Amazon

💳 Amazon VISA Kreditkarte: Jetzt 40€ Startguthaben + bis 3% Amazon-Cashback

Update Jetzt gibt es für kurze Zeit wieder 40€ Startguthaben (statt sonst nur 30€) für die kostenlose Amazon Kreditkarte! Habt ihr z.B. gewusst, dass ihr als Prime-Mitglied damit sogar 0,5% Cashback aufs ⛽ Tanken bekommt?

Die Amazon Kreditkarte ist in aller Munde, aber lohnt sie sich auch wirklich? Und wenn ja – für wen und ab wann lohnt sie sich? Die wichtigsten Fakten vorab: Die Kreditkarte von Amazon ist kostenlos, ihr bekommt 30€ 40€ Startguthaben und werdet für jeden Einkauf mit Bonuspunkten belohnt – als Prime-Kunde bei Amazon-Einkäufen sind das 3% „Rabatt/Cashback“, also ziemlich gut sogar.

Die Amazon VISA mit „Cashback“

Hinter der Amazon Kreditkarte steht die Landesbank Berlin, kurz LBB, die euch die Abrechnungen schickt und wo ihr das Onlinebanking verwaltet. Ob sich die Karte für euch nun wirklich lohnt? Das erfahrt ihr im weiteren Verlauf dieses Deals. Nun zuerst einmal die wichtigsten Konditionen. Hierbei ist zu unterscheiden, ob ihr Prime-Mitglied seid oder nicht.

  • Amazon VISA Kreditkarte mit 40€ Startguthaben + Cashback-Programm
  • 💰 40€ Startguthaben (für erstmalige Beantragung)
  • 🤵 ab 18 Jahre
  • 🏡 mit Wohnsitz in Deutschland
  • 💥 als Prime-Mitglied
    • bis zu 3% Cashback für Käufe bei Amazon.de
      • 0,5% Cashback bei Käufen außerhalb von Amazon.de (z.B. im Supermarkt, Restaurant, Tankstellen)
    • 0€ Jahresgebühr dauerhaft
  • ❌ kein Prime-Mitglied (hier Prime 30 Tage kostenlos testen)
    • bis zu 2% Cashback für Käufe bei Amazon.de
      • 0,5% Cashback bei Käufen außerhalb von Amazon.de
    • 0€ Jahresgebühr im 1. Jahr, danach 19,99€
  • 💲 vorläufiges Kartenlimit von 200€ sofort nach Eröffnung

Mit Amazon Prime zahlt ihr also keine Jahresgebühren für die Amazon Kreditkarte – und das dauerhaft.

Amazon VISA + 40€

Hinweis: Wenn ich hierbei von „Cashback“ rede, dann nur um das Prinzip zu verdeutlichen: Cashback ist etwas verständlicher als „Bonuspunkte“. Im Endeffekt bekommt ihr je nach Einkauf bis zu 3% eures Einkaufswertes in Bonuspunkten gutgeschrieben, dabei hat ein Bonuspunkt den Wert von 0,01€ (also einem Cent). Kauft ihr als Prime-Mitglied also bei Amazon einen Fernseher für 100€, gibt es 300 Bonuspunkte, also 3€ Amazon Guthaben, das ihr mit eurem nächsten Einkauf verrechnen oder aber auch sammeln könnt.

Was ist das Amazon.de VISA Bonusprogramm?

Jedes Mal wenn ihr mit der Amazon Kreditkarte zahlt, bekommt ihr Bonuspunkte. Das funktioniert im Prinzip wie bei Payback. Für jeden Euro Umsatz bekommt der Kunde Punkte.

Bonus bei Amazon Prime-Kunden

Pro 1 Euro Umsatz bei Amazon.de bekommt ihr als Kunde bei Prime 3 Punkte, das sind also 3% Cashback. Aber auch, wenn ihr die Karte außerhalb von Amazon.de einsetzt, bekommt ihr Punkte: Hier ist es 1 Punkt pro 2 Euro Umsatz, also 0,5% Cashback:

Bonus bei Nicht-Prime-Kunden

Wenn ihr kein Amazon Prime habt, dann bekommt ihr immerhin noch 2% Cashback bei Amazon-Käufen und auch 0,5% außerhalb von Amazon:

Die Bonuspunkte könnt ihr sammeln, sie werden euch dann in eurem Amazon-Account gutgeschrieben und ihr könnt sie beim Einkauf auf Amazon.de auf (fast) alle Artikel einlösen. Ausgeschlossen sind allerdings zum Beispiel Kindle-E-Books, MP3s und Spar-Abo-Artikel.

Welche Gebühren fallen bei der Amazon Kreditkarte an?

Ihr zahlt im ersten Jahr generell keine Jahresgebühren – wenn ihr kein Prime-Mitglied seid, dann zahlt ihr ab dem zweiten Jahr 19,99€. Führt ihr die Kreditkarte im Guthaben, (also z.B. Geld drauf überweist), zahlt ihr für die Bargeldabhebung am Automaten nichts. Ansonsten werden im In- und Ausland 3% (mind. 7,50€ bzw. 5€) fällig. Bei Nicht-Euro-Währungen ist zudem die Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,75% zu zahlen.

Das Bezahlen mit der Kreditkarte ist weltweit kostenlos, aber setzt ihr die Karte zur Zahlung im Ausland ohne Euro als Währung ein, werden ebenfalls 1,75% Fremdwährungsgebühren berechnet.

Amazon VISA + 40€

Wann bucht Amazon die Kreditkarte ab?

Die Abbuchung der Kreditkarte erfolgt durch die Landesbank Berlin und zwar monatlich. Dabei gibt es jedoch einiges zu beachten.

Achtung Falle: Die Rückzahlung

Ihr könnt die Rückzahlrate selbst bestimmen und das solltet ihr auch nach der Beantragung direkt tun. Voreingestellt sind nämlich lediglich 10% – das würde bedeuten, dass ihr 90% nicht sofort begleicht und da kommt dann das Problem, denn es werden dann 14,98% Zinsen fällig. Am besten ist es hier, wenn ihr den Rückzahlbetrag auf 100% einstellt, denn dann fallen keine Zinsen an. Das Geld wird dann monatlich von eurem angegebenen Konto abgezogen.

Wie kann ihr die Kreditkarte kündigen?

Ihr habt die Karte ausprobiert und seid doch nicht zufrieden? Dann könnt ihr den Kartenvertrag jederzeit kündigen, denn es gibt keine Mindestlauftzeit. Ohne Einhaltung einer Frist und unabhängig von der bisherigen Laufzeit, genügt eine Kündigung in schriftlicher Form.

Alle noch offenen Raten müssen spätestens zwei Wochen nach der Kündigung getilgt sein.

Übrigens: Wenn ihr euer Prime-Mitgliedschaft mitten im Jahr kündigt, dann fallen für die Kreditkarte anteilig Jahresgebühren an.

Was sind die Vor- und Nachteile der Amazon.de VISA Karte?

Dauerhaft keine Jahresgebühr (für Prime-Kunden)
❌ 19,99€ Gebühr ab dem zweiten Jahr, wenn ihr kein Prime habt
Bis zu 3% Cashback (für Prime-Kunden) bzw. bis zu 2% Cashback (Nicht-Prime-Kunden)
Im In- und Ausland gebührenfrei bezahlen…
❌ …allerdings 1,75% Fremdwährungsgebühren in Nicht-Euro-Ländern
kein Kontowechsel nötig
❌ kostenlos Bargeld abheben nur, wenn im Guthaben
❌ 14,98% eff. Jahreszins

Fazit: Für wen lohnt sich die Amazon.de VISA Karte?

DealDoktor meint: Prüft, wie viel Geld ihr pro Jahr durchschnittlich bei Amazon ausgebt und rechnet euch aus, was ihr mit der Kreditkarte als Rückerstattung bekommen würdet.

  • Für Prime-Kunden lohnt sich die kostenlose Kreditkarte bereits ab dem ersten Einkauf bei Amazon aufgrund des großzügigen 3% Cashback
  • Für Nicht-Prime-Kunden lohnt sich die Kreditkarte im kostenlosen ersten Jahr
    • … oder alternativ auch darüber hinaus, wenn man deutlich über 1.000€ Kartenumsatz pro Jahr bei Amazon erreicht (dann sind die 19,99€ Gebühren erst gedeckt)
  • Die Karte lohnt sich nicht für…
    • … den Einsatz im Urlaub (in Nicht-Euro-Ländern) wegen 1,75% Fremdwährungsgebühren
    • … das Abheben von Bargeld, wenn ihr kein Geld auf die Karte überwiesen habt (5€ – 7,50€ Gebühren)
    • … flexible Rückzahlungen (Ratenzahlungen) aufgrund der hohen Zinsen

Wenn ihr also Amazon Prime habt, viel bei Amazon einkauft und wenn ihr eure Karte immer sofort ausgleichen wollt, dann ist die Amazon.de VISA Karte auf jeden Fall eine feine Sache. Vor allem die Bonuspunkte machen die Kreditkarte attraktiv, denn wenn ihr viel mit der Karte bezahlt, bekommt ihr auch viele Punkte und somit viel Amazon Guthaben. Da ich zugegebenermaßen fast alles bei Amazon bestelle, kommt da im Jahr einiges zusammen.

Amazon VISA + 40€

Kleines Beispiel

Holt ihr euch zum Beispiel den Grundig Vision 7 – Fire TV Edition 65“ für 499€bekommt ihr als Prime-Kunde 3% des Preises als Bonuspunkte, das sind in diesem Fall 1497 Punkte, also 14,97€ Amazon Guthaben geschenkt, das ihr einfach so dazu bekommt.

Bei jedem weiteren Einkauf habt ihr dann die Möglichkeit, mit euren Punkten zu bezahlen. Das sieht an der Amazon.de-Kasse dann so aus:

Da ich oft direkt mit meinen Bonuspunkten zahle, habe ich gerade „nur“ 1.232 auf dem Konto. 😉

Tipp Ist die Amazon Kreditkarte nichts für euch? Dann schaut euch unseren Kreditkarten Vergleich mit den 10 besten Kreditkarten an.

Habt ihr noch Fragen zur Amazon VISA Kreditkarte? Dann ab in die Kommentare!

Viel Spaß mit dem Deal, euer Doc


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Knochenstrauss

19.02.2020, 17:43 #

Für mich lohnt sie sich auf jeden Fall… Die beste Kreditkarte für Amazon-Prime-Kunden!

ungerbutz

19.02.2020, 18:05 #

Für Prime Kunden, die sie hauptsächlich für Amazon nutzen, ist die Karte super. Für andere Zwecke gibt es bessere Karten.

michi14

19.02.2020, 18:21 #

Es gibt immer mal wieder Angebote, bei denen es eine höhere Startgutschrift gibt. Im letzten August habe ich 70 Euro erhalten. Habe davor immer nach einem guten Angebot geschaut und dann zugeschlagen.

michi14

19.02.2020, 18:26 # hilfreich

Noch ganz wichtig: Bei Abschluss darauf achten, 100 % Rückzahlung auszuwählen !!! Sonst hat man einiges an Zinsen zurück zu zahlen. Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube, bei Abschluss ist eine 10 % Rückzahlung voreingestellt.

steinbrei

19.02.2020, 18:42 #

Mitunter gibt es die Amazon-Kreditkarte auch mit 60 € Guthaben. Achtung wenn ihr euch die sehr hohen Zinsen für Teilzahlung sparen wollt, müsst sofort telefonisch/schriftlich bei der Bank umstellen. Online gibt es keine Möglichkeit dies zu ändern. Es ist auch nicht gewährleistet, dass für Einkäufe bei Amazon die Amazon-Kreditkarte als Zahlungsmittel immer anerkannt wird. Ärgerlich wenn es sich um ein zeitlich befristetes Angebot handelt. Auf Kulanz von Amazon dürft ihr nicht hoffen.

    ungerbutz

    19.02.2020, 19:09 #

    Komisch, hab sie ja schon länger und es wird immer der volle Betrag abgebucht. Und als Zahlungsmittel wurde es auf Amazon (und außerhalb) immer anerkannt 🤷‍♂️

    __Gelöschter_Nutzer__

    19.02.2020, 19:14 #

    Die Änderung der Teilzahlung kann man auch bequem Online durchführen. Bis zum 26.02. wird aber der Onlineauftritt komplett überarbeitet und deswegen gerade nur mit eingeschränkter Funktion. Und die Amazon Kreditkarte ist bei Beantragung erstes Zahlungsmittel bei Amazon. Man kann aber trotzdem weiter auch Banküberweisung oder Monatsrechnung für einzelne Bestellungen wählen. Bis jetzt gab es auch noch nie Probleme.

    Lescart

    19.02.2020, 19:37 #

    Das ist so nicht korrekt. Du kannst das schon im Bestellprozess ändern, dass du keine Ratenzahlung hast. Es ist nur versteckt.
    Online kannst du auch die Zahlungsart ändern!
    Man kann immer die Kreditkarte bei Käufen bei Amazon nutzen. Eventuell hast du die sich nicht als bevorzugte Zahlungsmethode in deinem Konto hinterlegt.

Jesaja123

19.02.2020, 19:17 # hilfreich

Beste Kreditkarte auf Erden zusammen mit der Amex Payback. Kostenlos als Prime-Kunde, 3% Rabatt bei Amazon und als einzige kostenlose Kreditkarte zusammen mit der Amex Payback Cashback auf JEDEN (auch an Tankstellen!) Einkauf! Zusammen mit Curve (Siehe https://www.dealdoktor.de/?p=615265 ) sogar mit Apple Pay nutzbar! Zudem ein absolut grandioser Kundensupport, der immer freundlich und hilfsbereit ist. Die haben auf Anfrage bisher immer kurzfristig meinen Kreditrahmen erhöht und auch alle anderen Anfragen zufriedenstellend gelöst. Lediglich das dazugehörige Online-Banking und eine fehlende App sind blöd. Aber das ändert sich ja hoffentlich nächste Woche! 🙂

Lescart

19.02.2020, 19:41 #

Die App soll wohl im ersten Halbjahr kommen.

Stephi

19.02.2020, 19:50 #

Gibt es den Cashback für alle Käufe, die ich bei Amazon mache oder nur nur Artikel, die direkt von Amazon verkauft werden?

Sebastian

19.02.2020, 20:08 #

Bei einigen Geschäften könnt ihr mit der Karte sogar Bargeld abheben und bekommt dann z.B. auf eine 200 Euro Abhebung noch 1€ in Punkten auf die Karte. Das Geschäft zahlt dann aber natürlich Gebühren für die Transaktion, man sollte dann so fair sein dort auch gut einzukaufen.

GueBra

19.02.2020, 20:32 #

Nicht zu vergessen: Aktuell gibt es als Prime Mitglied bei Buchungen via booking.com 10% Cash-Back auf jede Buchung. Ein paar Städtetouren mit den entsprechenden Hotels und schon ist der Prime Jahresbeitrag wieder eingespart. Find ich Klasse!!!

TREOPHIL

19.02.2020, 20:41 #

Problem bisher: Einzahlung auf das Kartenkonto dauern sehr lange!

Flanders

19.02.2020, 20:48 #

Ich bin prime Kunde und mir wurde die Visa Karte von Amazon verweigert! Wieso das dennnn ?

Stibi

19.02.2020, 21:04 #

Ich bin auch super zufrieden mit der Karte und habe Sie oft im Einsatz, sowohl bei Amazon, als auch beim Tanken oder in anderen Geschäften. Nur Bargeldabhebung am Automaten würde ich nicht empfehlen. Ich glaube wenn ich mich recht entsinne lagen die Gebühren bei 5,95 Euro.

metinmert09

19.02.2020, 21:26 #

Früher waren es 50 Euro

Jinx

20.02.2020, 00:07 #

Der Support der LBB ist aber schon ganz gut, die antworten recht fix. Halt immer den Gesamtbetrag zahlen und das per SEPA, das klappt bei mir super.

ifeelgood

20.02.2020, 06:54 #

Kleine Anmerkung: hatte vor Jahren schon einmal die Amazon-KK und als "die neue Amazon PRIME-KK" gestartet wurde… habe ich die Karte beantragt und auch das Startguthaben (war damals 70 Euro) erhalten.

Es kann also ein Versuch wert sein, wenn man früher einmal die Amazon KK hatte…. sein Glück nochmals zu versuchen. Ausserdem bietet die Kreditkarte hauptsächlich für Amazon-Käufer einen Mehrwert – vor allen Dingen, wenn man PRIME-Kunde ist.

Traumlos

20.02.2020, 07:46 #

Als Prime-Kunde habe ich die Karte nun schon seit über einem Jahr.
Davor hatte ich sie in den vergangenen 10 Jahren auch schon 2x für je ein Jahr und jedesmal die erhöhte Prämie von 70,00€ erhalten.
Das geht also nach Kündigung mehrfach.
Interessant ist sie jedoch nur für das Cashback, das sonst bei keiner anderen mir bekannten VisaCard so hoch ausfällt.

Widersprechen muss ich jedoch den Meinungen hier zum Kundenservice der LBB.
Eine Anfrage nach Erhöhung des Kreditrahmens, falls ich mal in einem Monat mehr bei Amazon einkaufen möchte, wurde erst nach über eine Woche mit der Gegenfrage beantwortet, welche Höhe ich wünschen würde.
Als ich dann fragte, was denn möglich sei, kam gar keine Antwort mehr.
Und nach einer Belastung die ich reklamieren wollte, da eine Bestellung bei mir nicht eintraf und der Verkäufer nicht mehr erreichbar war, erhielt ich auch erst nach über einer Woche die Auskunft, dass man bei der LBB keine Belastungen für Käufe reklamieren kann.
Das ist bei Amex völlig anders! Als Amex Gold-Kunde bin ich da schon sehr verwöhnt.

ifeelgood

28.02.2020, 09:04 #

Die Amazon Kreditkarte ist super, die LBB macht aktuell aber Mist. Online-Kreditkartenkonto verlangt auch für Altkunden eine neue Registrierung & diese klappt aktuell nicht. Aktuell somit kein Zugriff auf die Übersicht. So etwas darf nicht passieren…

    Pent

    28.02.2020, 09:16 #

    @ifeelgood:
    Verstehe dich. Aber ch habe die Registrierung am ersten Tag 26.02 gemacht

      ifeelgood

      28.02.2020, 18:16 #

      @Pent:
      Hat nun endlich auch geklappt. Drei Anläufe hat es gebraucht…. 26.2./27.02. und 28.02 – aller guten Dinge sind 3…

ifeelgood

03.03.2020, 15:02 #

2% Geld-zurück-Aktion (VISA) ist wieder gestartet:
https://www.visa.de/campaign/geldzurueck/

Kommentarbild von ifeelgood

thomasf

04.03.2020, 22:05 #

Hallo, wie lange dauert der Versand ungefähr?

Schaumi_99

09.03.2020, 18:24 #

Bin auch sehr zufrieden mit der Karte. Und mit der Aktualisierung des KartenPortals werden nun auch endlich die Umsätze in Echtzeit angezeigt.

rolambe

19.03.2020, 14:59 #

Ich hab sie und bin zufrieden damit

misterbonus83

19.03.2020, 17:58 #

Danke für den Tipp, bestelle mir jetzt mal eine Karte.

beyex

19.03.2020, 18:15 #

Für Leute mit Prime entfällt der Grundpreis, und Cashback gibt's bei Amazon sonst auch nicht. Bin daher top! Wichtig ist nur, die Teilzahlung abzuwählen!

Monsenior

19.03.2020, 20:23 #

Hab schon ca. 200€, weil ich nur noch mit der Karte zahle. Woanders kostet die Visa noch was jährlich. Empfehle sie jeden.

MarcusDD

20.03.2020, 08:28 #

Habe die Karte schon seit Jahren und bin extrem zufrieden. Alles einwandfrei und zusammen mit den Bonuspunkten einfach Top.

MrWumpe

20.03.2020, 19:11 #

Hab sie mal geordert. Was auch Sinn macht: Zahlungen per PayPal mit der Kreditkarte verknüpfen, dann kriegt man die Cashbackpunkte auch noch

SunSurfer

30.03.2020, 15:49 # hilfreich

sie lohnt sich immer 😉 man kann auch seine Miete und co mit der Visa bezahlen 😉

Einfach bei revolut sein Konto eröffnen, und die fixkosten per Kreditkarte aufladen und dann die Lastschriften / Überweisungen vom revolut Konto aus ausführen lassen. Sind bei 1.000 Euro Fixkosten im Monat auch wieder 5 Euro (0,5%). Und zahlen müsst ihrs eh (Strom, Gas, Wasser, Kindergarten, Miete, Rate, Versicherungen etc. etc. etc.)

    ollertom

    30.03.2020, 17:32 #

    ….den gleichen Rabatt von 0,5% bekommt man auch mit der amex Karte…und die kostet keinen Cent….amazon kk hatte ich jahrelang …habe sie mittlerweile gekündigt…bei amazon selber bekommt man nur noch wenig Produkte und die sind mittlerweile teurer wie bei anderen Anbietern….Auch die Lieferzeiten selbst mit Prime ist erheblich schlechter geworden…jeder kleine Händler selbst über ebay liefert mittlerweile schneller….somit ist die Amazon kk obsolet……..

      bd15112

      25.04.2020, 12:38 #

      @ollertom:
      Welche Amex KK ist denn kostenlos und bringt 0,5% aud den Umsatz?

    rumper

    30.03.2020, 17:32 #

    Das klingt sehr interessant. Schau ich mir mal an. Danke für den Tipp.

    continuous

    30.03.2020, 18:43 #

    @SunSurfer:
    hast du das selbst getestet? Ich finde die Idee super, aber in einigen Beträgen wird darüber berichtet, dass LBB die Aufladungen blockiert oder sie als Zahlungsdienstleistung (ohne Punkte) verbucht.

      SunSurfer

      31.03.2020, 09:17 #

      @continuous:
      funktioniert bisher (4 Monate) reibungslos. kann der lbb auch eigentlich egal sein – die machen ja ihre umsätze 😀

    dollasmike

    16.06.2020, 22:06 #

    Mit Revolut mach ich es genau so. So hebel ich auch die Bargeldgebühr der Amazon Karte aus.

chrisstudent

21.04.2020, 15:21 #

Klar, muss die Antwort lauten. Leider wie im Leben des Bryan: Jeder nur ein Kreuz! One time in your life.

ogergreen

21.04.2020, 15:25 #

Habe die Karte als Schüler damals geholt, weil keine Studienbescheinigung vonnöten war;)

icer1985

21.04.2020, 15:41 #

Ich habe die Karte jetzt bereits seit 2007 (und das bis vor gar nicht allzu langer Zeit auch mit Jahresgebühr) und möchte sie nicht mehr missen. Nutze sie fast für alle Onlinekäufe im In- und Ausland.

K1ausi

23.04.2020, 11:37 #

Ich hatte mal versucht die zu beantragen vor circa ein Jahr aber der Vorgang ist damals abgebrochen und habe nie eine Benachrichtigung bekommen dazu. Aber bei Amazon wird mir das nicht mehr vorgeschlagen die zu beantragen. Daher frage ich mich jetzt wenn ich es nochmals versuche würde ich die 30€ bekommen?

Junge Dame

25.04.2020, 10:57 #

gab es nicht mal 50€ Startguthaben?

Sebastian

25.04.2020, 11:09 #

Für Pendler übrigens noch wichtig:
Die 0,5% gibt es auch für das Tanken, was bei der Amex z.B. nicht so ist. Das stand hier glaube ich noch nicht.

    Bender275

    25.04.2020, 12:51 #

    Sicher, dass es bei der Amazon Kreditkarte 0,5% fürs Tanken gibt? Ich finde gar nix dazu…

      Sebastian

      26.04.2020, 14:41 # hilfreich

      @Bender275:
      Ja, sicher! Auf der verlinkten Webseite siehst du deshalb auch mehrfach das Tanksymbol und außerdem steht es noch einmal im Klartext da:
      "Mit jeder Kartenzahlung punkten – auch außerhalb von Amazon.de, online sowie offline. Egal, ob im Supermarkt, in einem Restaurant oder einer Tankstelle – setzen Sie Ihre Amazon.de Prime VISA Karte überall dort ein, wo Visa akzeptiert wird, und sammeln Sie Punkte."
      Es funktioniert übrigens auch problemlos mit Deutschlandcard (Esso) oder Payback (Aral) z.B. 7-fach zu punkten und zusätzlich die 0,5% per Amazon-Visa zu sammeln.

    dollasmike

    17.06.2020, 08:04 #

    Ich nutze meine curve Karten um mit der Amazon Karte zu zahlen und kassiere somit nochmal 1% Cashback ab + plus die Amazon Punkte + Payback … 😂

Bender275

25.04.2020, 11:14 #

Gibt es die 3% Erstattung auch bei Einkaufen im Marketplace?

TanteG

25.04.2020, 11:24 #

Top erklärt. Danke.

Dirkiee

25.04.2020, 11:38 #

Ich sage es mal so pauschal…
Sie lohnt sich 👍😇

ShinChan

25.04.2020, 13:40 #

Ich habe sie letzte Woche erhalten. Hat alles bestens funktioniert. Als prime Mitglied extrem interessiert.

sco24

06.05.2020, 07:04 #

Gilt diese Aktion nur für Neukunden?
Ich kann irgendwie keine Infos dazu finden.
Und ab wann gilt man denn bei dieser Karte als Neukunde?

    ifeelgood

    12.05.2020, 10:54 # hilfreich

    @sco24:
    Ich möchte dir mal so drauf antworten: offiziell ist man nur einmal Neukunde…

    Aus eigener Erfahrung: ich habe die Amazon Visa-KK wiederholt beantragt (zwischenzeitlich hatte ich die Karte ein paar Jahre nicht mehr) und ich habe die Prämie erhalten.

rolambe

16.06.2020, 16:49 #

Ich hab sie und bin zufrieden damit. Hab damals bei einer älteren Aktion mit gemacht ich mein da gabs noch Prime gratis dazu

Stan

16.06.2020, 17:21 #

Super. Gleich mal beantragt. 0,5% Cashback auf Tanken. Und keine Jahresgebühr… Das war für mich neu

schweden

16.06.2020, 19:19 #

Moin Mal gefragt die Karte kosten aber doch im zweiten Jahr eine Gebühr stand doch im Antrag oder in der Übersicht?

ShinChan

16.06.2020, 20:31 #

Weiß jemand ob man die Benachrichtigung per Mail : Anmeldung im Kreditkarten-Banking deaktivieren kann für bestimmte Geräte oder ganz?

dollasmike

17.06.2020, 08:06 #

Ich benutze die Amazon Karte über die Curve Karte. So kassiere ich bei manchen Händlern 3 Fach Cashback. (+Payback).

Axdy

17.06.2020, 13:51 #

Auch beantragt. Bin gespannt wie alles läuft

sun44

24.06.2020, 19:53 #

Wo ist das Startguthaben hingelegt ? Muss man es noch aktivieren oder so ?

Carlomann

26.06.2020, 13:37 #

Ich würde da höhere Prämien abwarten, gab's schon mehrmals mit 70,00€.
Ansonsten für Primekunden fast schon unverzichtbar, da dann dauerhaft kostenlos.

Sandrienchen

26.06.2020, 15:28 #

Mir war die Karte insgesamt zu unübersichtlich und zu teuer, trotz Prime…

Kommentar verfassen