DKB wird teurer – aber nur für Passivkunden: Fremdwährungsgebühren betroffen!

Nach der Abschaffung des kostenlosen ING Girokontos ändert auch die DKB die Konditionen für ihr Girokonto. Allerdings bleibt das DKB-Konto dabei weiterhin dauerhaft kostenlos – es ändern sich lediglich die Konditionen für sogenannte Passivkunden (Kunden mit einem monatlichen Geldeingang von unter 700€). Aktivkunden sind von den Änderungen also nicht betroffen!

Die DKB war stets der Vorreiter, wenn es um ein bedingungslos kostenloses Girokonto mit sehr gut ausgestatteter Kreditkarte als Ergänzung ging (Hier DKB Girokonto mit 25€ Amazon Gutschein abstauben). Im Großen und Ganzen wird sich daran auch nichts ändern, dennoch will ich euch darauf hinweisen, dass zum 19. April Anpassungen im Leistungspaket vorgenommen werden.

Was ändert sich ab 19. April 2020?

„Passivkunden“, also diejenigen ohne 700€ Mindesteingang, müssen ab dem 19. April 2020 leider etwas mehr an Gebühren zahlen, wenn sie in Fremdwährungen bezahlen oder Geld abheben wollen. Bisher zahlt man dafür jeweils 1,75% des Umsatzes als Gebühr, diese wird Mitte April auf 2,20% erhöht – das ist schon richtig heftig. Aktivkunden sind von den Änderungen wie gesagt nicht betroffen, denn die DKB möchte euch natürlich dazu animieren, Aktivkunde zu werden. Das offizielle PDF mit den Änderungen könnt ihr hier einsehen.

DKB: Was sind Aktivkunden?

Die DKB Kunden werden in zwei Lager aufgeteilt: Aktivkunden mit mindestens 700€ monatlichem Geldeingang und alle anderen. Zuerst sei gesagt, dass man bei Neueröffnung eines DKB Cash Girokontos automatisch ein Jahr lang Aktivkunde ist, auch ohne entsprechenden Geldeingang. Kann oder möchte man danach kein Aktivkunde sein, bleibt das Konto weiterhin komplett kostenlos, es entfallen aber einige Vorteile, z.B. bei der DKB-VISA-Card.

Aktivkunde_-_DKB_Vorteile

DKB-VISA Kreditkarte: Geld abheben & Auslandseinsatz

Der wohl wichtigste Punkt für viele von euch wird sein, dass die DKB-VISA-Card für das Abheben von Geld am Automaten außerhalb der Eurozone (also in Fremdwährung) Gebühren von 2,2% berechnen wird, sofern ihr nicht zu den Aktivkunden gehört. Auch im Auslandseinsatz (außerhalb der Eurozone, z.B. beim Zahlen im Restaurant etc.) gibt es Auslandseinsatzgebühren von 2,2%.

Aktivkunden mit 700€ Mindestgeldeingang pro Monat können dagegen weltweit kostenlos mit der Visa-Card bezahlen und Geld abheben. Allerdings erstattet die DKB keine Gebühren, die manche Geldautomatenbetreiber im Ausland erheben. Dies ist zum Beispiel in Thailand oder den USA der Fall, in Deutschland muss man davor aber keine Angst haben.

Aktivkunde_-_DKB

Hier sein noch erwähnt, dass man mindestens 50€ bzw. im Ausland mindestens den ausländischen Gegenwert abheben muss. Abhebungen am Automaten von unter 50€ sind nicht möglich, da die Bank für jede Transaktion bezahlen muss und sich alles andere nicht mehr rechnet. Die Beschränkung gilt allerdings nicht für das DKB-Cash u18 Konto.

Dispozinsen, Notfallpaket, DKB live & Cashback

Ein paar Kleinigkeiten gibt es noch zu berichten: Aktivkunden haben kostenlosen Zugriff auf ein Notfallpaket (Notfallkarte und Notfallbargeld bei Kartenverlust im Ausland) und Kartenkasko (Schutz vor Schäden, die in der Zeit zwischen Kartenverlust und Kartensperre auftreten können), beides Features, für die Passivkunden Geld bezahlen müssen.

Kostenlos_Sport_und_Kultur_erleben_mit_DKB_live

Ansonsten fallen für Passivkunden noch einige Vorteile wie Online-Cashback und DKB live Events weg. Auch die Dispozinsen sind bei Aktivkunden mit 6,74% p.a. ein wenig geringer als die 7,34% p.a. bei den anderen.

Was zählt als Geldeingang?

Es ist kein Problem, wenn sich der monatliche Geldeingang aus mehreren Beträgen zusammensetzt. Wichtig ist nur, dass die Summe der Eingänge im Monat insgesamt mindestens 700€ ergibt. Bei Studenten kann sich der Geldeingang auch aus BAföG und einem Nebenjob oder einer Überweisung der Eltern ergeben. Auch ein Dauerauftrag mit 700€, welcher einen Tag später wieder abgebucht wird funktioniert hier.

DealDoktor meint…

Noch immer ist das DKB Konto damit eines der solidesten am deutschen Markt, wenn auch nun die Konditionen für Kunden ohne den Mindesteingang schlechter ausfallen. Der Vorteil an jedem Automaten überall im Europäischen Wirtschaftsraum kostenlos in Euro abheben zu können bleibt aber weiterhin vorhanden. Und anders als bei der ING ist und bleibt das Konto kostenlos für alle, auch nach der Übergangszeit von einem Jahr.

Welche Alternativen habe ich?

Erst die ING, jetzt die DKB. Der Branchentrend, die Konditionen der kostenlosen Girokonten anzupassen, setzt sich bei diversen Banken fort. Die Niedrigzinsphase findet stets weitere Opfer und mit Girokonten haben Banken ohnehin schon lange kein Geld mehr verdient. Wen aber die Fremdwährungsgebühren der Kreditkarte stören und wer sich deswegen nach einer neuen umsehen möchte, der sollte sich die 5 besten Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühren anschauen.

Alternativen zur Girokonto

Alternativ zum Konto der DKB gibt es natürlich auch noch weitere kostenlose Girokonten, die sogar mit einer Eröffnungsprämie locken:

Norisbank Girokonto
  • Norisbank
  • 100€ Prämie
    100 Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    100€ wenn mind. fünf Zahlungspartner über Online-Kontowechselservice umziehen.
  • bedingungslos kostenlos
  • Kostenlos Bargeld an 9.000 Cash-Group Automaten, 1.300 Shell Tankstellen und im Handel (ALDI, Lidl, Netto, Penny, REWE uvm.)
  • Apple Pay
    Google Pay
  • kostenlose Kreditkarte (bei mtl. Geldeingang auf Girokonto)
    Kreditkarte vom Doc nicht empfohlen
    Video-Ident + Post-Ident
    Kostenlose Bargeldeinzahlungen an Deutsche Bank Automaten
    60€ fürs Kundenwerben
1822 direkt Bank
  • 1822direkt
  • 50€ Prämie
    50 Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    100€ wenn innerhalb von 4 Monaten mind. 3x Gehalt eingeht (mind. je 1.000€ bzw. 500€ für U-27)
  • kostenlos mit 1x Geldeingang/mtl.
    Höhe des Geldeingangs egal
    sonst 3,90€/Monat
  • kostenlos Bargeld an 27.000 Sparkassen-Automaten
  • Apple Pay
    bald Google Pay
  • kostenlose Kreditkarte im 1. Jahr
    sonst 29,90€/Jahr (kostenlos bei ab 4.000€ Jahresumsatz
    Kreditkarte vom Doc nicht empfohlen
    Video-Ident + Post-Ident
    50€ fürs Kundenwerben
Commerzbank Girokonto
  • Commerzbank
  • 50€ Prämie
    50 Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    50€ nach 3-monatiger Kontonutzung mit je mind. 5 mtl. Buchungen über je 25€ oder mehr
  • bedingungslos kostenlos
  • Kostenlos Bargeld an 9.000 Cash-Group Automaten
  • Apple Pay
    Google Pay
  • kostenlose Kreditkarte
    Kreditkarte vom Doc nicht empfohlen
    Video-Ident + Post-Ident
    Kostenlose Bargeldeinzahlungen an Commerzbank Automaten
    100€ fürs Kundenwerben
PSD Bank
  • PSD Bank
  • 50€ Prämie
    50Euro Praemie
  • Prämienbedingungen:
    50€ nach 2. Gehalts- oder Renteneingang
  • kostenlos bei regelmäßigem Gehalts- oder Renteneingang (Betrag egal)
  • Kostenlos Bargeld an 18.700 Volks- und Raiffeisenbanken Automaten und im Handel (REWE, Penny, Netto uvm.)
  • Apple Pay
    Google Pay
  • Kostenlose Kreditkarte
    Kreditkarte vom Doc nicht empfohlen
DKB
  • DKB-Cash
  • 25€ Prämie
    20 Euro Praemie 5 Euro Praemie
  • So wird man Aktivkunde:
    • im ersten Jahr automatisch
    • danach bei mind. 700€ mtl. Geldeingang
  • bedingungslos kostenlos
  • Kostenlos Bargeld mit der Kreditkarte (als Aktivkunde weltweit)
  • Apple Pay
    Google Pay
  • Kostenlose Kreditkarte
    Video-Ident + Post-Ident
    Bestes Gesamtpaket Giro + Kreditkarte

Zum Nachlesen

Traumlos

29.09.2016, 15:05 # hilfreich

Ich würde als echte Alternative zur DKB VisaCard noch die Santander 1Plus Visacard empfehlen, die auch komplett gebührenfrei ist und auch keine Kosten für Zahlungen oder Bargeldabhebungen weltweit verlangt!
Zudem gibt es darüber noch 1% Rabatt auf Tankstellenumsätze sowie 5% Rabatt auf Reisebuchungen!

eLRitmo

29.09.2016, 16:56 #

@Dealdoktor: Danke und mal ein Lob, daß das DD-Team hier auch auf Änderungen aufmerksam macht.
Die Info über gravierende Änderungen zu Gebühren oder Konditionen würde ich mir für alle über das Portal vermittelten oder angebotenen Konten wünschen, wie z.B. schon beim Postbank-Deal geschehen. Prinzipiell sollte sich zwar jeder selbst um seine abgeschlossenen Verträge kümmern, aber ein kleiner Hinweis ist auch nicht verkehrt. In diesem Sinne: weiter so (und prüft mal ob Ihr das als Nutzer-Service beibehalten könnt).

Anonymous

21.11.2016, 12:52 #

Heißt das, dass ich mir theoretisch einen Dauerauftrag einrichten könnte von meinem Konto der VR – Bank zur DKB in Höhe von 700€ monatlich. Und das gleiche Geld mir wieder zurück per Dauerauftrag schicke?

MfG

allor06

26.11.2016, 17:46 #

Hmm und wie findet man es nach einem Jahr heraus, ob tatsächlich zu den "glüchklichen Kreis " der Aktivkunden gehört ?

    traumstrand1

    30.11.2016, 01:07 #

    @allor06:
    Wenn man bereits DKB Kunde war, bleibt man ab 1.12.16 erstmal automatisch für ein Jahr "Aktivkunde"; wenn man es in dieser Zeit einrichtet, mindestens 700 € Geldeingang pro Monat auf das Giro einzurichten, belibt man Aktivkunde. Hat man "nur paar Euro" auf der Kreditkarte liegen (wie ich bisher, nutzte die Visa nur als Zinskonto und für gelegentliche Bargeldabhebungen), ist man künftig kein Aktivkunde mehr.

InesW

27.09.2017, 20:45 #

Wenn ich mich jetzt dafür entscheide doch kein Aktivkunde zu bleiben (Habe das DKB Konto in 2014 für meine Weltreise genutzt) und es kündige. Kann ich es dann irgendwann wieder "aktivieren" und neuer Aktivkunde werden?

    DealDoktor (Bjoern)

    28.09.2017, 10:11 #

    @InesW:
    Wenn du das Konto bei der DKB jetzt kündigen solltest, kannst du natürlich später, wenn du wieder Kunde werden möchtest, erneut einen Antrag auf Kontoeröffnung stellen und dann auch Aktivkunde sein, wenn du die Mindestbedingungen erfüllst (Geldeingang von 700€ etc).

Giuliano

26.02.2018, 16:37 #

Also ich kann euch berichten: Ich bin KEIN Aktivkunde mehr. Ich überweise seit 6 Monaten jeden Monat 350 EUR, 150 EUR und 200 EUR auf das Konto. (Die Stückelung sollte ja egal sein)

Leider. 🙁
Aber als Gehaltskonto kommt es nicht in Betracht – werde dann vielleicht auf die Santander-Visa-Karte wechseln…

    Giuliano

    26.02.2018, 16:46 #

    @Giuliano:
    Jetzt muss ich mich leider selbst korrigieren: Ich habe meinen Dauerauftrag zum DKB-Konto immer auf den 01. jeden Monats gelegt… Leider war ja der 01.01. ein Feiertag –> Es wurde schon am 29.12. überwiesen. Hab das jetzt mal auf den 03. jeden Monats geändert. Da sollte es ja mit Feiertag und allem passen… Melde mich dann in ein paar Monaten wieder 😉
    Das hier aber nicht der Durchschnitt gewählt wird ist schon etwas arm… Wie viele Leute bekommen zum 1. immer Gehalt? Manchmal gibts dann 2x Gehalt im Monat, manchmal dafür nicht… Aber Hauptsache dann immer pro Quartal prüfen…

rumper

13.02.2020, 19:54 #

Ich bin auch zufriedener Aktiv-Kunde und habe aber nebenher noch die Amazon Prime Visa da ich Prime eh habe und damit nebenbei bissel Guthaben bei Amazon sammeln kann. 👍🏼

Chris27

13.02.2020, 19:56 #

Scheint ja jetzt, zumindest bei nicht regelmäßigem Geldeingang, zur Normalität bei mehreren Anbietern zu werden

bavaro

13.02.2020, 20:48 #

Als Aktiv Kunde Geld abzuheben wird SEITENS DKB nach wie vor kostenlos bleiben …ABER eine Commerzbank z. B. kann demnächst Gebühren verlangen und sie werden nicht von der DKB zurückerstattet….das ist die größte Nachteil …

    DealDoktor

    14.02.2020, 10:03 #

    @bavaro:
    Das stimmt so nur für die Girocard (EC-Karte) aber nicht für die Visa-Kreditkarte. Damit ist und bleibt das Abheben an Automaten mit Visa-Logo (so ziemlich alle in DE) kostenlos. Wenn da jemand ein handfestes Gegenbeispiel gibt, lasse ich mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen. Bisher kenne ich allerdings niemanden, der bei irgendeinem Automaten von irgendeiner Bank in DE Gebühren zahlen musste, wenn er mit der DKB-Visa-Card Geld abgehoben hat.

      bavaro

      20.02.2020, 21:13 #

      @DealDoktor:
      bitte Seite 1 und 2 des neue Preis und Leistungsverzeichnisses kontrollieren (1.1.3 DKB-VISA-Card (Kreditkarte), es geht um die Visa Kreditkarte! und um die Gebühren für die Abhebung in Deutschland…
      "Bargeldabhebung an Geldautomaten … in Euro kostenlos seitens der DKB AG"

      DealDoktor

      24.02.2020, 11:46 #

      @bavaro: @DealDoktor:
      bitte Seite 1 und 2 des neue Preis und Leistungsverzeichnisses kontrollieren (1.1.3 DKB-VISA-Card (Kreditkarte), es geht um die Visa Kreditkarte! und um die Gebühren für die Abhebung in Deutschland…
      "Bargeldabhebung an Geldautomaten … in Euro kostenlos seitens der DKB AG"

      Ja, das ist aber schon über ein Jahr so, nur jetzt nochmal expliziter beschrieben seitens der DKB. Das Geld abheben bleibt für Aktivkunden gleich, denn die DKB erstattet schon lange nicht mehr die Kosten, die Automatenbetreiber theoretisch erheben können. Schon in dem aktuellen PL-Verzeichnis steht nämlich "kostenlos ggf. zzgl. Entgelt des Geldautomatenbetreibers" bei den Abhebungen mit der Visa-Card. In Deutschland habe ich aber wie gesagt noch nie von einem Automaten gehört, der Gebühren fürs Abheben mit einer Visa-Karte nimmt. Wenn dann erheben die Gebühren die Aussteller der Karte, also z.B. die Sparkasse wenn man bei einem ING Automaten abheben würde.
      Im Ausland gibt es durchaus schonmal Automaten, die Abhebegebühren haben, diese werden aber vor dem Abheben explizit ausgewiesen.

      Kommentarbild von DealDoktor

baerenkurde

14.02.2020, 03:36 #

Und ich hatte mir sorgen gemacht, weil ich das Konto und Kreditkarte seit Ewigkeiten nicht mehr nutze. Dennoch gut zu wissen.

Knochenstrauss

14.02.2020, 04:04 #

Ich möchte kein Kunde 2. Klasse sein… deswegen bin ich da weg! Für kostenlose Kreditkarten gibt es genug Alternativen!

ifeelgood

14.02.2020, 05:37 #

Änderungen halten sich in Grenzen. Als Zweitkonto immer noch -für mich- kostenlos zu führen. Passt.

shokubutsu

14.02.2020, 12:19 #

Lese ich etwa falsch? Von den 2,2% Gebühren bei Kartenzahlung in Fremdwährung sind auch Aktivkunden betroffen.

    DealDoktor

    14.02.2020, 13:48 #

    @shokubutsu:
    Nur mit der Girokarte (also V PAY bzw. Maestro (Debitkarte)), zahlt man die 2,2% im Ausland, nicht mit der Visa-Kreditkarte 😉
    Da zahlt man aber auch jetzt schon 1,75%, weshalb man im Ausland immer die Kreditkarte nutzen sollte. Vielleicht hast du dich da verguckt 🙂

steinbrei

15.02.2020, 06:47 #

Bankraub 4.0 leicht gemacht, denn die waren Räuber sitzen in den Türmen der Banken

    mummelchen

    15.02.2020, 07:21 #

    Du solltest Bert Brecht schon zitieren. Ehre, wem Ehre gebührt. 😉

      steinbrei

      16.02.2020, 18:55 #

      @mummelchen:
      Heute ist Bankraub digitalisiert. Bei Bert Brecht war das noch echte Handarbeit, egal ob hinter dem Schreibtisch oder im Tresorraum mit dem Schweißbrenner.

Mtbler

19.02.2020, 15:38 #

Dafür 10 euro apple pay bonus

LordRevo

21.02.2020, 14:54 #

@dealdoktor Habt ihr euch schon mal mit dem Konto von Tomorrow und der Kreditkarte von Klarna beschäftigt? Würde mir einen Beitrag dazu wünschen

Kommentar verfassen