Bis zu 40% sparen dank Amazon Sparabo & weitere Amazon Spartricks

Mit diesen 5 Spargeheimnissen kannst du ordentlich Geld bei Amazon sparen! Wir zeigen dir, wie du Cashback auf jeden Amazon-Einkauf abstaubst, Alltagsartikel mit riesigen Rabatten bestellst und alte Amazon-Geräte zu Geld machst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bis zu 40% Rabatt dank Spar-Abo

Beim Amazon Spar-Abo könnt ihr euch eine reihe an alltäglichen Produkten in regelmäßigen Abständen liefern lassen. Soweit so unspektakulär. Interessant wird dieses bekannte Modell aber dadurch, dass Amazon anscheinend sehr an neuen Spar-Abo-Kunden interessiert ist. Daher gibt es für sehr viele der im Abo angebotenen Produkte einen Coupon für die erste Abo-Bestellung. Der Rabatt liegt dabei zwischen 10% bis zu 40% auf die erste Lieferung. 

Amazon_Spar-Abo

Somit könnt ihr euch z.b. eine Partypackung M&Ms, Pesto, Rasierklingen und vieles mehr stark vergünstigt bestellen. Nach der ersten Lieferung kann man das Abo einfach wieder kündigen und hat ordentlich gespart. Sollte man das Abo nicht kündigen, spart man bei jeder Abo-Lieferung immerhin noch 10% gegenüber dem regulären Preis.

Bis zu -40% dank Sparabo

Amazon_Sparabo_Kuendigen

  1. Produkt(e) erstmalig im Amazon Spar-Abo bestellen
  2. Zwischen 10% – 40% sparen
  3. Spar-Abo wieder kündigen

Amazon Trade-In 

Hat man noch ein altes FireTV- oder Echo-Gerät, ein altes Fire-Tablet oder einen Kindle E-Reader herumliegen und will endlich ein Upgrade, ist Trade-In ein praktisches Angebot. Bei Amazon Trade-In kann man seine alten Amazon-Geräte einschicken und erhält im Gegenzug einen Amazon-Gutschein sowie 20%-25% Rabatt auf ein neues Gerät aus der gleichen Produktfamilie. Das alte Gerät kann man kostenlos an Amazon zurücksenden, sogar wenn es defekt ist.  

Amazon_Trade-In

Mehr Infos gibt’s im Ratgeber

Cashback mit der Amazon-Kreditkarte

Die Amazon.de Prime VISA Karte ist vor allem für viel bestellende Prime-Kunden interessant. Nach dem ersten Amazon-Einkauf mit der Karte erhaltet ihr 40€ als Startgutschrift. Danach bekommt ihr dauerhaft 3% Cashback auf alle Einkäufe, die ihr auf Amazon.de tätigt. Nutzt ihr die Karte in anderen Shops oder in Geschäften erhaltet ihr immerhin noch 0,5% Cashback. Das Cashback wird einem in Form von Bonuspunkten gutgeschrieben, die man dann auf Amazon.de einlösen kann. Achtet nur darauf, dass ihr beim Antrag bei „Monatlicher Rechnungsausgleich“ 100% auswählt (Anleitung), sonst zahlt ihr ordentlich Zinsen. Hat man diese Hürde überwunden, ist die Karte, meiner Meinung nach, sehr gut, selbst wenn man damit nur auf Amazon bezahlt.

Amazon.de_VISA_Karte

Mehr Infos gibt’s im Deal

Hunderte Amazon-Coupons

Amazon bietet eine riesen Auswahl an Coupons für hunderte Produkte. Diese werden sowohl auf der jeweiligen Produktseite als auch auf der Coupon-Übersichtsseite angezeigt. Auf dieser kann man die Coupons bzw. die Produkte auch nach Kategorien filtern und nach „Neu eingetroffen, Älteste(r/s), Baldiger Ablauf, Beliebtheit oder Prozentuale Ersparnis“ sortieren.

Amazon.de_Coupons

Booking.com & Amazon Prime

Als Prime-Mitglied erhält man bei Booking.com sofort den Genius-Status (10% Rabatt auf ausgewählte Optionen in Unterkünften auf der ganzen Welt) und exklusiv 10% der Buchungssumme als Reiseguthaben für die nächste Buchung zurück. Gerade die 10% Cashback können bei einer Reise sehr hoch ausfallen, mehr als 1.000 Cashback sind pro Buchung aber nicht drin. Um die Vorteile zu nutzen, muss man sich bis zum 1. April 2021 mit dem Amazon-Prime-Konto bei Booking.com anmelden.

booking.com_amazonprime

Mehr Infos gibt’s im Ratgeber

Ich hoffe den ein oder anderen Tipp konntet ihr gebrauchen. Falls ihr Prime-Mitglied seid, könnt ihr euch noch den Ratgeber „Alles aus der Amazon Prime Mitgliedschaft herausholen“ angucken, denn ihr nutzt vermutlich noch nicht alle Vorteile der Mitgliedschaft.

SparHoernchen

10.03.2021, 12:33 #

Tolles Video Danke =)
Den Trick mit dem SparAbo habe ich mich nie getraut zu machen, werde es jetzt wohl aber mal probieren.

    mailshopper

    10.03.2021, 14:34 #

    Aber wie immer bei diesen "Tricks": Je mehr und öfter die Kunden das ausnutzen, desto schneller wird Amazon dies auch wieder abschaffen.

      Paulimann

      11.03.2021, 06:11 Antworten #

      Gier hat schon mehrere umgebracht 😆🔪

      Grish

      18.03.2021, 13:31 Antworten #

      @mailshopper: Dann schaffen sie es eben wieder ab. Ich glaube die wenigsten Leute schließen wirklich so ein Abo ab und lassen es laufen. Wer braucht das schon?

MPK

10.03.2021, 17:03 #

Der wichtigste spartip für nicht prime kunden: an die DHL packstation (Hermes paketshop?) senden. Dann entfallen die Versandkosten.

NilsBoe76

10.03.2021, 21:31 #

Sonst könnte man die Ware auch zum Amazon Locker schicken lassen. Ist wie die Packstation der #DeutschenPost #DHL !!
https://www.amazon.de/location_selector?clientId=amazon_de_add_to_addressbook_mkt_mobile&countryCode=DE&useCustomerContext=1

Bergbursche

11.03.2021, 09:11 #

Beim Spar Abo glaube ich das kaum. Das Programm ist für Amazon eine große logistische Erleichterung, weil sie dadurch unter anderem ihre Warenströme optimieren können und die Kunden langfristig binden. Mache das schon seit langem und kann ich nur jedem empfehlen

Grish

18.03.2021, 13:43 #

Aus meiner Sicht könnte man auch noch die Vivid-Karte mit aufnehmen. Fast immer finden sich da bei den Super-Deals Shops, in denen man 21-23% Cashback bekommt und Amazon-Gutscheine kaufen kann.

CaptainFusselrolle

07.07.2021, 05:47 #

Tolle Zusammenfassung. Das meiste kannte ich zwar, aber viele haben zwar Prime und wissen es leider nicht effektiv zu nutzen.

Kommentar verfassen