5G in Deutschland: Vodafone 5G-Netz getestet

Update Auch wenn 5G in Deutschland noch in den absoluten Kinderschuhen steckt, kann man schon jetzt das große Potential der Technik erkennen. Wir haben die Kölner der 50 deutschlandweiten 5G Stationen von Vodafone „besucht“ und ein paar Tests durchgeführt. Wie es mit der Reichweite und Geschwindigkeit aussieht, erfahrt ihr im Video:

Deutschland ist in Europa unter den Top 5! Allerdings nur, wenn es darum geht, wer die schlechteste LTE-Geschwindigkeit und schlechteste LTE-Netzabdeckung hat. LTE (=4G) ist also nicht gerade unsere Stärke, mit dem neuen Standard 5G soll allerdings alles besser werden. Aber was ist 5G überhaupt und wie sehen Deutschlands Pläne aus?

infografik_schnellste_lte_netze_europas
Deutschland ist auf Platz 32 von 36 europäischen Ländern (Quelle: Statista)

Deutschland bei 4G als Schlusslicht

Die Studie von OpenSignal (siehe Grafik) zeigt, dass wir in Deutschland eine durchschnittliche LTE-Downloadgeschwindigkeit von nur 22,7 Mbps haben. Dagegen surfen unsere direkten Nachbarn in den Niederlanden mit 42,1 Mbps fast doppelt so schnell. Eine Studie der Unternehmensberatung P3 bestätigt das schlechte Abschneiden der Bundesrepublik noch einmal und zeigt, dass wir sowohl in der Abdeckung also auch bei der Geschwindigkeit hinter den meisten EU-Ländern (z.B. auch Albanien) liegen.

Tipp Natürlich ist das Netz in Deutschland nicht überall schlecht, weshalb sich ein Vergleich der lokalen Netzabdeckung lohnt (Telekom, Vodafone, O2). Habt ihr dann das für euch beste Netz gefunden, findet ihr die passenden Deals in unserer Bestenliste der Handytarife.

Ein kleiner Ausblick: Was ist 5G?

5G wird alles verändern.“ Diese großen Worte wählte Hans Vestberg, der neue CEO des größten amerikanischen Mobilfunkbetreibers Verizon auf der diesjährigen CES in Las Vegas. Vestberg legt noch einen drauf: “Wer glaubt, 5G ist nur für mobile Endgeräte, der denkt nicht weit genug.“ Damit trifft er einer der wichtigsten Aspekte der neuen Technologie. 5G ist nicht nur ein reines Mobilfunknetz zum Telefonieren und Surfen, sondern soll ein essenzieller Faktor für die Industrie werden. Eine Kommunikation zwischen intelligenten Maschinen und Geräten ist damit keine reine Zukunftsvision mehr.

Smart-Home-5G

Das wohl zurzeit berühmteste Beispiel sind autonome und selbstfahrende Autos, die ohne 5G-Technologie keine Chance hätten. Das Spektrum für Einsatzmöglichkeiten scheint auf den ersten Blick unendlich, allerdings ist Vieles noch reine Vision und wenig konkret.

Warum ist 5G für Deutschland so wichtig?

In Deutschland soll der 5G-Standard vor allem eines vorantreiben: Die Digitalisierung, aber was bedeutet das? Gerade beim eben angesprochenen Industrie-Aspekt zeigen sich die Vorteile schnell. Nicht nur die erhöhte Datenrate von bis zu 20 GBit/s (im Vergleich dazu sind es bei 4G max. 500 Mbit/s), sondern die viel bessere Latenzzeit. Dadurch können die bereits oben erwähnten autonomen Autos ohne Verzögerung auf der Straße fortbewegen. Logisch, schließlich möchte man eine sichere Fortbewegung im Straßenverkehr gewährleisten.

Tesla Autopilot Fahren

Was bedeutet 5G für den deutschen Mobilfunk?

Abgesehen vom industriellen Nutzen, soll der 5G-Standard natürlich auch eine neue Ära der mobilen Handynutzung einläuten. Während man bei heutigem 4G-Standard (LTE) in Deutschland durchschnittlich nur 22,7 Mbit/s (siehe dazu Statista-Grafik) erzielt, sieht die Bundesnetzagentur für 5G eine Mindestrate von 100 Mbit/s vor. Um sich das mal vorstellen zu können: Mit dieser Geschwindigkeit wäre es möglich vier Videostreams in 4K-Qualität gleichzeitig zu streamen. Weiterer Vorteil ist die deutlich erhöhte Zuverlässigkeit des Netzes, auch wenn man sich schnell fortbewegt (z. B. im Zug).

Zug-Empfang-5G

Ein großes ABER bleibt trotzdem und dieses hat es in sich: Während sich die aktuelle Bundesregierung eine flächendeckende Abdeckung wünscht, halten die großen Netzbetreiber (Deutsche Telekom, Vodafone und O2) diese Anforderung für völlig überzogen. Rein aus technischer Sicht ist die Reichweite des 5G-Signals nicht so stark wie die im 4G-Netz. Um dann tatsächlich eine völlige Flächenabdeckung zu gewährleisten, müssten zahlreiche neue Masten installiert werden (insb. in ländlichen Gebieten) und die Kapazitäten untereinander nutzbar sein um letztlich Funklöcher zu vermeiden (National Roaming).

5G Abdeckung

Gerade letzterer Punkt ist den großen Anbietern ein Dorn im Auge, da sie ihr Premium-Produkt in Gefahr sehen (Stichwort: Telekom und das beste Netz Deutschlands). Die nächsten Wochen werden nun zeigen, wohin der Weg bei 5G in Deutschland führt. Bis sich aber der neue Mobilfunk-Standard wirklich als Standard etabliert, können Jahre vergehen. Und sollte es sein, dass es bereits 2020 losgeht, ist mit hohen Preisen zu rechnen.

Was versprecht ihr euch von 5G? Werdet ihr die Technik direkt nutzen, sobald sie verfügbar ist oder wartet ihr auf humane Preise?

bliezidi

04.10.2019, 11:26 #

@Strubbel: Das ist doch das Problem heutzutage. Ihr entscheidet über Emotionen und nicht über Fakten.
Hier noch ein kleiner Tipp verfolgt doch einfach mal die krebsstatistik und versuch mal ein paar Parallelen zu ziehen. Noch mal lesen bildet noch mal für alle lesen bildet

jjcl

04.10.2019, 12:56 #

@bliezidi: Die Beweislage ist sehr unklar. Sich da auf eine Seite festlegen ohne detailliertes Fachwissen ist unverantwortliche Panikmache. Hier in meinem Heimatort haben jedenfalls die Grünen schon vor 20 Jahren den Ausbau des Mobilfunknetzes gebremst. So dürfen in der Nähe von Schulen und Kindergärten keine Mobilfunkantennen sein. Deshalb haben wir hier Funklöcher, außer bei 2 G im D-Netz. Wer mault darüber am lautesten? Der Nachwuchs, der mit Krebsschutz hier die Schulen besucht hat. Muss man mobil HD-Videos sehen? Weiß nicht. Mobilfunk ist Fun, für das Überleben und die Weiterentwicklung der Menschheit nicht so wichtig wie viele denken….

    Alessandro.B

    04.10.2019, 13:22 #

    @jjcl:
    Bei flächendeckendem Netzzugang geht es nicht um unterwegs Videos oder sonstige firlefanz nebenprodukte aber soweit denken ja die gegner heute nicht. Dass Internet ist heute kein Spaßprodukt.

Kommentar verfassen