[Neue Fakten] Postbank Giro plus ab November kostenpflichtig (aber nicht für alle!)

Update Hier ein Beweis von einem User, dass es tatsächlich geklappt hat! 🙂postbank-konditionenDer Aufschrei der Postbankkunden wurde dank der Verbraucherschützer erhört! Vor wenigen Tagen wurde bekanntgegeben, dass das Postbank Giro plus, das als „dauerhaft und bedingsungslos kostenlos“ beworben wurde, auch kostenfrei bleiben muss! Einzige Voraussetzung hierzu ist, dass euer Kontoeröffnungsantrag in der Rubrik „Besondere Merkmale“ den folgenden Textbaustein aufweist: „Sie zahlen für die beleglose Kontoführung des Girokontos dauerhaft und bedingungslos kein Entgelt.“

DealDoktor Faktencheck: Da vermutlich die wenigsten von euch die Kontoeröffnungsanträge aufgehoben oder kopiert haben, haben wir uns mal schlau gemacht was die letzten Aktionen betrifft, die wir beworben haben.

  • Februar 2015: Die gewünschte Formulierung ist vorhanden (Screenshot)
  • März 2015: Die gewünschte Formulierung ist vorhanden (Screenshot)
  • Juli 2015: Die gewünschte Formulierung ist vorhanden (Screenshot)
  • Januar 2016: Die gewünschte Formulierung ist vorhanden (Danke an rueppi in den Kommentaren)
  • März 2016: Die gewünschte Formulierung ist nicht mehr vorhanden (Screenshot)

Zwischen Juli 2015 und März 2016 muss die Formulierung irgendwann geändert worden sein, genaueren Einblick haben wir hierzu leider nicht mehr. Ihr solltet also im November euren Kontoauszug prüfen und prüfen, dass kein Geld für die Kontoführung abgebucht wurde, falls ihr zu denjenigen gehört, die die genannte Formulierung in ihrem Antrag stehenhaben.

Beitrag vom 19.08.2016:
Viele von euch haben im Laufe der letzten Monate und Jahre ein Girokonto der Postbank abgeschlossen, nicht zuletzt, weil es bedingungslos kostenlos war und mit einer der besten Kontoeröffnungsprämien am Markt gelockt hat. Viele von euch sind vom Konto auch entsprechend überzeugt worden und seither Kunde geblieben. Daher schulden wir es euch, die Pressemitteilung der Postbank von heute morgen (19.08.) aufzugreifen und euch darüber zu informieren, dass die Girokonten der Postbank ab November kostenpflichtig sein werden – nämlich mit 3,90€ pro Monat. Dieser Artikel soll auf die häufigsten Fragen Antworten liefern.
postbank logo groß

Wie viel wird mich das Postbank Girokonto kosten?

Zum 01.11.2016 wird die Postbank die Girokontowelt für Privatkunden mit einem neuen Preismodell ausstatten.

  • Postbank Giro plus
    • Bisher: Aktuell kostet das Produkt normalerweise 5,90€ monatlich – aber ab 1.000€ Geldeingang war das Konto kostenlos. Im Rahmen unserer Deals gab es das Giro plus aber auch meist bedingungslos kostenlos, also auch ohne Geldeingang, aber das fällt nun leider weg
    • Neu: 3,90€ pro Monat (unabhängig vom Geldeingang)
  • Postbank Giro start direkt
    • Hier ändert sich nichts: Das Konto ist nach wie vor kostenlos für unter 22-Jährige bei belegloser Kontoführung
  • Postbank Giro extra plus
    • Hier ändert sich nichts: Das Konto kostet nach wie vor 9,90€ pro Monat mit zahlreichen Inklusivleistungen und ist ab 3.000€/mtl. kostenfrei.
  • NEU: Postbank Giro direkt
    • Dieses Konto wird neu eingeführt und ist hauptsächlich für diejenigen, die ihre Bankgeschäfte online, per Telefon oder per Selbstbedienungsterminal machen möchten. Dieses Konto wird 1,90€ pro Monat kosten.

Welches Girokonto habe ich eigentlich?

Im Rahmen unserer Postbank Deals auf DealDoktor.de wurden eigentlich immer nur das Giro plus und das Giro start direkt (für 18-22-Jährige) vermittelt. Um sicherzugehen, welches Produkt ihr habt, könnt ihr nach einem Login in euer Onlinebanking einen Blick in die Kopfleiste werfen – dort ist der Name des Girokontos zu finden:

postbank headerleiste onlinebanking

Was soll ich nun tun?

Als ersten Schritt empfehle ich, die Nachricht etwas sacken zu lassen und sich selbst zu überlegen, wie wichtig einem die Vorteile des Postbank Girokontos sind. Die meisten von euch werden vermutlich ein Giro plus haben und daher ab November 3,90€ monatlich zahlen müssen. Nutzt ihr das Konto intensiv? Sind euch die Vorteile der Postbank (s. unten) wichtig? Falls ja, überlegt euch, ob es euch die 3,90€ monatlich wert ist. Falls nein, gibt es viele alternative Banken mit kostenlosen Girokonten.

Solltet ihr euch zu einer Kündigung entscheiden, gibt es hier eine Kündigungsvorlage.

Was sind die Vorteile der Postbank?

  • Preisgekröntes Onlinebanking
  • 5.500 Standorte deutschlandweit mit engmaschigem Filialnetz
  • Öffungszeiten wochentags länger als normale Banken und auch samstags

Die Postbank hat euch hier einen Vergleich der neuen Kontenwelt online gestellt

Was passiert mit meiner ausstehenden Prämie?

Offizielle Kommunikation:

Sie sind durch die Aktion 5×50 unser Kunde geworden. Nun möchten / haben Sie Ihre Konto wechseln / gewechselt, machen sich jedoch Sorgen um Ihre Prämie / Prämien. Es besteht jedoch kein Grund zur Sorge: Auch wenn Sie sich für ein anderes Kontomodell entscheiden, erhalten Sie Ihre amazon-Gutscheine. Vorausgesetzt, Sie erfüllen die Bedingungen dafür. Spätestens 3 Monate, nachdem Sie die jeweiligen Voraussetzungen erfüllt haben, stellen wir Ihnen den Code in Ihre Nachrichtenbox im Online-Banking.

Welche Alternativen habe ich?

Es war absehbar, dass sich der Markt der kostenlosen Girokonten ein wenig eindämmen wird, auch die vielen und teils recht hohen Prämien für Neukunden haben sich stark reduziert. Allerdings konnte ich nach wie vor ein paar Girokonten für euch ausmachen, die (teilweise aber nur unter bestimmten Voraussetzungen) kostenlos sind und mit einer Neukundenprämie locken. Die besten 5 in dieser Aufstellung.

1822 direkt Bank
  • 1822direkt
  • 100€ Prämie
    100 Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    100€ wenn innerhalb von 4 Monaten mind. 3x Gehalt eingeht (mind. je 1.000€)
  • kostenlos mit 700€ Geldeingang/mtl.
    sonst 3,90€/Monat
  • 6x im Monat kostenlos Bargeld an 27.000 Sparkassen-Automaten
  • Apple Pay
    Google Pay
  • kostenlose Kreditkarte im 1. Jahr
    sonst 29,90€/Jahr (kostenlos bei ab 4.000€ Jahresumsatz
    Kreditkarte vom Doc nicht empfohlen
    Video-Ident + Post-Ident
    100€ fürs Kundenwerben
Commerzbank Girokonto
  • Commerzbank
  • 50€ Prämie
    50 Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    50€ nach 3-monatiger Kontonutzung mit je mind. 5 mtl. Buchungen über je 25€ oder mehr
  • kostenlos mit 700€ Geldeingang/mtl.
    sonst 9,90€/Monat
  • Kostenlos Bargeld an 9.000 Cash-Group Automaten
  • Apple Pay
    Google Pay
  • kostenlose Kreditkarte
    Kreditkarte vom Doc nicht empfohlen
    Video-Ident + Post-Ident
    Kostenlose Bargeldeinzahlungen an Commerzbank Automaten
    100€ fürs Kundenwerben
PSD Bank
  • PSD Bank
  • 50€ Prämie
    50Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    50€ nach 2. Gehalts- oder Renteneingang
  • kostenlos bei regelmäßigem Gehalts- oder Renteneingang (Betrag egal)
  • Kostenlos Bargeld an 18.700 Volks- und Raiffeisenbanken Automaten und im Handel (REWE, Penny, Netto uvm.)
  • Apple Pay
    Google Pay
  • Kostenlose Kreditkarte
    Kreditkarte vom Doc nicht empfohlen
norisbank
  • norisbank Top-Giro
  • 50€ Prämie
    50Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    50€ für Nutzung und fünf Zahlungspartner über Wechselservice informieren
  • kostenlos bei regelmäßigem Geldeingang von 500€
  • kostenlos Bargeld an Automaten der Cash Group (z.B. Deutsche Bank)
  • Apple Pay
    Google Pay
  • Kreditkarte 24€ p.A. ab dem zweiten Jahr
    Kreditkarte vom Doc nicht empfohlen
DKB
  • DKB-Cash
  • 25€ Prämie
    20 Euro Praemie 5 Euro Praemie
  • So wird man Aktivkunde:
    • erste 6 Monate automatisch
    • danach bei mind. 700€ mtl. Geldeingang
  • bedingungslos kostenlos
  • Kostenlos Bargeld mit der Kreditkarte (als Aktivkunde weltweit)
  • Apple Pay
    Google Pay
  • Kostenlose Kreditkarte
    Video-Ident + Post-Ident
    Bestes Gesamtpaket Giro + Kreditkarte

Quelle: Die 8 besten kostenlosen Girokonten mit Prämie

Herauszustellen ist insbesondere die Norisbank: Deren Girokonto ist das einzige, das bedingungslos kostenlos ist – und dazu bekommt ihr in unserem Bonus Deal einen 50€ Amazon.de-Gutschein.

Wie steht ihr zu der Sache? Werdet ihr der Postbank treu bleiben oder die Bank wechseln? Sind die Gebühren fair oder überzogen? Bin gespannt auf eure Meinungen.

cobra82

19.08.2016, 22:38 #

Sehe ich das richtig, wenn man das günstige konto für 1,90 nimmt, das man bei Bargeld abhebung 1,50 Verlangt wird?

    Zodiac

    24.08.2016, 20:27 # hilfreich

    @cobra82:
    Nein, die Bar-Abhebung am Geldautomaten der Cash-Group kostet wie gewohnt nichts.
    Nur wenn man Geld am Schalter der Postbank (Post) abhebt, dann kostet es eben 1,50 Euro.

prof

20.08.2016, 00:18 #

Sämtliche Giro-Konten die halbwegs was taugen werden spätestens Ende diesen Jahres kostenpflichtig sein. Die HypoVereinsbank führt auch ab September Kontoführungsgebühren (und noch ein paar weitere neue Kostenposten) ein. Comdirect hat noch am ehesten Züge einer normalen Bank mit normalen Services und ich vermute stark dass sich das auch bald ändern wird, alle Anderen sind zumindest in Deutschland nur noch virtuelle Unternehmen die sich auf Kosten regulärer Banken halten und/oder massiv bezuschusst werden und sich das bald auch nicht mehr leisten können werden.

Wo gibt es denn z.B. heute noch eine *echte* kostenlose Kreditkarte (d.h. eine Kreditkarte die ich bis zu einem Fixdatum mit meinem Kreditrahmen belasten kann, der dann 1x im Monat ausgeglichen wird) mit günstigen Auslandseinsätzen? Bei den genannten Banken und der INGDiBa jedenfalls nicht… Die meisten der Billigheimer bieten auch selbst gegen Aufpreis keine Goldkarten mehr an (bis auf Netbank, aber die verkaufen Gold Services als "Platinum" für einen extra gepfefferten Preis)… Wo gibt es Karten mit NFC? Und welche Bank wird sich selbst dann noch ApplePay verweigern wenn der Damm denn endlich mal bricht?

    MErdmann

    20.08.2016, 12:11 #

    @prof:
    Also ich bin bei der DKB. Schon sehr viele Jahre.
    Absoluter Top Service (Immer erreichbar, immer kompetente Hilfe)
    Echte Visa Karte, kostenlos (natürlich mit NFC) und natürlich mit Monatlicher Abbuchung.

    Es gibt nur einen einzigen Nachteil. Bargeld Einzahlung ist schwierig.
    Und Sie werben aktuell damit das das Konto weiterhin kostenlos bleibt.
    Also was hast du an der DKB auszusetzen.

      elagabalu

      20.08.2016, 15:05 Antworten #

      @MErdmann:
      so issis, ich bin super zufrieden. Und dann noch ne Santander Kreditkarte fürs tanken und das Ausland.

      MPK

      20.08.2016, 17:11 Antworten #

      @elagabalu:
      warum du eine zusätzliche Karte fürs Ausland empfiehlst ist mir nicht klar. Mit der DKB kannst du kostenlos abheben und in € zahlen.

    Tipgeber

    27.09.2016, 18:02 #

    @prof:
    schau Dir mal das Angebot von Barclay an…solange es das noch gibt. Visa und Maestro Card umsonst. allerdings haben einige Firmen hauptsächlich Restaurants damit Probleme, da die Karte als Karte aus dem Ausland auftritt und somit nicht akzeptiert wird. Bei Aldi Lidl und co geht es aber problemlos. Und Geld abheben ist auch umsonst.

Toti311

20.08.2016, 00:41 #

Könnte man den ganzen Spaß nicht einfach umgehen indem man 3000€ hin und her überweist per dauerauftrag 1x im monat?

haseka

20.08.2016, 01:33 # hilfreich

@cobra82
Ja, aber nur wenn Du Dir das Bargeld am Schalter auszahlen lässt.
Wenn Du das Geld am Automaten abhebst, das ist ja auch Bargeld, kost's nix.

Also die 1,90€ für das reine Online-Konto ohne weitere Bedingungen wie regelmäßigen Geldeingang finde ich ja im Vergleich zu der Abzocke der Sparkasse ja noch richtig sozial.
Bei denen gibt's das erst gar nicht. Da gibt's das kostenlose Online-Konto seit April nämlich nur noch bei regelmäßigem GehaltsEingang, ansonsten kassieren die 3,90€ plus zusätzliche Gebühren für Geldbewegungen. Da kommen dann in Monat schnell mal an die 10€ zusammen.
Und dann ists auch noch so, dass sie, im Gegensatz zur Postbank, auch noch 9 Ct für jede Mobile-TAN-SMS abzocken.

Meiner Meinung nach ist man mit dem Postbank-Onlinekonto für 1,90€ immer noch recht gut bedient, wenn man ein Zweitkonto ohne regelmäßigen Gehaltseingang für EBay und ähnliche Geschäfte nutzen möchte, ohne gleich sein Hauptkonto Hinz und Kunz preiszugeben.

Meiner Meinung nach war das bedingungslos kostenlose Konto der Postbank schon immer eine kleine Besonderheit.
Denn bei den meisten anderen Banken war ja "kostenlos" immer mit einem regelmäßigen Geldeingang, oft auch nur in Form eines Gehalts oder einem dauerhaft angelegten Mindestbetrag verknüpft.
Und in diesem Zusammenhang erscheinen mir die zukünftigen Gebühren in Höhe von 1,90€ für ein Konto ohne regelmäßigen Eingang und ohne Mindesteinlage oder sonstige Bedingungen immer noch relativ moderat.

__Gelöschter_Nutzer__

20.08.2016, 04:09 #

bekommt man es auch noch schriftlich von der Postbank ?

bird

20.08.2016, 11:03 #

@ prof: die kreditkarte/visa von barclays ist immer kostelos und gebührenfrei. damit konnte man z.b. in spanien oder anderen eu staaten euro kostenlos an x beliegen automaten abheben.
absolut alle banken denke ich werde nicht gebühren einführen. es gibt immer welche die hervorstechen wollen und werden. somit wird es 2, 3 geben die kostenlos bleiben. kundenschwund und fluktuationen sind sicherlich bei den kommenden banken einkalkuliert.
in anderen ländern, UK oder schweiz ist es die regel dass man ca. 5 pfund bzw. 5-10 chf bezahlt, ausgenommen unter 25.

Johannes

20.08.2016, 11:06 #

Nachdem die Volksbank, aufgrund des hohen Guthabens und der langjährigen Kundenbeziehung, das Konto meiner Eltern viele Jahre ohne jegliche Gebühr geführt hat wurde es mit einer unverschämt versteckten Nachricht plötzlich kostenplichtig- 15-20€ waren dann monatlich fällig. Das reine "Onlinekonto" war meinen Eltern nicht geheuer so dass wir jetzt bei der Postbank gelandet sind. Nach dieser Information werden wir uns mal die DKB, comdirect oder DiBa ansehen. Denn wer rastet, rostet!

Mal sehen ob sich alle Banken trauen Gebühren zu verlangen. Falls das so wäre steckt mit Sicherheit eine Absprache der Banken dahinter – wie wir diese ja auch aus anderen Branchen kennen – denn wo wäre wohl der Großteil der Kunden wenn z.B. die Bank XY die einzige wäre die keine Gebühren verlangt?

Ich bin gespannt und freue mich hier vom DD auf dem laufenden gehalten zu werden 😉

Paragraefin

20.08.2016, 12:25 #

Danke für die Info!
Ich werde mein Konto kündigen, als Student bekommt man andernorts sein Girokonto kostenlos.
Da ich aber im November meine letzten 6 Überweisungen machen muss für einen Amazongutschein, würde ich gerne für einen Monat das günstige Konto nutzen. Oder meint ihr, dass ich dann auch für die drei Monate, in denen ich auf den Gutschein warte es weiter finanzieren muss?

Eddy

20.08.2016, 13:46 #

Bekommt man bei der Postbank als Student nicht auch ein kostenloses Girokonto? Ich glaube schon

tommy

20.08.2016, 15:36 #

@Toti311:
Wenn es stimmt, daß Postbank Giro plus unabhängig vom Geldeingang 3,90Euro kostet, bringt das dann nichts.

wwallace1979

20.08.2016, 16:09 #

@prof: Die Consorsbank bietet dir eine Visa Gold Karte an.

Toti311

20.08.2016, 20:46 #

@tommy naja ich dachte eigentlich dann auf das höchste konto zu wechseln, welches ab 3000€ gratis ist

KlofreundDante

21.08.2016, 00:04 #

Consors und Diba planen lt. Pressesprecher aktuell nicht Kto.-Geb. und anderen Rummel einzuführen. Der Support von Consors hat mir das ebenfalls bestätigt. 😉

B Jay

21.08.2016, 06:33 #

Alle werden Gebühren einführen müssen. Den ganzen Wechselaufwand würde ich nicht in Kauf nehmen, da das Gleiche bei der Diba auch passieren kann

tommy

21.08.2016, 16:09 #

@Toti311:

kannst ja einfach mal bei 2 Banken einen wöchentlichen Dauerauftrag von 1111€ einrichten und das Geld immer wieder hin und herschicken. In den Konditionen auf Postbank steht ja nur Geldeingang und nicht Gehaltseingang. Hoffentlich halte die sich an Ihre eigenen Vorgaaben.

Ich werde wohl kündigen, die 150€ habe ich von denen erhalten. Ich habe noch ein DKB Konto.
Ob das Geldabheben weiterhin kostenlos mit der Kreditkarte ist, werde ich mal ausprobieren.
Wenn nicht, hole ich mir das Bargeld im Edeka Markt mit der DKB Girokarte.

Viktor

21.08.2016, 22:11 #

Durch die App aboalarm ist es billiger zu kündigen! 0,99 €

Mario89

22.08.2016, 11:00 #

Hat eigentlich schon jemand den 50 Euro Gutschein fürs 12-monatige Bestehen des Kontos bekommen?!
Ich habe meins Anfang Aug 2015 eröffnet, aber bisher noch keinen bekommen.

tommy

22.08.2016, 19:43 #

@mario89 : ja ich, kam vor 1 Woche.

Mario89

22.08.2016, 21:02 #

Pünktlich nach 12 Monaten oder später?

juve13

23.08.2016, 17:17 #

Ich habe mein Konto auch dieses Jahr im März eröffnet und habe auch schon die ersten 3 Gutscheine abstauben können. Die paar Euro mehr im Monat kann ich auch verkraften um den letzten noch zu bekommen. Dann kündige ich

seeker

23.08.2016, 21:31 #

Da ich wirklich selten persönlichen Kontakt mit meinen Banken habe / hatte, werde ich ab November auf das neue "Postbank Giro direkt" Konto für 1,90€ umstellen. Diesen Preis finde ich noch einigermaßen angemessen. Auch wenn mir der Zeitpunkt etwas aufstößt. Erst viele Kunden mit der Gutscheinaktion und gratis Konto anlocken und dann nach ein paar Monaten das Ganze kostenpflichtig machen.

Aragorn88

23.08.2016, 23:26 #

Ich habe heute alle Lastschriften auf mein DKB Konto umgestellt und der Postbank ab 01.11. good-bye gesagt. Nun bin ich schon das 2. Mal mit diesem Laden auf die Nase gefallen – das reicht definitiv! Nie wieder Postbank!

    Mario89

    24.08.2016, 16:48 #

    Ich finde es ja nichtmal schlimm einen angemessenen Preis für ein Girokonto zu zahlen, aber bei der Aktion fühlt man sich als Kunde irgendwie an der Nase herumgeführt.
    Und ich frage mich ernsthaft, ob die mit dieser Aktion wirklich langfristig Gewinne machen!
    Hoffen die auf Folgegeschäfte? Oder darauf, Kunden zu gewinnen, die permanent horende Dispozinsen zahlen? Irgendwie muss sowas doch finanziert werden?!

juve13

24.08.2016, 17:00 #

Wo ist das Problem einfach kündigen und zur nächsten Bank

    seeker

    24.08.2016, 20:06 #

    @juve13:
    Wo das Problem ist? Ganz einfach. Wenn man Anfang des Jahres verschiedenste Lastschriften und das Gehalt auf dieses Konto gelegt hat und nun nach ein paar Monaten schon wieder alles ändern muss.

      Berserkus

      28.09.2016, 17:46 Antworten #

      @seeker: @juve13:
      Wo das Problem ist? Ganz einfach. Wenn man Anfang des Jahres verschiedenste Lastschriften und das Gehalt auf dieses Konto gelegt hat und nun nach ein paar Monaten schon wieder alles ändern muss.

      Muss man gar nicht, die meisten Banken bieten einen kompletten Kontoservice an und machen das für dich!

Superfuzz

25.08.2016, 16:19 #

Die Info kam heute auch per Post.
Und Tschüß Postbank ^^

schneemann_j

25.08.2016, 20:02 #

Hallo,

Ich habe seit April das Postbank Konto, da ich bisher trotz aktiver Nutzung keinen Amazon Gutschein bekommen habe. Habe ich nach gefragt bei der Postbank, Lastschriften würde nicht mit angerechnet werden. Es gelten nur unbare Sollbuchungen, d.h. nur Überweisungen und Daueraufträge?!
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Grüße
Jana

    seeker

    25.08.2016, 21:54 #

    @schneemann_j:
    Das kann ich nicht bestätigen.
    Auf mein Postbankkonto kommt mein Gehalt und insg. 7 Lastschriften gehen jeden Monat davon ab. Mehr läuft da nicht und trotzdem erhielt ich den Gutschein für die aktive Nutzung nach 3 Monaten.
    Da hatte der Mitarbeiter wohl keine Ahnung.

Steffen

26.08.2016, 19:01 #

Ich werde das Konto auflösen. Egal ob fairer Preis oder nicht. Ich habe ein kostenloses Konto eröffnet und nach 2 Monaten bekomme ich einen Brief, dass Gebühren erhoben werden. Das ich für mich vorsätzlicher Betrug. Man wird gelockt, obwohl der Konzern weiß, dass er dieses Jahr für alle Konten Gebühren erhebt. So einen Unternehmen werde ich Zukünftig kein Vertrauen schenken.

tommy

26.08.2016, 21:33 #

@mario89 : 1. August 2015 eröffnet 10.8.2016 dritten Gutschein erhalten ( also 3*50€ )
Danke Postbank, und Ade, war eine schöne Zeit mit Euch.

Geldsegen

29.08.2016, 16:53 #

1.) Ab Oktober ist das Geldziehen am Automaten für DKB-Visa-Karten nicht mehr kostenlos. Der vom Betreiber des Automaten gesetzte Preis wird nicht mehr ersetzt. Somit wird defakto eine Gebühr eingeführt. Heisst: Adios.
2.) ich habe für hier noch einen link, der Postbank kunden von Interesse sein dürfte: https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/link1813334A.html

    MErdmann

    31.08.2016, 15:12 #

    @Geldsegen:

    @Geldsegen: 1.) Ab Oktober ist das Geldziehen am Automaten für DKB-Visa-Karten nicht mehr kostenlos. Der vom Betreiber des Automaten gesetzte Preis wird nicht mehr ersetzt. Somit wird defakto eine Gebühr eingeführt. Heisst: Adios.

    Wo kommt diese Information her?

    h. honig

    02.09.2016, 14:28 #

    @Geldsegen:
    die formulierung fürs geldabheben ändert sich bei der dkb nicht zum 01.10.16. sie ist aktuell auch schon so und aktuell habe ich noch keine zusatzgebühren an automaten gehabt.

Mario

29.08.2016, 22:23 #

@Geldsegen: Vielen Dank für die Info. Habe zwar nicht über Tchibo abgeschlossen, bin aber echt erstaunt wie – trotz "immer und ewig" Versprechen – hier von der Postbank versucht wird auch diesen Kunden die 3,90€ aus der Tasche zu ziehen. Unverschämtheit! Und das ist noch gelinde ausgedrückt.

eskimo1970

30.08.2016, 09:56 #

Mich interessieren die Preise nicht, denn ich habe ein KOSTENLOSES Konto eröffnet, 09.06.2016….nach genau 9 Wochen meiner Mitgliedschaft wird mir mitgeteilt, dass Gebühren ab November erhoben werden.
Es ist nicht die Tatsache, dass Gebühren erhoben werden, sondern wie diese Einführung abläuft. Für mich ist es unverständlich und auch moralisch nicht vertretbar, dass man seitens der Postbank noch im Juni mit der Kostenlos-Variante auf „Kundenfang“ ist obwohl man die Gebührenpläne doch schon länger in der Schublade liegen hat. Von der ach so tollen Postbank fühle ich mich regelrecht verschaukelt und hinters Licht geführt. Ein Geschäftsgebaren am Rande des vorsätzlichen Betrugs.
Ich bin froh dass ich während meiner zweimonatigen Mitgliedschaft, die Postbank noch nicht zu meinem Gehaltskonto gemacht habe. Dies werde ich jetzt auch Zeit meines Lebens nicht mehr tun. In den nächsten Tagen wird selbstverständlich meine fristlose Kündigung rausgehen. Natürlich mit Einschreiben/Rückschein, denn bei einem solchen Unternehmen würde es mich nicht wundern, wenn behauptet würde, sie hätten meine Kündigung nie erhalten.

MErdmann

09.09.2016, 13:52 #

für alle die ein Postbank Konto in der Aktion abgeschlossen haben

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat die Postbank abgemahnt

http://www.vzhh.de/schulden/482750/postbank-abgemahnt.aspx

    seeker

    09.09.2016, 21:10 #

    @MErdmann:
    Genau aus diesem Grund habe ich vor 2 Tagen Widerspruch bei der Postbank eingelegt.
    Dann werde ich mal die Antwort abwarten und die Sache der Verbraucherzentrale im Auge behalten.
    Danke für den Link.

KlofreundDante

09.09.2016, 14:23 #

@MErdmann: Noch ein betrogener Postbankkunde.

Kommentarbild von KlofreundDante

Zodiac

13.09.2016, 12:14 # hilfreich

Dank Tchibo-Werbung: Diese Postbank-Kunden behalten ihr Gratis-Konto!
Viele Kunden der Postbank sind entrüstet: Denn die Bank wird ihr Gratis-Girokonto abschaffen. Doch einige Kunden haben, dank einer Tchibo-Werbung, jetzt Glück. Verbraucherschützer haben einen Werbespot aus der Vergangenheit ausgegraben, in dem die Postbank mit folgendem Slogan wirbt: "Girokonto und Kreditkarte kostenlos: Für alle Zeiten – versprochen". Wer sein Konto über Tchibo abgeschlossen hat, kann deswegen der Gebührenänderung nun widersprechen.

PeterPan18

27.09.2016, 15:48 #

Puh, und die Altverträge? Ich habe das Konto seit Mitte der 90er …

Chevallier

27.09.2016, 16:30 #

Und was ist mit denen die schon seit 1989 Kunde sind? Die haben Pech?

Basler84

27.09.2016, 18:18 #

sehr gut! Danke für die Info! zum Glück habe ich noch nicht gekündigt… In meinem Antrag vom 20.03.2016 ist die Formulierung drin 🙂

Sebbe

27.09.2016, 18:29 #

Muss man denn dann, wenn man ein solches aktionskonto eröffnet hat, noch einspruch bzgl. der änderungen einlegen?

    DealDoktor (Bjoern)

    27.09.2016, 23:16 #

    @Sebbe:
    Nein, die Postbank dürfte von sich aus einfach nichts berechnen. Anderfalls kannst du dich beschweren mit Verweis aufdie Abmahnung der Verbraucherzentrale Hamburg.

JBK

27.09.2016, 23:19 #

Ich kann es noch ein "bisschen" einschränken. Bei mir lautet der Text am 05.08.2016 auf Seite 4 oben links bei "Besondere Merkmale" folgendermaßen:

"Aktionsangebot: Sie zahlen für die beleglose Kontoführung des Girokontos dauerhaft und bedingungslos kein Entgelt. Eröffnen Sie ein Postbank Giro plus, erhalten Sie bis zu 250 Euro Prämie. Einzelheiten zum Prämienerhalt entnehmen Sie bitte denTeilnahmebedingungen". Am 11.08.2015 (Verwandter) lautet die Passage dann:

"Aktionsangebot abweichend vom aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis: Sie zahlen für die beleglose Kontoführung des Girokontos dauerhaft und bedingungslos kein Entgelt.Eröffnen Sie ein Postbank Giro plus, erhalten Sie bis zu 250 Euro Prämie. Einzelheiten zum Prämienerhalt entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen."

Beide Formulierungen sind nicht 100% identisch, enthalten jedoch den relevanten Satz.

PS: Die 50€ Treueprämie (1 Jahr dabei) ist im übrigen bei beiden Konten zum 21.09.2016 eingegangen 😉 Wollte die abwarten und dann wegen der Gebühren kündigen, jetzt werde ich jedoch "kostenloses" Mitglied bleiben 😉

PS2: Wäre auch an einer Aussage interessiert bezüglich Widerspruch einlegen oder nicht. Antrag liegt natürlich digital vor 😉 Kenn doch meine Pappenheimer. Leere Versprechungen??? NOT WITH ME PB!!! 😉

Danke an den Doc für die willkommene Info. TOP – wenn doch nur jeder Doc so erfolgreich helfen könnte 😉

JBK

27.09.2016, 23:21 #

…sorry, meinte natürlich den 05.08.2015!

Richterin

28.09.2016, 00:27 #

Hallo, habe damals das Postbank Giro Start Direkt abgeschlossen, da ich noch keine 22 Jahre alt bin. Unter Besondere Merkmale steht daher nur der Hinweis auf 250 € Prämie. Sehe ich das dann richtig das das danach normal auf das kostenpflichtige Konto aumgestellt wird?
VG

schoki

28.09.2016, 00:39 #

was ist mit denjenigen, bei denen diese Formulierung nicht im Antrag steht, aber denen trotzdem dauert kostenloses Konto versprochen wurde?

MErdmann

28.09.2016, 08:51 #

Ich habe gestern mal der Postbank übers Online Banking eine Anfrage gestellt das Sie mir bitte schriftlich bestätigen sollen das die Angaben des Verbraucherschutzes gelten und mein Konto weiterhin kostenlos bleibt. Mal sehen wann und was sie antworten.

    Anonymous

    28.09.2016, 16:47 #

    @MErdmann: Ich habe gestern mal der Postbank übers Online Banking eine Anfrage gestellt das Sie mir bitte schriftlich bestätigen sollen das die Angaben des Verbraucherschutzes gelten und mein Konto weiterhin kostenlos bleibt. Mal sehen wann und was sie antworten.

    Bin gespannt auf die Antwort 🙂

Zodiac

28.09.2016, 11:32 #

Nur eine kleine Bemerkung:
Relativ neue Kunden der Postbank, die diese Sonderkondition "dauerhaft und bedingungslos kein Entgelt" haben werden gegenüber alten treuen Kunden bevorzugt.
Jeder der schon jahrelang Kunde der Postbank war, zahlte bei einem Mindestgeldeingang von monatlich 1.200 Euro auch keine Kontoführungsgebühr (Ohne diese bisherige Geldeingangsgrenze zu erfüllen zahlte man monatlich 5,90 Euro Kontoführungsgebühr).
Jetzt werden langjährige treue Kunden ab dem 01.11.2016 bestraft, denn es entfällt diese bisherige Geldeingangsgrenze. Stattdessen zahlen diese Kunden ein einheitliches Kontoführungsentgelt von 3,90 Euro/Monat. Nur ab einem Geldeingang von 3.000 Euro/Monat ist das Postbank Giro extra plus Konto kostenlos, ansonsten kostet es sogar 9,90 Euro monatlich. Die Wenigsten werden aber einen Geldeingang (Gehalt) von 3.000 Euro monatlich haben, wer verdient denn monatlich 3.000 Euro?
Natürlich kann man sein Konto kündigen, aber so werden langjährige treue Kunden der Postbank bestraft…

Krischan

28.09.2016, 13:20 #

Hallo DealDoktor,

Danke für das Update.

Wisst Ihr wie es beim Eröffnen vom Januar 2014 war?
Ich bin der Meinung das es auch bedingungslos Gebührenfrei war.

Auf meiner Nachricht an die Postbank, warum ein dauerhaftes Konto plötzlich Gebühren haben kann,
kam nur die Antwort das bei einem Widerruf mein Konto gekündigt wird.
Dabei war dies kein Widerruf.

Liebe Grüße

cc

28.09.2016, 17:12 #

Und wenn es bei Vertragsabschluss kein Feld“besondere Merkmale“ gab und es aber im Prospekt drin steht das es kostenlos sei? Was dann, dann muss ich ab November zahlen nehme ich an :-(.

Vril

29.09.2016, 12:45 #

Ich habe das Konto im August 2015 eröffnet, als es hier bei DealDoktor als "bedingungslos dauerhaft kostenlos" angepriesen wurde. Im Dezember haben die dann plötzlich eine Gebühr abgebucht und mir, nach meiner Beschwerde, geschrieben, dass es nur kostenlos sei, wenn ein Mindestgeldeingang von 1000 € eingehen würde und wenn der nicht käme, kostet der Monat 5,90 €. Ich habe erst nach mehren Einschreiben klarstellen können, dass mir das Konto als "bedingungslos kostenlos" verkauft wurde und schlussendlich haben sie die Gebühren zurück gebucht und auch keine weiteren mehr erhoben und jetzt das, es sollen doch noch Gebühren eingeführt werden..

Meine Frage:
Woher weiß man denn nun (über ein Jahr später), was auf diesem Antrag stand? Denn, den hat man ja abgeben müssen!
Oder seid ihr alle so fuchsig drauf, dass ihr davon Kopien gezogen habt? Ich mach' so was leider nie.. verdammt noch mal! 🙁
— Ich kann das jetzt gar nicht rausfinden, oder? — Die buchen garantiert die Gebühren ab und ich kann nicht prüfen, ob das rechtlich in Ordnung ist..?!
(..moralisch wäre es auf keinen Fall in Ordnung!)

    DealDoktor (Benjo)

    29.09.2016, 18:31 #

    @Vril:
    Ich habe ja oben im Update in etwa eine Zeitlinie beschrieben, bei welchen Aktionen in welchem Zeitraum die Formulierung "bedingungslos und dauerhaft" mit dabei war, sogar mit Screenshot. Kannst du dich da in etwa einordnen bzgl. des Eröffnungsdatums?

      Vril

      30.09.2016, 00:48 Antworten # hilfreich

      @DealDoktor:

      Ich habe es gefunden! 🙂

      — TIPP an alle, die sich nicht sicher sind und Klarheit wollen: SUCHT IN EUREM EMAIL-ACCOUNT!

      Die Postbank hat mir das Ding seiner Zeit per Email geschickt! ~ Ich denke, das müsste bei ALLEN so geschehen sein..?!

      Der Antrag kam als passwortgeschützte PDF-Datei. Das Passwort setzt sich zusammen aus dem Geburtsdatum und einem (angeblich) bei Abschluss vereinbartem Code. Ich konnte mich nicht im Geringsten an diesen Code erinnern und habe gerade zwei Stunden damit verbracht, die Passwortgeschütze PDF zu knacken und soeben ist es mir (mit einem nützlichen Tool) gelungen und: Yiihaa! Bei mir stehts drin! 😀

      Siehe Screenshot! ~ Antrag vom 30.07.2015 ~ "..dauerhaft und bedingungslos kein Entgelt" 😉

      Kommentarbild von Vril

      Krischan

      06.10.2016, 16:38 Antworten #

      @Vril

      Ich habe es bei mir im E-Mail Fach gesucht, aber unter "Postbank" oder "Giro" nichts gefunden.
      Was für eine suche hast du eigegeben?

      Liebe Grüße

      rueppi

      04.10.2016, 09:43 Antworten # hilfreich

      @DealDoktor:
      Antrag von der PB vom 05.1.2016, Text steht noch drin 🙂

Lenarella

29.09.2016, 21:02 #

Hallo, ich habe ungefähr im August 2014 dieses Studentenangebot mit den 250Eu Prämie usw abgeschlossen.

Leider finde ich die Unterlagen nicht mehr, weiß jemand, ob es da wohl drin gestanden hat?

    Vril

    30.09.2016, 00:53 #

    @Lenarella:
    Schau' mal in Deinem Email-Account, ob Du damals den Antrag der Postbank als PDF bekommen hast! Ich habe meine gefunden und kann das "dauerhaft und bedingungslos kein Entgelt" nun belegen, falls die im November anfangen sollten, Gebühren einzuziehen.. 😉

      Lenarella

      01.10.2016, 20:41 Antworten #

      @Vril:
      Danke für den Tipp!

      Leider sind irgendwie alle meine emails vor 2015 gelöscht 🙁

Peter

02.10.2016, 10:30 #

Meine auch, bzw. habe ich noch nichts gefunden. Werde aber mich auf Verbraucherzentrale berufen, weil ich bei einer der Aktionen dabei war.

Oleg

04.10.2016, 21:17 #

ich habe meins schon im Dezember 2012 abgeschlossen, ebenfalls bei einer 100 euro Akion, jeamand eine Ahnung wie es da ausschaut?

Kommentar verfassen