😱 Preissteigerung bei Apple – Apps werden teurer

Erst kürzlich hat Apple seine neuesten Modelle vorgestellt, darunter das iPhone 14 und die neue Apple Watch Series 8. Für das normale iPhone 14 werden 999€ verlangt, die neue Apple Watch geht ab 499€ los. Das sind schon echt stolze Preise; selbst für Apple. 

Und jetzt kommt direkt die nächste Hiobsbotschaft für alle Apple-Jünger, denn auch im App-Store soll es teurer werden. Diese Info ist bei Apple selber zu lesen.  

Einkaufen im App-Store wird teurer

Schon am 5. Oktober soll es so weit sein. Ab dann sollen Apps und auch In-App-Käufe teurer werden. Betroffen sind Chile, Ägypten, Japan, Malaysia, Pakistan, Polen, Südkorea, Schweden und Vietnam sowie alle Länder mit Euro. 

Die Preiserhöhung von rund 20% wird sich schon deutlich auswirken, je nach dem wie viele Apps man halt so kauft. Kostete eine App bisher 0,99€, dann werden es bald 1,19€ sein; für eine 1,99€-App werden dann 2,49€ fällig. 

Übrigens haben die Entwickler selber da gar keinen Einfluss drauf, denn die wählen lediglich eine Preisstufe für ihre App, die nun eben angehoben wird.

Aber: Abos, die ihr aktuell abgeschlossen habt und die sich automatisch verlängern, sind nicht von der Preissteigerung betroffen! Das ist doch zumindest eine gute Nachricht.

Ich muss ja zugeben, dass ich eigentlich nie Apps kaufe und erst recht keine In-App-Käufe mache. Wie sieht das bei euch aus? Nutzt ihr die Angebote aus dem App-Store und wird euch die Preiserhöhung deshalb belasten? Schreibt es mal in die Kommentare.

Eure Heike vom DealDoktor-Team

Camper77

20.09.2022, 12:50 #

Meine ganz persönliche Meinung ist: die bekommen einfach den Hals nicht voll. Und das schlimmste ist. Es wird einfach so hingenommen. Bei Apple geht's ja auch nicht anders,da man ja bekanntlich nicht anders Apps aufs Telefon bekommt.

hicmar

20.09.2022, 12:54 #

Frechheit: Menschen wollen für ihre Arbeit bezahlt werden!

Lescart

20.09.2022, 12:56 #

Kaufe generell fast keine Apps. Hatte mal ein Abo zum spielen aber das schon lange gekündigt. Daher betrifft es mich nicht. Wenn ich doch eine App mal kaufen sollte dann ist es halt so. Kaufe eh nur mit einem Vertrag alle 4 Jahre oder so ein iPhone. Von daher ist es mir das wert.

jeffschn

20.09.2022, 13:14 #

Da hilft nur in Apple Aktien zu investieren und Apple nicht zu nutzen. So umgeht man unnötig teuren Ausgaben und macht Gewinn, weil genug Apple Jünger mit ihren Einkäufen die Apple Aktionäre bereichern. 👍

Ufk85

20.09.2022, 18:22 #

Wechselt einfach auf Android… Habe es vor Jahren getan, bisschen Eingewöhnung dann ist getan mit der Apple Abzockerei

axduwe

21.09.2022, 08:19 #

Apple…..och nö…die unterstütze ich nicht , mehr als Telefonieren, surfen und fotografieren können die Dinger auch nicht und das macht mein Xiaomi Note 10 pro richtig gut. Und das kostet 220 Euro.. 🙂

fcjk5

22.09.2022, 22:14 #

Kann ich als Entwickler nicht mal mehr selbst meine Preise bestimmen?

    ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

    22.09.2022, 22:46 #

    Natürlich bleibt dir die Preisgestaltung anheim gehalten. Der Apple-Konzern erwartet einen gewissen, aktuell wohl 30%, Anteil für das Handling, Marketing, Vertrieb und Support.

      fcjk5

      23.09.2022, 23:09 Antworten #

      @sophisticat: Aber wenn ich meine APP früher auf 0,99€ festgesetzt habe, dann kostet sie doch jetzt 1,19€? Damit kann ich die Preise doch nicht mehr selbst bestimmen, oder verstehe ich das falsch?

      DealDoktor (Heike)

      24.09.2022, 10:36 Antworten #

      @fcjk5: Genau, als Entwickler kannst du dich wohl nur für eine Preisstufe entscheiden und die wird ja nun teurer.

FallerDerKnaller

25.09.2022, 09:22 #

Selber schuld wer so dumm ist und Apple für 4 Jahre alte Technik bei den iPhones noch die tausender in den Rachen wirft

Kommentar verfassen