PlastikPost nie wieder – Werbung im Briefkasten: 26kg Papiermüll + 52 Plastiktüten sparen

2019-06-29 12_32_56-Window

Hallo,

habe das gerade durch Zufall entdeckt, aber mitzumachen um der Umwelt zu helfen kann nie falsch sein.

SAG NEIN ZU WERBUNG IM BRIEFKASTEN

Wöchentlich landen bis zu 20,7 Mio. Ausgaben Einkauf Aktuell in unseren Briefkästen. Bei dir auch? Dann widerspreche ganz einfach auf http://www.Plastikpost.de

Mit Einkauf Aktuell bekommst du ca. 26 Kilo Werbemüll im Jahr. Das bedeutet, dass in ganz Deutschland jährlich 1 Milliarde Plastiktüten und über 500 Millionen Kilo Papier verteilt werden.

SO EINFACH GEHT’S:

Teile der Deutschen Post mit, dass du Einkauf Aktuell widersprichst.

1. Fülle das Formular mit deiner Adresse aus.
2. Wir senden deinen Widerspruch an die Deutsche Post.
3. Du hast ca. 52 Plastiktüten und 26 Kilo Papiermüll eingespart!

Eingetragen mit der DealDoktor App für iOS.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

What.Zid.Tooya

30.06.2019, 23:57 Zitieren #

@cleverclaus: Danke dir. Du hast es erkannt. Der @DealDoktor wird es aber nicht als hilfreich markieren weil 1. ich es bin(ist leider die Wahrheit, auch wenn er es nicht zu gibt) und 2. weil es natürlich gegen seine Seite an sich geht. Ist nunmal ein Schnäppchenforum wo solche Deals willkommen sind. Aber komischerweise setzt er "hilfreich" bei dem Kommentar von @Lule5 die sich mit ihrem Kommentar auf mich bezieht obwohl sie augenscheinlich nicht verstanden hat wie ich es gemeint habe. Zu ihrem Kommentar äussere ich mich noch wenn ich Zeit habe. Ich muss jetzt nur Dittsche gucken.

What.Zid.Tooya

01.07.2019, 00:01 Zitieren #

@Strubbel: Genau so sehe ich es auch. Wenn es z.b. eine Handcreme von 50 ml wäre könnte man sich eine Meinung bilden. Aber nicht bei einer Miniprobe. Meine Hände sind so empfindlich dass ich mir mit 1,5 Milliliter keine Meinung über die Wirksamkeit bilden kann. Wenn aber alle diesen Deal hier so abfeiern sollten sie bei jedem Deal mit einer Miniprobe gratis auch dazuschreiben dass sie wegen der Ököbilanz verzichten. Das wird mit Sicherheit nicht passieren. Das ist wie bei Fridays for Future: Alle rennen mit, aber frage mal wer wirklich etwas macht.

What.Zid.Tooya

01.07.2019, 13:49 Zitieren #

@Lule5: Erzähle uns mal was du für die Umwelt machst.

Lule5

02.07.2019, 07:52 Zitieren #

@What.Zid.Tooya: wenn du meine weitere Diskussion mit DoofeNuss gelesen hättest, könntest du sicherlich erkennen, das es mir ganz und gar nicht darum geht mit dem Finger auf andere zu zeigen. Ich habe auch geschrieben, das ich jedem der sie nutzt seine Prospekte gönne. Ich bin nur dafür diese Bewegung zu mehr Nachhaltigkeit zu unterstützen und ich denke, es ist am besten das jeder erstmal schaut das zu ändern was keinem Wehtut und keiner braucht und Dinge umzustellen. Das würde bereits enorm viel ändern ohne das jemand verzichten muss. Also in diesem Fall ungenutzte Prospekte die keiner liest. Ich hatte einen Lösungsvorschlag für diesen Fall. (Das Format nur auf Bestellung auszuliefern und zusätzlich digital anzubieten) Was spricht dagegen? Ich weis auch das es an anderen Stellen wesentlich mehr Potential zum einsparen gibt, aber irgendwo muss man ja anfangen.

Lule5

02.07.2019, 08:21 Zitieren #

@What.Zid.Tooya: gerne berichte ich dir ein paar Beispiele was ich für die Umwelt tue, auch wenn es sonst sicher keinen interessiert. Ich habe das Glück einen großen Garten zu besitzen, baue unser Obst und Gemüse Jahresbedarf zu ca. 60 % selbst an (für 9 Personen), backe selbst Brot, hole beim Biobauern Milch und mache mein Joghurt selbst. Ich habe Unmengen an Bienenfreundlichen Blumen gepflanzt und Trockenmauern gebaut und unser Garten ist voller Wildbienen, Eidechsen und Salamandern. Unsere Schafe und Ponys mähen die Obstwiesen umweltfreundlich und stellen Dünger her. Ich mache aber auch zu wenig und habe noch einiges zu verändern. Ich fahre z.B. zuviel Auto weil es bei uns kaum öffentliche Verkehrsmittel gibt und kaufe auch normale Produkte im Supermarkt ein, weil ich mir nicht immer Bioprodukte leisten kann. Ich nehme mir immer Produktproben und Gratistesten Artikel mit, weil ich sie nutze und sie fast meinen vollständigen Bedarf an Pflegeprodukten decken. 😉 Unsere Heizung muss dringend erneuert werden… etc. Es gibt also noch viel zu tun, auch für mich und da fang ich an. Ich denke aber, es ist auch wichtig darüber zu reden denn alleine kann man nicht das Artensterben verhindern. 🤗

Cheep

02.07.2019, 10:04 Zitieren #

@Lule5: ich bin grad so neidisch auf den Garten und die Öko-Rasenmäher ☺️

micha

17.07.2019, 15:22 Zitieren #

Hat nicht funktioniert, wäre zu schön geweesen

Kommentar verfassen