200€ Cashback für LG gram Notebooks *ab 15.07.*

LG_gram_22_ZT3_small

Ab dem 15.07. wird es eine neue Cashback-Aktion für LG gram Notebooks geben. Das ist eine Notebook-Reihe, die seit 2020 in Deutschland und Österreich verfügbar ist. Der Name erklärt sich dadurch, dass die Notebooks superleicht sind. So ist z.B. „das neue LG Gram 16 mit 1.190 Gramm laut Guinness World Records das leichteste 16-Zoll-Notebook der Welt„.

So geht’s

Kunden, die zwischen dem 15. Juli und dem 31. August 2021 bei einem teilnehmenden Fachhändler ein LG gram kaufen, bekommen von LG 200 Euro erstattet. Die Aktion gilt für die silberfarbenen Modelle LG gram 16 und LG gram 17 sowie den neuen schwarzen Convertible LG gram 2in1 16.

Welche Händler nehmen teil?

OTTO, Amazon, Cyberport, notebooksbilliger.de, Computeruniverse und OFFICE Partner sowie der LG Onlineshop.

Schnäppchenbeispiel

Nur mal als Beispiel:

Bei Computeruniverse gibt es gerade das LG gram (2021) 17Z90P-G.AA56G für 1.503€.

Der momentan günstigste Preis ist laut Idealo 1.468€.

Erhält man also 200€ zurück, liegt man bei 1.303€ und hat zum Vergleichspreis 165€ gespart.

Bei LG Newsroom findet ihr weitere Infos zur LG gram Cashback-Aktion.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Tuerkomat

14.07.2021, 20:26 #

ist der zu empfelen für normalen gebrauch, habe nicht so die ahnung davon?

schnu

14.07.2021, 20:39 #

LG gram 17…bei OTTO für 1386 € zu ergattern…Grüße

Rapunzeloid

14.07.2021, 23:40 #

Eine finanzielle Rückvergütung ist angesichts der Schwierigkeiten, die LG bei seiner früheren Aktion (als ein Smartphone als Zugabe zum Fernseher aus­ge­lobt war) erkennen ließ, sicher die bessere Variante.

    Lazal

    15.07.2021, 07:04 #

    @Rapunzeloid:
    Gab es Probleme oder wurde es nicht geliefert?

      Blubberle

      15.07.2021, 10:03 Antworten #

      Das würde mich auch sehr interessieren, bevor ich mir ernsthaft Gedanken über dieses Angebot mache

Rapunzeloid

15.07.2021, 21:55 #

@Lazal, @Blubberle:

Ich habe gerade noch mal nachgeschaut – es war genau andersherum als ich es in Erinnerung hatte: Der Fernseher war die Zugabe zu einem damals recht teuren Smartphone. Das Problem bestand dabei darin, daß es leider mas­si­ve Lieferengpässe beim Smart­phone gab, so daß sich die Kunden trotz rechtzeitigen Kaufs nicht frist­gerecht mit den erforderlichen Unterlagen auf der von LG eingerichteten Seite registrieren konnten:

https://www.dealdoktor.de/magazin/lg-werbe-fail-gratis-4k-tv-zum-lg-g8s-thinq-alle-infos/

Die aktuell in der Aktion befindlichen Geräte scheinen aber gut lieferbar zu sein, so daß vergleichbare Schwierigkeiten nicht zu erwarten sind. 😌

Kommentar verfassen