Gratis Harry Potter-Film: Die Vorgeschichte von Lord Voldemort

Mit „Voldemort: Origins of the Heir“ haben Fans die Vorgeschichte des Harry Potter Bösewichts nun in Form eines fast einstündigen Films veröffentlicht. Das Projekt wurde durch Crowdfunding finanziert und durfte nach einem Streit mit Warner jetzt doch auf YouTube veröffentlicht werden. Dort hat in nur drei Tagen schon über 6 Millionen Aufrufe und über 300.000 Likes generieren können.

Voldemort

Der Film des italienischen Regisseurs Gianmaria Pezzatoals ist ein reines Fanprojekt, welches zeigt, wie aus dem Schüler Tom Riddle der dunkle Zauberer Lord Voldemort wurde. Der Zuschauer verfolgt die Geschichte aus der Sicht der erfundenen Gryffindor-Erbin Grisha McLaggen, die sich auf die Suche nach dem verschwundenen Tom Riddle macht. Sie vermutet nämlich, dass dieser Schuld an einer mysteriösen Mordserie hat. Die Produktion startete eigentlich schon 2016, musste allerdings aufgrund eines Rechtsstreits mit Warner Bros. unterbrochen werden. Dieser konnte jedoch beigelegt werden, da die Ersteller Warner versicherten, keine Gewinnabsichten zu haben und den Film nicht-kommerziell auf YouTube zu veröffentlichen.

Voldemort Grisha Mac Laggen
Die erfundene Gryffindor-Erbin Grisha McLaggen

Für Fans der Buch- und Filmreihe ist diese Einigung ein klarer Gewinn, denn der Film überzeugt durch einen hohen Grad an Professionalität und schließt die Lücke zwischen der Harry Potter-Reihe und dem Spin-Off „Phantastische Tierwesen“. Inhaltlich wird fast jede Textpassage aus J. K. Rowlings Büchern aufgegriffen, welche von der Jugend Voldemorts handelt und um eigens erdachte Geschehnisse erweitert. Freunde der Harry Potter-Bücher wird außerdem freuen, dass Lord Voldemort im Fan-Film mit roten Augen dargestellt wird. Ein Fakt, der in den offiziellen Filmen keine Beachtung fand.

Der Film ist in englischer Sprache und bietet Untertitel in Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch sowie Spanisch. Deutsche Untertitel sind also leider (noch) nicht vorhanden, was den Film aber nicht weniger sehenswert macht.

Zuletzt konnte auch schon der Star Wars-Fan-Film „DARTH MAUL: Apprentice“ als überdurchschnittlich gutes Projekt über 15 Millionen Viewer begeistern. Dieser war allerdings „nur“ kanpp 18 Minuten lang während es „Voldemort: Origins of the Heir“ auf ganze 52 Minuten. Was haltet ihr von dem Fan-Projekt? Ein sinnvolle Erweiterung des Harry Potter-Universums?

nobbybv09

16.01.2018, 16:50 Zitieren #

Danke für die Info!

IceGirl85

16.01.2018, 17:29 Zitieren #

Wie cool! Danke für den Tipp!

Mystery_Man

16.01.2018, 18:18 Zitieren #

Cool, vielen Dank für die News!

greenTea

16.01.2018, 18:33 Zitieren #

Der Film war cool ;)😁

freshnet

16.01.2018, 18:36 Zitieren #

Danke für die Info

martanderwaise

16.01.2018, 19:29 Zitieren #

Kann nicht mal einer deutsche Untertitel machen? Das wäre toll

Leon99

16.01.2018, 20:25 Zitieren #

Gleich mal ansehen.

Ben7

20.01.2018, 07:40 Zitieren #

Naja… Die Stunde Lebenszeit kann man sich sparen

Stephi

21.01.2018, 22:17 Zitieren #

Ich fand die Story sehr undurchsichtig.

mailshopper

23.01.2018, 02:15 Zitieren #

Der Link zu Darth Maul geht auch auf Voldemort.

Marcel Fink

23.01.2018, 08:56 Zitieren #

leider auf englisch

Johnny

23.01.2018, 19:59 Zitieren #

Englisch sollte man heutzutage zumindest verstehen können! Cooler Film!

janoderwas

23.01.2018, 22:48 Zitieren #

Danke für den Tipp, meine Freundin wird sich freuen. 🙂

Andrew

24.01.2018, 10:00 Zitieren #

Großartig. Vielen Dank

Kommentar verfassen