden daher gelöscht.

Dann wünsche ich euch mal viel Spaß mit dem Deal,
Euer Doc

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Nasiha

24.01.2021, 14:22 #

Übrigens, die Comdirekt hat dann auch angefangen Kunden zu kündigen…Fällt mir gerade ein…

turbomike

25.01.2021, 08:32 #

Kostenlos geht glaub ich noch bis 31.3.

kalfro

28.01.2021, 13:32 #

Bezieht sich "kein Konto in den letzten 2 Jahren" auf alle Kontenarten oder nur auf Girokonten? Ich frage, weil ich ein Mietkautionskonto bei der Commerzbank habe.

Ocsys2002

30.01.2021, 18:15 #

Geht das auch in Verbindung mit Kunde wirbt Kunde?

eu

30.01.2021, 18:48 #

Mein Sohn kriegt 450 von Arbeitgeber und Rest von Staat. Gesamte Summe überschreitet 700 €. Geht so oder?

bd12120

31.01.2021, 09:20 #

Laut Homepage der Commerzbank fallen bei nicht belegloser Kontoführung 2,50 Euro pro Vorgang an.
In der obigen Beschreibung steht 1,50 Euro pro Vorgang.
Ich bin mir nicht sicher was richtig ist.

    DealOrNoDeal

    14.04.2021, 19:46 #

    @bd12120: Laut Homepage der Commerzbank fallen bei nicht belegloser Kontoführung 2,50 Euro pro Vorgang an.
    In der obigen Beschreibung steht 1,50 Euro pro Vorgang.
    Ich bin mir nicht sicher was richtig ist.

    bin bei der Commerzbank da gibts keine Gebühren.
    Ich lasse mir keine Belege zuschicken, brauch ich nicht, online langt

MrSteen

24.04.2021, 17:29 #

Das wird wohl nix mehr: Ich habe heute die Info von der Commerzbank bekommen, dass für das "kostenlose" Girokonto ab dem 1.7. 4,90€ monatlich erhoben werden; dann mit dem angeblichen "Vorteil" ohne Mindesteingang dem sog. "PlusKonto". Nein danke – da werde ich wohl kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln. Schade! 🙂

ginoberlin

27.04.2021, 20:19 #

Auch heute den Brief bekommen. dabei wurde hier doch für geworben, dass es ein Kostenfreies bleiben wird, wenn man es frühzeitig beantragt hat.
4,90€ sind mir das Konto definitiv nicht wert. Die App und die Übersicht auf der HP sind eine reine Katastrophe.

bd36734

25.05.2021, 16:17 #

ich habe auch den Brief bekommen ab 1.7. kostet das Konto 4,90, werde sicher wechseln zu dem Basiskonto wie oben beschrieben mit 700 € Geldeingang

Michael1506

25.05.2021, 18:00 #

Noch eine Bank, zu der ich jeden Monat 700 Euro überweisen muss. So bleibt das Geld im Umlauf)))

    DealOrNoDeal

    25.05.2021, 18:09 #

    @Michael1506: Noch eine Bank, zu der ich jeden Monat 700 Euro überweisen muss. So bleibt das Geld im Umlauf)))

    das klappt hier nicht, die prüfen das.

      Paula1982

      25.05.2021, 18:24 Antworten #

      @Michael1506: Noch eine Bank, zu der ich jeden Monat 700 Euro überweisen muss. So bleibt das Geld im Umlauf)))

      @DealOrNoDeal: das klappt hier nicht, die prüfen das.

      Na, ich weiß nicht…
      Wir sind erst im Januar zur Commerzbank gewechselt. Meine Eltern ließen alles von der Bank umstellen, ich kümmerte mich selbst. Habe in der Anfangszeit, bis bei meinen Eltern alles umgestellt war, jeden Monat 1000€ auf ihr Konto überwiesen, um Gebühren zu vermeiden und es hat alles geklappt!

      Michael1506

      25.05.2021, 18:38 Antworten #

      @DealOrNoDeal:
      Warum sollte das nicht klappen? Es heißt nur 700 Euro Mindesteingang.
      Bei der DKB und bei der Postbank funktioniert das auch.

      DealOrNoDeal

      25.05.2021, 19:12 Antworten #

      @Michael1506: @DealOrNoDeal:
      Warum sollte das nicht klappen? Es heißt nur 700 Euro Mindesteingang.
      Bei der DKB und bei der Postbank funktioniert das auch.

      schau in die kommentare, dass thema wurde durchgekaut.
      und es steht auch in den bedingungen von commerzbank.
      falls du schlauer bist, eröffne ein konto und mach das so.

      DealOrNoDeal

      25.05.2021, 19:15 Antworten #

      @Michael1506: @DealOrNoDeal:
      Warum sollte das nicht klappen? Es heißt nur 700 Euro Mindesteingang.
      Bei der DKB und bei der Postbank funktioniert das auch.

      DKB ist ohne Geldeingang kostenlos.
      Das weiß ich rein zufällig 😉
      Wie gesagt weiter oben stehen die bedingungen oder bei commerzbank oder ruf doch einfach an und frag den berater.

      DealOrNoDeal

      25.05.2021, 19:14 Antworten #

      @Paula1982:

      bis Juli ist es doch eh kostenlos.
      bin gespannt, auf die meldungen der user hier, die von gebühren überrascht wurden.
      wenn kein geldeingang vom arbeitgeber, rente oder so kommt, werden die das prüfen.
      die haben aktuell die sparzange an den fingern.

      Michael1506

      25.05.2021, 19:24 Antworten #

      @DealOrNoDeal:
      Du bist aber leider wirklich nicht gut informiert.
      DKB ist nur kostenlos, wenn man kein Aktivkunde ist. Wenn man alle Vorteile nutzen will wie z.B. Geld weltweit kostenlos abheben muss man 700 Euro Mindesteingang haben.
      Das Konto der Commerzbank bleibt kostenlos bei 700 Euro Geldeingang, das steht hier im Deal und in den Bedingungen. Dafür brauche ich keinen Berater.
      Übrigens war ich schon in der Filiale und habe nachgefragt, weil die zu blöd waren, mein Konto online umzustellen.
      Woher das Geld kommt ist egal, es muss kein Gehalt sein. Bitte keine Falschinformationen verbreiten.

      DealOrNoDeal

      25.05.2021, 21:12 Antworten #

      @Michael1506: @DealOrNoDeal:
      Du bist aber leider wirklich nicht gut informiert.
      DKB ist nur kostenlos, wenn man kein Aktivkunde ist. Wenn man alle Vorteile nutzen will wie z.B. Geld weltweit kostenlos abheben muss man 700 Euro Mindesteingang haben.
      Das Konto der Commerzbank bleibt kostenlos bei 700 Euro Geldeingang, das steht hier im Deal und in den Bedingungen. Dafür brauche ich keinen Berater.
      Übrigens war ich schon in der Filiale und habe nachgefragt, weil die zu blöd waren, mein Konto online umzustellen.
      Woher das Geld kommt ist egal, es muss kein Gehalt sein. Bitte keine Falschinformationen verbreiten.

      Ist hier kein DKB Deal aber deine Infos stimmen so nicht.
      Das erste Jahr ist eh alles kostenlos. Und sonst ist es bedingungslos kostenlos, es geht hier um die Kontogebühr nicht ums Geldabheben irgendwo in Afrika!
      Nicht Äpfel mit Birnen vermischen.
      Aber sei beruhigt, die DKB Bedingungen habe ich sogar ausgedruckt und die stimmen nicht mit deinen Aussagen überein. Kontoführung ist ohne 700,- kostenlos.
      Von wegen Mindestgeld. Kann man machen, wenn man Aktivkunde nach 1 Jahr sein möchte und mit Kreditkarte im Ausland geld abhebt. Aber hier gilt auch, dass Eigenüberweisungen erlaubt sind, bei DKB.
      Commerzbank bis vor kurzem war das verboten, siehe mein Screenshot vom Posting.
      Wenn dir dein Berater was anderes erzählt, dann hoffe ich, dass du was schriftlich hast

      DealOrNoDeal

      25.05.2021, 21:05 Antworten #

      @Michael1506:

      Siehe mein letzter Kommentar, war grad auf der Commerzbankseite, dort steht es jetzt anders. Vor paar Wochen waren Eigenüberweisungen verboten! Und lass das mich der Lüge zu bezichtigen. Frag lieber deine Bank ob die noch alle Tassen im Schrank hat, ständig die Bedingungen verändern.
      Ich hab es auch telefonisch hinterfragt!

      DealOrNoDeal

      25.05.2021, 21:20 Antworten #

      @Michael1506: @DealOrNoDeal:
      Noch Fragen? Das gilt seit Oktober 2020.

      Lass es, siehe mein letztes Posting.
      Wer hier gutgläubig ist ist die Frage.
      Die Bedingungen, laut PDF zählen, was du da präsentierst, sah vor paar Wochen anders aus. Die haben es jetzt entfernt in den Bedingungen steht es aber.

      lass mich jetzt bitte in Ruhe und verunsichere die User mit deinen Falschaussagen nicht

      Michael1506

      25.05.2021, 21:28 Antworten #

      @DealOrNoDeal:
      Anscheinend scheint der Berater der Commerzbank ja ein Lügner zu sein.
      Warten wir es ab. Wenn wirklich nur das Gehalt usw. als Mindesteingang zählt, kündige ich sofort.

      DealOrNoDeal

      25.05.2021, 21:42 Antworten #

      @Michael1506: @DealOrNoDeal:
      Anscheinend scheint der Berater der Commerzbank ja ein Lügner zu sein.
      Warten wir es ab. Wenn wirklich nur das Gehalt usw. als Mindesteingang zählt, kündige ich sofort.

      Schau mein Posting von paar Wochen, da stand dort was anderes. hab doch den Text kopiert, leider kein Screenshot gemacht. Die ändern ihre Bedingungen wie die es wollen. Ich habe gekündigt, weil Eigenüberweisungen explizit verboten waren.
      Ob dein Berater ein Lügner ist oder auch nur das dir sagt, was er grad für richtig hält, musst du selbst herausfinden.
      Im Endeffekt zählt das was zum Abschluß im Kleingedruckten steht, dass widerspricht aktuell der Werbeseite.
      Und sofort kündigen kann man nur jetzt, danach ist man an Fristen gebunden.

      Ich klinke mich aber jetzt aus, ich erinnere mich ein Post mit Screenshots gemacht zu haben, finde den hier leider nicht. Dort stand ein Beispiel das Eigenüberweisungen nicht zählen. Diese Passage fehlt jetzt auf der Werbeseite zum Abschluss.
      Sobald ich das nochmal finde mache ich Screenshots.

DealOrNoDeal

25.05.2021, 18:14 #

da nützen auch keine 50,- Euro bin gewechselt und das ist auch gut so.
Das mit den 700,- hatte ich keine Lust extra Gehaltskonto zu ändern und dann Daueraufträge.

bd36855

25.05.2021, 19:18 #

…meine Frau ist seit den 90igern Kunde bei diesem Verbrecherverein. Und weil die Banken mit ihren Abzockmethoden nicht in der Lage sind die Gewinne zusammen zu halten, führen die auch noch neue Gebühren ein. Wegen des löchrigen Netzes von Filialen ist es kaum möglich Kontoauszüge zu bekommen, also läßt sie sich die Auszüge für 0,80 € nach Hause schicken. Und jetzt soll sie stattdessen 4,90 blechen, für diesen Service??? Die spinnen wohl, mal abgesehen davon, dass die Ankündigung per Brief und ein Stillschweigen alleine noch keine Zustimmung zur Vertragsänderung darstellt.
Just am 27.04.21 wurde ein BGH Urteil veröffentlicht. Die Drecksbank ist überhaupt nicht berechtigt, eine Kontoführungsgebühr einfach einzuführen, wie sie es bisher durchgeführt haben.
Ich find es schon frech, dass dann hier auch noch Werbung für diese Bankenverbrecher gemacht wird.

    DealOrNoDeal

    25.05.2021, 21:07 #

    @bd36855: …meine Frau ist seit den 90igern Kunde bei diesem Verbrecherverein. Und weil die Banken mit ihren Abzockmethoden nicht in der Lage sind die Gewinne zusammen zu halten, führen die auch noch neue Gebühren ein. Wegen des löchrigen Netzes von Filialen ist es kaum möglich Kontoauszüge zu bekommen, also läßt sie sich die Auszüge für 0,80 € nach Hause schicken. Und jetzt soll sie stattdessen 4,90 blechen, für diesen Service??? Die spinnen wohl, mal abgesehen davon, dass die Ankündigung per Brief und ein Stillschweigen alleine noch keine Zustimmung zur Vertragsänderung darstellt.
    Just am 27.04.21 wurde ein BGH Urteil veröffentlicht. Die Drecksbank ist überhaupt nicht berechtigt, eine Kontoführungsgebühr einfach einzuführen, wie sie es bisher durchgeführt haben.
    Ich find es schon frech, dass dann hier auch noch Werbung für diese Bankenverbrecher gemacht wird.

    Volle Zustimmung, die haben ihre Bedingungen angepasst bzw. es irgendwo im Kleingedruckten jetzt stehen. Ich habe Oriiginalpassagen hier gepostet.

DealOrNoDeal

25.05.2021, 21:03 #

@DealDoktor
Da ich schon der Lüge bezichtigt werden, hier schwarz auf weiß.
Wenn Commerzbank die Passage grad noch kleingedruckter stehen hat, sei es drum.
Das waren die Bedingungen und auch der Grund warum ich gekündigt habe.
Ich habe sogar den Text hier original gepostet.

Kommentarbild von DealOrNoDeal

    DealDoktor (Johannes)

    26.05.2021, 09:43 #

    @DealOrNoDeal:
    Die Bedingungen in deinem Screenshot beziehen sich auf die Startprämie? Das hatten wir doch eigentlich auch ausführlich auf der letzten Seite diskutiert, und Du hattest hier zugestimmt?

    "Bei Eigenüberweisungen ist es zwar kostenlos, aber die 50,- Euro gehen flöten.
    Ich würde es vorher jedenfalls prüfen, die 50,- will man ja auch haben.
    Für die 700,- scheinen auch Eigenüberweisungen zu gelten. Steht ja nur Mindestgeldeingang da.

    Viele Grüße, der Doc

      DealOrNoDeal

      26.05.2021, 10:51 Antworten #

      @DealDoktor (Johannes):

      in dem anderen Deal hab ich es gefunden, hab es verlinkt.
      ich mach normalerweise keine screenshots bei commerzbank solltet ihr das tun.
      es ist jedenfalls so, dass was jetzt auf der commerzbank seite steht nicht der wahrheit entspricht, also seit oktober 2020.
      vor kurzem erst stand es anders.

      ich möchte mir kein urteil bilden, man konnte ja problemlos kündigen.
      auch comdirect hat ja zurückgerudert, natürlich hat man vorher schon die änderungen beauftragt.
      bei commerzbank sind allerdings die kunden in scharen davon gelaufen und die, die noch bleiben, werden vermutlich viele in die kostenfalle tappen. werden wir in den foren ja lesen, also ab august/september. betrifft auch nur die, die kein lohn/rente auf dieses konto beziehen.
      bin gespannt, was die nun wahr machen, ob eigenüberweisungen jetzt nicht eingerechnet werden oder doch 😉
      falls nicht, ist es ein teures spiel, weil man das konto auch nicht so einfach kündigen kann.
      ab 1.7. gelten ja die bedingungen als anerkannt, wenn man nicht widersprochen hat bzw. gekündigt hat

      bd36855

      26.05.2021, 18:28 Antworten #

      @Paula1982:
      Das ist ja schön, dass du mehr als den geforderten Mindestgeldeingang auf dein Konto erhälst, das ist aber nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass die Bank für den Versand von Kontoauszüge die Kosten von 0,80 € auf 4,90 € erhöhen wollte und das obwohl der Versand automatisiert von der Bank ausgelöst wird. Das der Kunde seine beleghaften Aufträge für die überhöhten Kosten auch noch in der Filiale aufgeben kann grenzt an Hohn für eingeschränkte Personen, da die Commerzbank genauso wie die Spaßkasse und die (Deutsche)/Post-bank immer mehr Filialen schliessen. Dieser Personenkreis ist gar nicht in der Lage die "altertümlichen unmodernen" Überweisungsträger in der Filiale abzugeben. Also doch Verbrecherverein.

      @DealOrNoDeal: @DealDoktor (Johannes):

      ab 1.7. gelten ja die bedingungen als anerkannt, wenn man nicht widersprochen hat bzw. gekündigt hat

      Dann bist du nicht mehr auf dem neusten Stand: Nein gelten sie nicht:
      Ein Stillschweigen gilt nur dann als erteilte Zustimmung, wenn aus Sicht des Kunden das Vertragsverhältnis mit der Bank oder Sparkasse im positiven oder neutralen Sinne geändert wird.
      Quelle:
      https://www.bundesgerichtshof.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/2021088.html?nn=10690868

      https://www.test.de/Die-zehn-gemeinsten-Bankgebuehren-So-schuetzen-Sie-sich-vor-Extrakosten-4863720-0/#id5743520

      Die Stiftung Warentest hat verständlichere weitere Informationen: U. a. heisst es dort:
      Das Wichtigste: "für Bestandskunden ändert sich auch über den 01.07. 21 hinaus erstmal nichts, da die Commerzbank die Änderung der Bestimmungen aufgrund des Urteils ausgesetzt hat."
      Wer in der Vergangenheit Kohle nach einer unzulässigen Änderung bezahlt hat, kann diese Gebühren jetzt zurückfordern.

      Bei den geforderten Gebühren ist der Vorteil aus dem Deal auch schnell dahin ;-), wenn man sich für dasPremiummodell entscheidet.

DealOrNoDeal

25.05.2021, 21:18 #

@DealDoktor Kannst du bitte die Bedingungen irgendwie posten.
Einzelne User hier sind echt so dreist bezichtigen einen der Lüge und das man dumm sei.

ich versuche hier User davor zu warnen in eine Kostenfalle zu laufen nur weil jetzt User auftauchen die das mit den 700,- falsch sagen. Das gibts schwarz auf weiß sogar, bitte hier

https://www.commerzbank.de/portal/media/efw-dokumente/ent_girokonto.pdf

Kommentarbild von DealOrNoDeal

    DealDoktor (Johannes)

    26.05.2021, 10:02 #

    @DealOrNoDeal:
    Danke für das Dokument, da scheint sich in der Tat was geändert zu haben. Checken wir gegen!
    Viele Grüße, der Doc

      DealOrNoDeal

      26.05.2021, 11:00 Antworten #

      @DealDoktor: @DealOrNoDeal:
      Danke für das Dokument, da scheint sich in der Tat was geändert zu haben. Checken wir gegen!
      Viele Grüße, der Doc

      bis ende juni kann man fristlos oder fristgemäß kündigen und die bedingungen waren schon immer so. nur die werbeseite im web haben die diese passagen jetzt entfernt.
      warum kann man sich ja denken. es gab doch screenshots von anderen usern. im anderen deal.

DealOrNoDeal

25.05.2021, 21:48 #

Hier steht alles mit Screenshots:
https://www.dealdoktor.de/magazin/commerzbank-girokonto-nicht-mehr-kostenlos-alternativen/

Jetzt kannst dir selbst ein Bild machen, die haben auf der Abschlussseite was entfernt.
In den Bedingungen stehts aber noch, ein Schelm wer böses denkt.
Laut der jetzigen Abschlußseite steht nur 700,- Mindestgeld, aber ohne Ausschluß von Eigenüberweisungen, in den Bedingungen steht das aber anders, diesen stimmt man aber am Ende zu!

Warum gibts hier mehrere Deals mit Commerzbank?

Paula1982

26.05.2021, 00:46 #

@bd36855:

Ich finde nicht, dass die Commerzbank ein „Verbrecherverein“ ist, so wie Du es bezeichnest. Der Mindestgeldeingang von 700€ stellt jetzt für mich kein Problem dar, bin weit drüber, aber ich bin eben zu geizig, um Kontoführungsgebühren zu bezahlen! Ich würde sehr gut und kompetent beraten. Über unsere ortsansässige Filiale kann ich wirklich nichts schlechtes berichten.

Leider gibt es kaum noch Banken, die ein kostenfreies Konto anbieten.

    DealOrNoDeal

    26.05.2021, 10:56 #

    @Paula1982: @bd36855:

    Ich finde nicht, dass die Commerzbank ein „Verbrecherverein“ ist, so wie Du es bezeichnest. Der Mindestgeldeingang von 700€ stellt jetzt für mich kein Problem dar, bin weit drüber, aber ich bin eben zu geizig, um Kontoführungsgebühren zu bezahlen! Ich würde sehr gut und kompetent beraten. Über unsere ortsansässige Filiale kann ich wirklich nichts schlechtes berichten.

    Leider gibt es kaum noch Banken, die ein kostenfreies Konto anbieten.

    ich denke sowas schreibt man schnell.

    alle die mindestgeldeingang von lohn/rente darüber beziehen sind auch nicht das thema!!!

    all diejenigen die es als zweitkonto verwenden sind betroffen. die denken jetzt man überweist einfach 700 euro von einem anderen eigenen konto auf commerzbank per dauerauftrag und dann passt das. aber genau das schließen die aus! offenbar wird das aber nicht allen kunden so gesagt.

    wenn man eine commerzbank im ort hat ist doch super, wird sich bald ändern, weil die schließen viele filialen.
    ich wurde auch gut am telefon beraten und das mit dem mindestgeld wurde mir klar erklärt, offenbar hatte ich einen guten berater 😉

Gewinner

26.05.2021, 13:19 #

700 euro kann ich von mein andere konto Überweisen und geht es oder muss es gehalt sein?

    DealDoktor (Johannes)

    26.05.2021, 13:28 #

    @Gewinner:
    Eigenüberweisungen werden nicht gezält, es muss durch eine Dritte Person erfolgen. Gehalt ist nicht zwingend. Viele Grüße, der Doc

ms_dealdoctor

03.06.2021, 22:36 #

Wie ist das jetzt mit dem mindestgeldeingang, zählt auch Kindergeld dazu?

timbo24

08.06.2021, 19:05 #

@dealdoktor Ich warte immer noch auf den 50€ Gutschein von Euch für den Commerzbank Deal aus dem Januar (11.1)?!? Die 50€ der Commerzbank sind längst da. Der Gutschein steht noch unter "offene Deals".

rickpg

10.06.2021, 18:01 #

Hi an alle, will nur kurz meine Erfahrung über Kündigung bei Commerzbank mitteilen. Es gibt überhaupt keine Bestätigung von Commerzbank, wenn ihr die Konto gekündigt habt. Ich habe Anfang Mai eine Mail an [email protected] geschickt, dass ich meine Konto für ende Juni kündigen will. Keine Antwort, keine Brief bekommen, plötzlich gestern kann ich nicht mehr mein Onlinebanking öffnen und habe ich Kundenservice angerufen, dann sagt er, mein Konto ist bereits gekündigt. Daher vorsichtig, wenn ihr später euren Commerzbank Konto kündigen wollt.

    LordPoul

    10.06.2021, 21:52 #

    @rickpg:
    deshalb ist es wichtig, bei jeder Kündigung mitzuteilen, dass man die Kündigung schriftlich bestätigt haben möchte. Dann kann so etwas nicht so einfach passieren.

      rickpg

      10.06.2021, 22:02 Antworten #

      @LordPoul:
      ja klar, ich habe natürlich in meinem Kündigung um eine Bestätigung gebeten, deshalb sage ich vorsichtig. Obwohl du eine Bestätigung angefordert hast, bekommst du trotzdem nichts.
      und wer hat hier eine Kündigung ohne Bestätigung angefordert? Ich glaube keine mehr.

DasHausdesGeldes

14.06.2021, 03:16 #

Ist das Commerzbank Konto nun kostenlos führbar oder ab 1.7 kostenpflichtig so wie ich hier gelesen habe!?
https://www.dealdoktor.de/?p=1225945

DRDeal85

16.06.2021, 06:30 #

Nach aktuellem BGH-Urteil ist das kostenpflichtige Konto für Alt-Kunden, d.h. Bestandskunden die ein kostenfreies Ckmmerzbank-Konto hatten und der Preiserhöhung zu 01.07.2021 nicht zugestimmt haben, unwirksam. Eine stillschweigend Zustimmung ist unzulässig! Mal sehen, wann die Commerbank reagiert UND z.B. wie die Tochter comDirect zurückrudert.

    DealDoktor (Johannes)

    16.06.2021, 10:53 #

    @DRDeal85:
    Meine Einschätzung – da wird kaum eine Bank zurückrudern oder aktiv auf die Kunden zugehen, sondern warten wer sich meldet – was erfahrungsgemäß nur ein Bruchteil sein wird. Hier haben wir auch nochmal einen Ratgeber dazu verfasst: https://www.dealdoktor.de/magazin/ungueltige-bankgebuehren-geld-zurueckholen/ Viele Grüße, der Doc

      DRDeal85

      16.06.2021, 12:32 Antworten #

      Das stimmt, deshalb als Kunde am besten auch gar nicht zurückmelden, dann hat man nämlich auch keiner Änderung zugestimmt, somit wären "plötzliche neue Gebühren" ab dem 01.07.21 unwirksam.

      DealOrNoDeal

      02.07.2021, 11:29 Antworten #

      @DRDeal85:

      ne bei commerzbank trifft das nicht zu. wenn man sich nicht meldet, stimmt man automatisch zu

      DRDeal85

      06.07.2021, 17:56 Antworten #

      Banken, die ihre Gebühren ändern, wenn der Kunde den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht widerspricht, verhalten sich rechtswidrig. So urteilte der BGH Ende April 2021, weshalb sollte die Commerzbank da eine Ausnahme bilden ;)?

ramses96

30.06.2021, 14:18 #

Das waren noch Zeiten, als es 200€ für 5 Transaktionen je 25€ gab 😅

DealOrNoDeal

02.07.2021, 08:02 #

Mein Konto bei Commerzbank ist Geschicht, es stand am Ende auf 0,-
Allerdings wurden 80 Cent per Lastschrift gebucht, angeblich Restsaldo 😉
Muss da mal anrufen.

    DealOrNoDeal

    02.07.2021, 11:29 #

    @DealOrNoDeal:

    Antwort von Commerzbank, also wenn man gekündigt hat, bekommt man noch Post, welche man aber selbst bezahlen muss 😉 naja verkraftbar 😉

    dies ist der Abschlusskontoauszug bzw. Ihre Bestätigung das Ihr Konto gelöscht wurde. Diesen müssen wir Ihnen verpflichtend postalisch zu stellen.

MrSteen

02.08.2021, 13:32 #

Finger weg von dieser Bank – heute "Drohanruf" wg. Verwahrungsgebühren bekommen. Man will Unterschriften "erzwingen". 🙁

Darthsimon

05.08.2021, 01:06 #

Habe länger gekündigt und bekam jetzt die Info, dass da ein negativer Saldo wäre. Den ich ausgleichen soll. 🙂 Klar, ich überweise denen die Euro, damit es dann auf 0,- Euro steht. 🙂

Kommentar verfassen