Amazon führt Ratenzahlung ein – Nur für ausgewählte Kunden

Amazon hat kürzlich begonnen, die Möglichkeit der Ratenzahlung mit 0%-Finanzierung anzubieten. Momentan befindet sich die neue Bezahlvariante allerdings noch in der Testphase. Daher wird sie nur manchen Nutzern angeboten und ist nur für die Gerätefamilien Fire Tablets, Kindle E-Readers, Amazon Fire TV sowie Amazon Echo verfügbar. Um zum ausgewählten Kreis zu gehören, muss man einige Bedingungen erfüllen.

Amazon fire HD10 Ratenzahlung

Was sind die Voraussetzungen?

Wie bereits erwähnt, bietet Amazon nur die hauseigenen Produkte zur Ratenzahlung an. Die weiteren Voraussetzungen lauten:

  • Pro Kunde kann jeweils nur ein Gerät aus jeder Produktfamilie finanziert werden.
  • Der Wohnsitz muss in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Luxemburg liegen.
  • Das Amazon-Konto muss seit mindestens einem Jahr aktiv sein.
  • Eine Zahlungsmethode muss bereits eingerichtet sein.
  • Man muss ein einwandfreies Zahlungsverhalten auf Amazon.de aufweisen.

Man muss also einige Kriterien erfüllen, bevor man die Ratenzahlung überhaupt angeboten bekommt. Viele in unserer Redaktion und sicherlich auch viele andere Amazon-Kunden erfüllen aber jetzt schon alle. Erfreulich ist außerdem, dass eine Prime-Mitgliedschaft anscheinend nicht nötig ist.

Amazon Kindle Ratenzahlung
Die Klindle E-Reader sind eine der vier Produktfamilien, bei denen Ratenzahlung möglich ist

Wie verläuft die Zahlung?

Unabhängig von Produkt und Zahlungsbetrag sind immer fünf Raten fällig. Ist der Preis nicht sauber durch fünf teilbar, fällt die letzte Rate entsprechend kleiner aus. Die einzelnen Raten sind zu folgenden Terminen fällig (Beispiel: Fire HD 10 Tablet):

  1. Erstzahlung am Versanddatum (36€)
  2. Erste Rate 30 Tage ab Versanddatum (36€)
  3. Zweite Rate 60 Tage ab Versanddatum (36€)
  4. Dritte Rate 90 Tage ab Versanddatum (36€)
  5. Vierte Rate 120 Tage ab Versanddatum (35,99€)

Kann eine Rate nicht von der eigentlich ausgewählten Zahlungsmethode eingezogen werden, wird auf eine andere ausgewichen, welche auch im Konto hinterlegt ist. Außerdem besteht die Möglichkeit, den gesamten Restbetrag auf einmal zurückzuzahlen, falls man nicht mehr auf die Ratenzahlung angewiesen ist.

Bei einem Test innerhalb der Redaktion wurden jedem unserer Redakteure andere Produkte zur Ratenzahlung angeboten und manchen auch gar keine, obwohl sie eigentlich alle Kriterien erfüllen. Schwierig wird es bei der Bedingung „Ein einwandfreies Zahlungsverhalten auf Amazon.de aufweisen.“ Diese wird vonseiten Amazons leider nicht weiter erläutert und ist daher recht schwammig.

Was haltet ihr von Amazons Ansatz? Würdet ihr die Ratenzahlung so nutzen? Falls nein – was müsste sich am System ändern?

bernhardulferts@googlemail.com

14.11.2017, 16:30 Antworten Zitieren #

Die Höhe des Betrages.und die Laufzeiten.Hier ist eine Ratenzahlung bei Otto Versand weitaus Lukrativer.

strichi

15.11.2017, 13:03 Antworten Zitieren #

Eigentlich stehe ich einer Ratenzahlung skeptisch gegenüber…. Ich glaube, dass sich viele da manchmal übernehmen und dann tauchen sie bei Peter Zwegat auf, weil sie überhaupt keine Ahnung von ihren Finanzen haben

    KevinGriesbach

    15.11.2017, 13:37 Antworten Zitieren #

    strichi: Eigentlich stehe ich einer Ratenzahlung skeptisch gegenüber…. Ich glaube, dass sich viele da manchmal übernehmen und dann tauchen sie bei Peter Zwegat auf, weil sie überhaupt keine Ahnung von ihren Finanzen haben

    Amazon wird vermutlich nicht ohne genau den Hintergedanken das nur bei eigenen Produkten antesten. Wenn die zu viele Probleme mit Rückständen bekommen wird das sicherlich bald wieder in der Schublade verschwinden.

Prospektleser

15.11.2017, 14:28 Antworten Zitieren #

Die Produkte sind gut gewählt. Amazon behält sich vor, bei Zahlungsproblemen die Geräte zu sperren. 😉

Speedster

15.11.2017, 14:29 Antworten Zitieren #

Man sollte generell nur das kaufen, wofür man auch das Geld zur Verfügung hat.
Wenn man in Raten zahlen muss, dann sollte das schon Warnung genug sein.
Ich finde, das solche „Deals“ hier nicht angeboten werden sollten.

F95Toddi

15.11.2017, 15:34 Antworten Zitieren #

@Speedster .. Wenn man in Raten zahlen muss sollte das Wahrnung genug sein?
Geh mal besser zum Arzt …Mal sehen welche Wahrnung er für dich hat. Von Ratenzahlung und wofür es steht , scheinst du soviel Ahnung zu haben , wie ne Leere Farbdose…Lange nicht mehr so ein Schwachsinn gelesen.

    Fiesta

    15.11.2017, 16:24 Antworten Zitieren #

    @F95Toddi:
    hm wofür steht denn Ratenzahlung? eigentlich doch für : ich habe nicht genug Geld daher zahle ich auf Raten? btw es gibt leider sehr viele überschuldete Haushalte ..nur so nebenbei.
    Achja während speedster beim Arzt ist könntest Du ja mal deinen Deutschlehrer kontaktieren .
    Wahrnung = Warnung 🙂
    es wäre evt auch sehr nett andere user nicht als leere Farbdose zu betiteln.

      skiner

      15.11.2017, 16:58 Zitieren #

      Fiesta: @F95Toddi:
      hm wofür steht denn Ratenzahlung? eigentlich doch für : ich habe nicht genug Geld daher zahle ich auf Raten?

      –> Sehe ich, zumindest bei einer 0%-Finanzierung, nicht so. (Über die Folgen der „Kreditkarte“ oder „Einkaufskarte mal hinweggesehen, die man bei Media Markt oder Saturn automatisch mit bekommt)

      Fiesta: @F95Toddi:
      btw es gibt leider sehr viele überschuldete Haushalte ..nur so nebenbei.

      –> Ja, aber es liegt sicherlich nicht nur an Ratenzahlungen.

      Fiesta

      15.11.2017, 17:11 Zitieren #

      Fiesta: @F95Toddi:
      hm wofür steht denn Ratenzahlung? eigentlich doch für : ich habe nicht genug Geld daher zahle ich auf Raten?

      skiner:
      –> Sehe ich, zumindest bei einer 0%-Finanzierung, nicht so. (Über die Folgen der „Kreditkarte“ oder „Einkaufskarte mal hinweggesehen, die man bei Media Markt oder Saturn automatisch mit bekommt)

      skiner:
      –> Ja, aber es liegt sicherlich nicht nur an Ratenzahlungen.

      — siehe SCHULDENATLAS 2017

Cappi

15.11.2017, 17:16 Antworten Zitieren #

Ratenzahlung nur für den Notfall denn das Geld fehlt ja monatlich

Moudy

15.11.2017, 17:53 Antworten Zitieren #

Ratenzahlung hat zwar Potenzial für Überschuldung, es wird aber auch nur denen angeboten die ihre Rechnungen bis jetzt immer bezahlt haben. Oder anders gesagt: Die die mit ihrem Geld umgehen können dürfen die Ratenzahlung nutzen

Speedstee

15.11.2017, 18:45 Antworten Zitieren #

@F95Toddi: Beleidigung gelöscht by Doc

Speedstee

18.11.2017, 10:28 Antworten Zitieren #

Kann keine Beleidigung erkennen, bewusst die gleiche Wortwahl wie F95Toddi. Armes Deutschland…😵

Fruityrama

18.11.2017, 20:13 Antworten Zitieren #

Danke für den kleinen Ratgeber @DealDoktor
Hätte aber eigentlich damit gerechnet, dass Produkte welche von Amazon Verkauft und Versand via 0% Finanzieren könnte .. 😉

Rachid77

26.11.2017, 22:35 Antworten Zitieren #

Die Beste Finanzierungsbank ist die CreditPlus Bank !!!!
Immer wieder gerne!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)