Leasingmarkt

BMW X4 xDrive 20i (184 PS, Automatik) ab eff. 441€ mtl.

Einen schönen Leasing-Deal für BMW-Interessierte findet ihr jetzt bei MeinAuto.de, und zwar geht es um den BMW X4 xDrive20i ab 379€ monatlich. Wenn euch die 10.000km Laufleistung im Jahr nicht reichen oder der Zeitraum nicht passt, kann beides wie so oft gegen Aufpreis angepasst werden. Die Gesamtkosten würden sich hier in 4 Jahren auf 21.186€ belaufen. Schaut mal rein, ob Interesse besteht. Der Deal gilt für Privatkunden und hat eine Lieferzeit von ca. 54 Wochen, was natürlich sehr vorausschauend ist:

  • Bruttolistenpreis: 61.250€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 419€
  • Überführungskosten : 1.074€
  • Eff. Leasingrate: 441,38€ 
  • Leasing-Laufzeit: 48 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,68 (0,72)

Die Optik des X4 ist durch die BMW X-typische Breitenbetonung sehr markant und strahlt auf Anhieb Souveränität aus. Egal, ob es ins Gelände geht oder auf längere Reisen: Der BMW bietet Dir in jeder Situation Verlässlichkeit. Selbst wenn das Wetter wechselt oder sich die Fahrsituationen ändern – die Freude am Fahren bleibt! Der moderne xDrive20i Motor mit 184 PS und das Automatik Getriebe bieten eine sehr gute Kraftstoffeffizienz mit dynamischer Drehmomententwicklung sowie geschmeidigen Schaltvorgängen. Das intelligente Allradsystem lenkt in Sekundenbruchteilen die Antriebskräfte dorthin, wo sie gebraucht werden und rundet das BMW-Kraftpaket optimal ab.

Innovative Technologien und Fahrassistenzsysteme sorgen zudem für die nötige Sicherheit in allen Fahrsituationen. Beim Parken unterstützt Dich Dein zukünftiger BMW mit dem umfangreichen Parking Assistant, welcher eine Rückfahrkamera, Einparkhilfe seitlich, Active Park Distance Control sowie den Park- und Rückfahrassistenten umfasst.

Info Um einzuschätzen, wie gut das Leasing-Angebot ist, wird der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich, indem man die Leasingrate durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Je kleiner der LF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

Wenn man auch die Bereitstellungskosten einberechnet, erhält man den Gesamtkostenfaktor (GF). Auch hier gilt: Je niedriger, desto besser. Mehr Infos dazu in unserem Ratgeber zum Thema Leasing und Leasingfaktor.


Kommentar verfassen