Bekannt aus:
Anmelden
-2

Barclaycard New Visa: Massive Verschlechterung der Konditionen (+ die besten Alternativen)

In diesem Ratgeber dreht es sich um die Barclaycard New Visa, ein veraltetes Kreditkartenprodukt der Barclaycard, das nur bis 2018 ausgegeben wurde. Viel besser: Die neue Barclaycard Visa mit 50€ Startguthaben + 100% Bankeinzug.

Ab April 2020 verschlechtern sich die Bedingungen für die Barclaycard New Visa so massiv, dass ich jedem Besitzer dringend einen Wechsel oder ein Upgrade nahelegen muss. Wer diese Kreditkarte noch sein Eigen nennt, sollte also zeitnah umsteigen, denn die neuen AGB lesen sich wie folgt:

Bei Kartenumsätzen für Lotterien, Casinos und Wetten sowie bei Wertpapierhandelsplattformen, Bargeldabhebungen und Überweisungen berechnen wir Ihnen zukünftig auch bei vollständiger Rückzahlung Ihres Saldos Zinsen ab dem ersten Buchungstag. Sofern Sie die Teilzahlungsfunktion nutzen, ändert sich hierdurch für Sie nichts.

Am Gravierendsten ist wohl die Änderung bei Bargeldabhebungen und Überweisungen: Hierfür werden ab April 16,99% Zinsen (eff. Jahreszins: 18,38 %) bereits ab dem ersten Tag erhoben, auch wenn man die vollständige monatliche Rückzahlung per SEPA-Lastschriftmandat nutzt.

Zins-Beispiel der neuen Konditionen

  • 01.02.2020: 300€ am Geldautomaten abgehoben
  • 28.02.2020: 100% Rückzahlung per SEPA-Lastschrift
  • ____________________________
  • = ~4,23€ Zinsen trotz vollständiger Rückzahlung
  • hebt man nicht in EUR, sondern einer ausländischen Währung ab, kommen nochmal 5,97€ dazu (1,99% Fremdwährungsgebühr)
  • bezahlt man mit der Karte eine Lotterie, Casino oder Sportwette in gleicher Höhe, fallen zusätzlich unverschämte 12€ Gebühren an (4% des Umsatzes)

Es geht hierbei nicht um die neue Barclaycard Visa, sondern um die alte Barclaycard New Visa, die bis August 2018 ausgegeben wurde. Damals haben wir euch auch bereits die Unterschiede zwischen Barclaycard New Visa und Barclaycard Visa sowie alle Vor- & Nachteile aufgezeigt. Aber auch bei der neuen Barclaycard Visa gibt es Verschlechterungen – bitte weiterlesen.

Weitere Verschlechterungen: Abhebung, Wetten & Briefversand

Die folgenden Änderungen betreffen alle Barclaycard-Produkte, also zusätzlich zur New Visa auch die neue Visa.

  • Briefversand von Kontoübersichten kosten 1,10€ pro Versand
  • Bargeldabhebungen sind nur noch ab 50€ möglich (Fremdwährungen ausgenommen)
  • 4% Gebühr für Umsätze bei Lotterien, Casinos und Wetten sowie bei Wertpapierhandelsplattformen

Barclaycard Gebäude

Fazit

Folgende Verschlechterungen betreffen nur die alte Barclaycard New Visa:

  • 18,38% eff. Jahreszins bei Bargeldabhebungen und Überweisungen schon ab dem ersten Tag, selbst bei 100% Lastschriftmandat

Folgende Verschlechterungen betreffen die alte Barclaycard New Visa und auch die Barclaycard Visa (und weitere Produkte wie Gold und Platinum Double):

  • 1,10€ pro Briefversand für Kontoübersichten
  • Bargeldabhebungen nur ab 50€
  • 4% Gebühr für Kartenumsätze bei Lotto, Casino, Wetten, Wertpapierplattformen

Bei der Barclaycard Gold Visa gibt es noch eine weitere nachteilige Änderung: Vorher entfiel ab 3.000€ Jahresumsatz die Jahresgebühr. Ab dem 01.04.2020 fallen immer 59€/Jahr an – und alle Sonderkonditionen entfallen.

Die komplette Kreditkarte ist damit absolut unattraktiv geworden sollte definitiv gekündigt werden.

Dank der Änderung kann man die Kreditkarte einfach bis zum 31. März 2020 fristlos und kostenfrei kündigen.

Die besten kostenlosen Barclaycard-Alternativen

Glücklicherweise gibt es viele gute und kostenlose Kreditkarten-Alternativen. Die folgenden 3 Karten sind unsere Tipps aus der Liste der 10 besten kostenlosen Kreditkarten. Schaut euch gerne um und stellt eure Fragen in den Kommentaren.

TOP #1: Hanseatic Genialcard

Mein TOP-Tipp für euch ist die Hanseatic Genialcard, denn als einzige kostenlose Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühren gibt sie euch die Möglichkeit des bequemen SEPA-Lastschrifteinzugs – das bietet keine andere der hier genannten Kreditkarten, bei allen müsst ihr sonst monatlich eure Rechnung manuell überweisen. Damit ist die Hanseatic Genialcard den Konditionen der damaligen Baycarycard New Visa am ähnlichsten!

20€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein
✅ keine Fremdwährungsgebühren
✅ 0€ für Bargeld (keine Gebühren, keine Zinsen)
SEPA-Lastschrift möglich (als einzige Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr)

Hanseatic + 20€

TOP #2: Santander 1plus VISA

Schade – zum 01.07.2020 ändert auch die Santander Kreditkarte ihre Konditionen. Es fallen dann 1,5% Fremdwährungsgebühren an und Betreiberentgelte von Geldautomaten im Ausland sind dann nicht mehr erstattungsfähig – damit ist diese Kreditkarte absolut keine lohnenswerte Alternative mehr…

Die Santander 1plus VISA hat zwar keinen Bonus, keine SEPA-Lastschrift und kein Versicherungspaket, erstattet dafür aber als einzige Kreditkarte die Automatenentgelte, die bei manchen ausländischen ATMs (Geldautomaten) vor allem in den USA und Asien verlangt werden – da diese pro Abhebung durchaus mehrere Dollar betragen können, summiert sich das auf Dauer auch ganz schön.

kein Bonus
✅ keine Fremdwährungsgebühren *Update* 1,5% ab 01.07.2020
✅ 0€ für Bargeld (keine Gebühren, keine Zinsen) *Update* nur 4x pro Monat ab 01.07.2020
✅ Erstattung von Automatenentgelten *Update* keine Erstattung ab 01.07.2020
keine SEPA-Lastschrift möglich

Santander 1plus Visa

TOP #3: comdirect Kreditkarte

Die comdirect Kreditkarte kommt zwar leider inkl. eines Girokontos, dafür aber mit fetten 100€ Bonus in unserem Bonus Deal! Es fallen 1,75% Fremdwährungsgebühren an, wer also viel ins Nicht-Euro-Ausland reist, ist mit der Hanseatic deutlich besser bedient. Fürs Bargeld-Abheben in Nicht-Euro-Ländern ist sie gut geeignet, in Euro-Ländern kostet es allerdings fiese 9,90€ Gebühr. Die Karte ist also nur gut, wenn man genau weiß, wie man sie einsetzt. Der Bonus und das Girokonto sind dafür richtig genial.

25€ Bonus
1,75% Fremdwährungsgebühren in Nicht-Euro-Ländern
❗   0€ für Bargeld in Nicht-Euro-Ländern (9,90€ in Euro-Ländern)
SEPA-Lastschrift übers dazugehörige Girokonto
nicht uneingeschränkt gebührenfrei

comdirect VISA + 25€

Anbei das ganze nochmal in etwas mehr Detail:

payback-amex
  • PAYBACK American Express
  • 0€ einmalig
    0€ pro Monat
    0€ pro Jahr
  • 2% Gebühren bei Zahlung in Fremdwährung
  • 4% Gebühren bei Abheben von Bargeld (mind. 5€)
  • Apple Pay
    Google Pay
  • 0% Zins bis 30 Tage
  • ohne Girokonto
  • Geld wird automatisch abgebucht
    1 Payback Punkt für je 3€ Umsatz, somit 0,33% Cashback
    gratis Partnerkarte
    4.000 Punkte (40€) zum Start
Advanzia Mastercard Gold Kreditkarte
  • Advanzia Gebührenfrei
  • 0€ einmalig
    0€ pro Monat
    0€ pro Jahr
  • weltweit keine Fremdwährungsgebühr
  • weltweit kostenlos Bargeld, aber...
    24,69% Zins für Bargeldabhebung ab 1. Tag
  • Apple Pay
    Google Pay
  • 0% Zins bis 49 Tage
    24,69% Zins bei Teilzahlung
  • ohne Girokonto
  • keine Lastschrift möglich
    Reiseversicherungen inkl.
    Mietwagenrabatt
    5% Rabatt bei Mietwagenbuchung bei einem "anerkannten Partner".
awa7-kreditkarte
  • awa7® Kreditkarte
  • 0€ einmalig
    0€ pro Monat
    0€ pro Jahr
  • weltweit keine Fremdwährungsgebühren
  • weltweit kostenlos Bargeld
  • Apple Pay
    Google Pay
  • 0% Zins bis 30 Tage
    22,08% Zins bei Teilzahlung
  • ohne Girokonto
  • 100% Lastschrift möglich
    5% Cashback auf Reisen
    pro 100€ Umsatz wird ein Quadratmeter bestehender Wald unter aktiven Schutz gestellt

Norwegian kreditkarte
  • Norwegian Kreditkarte
  • 0€ einmalig
    0€ pro Monat
    0€ pro Jahr
  • weltweit keine Fremdwährungsgebühren
  • weltweit kostenlos Bargeld
  • Apple Pay
    Google Pay
  • 0% Zins bis 45 Tage
    24,4% Zins bei Teilzahlung
  • ohne Girokonto
  • 100% Lastschrift möglich
    Reiserücktrittsversicherung, Gepäckversicherung, Auslandskrankenversicherung
Hanseatic GenialCard
  • Hanseatic GenialCard
  • 0€ einmalig
    0€ pro Monat
    0€ pro Jahr
  • weltweit keine Fremdwährungsgebühren
  • weltweit kostenlos Bargeld
  • Apple Pay
    Google Pay
  • 0% Zins bis 30 Tage
    16,45% Zins bei Teilzahlung
  • ohne Girokonto
  • 100% Lastschrift möglich
    5% Cashback auf Reisen
    Über Urlaubsplus 5% Erstattung des Reisepreises bei Pauschalreisen, Ferienhäusern, Kreuzfahrten und Mietwagen.
Barclays
  • Barclays
  • 0€ einmalig
    0€ pro Monat
    0€ pro Jahr
  • weltweit keine Fremdwährungsgebühren
  • weltweit kostenlos Bargeld
    Bargeldabhebung erst ab 50€
  • Apple Pay
    Google Pay
  • 0% Zins bis 59 Tage
    23,74% Zins bei Teilzahlung
  • ohne Girokonto
  • 100% Lastschrift kostet 2€ mtl.
    0€ für bis zu 3 Partnerkarten
    Über Urlaubsplus 5% Erstattung des Reisepreises bei Pauschalreisen, Ferienhäusern, Kreuzfahrten und Mietwagen.
TF Kreditkarte
  • TF Mastercard Gold
  • 0€ einmalig
    0€ pro Monat
    0€ pro Jahr
  • weltweit keine Fremdwährungsgebühren
  • weltweit kostenlos Bargeld, aber...
    24,79% Zins für Bargeldabhebung ab 1. Tag
  • Apple Pay
    Google Pay
  • 0% Zins bis 51 Tage
    24,79% bei Teilzahlung
  • ohne Girokonto
  • keine Lastschrift möglich
    Reiseversicherungen inkl.
    Zinsfreie Warenkäufe für bis zu 51 Tage
    Reise & Mietwagenrabatt
Santander BestCard Basic Kreditkarte
  • Santander BestCard
  • 0€ einmalig
    0€ pro Monat
    0€ pro Jahr
  • 1,5% Fremdwährungsgebühren
  • weltweit kostenlos Bargeld, aber...
    nur 4x mtl kostenlos
  • Apple Pay
    Google Pay
  • 0% Zins bis 30 Tage
    18,58% Zins bei Teilzahlung
  • ohne Girokonto
  • keine Lastschrift möglich
    0€ für Partnerkarte
    1% Tankrabatt weltweit
    5% Cashback auf Reisen
Cortal Consors Kreditkarte
  • Consorsbank
  • 0€ einmalig
    0€ mtl. für Aktivkunden
    sonst 4€ mtl.
  • 2,1% Fremdwährungsgebühren
  • EURO-Zone: kostenlos Bargeld
    nur ab 50€, darunter 1,95€ Gebühr
  • Apple Pay
    Google Pay
  • 7,98% Zins bei Teilzahlung
  • inkl. Girokonto
  • Debitkarte
    50€ Startguthaben
comdirect Kreditkarte
  • comdirect Visa Debit
    VISA-Karte
  • 0€ einmalig
    0€ mtl. für Aktivkunden
    sonst 4,90€ mtl.
  • 1,75% Fremdwährungsgebühren
  • weltweit kostenlos Bargeld, aber...
    nur 3x mtl., danach je 4,90€
  • Apple Pay
    Google Pay
  • Dispozins: 11% (Girokonto)
  • inkl. Girokonto
  • außerhalb Deutschlands: 3 x kostenlos Bargeld mit Visa-Karte
    innerhalb Deutschlands: kostenlos Bargeld mit girocard
    Debitkarte
    50€ Startguthaben

All diese Änderungen und neuen Gebühren machen die Barclaycard New Visa absolut unattraktiv. Man bleibt ja schließlich auch nicht bei einem Girokonto mit Kontoführungsgebühren, wenn es viele gute und kostenlose Alternativen gibt 😉

Werdet ihr auch wechseln oder seid ihr auf die Barclaycard New Visa angewiesen?

Kommentare (184)

    Die neusten hilfreichen Kommentare

    • 20.01.2020, 15:02

    @bd6804:
    Ich habe jetzt die Hanseatic Genial Card beantragt – sollte die kommenden Tage per Post kommen.
    Das ist meiner Meinung nach die beste und sinnvollste Lösung / Alternative dafür.

    • 20.01.2020, 15:19

    @DealDoktor:

    Die Barclaycard GOLD und Platinum Double sind ebenfalls von den Verschlechterungen betroffen – würde ich ebenfalls ergänzen
    (- 1,10€ pro Briefversand für Kontoübersichten
    – Bargeldabhebungen nur ab 50€
    – 4% Gebühr für Kartenumsätze bei Lotto, Casino, Wetten, Wertpapierplattformen)

    Zusätzlich ist lt. Preisübersicht der Barclaycard GOLD die 0€ Jahresgebühr als Neukunde ab 01.04. nicht mehr vorhanden und kostet auch im 1. Jahr 59€ (pro Jahr) – unabhängig vom erreichten Umsatz.

    • 20.01.2020, 15:59

    https://www.barclaycard.de/hilfe-und-kontakt/download-center#agb-avb-und-mehr

    Die golde ist ab 3000€ Umsatz nicht mehr kostenlos?

  • Alle Kommentare

    • 20.01.2020, 14:56

    Ist das sicher, dass das nur für die B New Visa gilt? Warum habe ich dann diese Infomail als B Visa Kunde auch bekommen?

      • 20.01.2020, 15:01

      @C:
      Die Infomail hast du als aktueller Visa Kunde auch bekommen, weil du, egal mit welcher Barclaycard KK, ab 01.04.2020 mindestens 50€ an Bargeld abheben kannst / musst. Fremdwährungen sind hiervon ausgenommen.

      Der Punkt mit den Zinsen auf Bargeldabhebungen betrifft allerdings wirklich nur die „alten“ New Visa Kunden (wie mich).

    • @C:
      Ich habe das oben jetzt nochmal als Fazit klarer dargestellt. Die massivste Verschlechterung betrifft nur die Barclaycard New Visa, aber auch für die Barclaycard Visa gibt es Verschlechterungen

        • 20.01.2020, 15:19

        @DealDoktor:

        Die Barclaycard GOLD und Platinum Double sind ebenfalls von den Verschlechterungen betroffen – würde ich ebenfalls ergänzen
        (- 1,10€ pro Briefversand für Kontoübersichten
        – Bargeldabhebungen nur ab 50€
        – 4% Gebühr für Kartenumsätze bei Lotto, Casino, Wetten, Wertpapierplattformen)

        Zusätzlich ist lt. Preisübersicht der Barclaycard GOLD die 0€ Jahresgebühr als Neukunde ab 01.04. nicht mehr vorhanden und kostet auch im 1. Jahr 59€ (pro Jahr) – unabhängig vom erreichten Umsatz.

    • 20.01.2020, 14:58

    Wird dann vermutlich für die andere auch bald schlechter? Vielleicht eh zu überlegen, ob man wechselt. Wer weiss was mit der Karte nach dem Brexit passiert.

    • 20.01.2020, 15:01

    @doc welche Karte empfiehlt sich wenn man diese alle paar Jahre im Ausland für Bargeld abheben und bezahlen per Kreditkarte nutzt. Am besten mit automatischer mtl. Abbuchung?
    Danke schon mal

    • 20.01.2020, 15:23

    Ah danke dann bin ich beruhigt. Hab eh nie weniger als 50 € abgehoben 😉

  • Habe auch die New Visa, aber die Änderungen stören mich nicht.
    Mit der Kreditkarte wird nur hier und da mal gezahlt, vor allem kontaktlos <25€ und hier und da Ausland.
    Dinge wie Lotterien, Casinos und Wetten sowie Wertpapierhandel, Bargeldabhebungen und Überweisungen mache ich damit nicht.

    Das einzige was ich mal prüfen muss, ob die New Visa Frendwährungsgebühren erhebt, ich meine es wären 1,99%.

    • 20.01.2020, 15:36

    Danke Doc für den Hinweis. Ich habe die Karte häufig zum Bargeldabheben genutzt und bei Auslandsreisen, das geht jetzt nicht mehr. Hanseatic Genial Card beanteagt, hat incl. Videoident keine 10 Minuten gedauert.

    • 20.01.2020, 16:44

    Danke für den Hinweis!

    • 20.01.2020, 17:24

    Danke für den Hinweis! Dann werde ich mal umstellen. 🙂

    • 20.01.2020, 17:39

    Wo finde ich den Hinweis für den Zinssatz Bargeldabhebungen? Kann im Preis- u. Leistungsverzeichnis nichts finden.

    • 20.01.2020, 17:55

    Die Karte schafft sich selber ab. Zum Glück gibt’s Alternativen…

    • 20.01.2020, 18:04

    Das ist ja echt der Hammer! Ich konnte es nicht glauben, als ich heute von Barclaycard die E-Mail gelesen habe. Und ihr bestätigt das Desaster hier ausführlich, jetzt muss ich es ja glauben. Ich habe ausschließlich mit der Barclay New Visa Bargeld abgehoben, weil man das überall machen kann und nicht auf eine bestimme Bank angewiesen ist. Das ist jetzt vorbei. Aber ich habe noch die DKB Visakarte, mit der ich das jetzt machen kann. Da habe ich immer ein Guthaben, so dass keine Zinsen anfallen können. Außerdem werde ich mich mal genau über die Hanseatic informieren.
    Vielen Dank für die unmissverständliche Aufklärung!

    • 20.01.2020, 18:15

    Grundsätzlich bleiben die Konditionen bei der Barclaycard VISA dennoch gut oder? Laut E-Mail kann man „grundsätzlich“ nur noch 50 € abheben. Möglich wäre es dennoch weiterhin auch kleinere Beträge <50€ abzuheben?

    • 20.01.2020, 18:22

    Da die Karte dauerhaft beitragsfrei ist, kann man sie ja auch einfach nicht mehr einsetzen.
    Dann braucht man keine Zinsen oder Gebühren zu bezahlen.

  • @Dealdoktor: In deinem Artikel steht, das die Santander 1 plus keinen Bonus hat…..ist der Tankrabatt von 1% entfallen?

    • 20.01.2020, 20:21

    Na sooo schlimm ist es bei der aktuellen Visa- Karte auch nicht, dass sie komplett unattraktiv ist.
    Man muss halt nur wissen, für was man die Karte braucht.
    Bei der DKB muss man auch mind. 50€ abheben, die habe ich nämlich auch.
    Rechnung per Brief, wer macht das noch? (Porto sind schon 80 cent)
    Kartenumsätze bei Lotto, Casino, Wetten, Wertpapierplattformen trifft mich nicht.
    Ich habe folgende Kombi; DKB- Karte für den täglichen Gebrauch, eine B-Visa und eine TF- Mastercard nur für die Urlaubskosten ( TF hat zum Bsp. die Rücktrittsversicherung drin) . Bargeld hole ich immer mit der DKB, auch im Urlaub

    Das ist jetzt aber nur meine Meinung

    • 20.01.2020, 20:29

    Ich habe meine Barclaycard bereits gekündigt und suche eine KK, bei der die Umsätze automatisch per Bankeinzug voll ausgeglichen werden. Wie ist es bei der TF karte? Empfehlungen?

    • 20.01.2020, 20:45

    Ich finde auch dass sich die Konditionen für die aktuelle Barclay Visa nicht tragisch ändern.

    Bargeldabhebungen ab 50 € sind doch OK ABER es bleibt ZINSFREI bis zum Fälligkeitstag (bei anderen Anbietern werden hier ab dem ersten Anhebungstag hohe Zinsen berechnet). Der einzigen für mich hinnehmbare Nachteil ist die manuelle Überweisung bis spätestens zum Fälligkeitstag. Aber irgendwie muss ja auch Barclay Geld verdienen und rechnen mit der Vergesslichkeit von einigen Menschen.

    • 20.01.2020, 21:10

    hi doc,
    im vergleich steht für die dkb noch eine Verzinsung von 0,2% für Akivkunden. Die ist leider zum 1.1.20 entfallen und für alle gibt es nur noch 0,01%

    • 20.01.2020, 21:11

    So bescheiden der Kundenservice der Advanzia Bank auch sein mag – wenn man sieht was Barclays hier veranstaltet kann man nur immer wieder die kostenlose MasterCard Gold der Advanzia empfehlen.

  • Sonstigen online bezahlen bleiben Zins los? Benutze sie nur für online Zahlungen und ab und zu Premium Accounts bei files Anbietern

    • 20.01.2020, 21:58

    Ich scheine auf dem Schlauch zu stehen. Aktuell nutze ich die „New Visa“ vorrangig für Bezahlvorgänge an Tankstellen, teilweise aber auch für Onlinebestellungen.

    Eingestellt war es stets so, dass die gesamten mtl. Ausgaben zum Monatsende per Lastschrift zu 100 % eingezogen werden. Ist es richtig, dass auch diese Konstellation künftig nicht mehr möglich ist ohne entsprechende Zinsaufschläge?

    • 20.01.2020, 21:59

    Für mich auch kein Grund zur Kündigung. Nutze die Karte nur im Inland an der Tanke oder bei ebay oder Mediamarkt oder Bahn usw. Kein Bargeld, keine Casinos, Wetten usw. Und die Auszüge waren von Beginn an online. Vorteil ist der lange Zeitraum bis zur Rückzahlung (bis zu 2 Monate). Fürs Ausland habe ich die DKB Karte.

    • 20.01.2020, 22:19

    Ich habe einfach mal widersprochen, mal schauen, was passiert.

    • 20.01.2020, 22:36

    Wenn ich dir eine Autovermietung Geld blockieren lasse, fallen dann Gebühren an? Oder Bezahlungen an der Kasse im Supermarkt?

    • 21.01.2020, 00:16

    Gilt das auch für die Eurowings Karten?

    • 21.01.2020, 01:26

    Mal wieder viel Wind um nichts. Die Änderungen betreffen mich nicht. Werde die „neue“ Barclay also so schnell nicht hergeben. Punkt.

    • 21.01.2020, 06:24

    Ich habe Kreditkarten seit Zeiten, als deren beste Funktion es war, sie bei selten möglichen Gelegenheiten umständlich rauszukramen um dann einen Rabatt um meist 5% bei Barzahlung rauszuholen. Natürlich seit Jahrzehnten vorbei.

    Heute nutze ich sie praktisch täglich. Aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen, mir damit Bargeld zu verschaffen.

    • 21.01.2020, 07:19

    Bei meinem Kaufverhalten nicht tragisch. Die Santander Karte kann ich aber empfehlen. Erstattung der Abhebegebühren im Ausland auf Antrag hat in den letzten 2 Jahren geklappt + kleines Cashback beim tanken + keine Jahresgebühr.

    • 21.01.2020, 10:14

    Holt Euch bloß keine Karte bei CortalConsors. Die berechnen sogar Zinsen, wenn man sich sein Guthaben auszahlen lässt. Habe den entsprechenden Kontoauszug gesehen

    • 21.01.2020, 10:57

    wie kommt ihr eigentlich auf 2 Monate Zinsfrei bei der Santander Kreditkarte, ich kann auf der Santander Seite dazu leider nichts finden…. Und bei der Hanseatic Bank sind auch nur die ersten 3 Monate nach Kartenerhalt Zinsfrei danach nicht mehr… oder habe ich da was falsch verstanden?

      • 22.01.2020, 18:18

      @Philipp1793:
      Hab ich auch erst gedacht. Auf der Seite findet man aber folgendes:
      *** Die Aktion für Neukunden gilt für alle Umsätze innerhalb Ihres Verfügungsrahmens, die in den ersten 3 Monaten nach Kreditkartenerhalt getätigt werden. Nach Ablauf der 3 Monate fallen bei der Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an.

      Heißt für mich, dass in den ersten 3 Monaten auch die Teilzahlungen keine Zinsen haben, wobei für eine Gesamtzahlung nie Zinsen anfallen.

    • 21.01.2020, 15:09

    Hallo, kurze Frage zur GenialCard:

    Ich finde leider nichts, ab wann Zinsen anfallen. Lediglich steht hier das bei NK in den ersten drei Monaten bei Teilzahlung keine Zinsen anfallen.

    Ich habe die New Visa so genutzte, dass ich Geld überall abheben und im Ausland zahlen konnte und dieses dann nach ca. 1 Monat zinsfrei per Lastschrift abgebucht wird.

    Der Kreditrahmen ist wohl hier auch auf 1.000,00 € festgelegt. Bei der New Visa hatte ich einen Kreditrahmen von 4.500,00€

    Wäre hier die Santander oder die GenialCard besser ?

    • @S-Goetz:
      Beide Karten geben sich hier nichts. Die Frage ist eher, ob du auf SEPA Lastschrift wert legst (Hanseatic) oder auf die Erstattung von Betreiberentgelten von ATMs im Ausland (v.a. USA und Asien, dann Santander)

    • 21.01.2020, 15:34

    An sich eine schöne Idee mit der Übersicht mit möglichen Alternativen.
    Meiner Meinung nach fehlen aber 2 weitere wichtige Angaben.

    Bei der Barclaycard kostet Bargeld ab dem ersten Tag Zinsen. Und ich sag mal geldähnliche Belastungen kosten 4% Gebühr.

    Bei einigen der Alternativen ist genau das auch der Fall.
    Als Beispiel sei die Advanzia genannt.

    Daher sollten diese beiden Punkte bei den Alternative-Karten ebenfalls noch erwähnt werden.
    Sonst wechselt jemand zu einer Karte bei der genau das auch der Fall ist was er bei BC vermeiden will.

    • 21.01.2020, 15:37

    Hallo Doc,

    was heisst bei der Barclay Visa (die in deiner Tabelle auf Platz 10 steht) “ ab April 2020: 18,38% eff. Zins ab dem ersten Tag“ ? Ich dachte das betrifft nur die NEW Visa, oder?
    Vielen Dank

    • 21.01.2020, 17:23

    Hallo und Servus,
    habe gerade das Preisverzeichnis Barclaycard New Visa „Alt-Vertrag” gültig ab 1. April 2020 geöffnet und kann diese Information „16,99 % Zinsen ab dem ersten Tag” definitiv nicht finden.
    Irgendeine Idee?
    Gruß
    Carsten

      • 22.01.2020, 08:49

      @MarcAnthony:

      Das steht auch nicht im Preisverzeichnis sondern in den AGB’s unter Punkt 8.2:

      „Zahlen Sie innerhalb der Frist nicht nur einen Teilbetrag, sondern den
      vollen Betrag des Rechnungsabschlusses, so werden wir etwaige Zinsbelastungen für während des letzten
      Abrechnungsmonats neu entstandene Forderungen nicht geltend machen.“ eingefügt:

      Dies gilt nur nicht für mittels der New Visa Kreditkarte in Anspruch genommene Kreditbeträge durch Abhebungen
      von Bargeld an Geldautomaten, Überweisungen oder Verfügungen bei Casinobetrieben, Lotteriegesellschaften,
      Wettbüros oder Wertpapierhandelsplattformen.

  • Von wegen „mit Barclaycard haben Sie stets einen fairen und transparenten Partner an Ihrer Seite“. Aus deren E-Mail konnte ich die Änderungen zu Zinsen bei Bargeldabhebungen und Überweisungen nicht direkt erkennen.
    Danke für die transparente Darstellung! Ich hab direkt den geänderten Konditionen der New Visa widersprochen.

    • 21.01.2020, 21:39

    Jetzt bin ich verwirrt. Ich nutze die Karte teilweise zum Bargeld abheben. Dafür fallen dann ab sofort Zinsen an. Gilt das auch bei Bargeldabhebung im Ausland (z.B. Urlaub) ?

    Zahlungen in Onlineshop`s etc… bleiben Zinsfrei ? richtig ?

    • @depeche01Jetzt bin ich verwirrt. Ich nutze die Karte teilweise zum Bargeld abheben. Dafür fallen dann ab sofort Zinsen an.

      Richtig. Bei der alten Barclaycard New VIsa aber nur

      @depeche01
      Gilt das auch bei Bargeldabhebung im Ausland (z.B. Urlaub) ?
      Zahlungen in Onlineshop`s etc… bleiben Zinsfrei ? richtig ?

      Ja, das gilt natürlich auch im Ausland und bei Fremdwährung kommen *nochmal* 1,99% Gebühren obendrauf, siehe Beispiel im Artikel ganz oben. Bei Zahlungen im Onlineshop bleibt es zinsfrei

  • Bin ja mal gespannt wie lange es dauert, bis andere Banken nachziehen!

    • 22.01.2020, 10:15

    Irgendwie wirr, die ganze Diskussion.
    Da scheint es noch Recherchebedarf zu geben.

    • 22.01.2020, 11:38

    Die Karte werde ich dann mal aus meiner Kreditkartensammlung entfernen!

    • 23.01.2020, 00:30

    Barclaycard MasterCard (ehemals „card’n’more“ vom Netto-Discounter): Gibt’s eigentlich auch bei dieser Kreditkarte Verschlechterungen – ist ja immerhin von der gleichen Bank? War bisher eigentlich damit zufrieden (genutzt nur für Einkäufe im Inland).

    • 23.01.2020, 10:57

    Ich habe die alte barclaycard new visa Karte. Würde gerne auf die neue Barclyacard Visa Karte wechseln. Ich habe zur Zeit eine sehr gute Kreditlimit. Weiss einer, ob bei eine Wechselmeine limit verloren geht?

    • 23.01.2020, 19:58

    Ich nutze die BK New Visa hauptsächlich für Online-Käufe, da der Versand dann z.B. schneller geht. Den Rechnungsbetrag gleiche ich dann meist kurzfristig per Überweisung an BK direkt aus. Geht das bei den anderen Anbietern auch? Würde wechseln, da ich auch im Ausland gerne per BK am Automaten Fremdwährung abhebe.

    • @DerMaddi:
      Jeden Tag, den du nach der Abhebung am Automaten bist zur Überweisung verstreichen lässt, kostet dich Geld und insb. wenn du das in Fremdwährung machst nochmal 1,99% vom abgehobenen Betrag obendrauf. Es gibt bessere Karten für deinen Zweck (z.B. die Hanseatic). Ich würde die Karte nicht weiterbenutzen.

    • 27.01.2020, 18:23

    Welche Karte bietet noch 60 Tage oder mehr Rückzahlung an?

    • 27.01.2020, 18:27

    Gibts die hanseatic nur mit kleinem Verfügungsrahmen oder wird der nach finalen Prüfung erhöht?

    • 27.01.2020, 19:45

    Blöde Frage: Es wirkt sich negativ auf mein Kreditlimit und meinen Schufa-Score aus, wenn ich eine zweite Kreditkarte beantrage. Idee ist eine zweite zu beantragen, und dann erst zu kündigen.

    • 27.01.2020, 19:51

    Li. Hansa Bank erfolgt der Rechnungsversand zum 26. und zum Ende des Monats erfolgt der Einzug. Wesentlich schlechter als Barclay Bank.

    Ich benötige es nur für online Käufe, tanken und Hotelbuchungen. Dafür reicht die Karte bei mir alle mal.

    • 27.01.2020, 20:02

    und gekündigt, wollte ich schon lange machen, nun war es soweit

    • 27.01.2020, 21:06

    Sind alle vorgestellten Karten „Debit“ Karten, d.h man kann sie für Mietwagen nicht verwenden?

  • Wie wäre es denn mit der Amazon Kreditkarte? Da gibt es sogar Cashback statt Gebühren…

    • @Sebastian:
      Die Amazon Kreditkarte ist leider nicht mal im Ansatz vergleichbar gut wie die hier genannten Kreditkarten, denn sie verlangt Abhebegebühren von 3%, aber mindestens 7,50 Euro im Inland sowie 5€ im Ausland. Beispiel: Wenn du im Ausland 200€ abhebst, werden dafür mehr als 6€ Gebühren fällig, wenn du drei Mal 50€ im Ausland abhebst, sogar 15€ Gebühren (im Inland dafür sogar 22,50€) – bei den oben genannten TOP3 Kreditkarten fällt dabei kein Cent an!

      Außerdem gibt es noch Fremdwährungsgebühren bei Kartennutzung außerhalb der Eurozone in Höhe von 1,75% des Umsatzes, kaufst du also zB in den USA für 400 US-Dollar ein, musst du 7 Dollar Gebühren bezahlen. Auch das entfällt bei den oben genannten TOP3 komplett.

      • @DealDoktor:
        Das kommt auf die Nutzung an. Ich nutze die Amazon Kreditkarte z.B. nur im Inland (und bisher die Barclay im Ausland…). Geld hebe ich im Supermarkt ab, das geht bei manchen sogar inkl. der 0,5% Cashback von der Amazon Karte. Ich hebe also 200 Euro ab und bekomme 1 Euro Cashback…
        Ich habe auf der Karte zwischen 1000 und 2500 Euro Umsatz pro Monat. Da läppert sich das Cashback, zumal ein Teil davon über Amazon läuft und 3% bringt.

        Insofern halte ich es nicht für sinnvoll eine Kreditkarte als „nicht mal im Ansatz vergleichbar gut“ zu bewerten oder im Vergleich außen vor zu lassen, nur weil sie im Ausland teuer ist.

        Ich bekomme so pro Monat zwischen 10 und 20 Euro Cashback typischerweise. Wenn ich das mit den anderen Karten vergleiche, die in eurem Vergleich aufgeführt sind, sehe ich nicht, dass für mich davon eine sinnvoller wäre…

      • Ich stimme dir prinzipiell zu, allerdings geht es hier explizit um Alternativen zur Barlcaycard New Visa und zu vergleichbaren Konditionen der Karte. Und ein großer Punkt der Barclaycard war eben auch der Auslandseinsatz und das gebührenfreie Bargeld abheben – und da gibt es definitiv bessere Karten als die Amazon Kreditkarte. Für seinen speziellen Zweck, den du genannt hat, ist die Amazon Kreditkarte natürlich sehr gut geeignet.

Kommentar schreiben
Du hast einen Deal gefunden?
Du willst beraten werden?
Bonus Deals

Du willst nicht nur einen richtig guten Deal machen, sondern dafür auch noch mit einem Bonus belohnt werden? Dann bist du hier genau richtig.

Alle anzeigen
DealDoktor auf Trustpilot

4.8 von 5.0 - Alle Bewertungen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte lade die Seite neu und versuche es nochmal.
Award erhalten 295 erhalten