💾❓ Mysterium SCHUFA: Welche Faktoren beeinflussen deinen Score?

Ihr eröffnet ein Bankkonto, beantragt eine Kreditkarte, schließt einen Kredit ab oder mietet einfach eine Wohnung an – schon habt ihr Kontakt zur SCHUFA. Doch wie ist eigentlich mein SCHUFA-Score und bekomme ich den neuen Handyvertrag vielleicht deswegen nicht? Transparent geht jedenfalls anders und daher möchten wir euch in diesem Artikel ein paar Einflussfaktoren vorstellen und natĂŒrlich auch ein paar Mythen aus dem Weg rĂ€umen. 

Diese Faktoren sind natĂŒrlich nur subjektiv und bei jedem unterschiedlich zu bewerten, daher solltet ihr fĂŒr Klarheit eine BonitĂ€tsauskunft fĂŒr 29,95€ anfordern:

Jetzt SCHUFA-BonitÀtsauskunft anfordern

Die sieben relevanten Einflussfaktoren

Ihr fragt euch sicher gerade, woher DealDoktor die Informationen ĂŒber die Einflussfaktoren der SCHUFA nimmt, wenn doch alles so geheim ist, stimmt’s? Interna kennen wir leider auch nicht, aber die Auskunftei selbst hat online eine Übersicht bereitgestellt, die wir fĂŒr euch einmal ausgequetscht haben und anhand privater Erfahrungen beurteilen. 

Tipp

Das Depot ist die ersten drei Jahre kostenlos und es findet zudem noch nicht einmal eine Schufa-Abfrage statt:

  • comdirect Depot: 75€ Bonus vom Doc + 75€ von comdirect fĂŒr drei Trades
    • ✅ 3 Jahre lang kostenlose DepotfĂŒhrung
    • đŸ€Ż Alleine fĂŒr die Eröffnung: 75€ BestChoice vom Doc nach 10-12 Wochen
    • đŸ”„ Obendrauf: 75€ Cash von der comdirect fĂŒr drei Trades innerhalb der ersten 30 Tage
    • ☝ Angebot gĂŒltig nur fĂŒr volljĂ€hrige Neukunden (kein Junior Depot)
    • ☝ Denkt an die Einrichtung des Freistellungsauftrages fĂŒr die 75€, s.u.!
    • ⏰ gĂŒltig nur bis einschließlich 31.08.2022 (vollstĂ€ndige Eröffnung!)

Zum Bonus-Deal

1. UmzĂŒge

Ohne UmzĂŒge geht es ja fast nicht. Da zieht ihr fĂŒr das Studium in die große Stadt, findet Arbeit an anderer Stelle und so weiter… Die Frage bleibt also, welchen Einfluss das auf den Score hat? Kurz: keinen großen, aber dennoch bewertet die SCHUFA es besser, wenn man lĂ€nger an derselben Adresse wohnt. 

Das hat direkt mehrere GrĂŒnde, denn die allgemeine Statistik zeigt, dass kĂŒrzliche UmzĂŒge zu einem erhöhten Risiko fĂŒhren in Zahlungsschwierigkeiten zu geraten. Mit der Zeit nimmt der Einfluss des Umzugs auf den persönlichen Score aber wieder ab. 

2. Kreditkarten

Kreditkarten sind bereits etwas differenzierter zu betrachten, denn diese lassen den persönlichen Score anfangs etwas absacken und bauen diesen nach einem Jahr der Nutzung weiter aus. Daher bleibt festzuhalten, dass eine Kreditkarte durchaus als Booster fĂŒr den SCHUFA-Score bewertet werden kann. Aber warum ist das eigentlich so? Nun, Kreditkarten stellen einen Vertrauensbeweis der Bank dar – Ă€hnlich einem Kredit. Jedoch stellt die volle Ausschöpfung des VerfĂŒgungsrahmen eine finanzielle Belastung fĂŒr den oder die Inhaber*in dar. 

Wer dann jedoch regelmĂ€ĂŸig seine Zahlungsziele begleicht und das ĂŒber ein Jahr beweist, zeigt aber auch, dass mit Geld gut umgegangen werden kann. Entsprechend verhĂ€lt es sich auch bei Girokonten, aber dazu kommen wir noch! Übrigens: Wer mehr zwei Karten besitzt, hat statistisch gesehen ein höheres Risiko fĂŒr ZahlungsausfĂ€lle. Das kann den Score dann wieder senken.

Wichtig Das Alter der Kreditkarte ist nicht zu verwechseln mit der GĂŒltigkeitsdauer, welches auf den einzelnen Karten abgedruckt ist. Es bezieht sich stets auf den Beginn des VertragsverhĂ€ltnisses.
Tipp

Als Neukunde könnt ihr euch 15€ Bonus holen:

  • GebĂŒhrenfreie awa7Âź Kreditkarte

    • đŸ€© 15€ Bonus vom Doc fĂŒr die Eröffnung und erste Nutzung der Kreditkarte
    • 🌳  dauerhaft pro 100€ Umsatz* 1 weiteren Baum pflanzen
    • đŸ€” DealDoktor Bonus nur fĂŒr absolute Neukunden

Die Visa-Karte ist dauerhaft gebĂŒhrenfrei und ihr braucht kein neues Girokonto, sondern könnt die Kreditkarte mit eurem bestehenden Konto verknĂŒpfen – auch SEPA Lastschrift ist möglich! 

Zum Deal

3. Online-KĂ€ufe auf Rechnung

Über OnlinekĂ€ufe muss ich euch hier im Blog ja nun wirklich nichts schreiben und grundsĂ€tzlich hat der Kauf in den Shops auch keine Auswirkung auf den Score. Wichtig ist jedoch, wenn ihr als Neukunde bestellt und dann – in einigen Shops ist das so – nur auf Rechnung kaufen könnt. Denn dann geht der HĂ€ndler in Vorleistung und versendet die Ware, ohne vorher das Geld erhalten zu haben. Aufgrund des Risikos prĂŒfen einige HĂ€ndler die BonitĂ€t der Kund*Innen. 

Warum ist das so wichtig? Nun, der Kauf auf Rechnung stellt ein kurzfristiges Darlehen dar – quasi ein Extem-Kurzzeitkredit. Wer öfters auf Rechnung einkauft, hat statistisch gesehen ein höheres Risiko fĂŒr ZahlungsausfĂ€lle und genau das kann den Score verschlechtern. Aber auch hier gilt: nach 12 Monaten verbessert sich dieser ĂŒblicherweise wieder.

Tipp

  • Bis zu 150€ PrĂ€mie zum 1822direkt Wertpapierdepot
    • 🎁 100€ Amazon.de-Gutschein* fĂŒr mind. 12 Monate Sparplan
    • ✹50€ Amazon.de-Gutschein* fĂŒr mind. 3 Trades, je ab 500€ (außer SparplĂ€ne)
    • 🧐 3 Jahre kostenloses Depot (danach bei mind. 1 Order im Quartal)
    • 👌 keine Schufa
    • ✔ Mobil traden ĂŒber die 1822direkt Banking-App
    • đŸ•”ïžâ€â™€ïž nur gĂŒltig fĂŒr volljĂ€hrige Neukunden (3 Jahre kein Depot)
    • ⏰GĂŒltig bei Beantragung bis 29.09.2022

Zum Bonus-Deal

4. ZahlungsausfÀlle

Wir hatten das Wort hier schon in fast jedem Eintrag: ZahlungsausfĂ€lle. Diese haben wohl den grĂ¶ĂŸten negativen Einfluss auf den SCHUFA-Score, denn keine Zahlung lĂ€sst ja vermuten, dass ihr die Rechnungen nicht bezahlen könnt. Der Score bessert sich erst dann, wenn die Forderung beglichen ist. Wirklich keinen Einfluss auf eure Bewertung hat der Ausfall aber erst nach drei Jahren, denn bis dahin erfolgt eine taggenaue Hinterlegung der Zahlungsstörung im System. Hintergrund ist auch hier, dass die Statistik ergeben hat, dass es bei Personen mit mindestens einer unbezahlten Rechnung hĂ€ufiger zu ZahlungsausfĂ€llen kommt.

Wichtig Wenn ihr einmalig eine Rechnung nicht sofort begleicht, ist das nicht so schlimm. Denn fĂŒr den Score spielt es erst eine Rolle, wenn mindestens zwei Mahnungen verschickt worden sind. Außerdem mĂŒssen zwischen erster und zweiter Mahnung mindestens 4 Wochen liegen und der GlĂ€ubiger muss den Schuldner (also euch) bei der ersten ausgegangenen Mahnung ĂŒber eine Meldung an die SCHUFA informieren.

Das kann ich ĂŒbrigens so belegen: Ein Provider hatte vor vielen Jahren meine IBAN falsch notiert und entsprechend konnten die Handyrechnungen nicht beglichen werden. Es erfolgte ein Eintrag bei der SCHUFA, der dann nach der Korrektur und Begleichung der Rechnungen, deaktiviert wurde. 

5. Ratenkredite

Jetzt kommen wir zu einem spannenden Thema, welches bei euch auch bei fast jedem Kreditangebot thematisiert wird: Der Einfluss von Ratenkrediten. GrundsĂ€tzlich lĂ€sst sich festhalten, dass ein Kredit auch einer zusĂ€tzliche finanzielle Belastung bedeutet, denn durch die monatlichen Raten gibt es entsprechend weniger Spielraum fĂŒr weitere finanzielle Belastungen. ZusĂ€tzlich verschlechtert wird euer Score ĂŒbrigens, wenn ihr zeitnah mehrere Kredite abschließt. 

Allerdings – und jetzt wird es spannend – verbessert sich der Score, wenn ihr regelmĂ€ĂŸige RĂŒckzahlungen leistet. Denn mit jeder Ratenzahlung beweist ihr, dass ihr euch einen Kredit „leisten“ könnt. Eine komplette RĂŒckzahlung des oder der Kredite steht dann fĂŒr einen verantwortungsbewussten Umgang mit den Zahlungsverpflichtungen. Entsprechend steigert das eure KreditwĂŒrdigkeit bei Banken und Unternehmen.

Wichtig Wenn ihr euch lediglich ĂŒber Kreditkonditionen informieren – beispielsweise bei Smava – hat das keinen Einfluss auf den Score.

6. Girokonten

Ohne eigenem Girokonto geht es heute nicht mehr – aber auch hier gilt: auf das Alter kommt es an! Nein, nicht auf eurer Alter, sondern auf die Dauer, die ihr das Konto bereits besitzt. Denn je lĂ€nger ein Konto in Verwendung ist, desto deutlicher habt ihr bewiesen, dass ihr mit finanziellen Verpflichtungen umgehen könnt. Das verbessert dann natĂŒrlich euren Score.

Tipp

Mit smava vergleicht Ihr kostenlos Kredite zu Top-Konditionen aller fĂŒhrenden Banken

Gutscheinaktion vom 01.09. bis 31.10.22:

  • ab 15.000 € Kredit 150 € Amazon Gutschein
  • ab 30.000 € Kredit 500 € Amazon Gutschein
  • ab 50.000 € Kredit 1.000 € Amazon Gutschein

Zum Smava-Deal

Wie sieht es aber mit dem Überziehungsrahmen (Dispo) aus? Diese wirken sich unterschiedlich auf den Score aus, denn wer nie oder nur selten in den Dispo rutscht, stellt fĂŒr die Bank kein Risiko dar. Wer hingegen mehrere Konten besitzt und entsprechend sogar in mehrere Überziehungsrahmen rutschen kann, stellt ein noch grĂ¶ĂŸeres Risiko dar. Entsprechend verschlechtert jedes weitere Konto den Score durch die Gefahr von Zahlungsschwierigkeiten.

Dennoch sollte das fĂŒr euch kein Kontenkiller sein, denn das Drei-Konten-Modell oder ein separates Konto fĂŒr Tages- und Festgeld ist oftmals wichtiger als der etwas gesunkene Score und letztere beinhalten natĂŒrlich auch keinen Dispo-Rahmen. 

7. Immobilienkredite

Immobilienkredite belasten den Score, schließlich handelt es sich ja um Kredite. Stimmt? Stimmt nicht! Denn diese wirken sich sogar positiv auf den Score aus. Das liegt daran, dass vor der Aufnahme eines solchen Kredites eine umfangreiche KreditwĂŒrdigkeitsprĂŒfung durch die Bank erfolgt. Außerdem gilt die Immobilie selbst ja immer als Sicherheit fĂŒr die Bank, solltet ihr in Zahlungsschwierigkeiten geraden. Hier zeigt die Statistik, dass Personen mit Immobilienkrediten seltener ZahlungsausfĂ€lle verursachen. 

Tipp

Zum Bonus-Deal

SCHUFA-Mythen aufgedeckt

So, das waren sie: die HaupteinflĂŒsse auf euren persönlichen SCHUFA-Score. Dennoch gibt es auch viele Mythen, die wir hier einmal aufdecken möchten. Dann kann’s beim nĂ€chsten Stammtisch auch wieder rund gehen. Also los, schauen wir doch mal, was es hier alles  so in den AlltagsgesprĂ€chen gibt…

NationalitÀt & Religion

Eure NationalitÀt, eure Religion und auch eure politische Einstellung werden von der SCHUFA weder erhoben noch gespeichert. 

Alter & Geschlecht

Auch das Alter und das Geschlecht von euch werden im SCHUFA-Scoring nicht berĂŒcksichtigt. Den Familienstand speichert die SCHUFA gar nicht erst. 

Soziale Netzwerke

Die SCHUFA nutzt keinerlei Daten aus sozialen Netzwerken – wĂ€re auch die Frage wie das datenschutzrechtlich und personell gestemmt werden sollte?! 

Wohngegend

Wer in MĂŒnchen, Hamburg oder auf Sylt wohnt, hat sofort einen viel besseren Score bei der SCHUFA! – Quatsch! 🙂 Dazu schreibt die SCHUFA:

„Aufgrund unseres besonderen Datenbestandes mit kreditrelevanten Informationen fĂŒhren wir standardmĂ€ĂŸig – das heißt bei 99,7 % aller Scoreberechnungen – kein Geoscoring zur EinschĂ€tzung der BonitĂ€t durch. Es spielt keine Rolle, ob jemand in einer „guten“ oder „weniger guten“ Gegend wohnt.“

Lediglich in wenigen AusnahmefĂ€llen – nĂ€mlich wenn zu einer angefragten Person noch keine Informationen vorliegen – und auch nur bei Anfragen aus dem eCommerce, wird auf die  Adressdaten zurĂŒckgegriffen. Übrigens auch nur dann, wenn dies vom Unternehmen explizit gewĂŒnscht wird. Hier zeigt sich zudem, dass keine Registrierung bei der SCHUFA sich sogar negativ auf die KreditwĂŒrdigkeit auswirken kann. 

Vermögen

Dass das Vermögen getrackt wird, habe ich sogar selbst einmal geglaubt. Fakt ist aber, dass euer Vermögen wie Immobilien, Wertpapiere oder Ersparnisse nicht bei der SCHUFA bekannt ist. Entsprechend können diese Werte auch nicht fĂŒr Ihre BonitĂ€tseinschĂ€tzung herangezogen werden. Lediglich ĂŒber den Abschluss eines Immobilienkredits ist die SCHUFA mittelbar ĂŒber das Eigentum an einer Immobilie informiert – siehe weiter oben.

Einkommen

Auch eine Mitteilung des Arbeitgebers ĂŒber das Einkommen erfolgt nicht an die SCHUFA. Auch nicht, ob ihr ein regelmĂ€ĂŸiges Gehalt, eine Rente oder Sozialleistungen bezieht.

Fazit

HĂ€ttet ihr’s gedacht? – Ich bin nur etwas ĂŒberrascht, denn der Großteil ergibt durchaus Sinn. Dennoch finde ich es sehr gut, dass die SCHUFA endlich die TĂŒr einen Spalt breit öffnet und etwas Transparenz zulĂ€sst. Eine offene Darstellung von Bewertungskriterien und Mythen senkt nĂ€mlich massiv den Stammtischfaktor und somit auch ein positives oder negatives Bild.

Aber nun seid ihr gefragt – wie ergeht’s euch? Was hat euch am meisten ĂŒberrascht und wie geht ihr mit den gewonnen Informationen um? Schreibt es uns in die Kommentare! 

Euer Steven

bd32274

18.10.2022, 11:49 #

30 Euro ausgeben fĂŒr die Schufa ist nicht unbedingt nötig. Es gibt Seiten wo es kostenlos geht.

axduwe

18.10.2022, 12:05 #

…..SCHUFA endlich die TĂŒr einen Spalt breit öffnet und etwas Transparenz zulĂ€sst. 

Das ist nur Eure Meinung….keine Firma arbeitet so tranzparenztlos wie die Schufa….

iopo33

18.10.2022, 13:00 #

Zur Schufa gibt es nur einen angemessenen Kommentar: zerschlagen.

axduwe

18.10.2022, 15:11 #

Hier gehts zur KOSTENLOSEN Schufa Auskunft :

https://www.meineschufa.de/de/datenkopie

    DealDoktor (Steven)

    19.10.2022, 09:46 #

    @axduwe:
    Hast du die mal beantragt? Das ist die absolute Basis aufgrund der Datenschutzregeln… dir wird damit dein Name mitgeteilt… 😀

      axduwe

      19.10.2022, 14:29 Antworten #

      Lacht….nur Name ist gut…Nein, Du bekommst alle Daten zu Versicherungen, Energieversorgung, Banken, Kreditkarten usw. , Score natĂŒrlich auch..Einfach mal testen Steven, kostet ja nichts … 🙂

      Killminator

      23.10.2022, 14:43 Antworten #

      @ DealDoktor (Steven)

      Da muss ich axduwe Recht geben und du liegst leider meilenweit daneben. Es scheint mir eher, als hÀttest du die noch nie angefordert. Es steht drin u.a., wie dein Score ist und welche Unternehmen etwas gemeldet haben.
      Beantworte mir doch bitte die Frage, was man sonst noch wissen muss (und durch die 30€ auch erfĂ€hrt).

      So kann man nachvollziehen, ob evtl. falsche Angaben gemacht wurden und diese korrigieren lassen. Infos, wie der Score berechnet wird, gibt die Schufa aus Prinzip nicht raus. Auch nicht, wenn man 30€ bezahlt.

      Soweit ich weiß, ist die (bezahlte) BonitĂ€tsauskunft nur wichtig, wenn man fĂŒr einen Mietvertrag o.Ă€. was vorlegen muss.

      So weit oben, wie du die kostenpflichtige und fĂŒr den Ottonormalverbraucher absolut unwichtige platzierst, ohne jegliche Einordnung bzgl. Notwendigkeit bzw. Hinweis auf das kostenlose Angebot, kommt glatt der Verdacht auf, dass hier hauptsĂ€chlich Affiliate-Klicks gesammelt werden sollen?! Was ich dem Doc ja sonst eigentlich nicht unterstelle.

      Ansonsten ist der Artikel ja weitgehendst in Ordnung gemacht. Aber das suggeriert, dass man 30€ fĂŒr eine BonitĂ€tsauskunft bei der Schufa zahlen MUSS und das ist schlichtweg falsch.
      Schließlich bedeutet BonitĂ€tsauskunft, wie die Schufa meine BonitĂ€t sieht. Das ist der Schufa Score. Und den bekommt man auch kostenlos ĂŒber die entsprechende Anfrage 1x im Jahr.

      Bitte diesen inhaltlichen Fehler zugunsten eines journalistisch korrekten Artikels umgehend Àndern.

      ʇɐɔ!ʇs!É„dos

      23.10.2022, 14:51 Antworten #

      @Killminator:
      Bah, was bist du fĂŒr ein fieser Charakter. Was fĂŒr eine vernichtende Kritik. Die ĂŒbrigens durchaus angemessen ist.
      Dein Rundumschlag hat mir gut gefallen. DafĂŒr ein dickes Plus fĂŒr dich, nicht fĂŒr den Originalartikel.

      Killminator

      24.10.2022, 16:26 Antworten #

      Das war jetzt nicht fies gemeint 🙈, habe es mir nochmal durchgelesen und finde es ganz sachlich, was ich geschrieben habe 😇

      Killminator

      24.10.2022, 16:27 Antworten #

      Aber ich habe die Verweisung falsch geschrieben: @DealDoktor (Steven)

      Killminator

      30.10.2022, 14:52 Antworten #

      @Killminator:
      @DealDoktor schade, dass dazu kein Kommentar kommt. Finde meine Kritik aber durchaus berechtigt und das dĂŒrfte doch – allein schon aus journalistischer Sorgfaltspflicht heraus – drin sein, sich damit mal zu beschĂ€ftigen.

amer89

18.10.2022, 22:04 #

Lieben Dank fĂŒr die tolle Zusammenfassung 😉

Kommentar verfassen