Mogelpackung des Jahres: Dr. Oetker & Mentos täuschen am dreistesten

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat auch dieses Jahr wieder die Mogelpackung des Jahres gesucht und dank den Stimmen von 42.819 Verbrauchern auch gefunden. Zu den „Nominierten“ zählten Dr. Oetker Vitalis Früchtemüsli, Lorenz Erdnuß Locken, Mars Minis, Mentos Kaugummis und Milka Nussini, welche vergangenes Jahr den Verbraucher besonders trickreich täuschen wollten.

Mogelpackung des Jahres 17
Quelle: Verbraucherzentrale HH

Die Abstimmung: Von Verbrauchern für Verbraucher

Hat euch auch schon mal das Gefühl beschlichen, dass die Müsli-Packung oder ähnliches heute schneller leer ist als früher? Je nach Hersteller muss dieses Gefühl leider gar nicht falsch sein. Diese nutzen nämlich gerne kleinere Packungsgrößen bei gleichbleibendem Preis. So fällt die Preiserhöhung erst beim Blick auf den Kilopreis wirklich auf. Und es geht sogar noch raffinierter.

Wie man an dem Bild unschwer erkennen kann, wurde Dr. Oetker auf Platz 1 gewählt, gefolgt von Mentos und Milka. Diese ersten drei Plätze lagen jeweils ca. 10% auseinander. Die Mars Minis haben es mit 9,3% der Stimmen nur auf Platz 4 geschafft, sind aber dank kontinuierlicher Täuschung meiner Meinung nach wesentlich höher anzusiedeln, aber dazu später mehr. Die Kandidaten wurden aus Einsendungen von Kunden ausgewählt, welche sich (zurecht) getäuscht fühlten.

Mogelpackung des Jahres Auswertung
Quelle: Verbraucherzentrale HH

Die Tricks: Von „Standard“ bis zum Füllmengen-Karussell

Der „Sieger“ Vitalis geht bei dem Früchtemüsli noch recht „konventionell“ vor und verschmälert den Karton, sodass sie 100g weniger Inhalt zum gleichen Preis verkaufen. Zusätzlich wurde auch die Rezeptur um weniger Vollkorn und mehr Zucker verschlimmbessert. Die Preiserhöhung beträgt rund 20 Prozent und die Packung wurde in Größe und Design von vorne kaum verändert, um möglichst nicht aufzufallen.

Dr. Oetker Vitalis Fruechtemuesli
Quelle: Verbraucherzentrale HH

Die Mentos Pure White Kaugummis auf Platz zwei haben in Sachen Preiserhöhung schon mehr zu bieten. Hier gibt es 15 Kaugummis weniger, was die Packung 43 Prozent teurer macht. Die Dragees sind dabei zwar 0,5 Gramm schwerer, aber es wird sie wohl niemand teilen.

Mentos_Pure_White_Dose
Quelle: Verbraucherzentrale HH

Auch Milka hat bei den Nussini-Riegeln 5,5 Gramm eingespart und somit für eine versteckte Preiserhöhung von 17,5 Prozent gesorgt. Zusätzlich wurde auch noch der Haselnuss-Anteil um 42 Prozent gesenkt. Somit wird nun keine Haselnusscreme, sondern Creme mit Haselnussgeschmack eingesetzt.

Mogelpackung Milka Nussini Vergleich©vzhh
Quelle: Verbraucherzentrale HH

Am dreistesten finde ich jedoch die Mars Minis auf Platz vier, da hier über mehrere Jahre mit dem sogenannten Füllmengen-Karussell gefahren wurde. So gab es seit 2009 alle zwei Jahre eine Inhaltsreduktion und somit eine Preiserhöhung um bis zu 36 Prozent. Letztes Jahr wurden dann die zwei erhältlichen Varianten zusammengelegt, sodass jetzt nur noch die 303 Gramm Variante erhältlich ist. Diese ist gegenüber den beiden Vorgängern jeweils 10 Prozent teurer. Auch die Marken Bounty, Milky Way, Twix sowie Snickers sind so teurer geworden.

Mars Minis Füllmengen-Karussell
Quelle: Verbraucherzentrale HH

Platz fünf machen abschließend die verschiedenen Varianten der Erdnuß Flocken von Lorenz. Die mit der Inhaltsreduktion einhergehende Preiserhöhung beläuft sich auf 12,5 Prozent. Um einer Verwaltungsvorschrift zu entsprechen wurden die Verpackungen um keinen ganzen Zentimeter gekürzt, was bei einer so großen Packung aber nur mit Maßband auffällt.

Mogelpackung Lorenz Erdnusslocken Drei Sorten ©vzhh
Quelle: Verbraucherzentrale HH

Begründung: Von Kundenwunsch bis verbesserte Qualität

Natürlich hat die Verbraucherzentrale Hamburg bei den fünf Finalisten um eine Stellungnahme bezüglich der versteckten Preiserhöhungen gebeten. Diese enthielten aber leider meist Standardphrasen oder den Verweis auf eine „verbesserte Rezeptur“ oder gestiegene Rohstoffkosten. Dies sind natürlich plausible Gründe für höhere Preise. Steigen diese aber dann heimlich durch Inhaltsverringerungen an, ist das Misstrauen der Kunden garantiert.

Um bei den ganzen Mogelpackungen bei Lebensmittel trotzdem noch sparen zu können empfehle ich einen Blick auf unsere Lebensmittel- & Haushalts-Deals zu werfen oder Geld-Zurück Aktionen zu nutzen 😉

Haushalts- & Lebensmittel-Deals

Was sagt ihr zu den „Siegern“ 2017 und wen findet ihr am dreistesten? Schreibt eure Erfahrungen mit „tollen“ Herstellertricks gerne in die Kommentare.

Logan

23.01.2018, 18:18 Antworten Zitieren #

Danke für den interessanten Artikel!!!
Wenn man heute zutage nicht aufpasst, wird man an sovielen Stellen beschiessen.
Genau deswegen finde ich solche Auszeichnungen super!!!!!

flofree

23.01.2018, 18:47 Antworten Zitieren #

Verdient gewonnen würde ich sagen.

Enttäuscht

23.01.2018, 18:47 Antworten Zitieren #

Vielen Dank für den aufschlussreichen Artikel. Wir Verbraucher werden echt nur noch über den Ladentisch übers Ohr gehauen. Bitte mehr solche Informationen.

Angee

23.01.2018, 18:57 Antworten Zitieren #

Am dreistesten ist es ja weniger Vollkorn und mehr Zucker dann als "verbesserte Rezeptur" zu verkaufen.
Sobald das irgendwo drauf steht kauf ich das Produkt nicht mehr weil dabei fast immer nur der Gewinn der Firma durch die Rezeptur verbessert wird

Hans99

23.01.2018, 19:22 Antworten Zitieren #

Leider die übliche Masche.. Augen auf beim Einkauf

bd13781

23.01.2018, 19:34 Antworten Zitieren #

Danke für den interessanten Artikel, auch besonders dreist ist es, die wert- und namensgebenden Inhaltsstoffe in Nussini einfach mal fast um die Hälfte zu reduzieren. Die Sachen kommen bei mir auf jeden Fall nicht mehr in den Einkaufswagen, bei den Discountern gibt's ne Menge ähnlicher Artikel in guter Qualität

__Gelöschter_Nutzer__

23.01.2018, 19:44 Antworten Zitieren #

Rezeptur Nutella verändert, weniger Kakau, mehr Magermilchpulver 🤔

schmonses

23.01.2018, 19:50 Antworten Zitieren #

Danke, sehr interessant!

Hans Maulwurf

23.01.2018, 19:57 Antworten Zitieren #

Dürfte keiner mehr kaufen das Zeuch!!! aber die Leute machen es trotzdem siehe Nutella… Wie bei der Bundestagswahl, jeder meckert über Parteien und Politiker und am Ende wählen doch wieder alle das gleiche. WTF

__Gelöschter_Nutzer__

23.01.2018, 20:48 Antworten Zitieren #

@Hans Maulwurf: 👍👍👍

Onika

23.01.2018, 21:18 Antworten Zitieren #

👍

JUNGENROCK

23.01.2018, 21:45 Antworten Zitieren #

DIE LISTE FÜR DEN MOGELPACKUNGOSKAR LIESSE SICH ELLENLANG FORTSETZEN

a_manegold

24.01.2018, 06:36 Antworten Zitieren #

Warum tut der Gesetzgeber nichts dagegen? 😛

    anastacia

    24.01.2018, 06:41 Antworten Zitieren #

    @a_manegold:
    warum sollte der was unternehmen? solange die leute sich bescheissen lassen und das zeug weiterhin kaufen, ist doch für die abzocker alles ok!

    TheKlappstuhl

    31.01.2018, 03:30 Antworten Zitieren #

    @a_manegold:
    Und was soll der Gesetzgeber machen? Preiserhöhungen verbieten? Vorschriften zum Verhältnis von Packungsgröße zu Inhalt gibt es ja schon, aber da bewegen sich die Hersteller dann natürlich immer am äußersten Rand.

markus4

24.01.2018, 14:41 Antworten Zitieren #

Echt interessant danke für den Artikel! Tja man muss halt aufpassen So läuft der Markt

Stephi

25.01.2018, 12:09 Antworten Zitieren #

Grundsätzlich gucke ich beim Preis immer auf den Kilopreis. Aber wenn ich ein Produkt regelmäßig kaufe, gucke ich natürlich auch nicht mehr.

Es sollte wirklich ein Gesetz geben, dass Hersteller verpflichtet, einen gut sichtbaren Warnhinweis auf die Packungsvorderseite zu drucken, wenn sich der Kilopreis geändert hat.

Das hilft natürlich aber auch nicht, wenn bei der Rezeptur auf billigere, minderwertigere Zutaten gesetzt wird.

    TheKlappstuhl

    31.01.2018, 03:32 Antworten Zitieren #

    @Stephi:
    Butter, Milch, Obst etc. müssten dann ja nahezu wöchentlich neue Verpackungen erhalten. Wirklich praktikabel ist das nicht.

Cyten

28.01.2018, 15:16 Antworten Zitieren #

Das die damit immer durchkommen und keiner was dagegen tut. Warum haben wir denn soviele Behörden und keinen kümmert es. Einfach zu viele in der Lobby. Ampelsysteme auf Verpackungen und klare Ansagen hätten schon lange umgesetzt werden können. Aber die Hersteller wollen es einfach nicht und die anderen knicken ein. Aber ich achte mittlerweile schon auf vieles.

Besten Dank für diesen interessanten Artikel immer!

a_manegold

31.01.2018, 06:53 Antworten Zitieren #

Hersteller die eindeutig schummeln müssten bestraft werden! 😛

foxtanzen

04.03.2018, 11:18 Antworten Zitieren #

@a_manegold: finde ich auch! Henkel gehört auch dazu!

Bene04

16.03.2018, 11:23 Antworten Zitieren #

@Angee: Zum Schluss schreiben die dann noch drauf: Weniger Zucker, wemiger Fett, gesünder, etc.

Bene04

16.03.2018, 11:24 Antworten Zitieren #

@cappe: soweit ich weiß, würde von allem weniger genommen und mehr fett reingeklatscht 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit der Anmeldung zum Newsletter erklärt du dich damit einverstanden, dass dich der DealDoktor (TriMeXa GmbH) per E-Mail über ausgewählte Themen und Angebote informieren darf. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du auf den in jeder solchen E-Mail enthaltenen Abmeldelink klickst.

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.