6 € Gratis-Guthaben bei mailbox.org

Logo_mailbox_org_RGB
Update Auch 2020 gibt’s wieder einen Gutscheincode über 6 €: Weihnachten2020

mailbox.org ist ein sicherer, ökologischer und werbefreier E-Mail-Anbieter aus Deutschland. Die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt, auf Wunsch auch mit PGP. Im Leistungsumfang ist auch eine Office-Suite enthalten. Das Unternehmen hinter mailbox.org schreibt sich Sicherheit und Datenschutz auf die Fahne und schneidet in Tests regelmäßig sehr gut ab.

Der kleinste Tarif („Secure Mail“) kostet 1 € pro Monat, die ersten 30 Tage kann das Produkt kostenlos getestet werden. Hier sind 2 GB Mail- und 100 MB Office-Speicherplatz enthalten. Maximal 3 E-Mail-Aliase kannst Du hier anlegen. In den größeren Tarifen, die sich aber eher an gewerbliche Kunden richten, ist entsprechend mehr Leistung inkludiert.

Unabhängig vom Tarif können Mail- und Cloudspeicher kostenpflichtig erweitert werden (bis zu 100 GB bzw. 2 TB).

Die Zahlweise ist Prepaid und mit dem Gutscheincode Weihnachten2020 bekommst Du 6 € Gratis-Guthaben aufgeladen, wenn Du Dich neu mit dem Code anmeldest.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Alessandro.B

28.12.2019, 15:39 #

Nutze ich schon länger und ist für mich mit abstand bislang der beste anbieter. Der 1€ im Monat ist es mehr als wert!

ifeelgood

28.12.2019, 15:58 #

Der Gutscheincode „Weihnachten2019“ kann für alle Neuregistrierungen eines E-Mail-Postfachs bis einschließlich 10. Januar 2020 eingelöst werden. Bitte geben Sie ihn einfach bei Schritt 2 der Registrierung an. Sie erhalten automatisch ein Guthaben von 6,- €. Dies entspricht 6 Monaten freie Nutzung im Tarif „Secure Mail“.

ifeelgood

28.12.2019, 16:00 #

Was auch noch von Interesse sein kann: falls man kündigen möchte…

Auszug AGB:
§ 9 – Laufzeit, Kündigung

(1) Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen; die Regelungen zur automatischen Vertragsbeendigung für Nutzerkonten ohne Guthaben bleiben unberührt.

(2) Der Nutzer kann das Vertragsverhältnis unter Einhaltung einer Frist von zwei Wochen zum Ende eines Abrechnungsmonats ordentlich kündigen.

(3) Der Anbieter kann das Vertragsverhältnis mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Abrechnungsmonats ordentlich kündigen.

(4) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für jede Partei unberührt. Einen wichtigen Grund kann für den Anbieter insbesondere ein Missbrauch des Dienstes im Sinne von § 8 darstellen.

(5) Jede Kündigung bedarf der Textform; der Nutzer kann als alternative Form auch das für eine Kündigung vorgesehene Onlineformular im Nutzerkonto verwenden.

TryingToSafeTheMoney

28.12.2019, 16:01 #

Tatsächlich ist mir der Anbieter noch nie bewusst über den Weg gelaufen, aber klingt wirklich interessant. Schaue ich mir mal genauer an. Danke für den Tipp 🙂

Lule5

28.12.2019, 16:24 #

Was ist denn ein "ökologischer" E-Mail Anbieter?

    cleverclaus

    28.12.2019, 16:29 #

    @Lule5:
    Jemand, der die grüne Welle reitet…. 😉 In der Kantine verwenden sie z.B. nur Bio-Obst….

    Ron77

    28.12.2019, 16:40 #

    @Lule5:
    es gibt nur Bio-Obst zu essen, kein Plastik im Büro, das Toilettenpapier ist Gras, der Kaffee handgepflückt und mit dem Fahrrad von der Plantage geholt, die Einrichtung 100% kompostierbar usw.usw.usf.
    .
    .
    .
    .
    ne ernsthaft: Der Anbieter verwendet Öko-Strom 🙂

      ♥ ich liebe sie ♥

      28.12.2019, 16:45 Antworten #

      @Ron77: @Lule5:
      es gibt nur Bio-Obst zu essen, kein Plastik im Büro, das Toilettenpapier ist Gras, der Kaffee handgepflückt und mit dem Fahrrad von der Plantage geholt, die Einrichtung 100% kompostierbar usw.usw.usf.
      .
      .
      .
      .
      ne ernsthaft: Der Anbieter verwendet Öko-Strom 🙂

      wie Du mit GRAS deinen POPO abwischen willst, das wollen wir hier "alle" sehen 😀
      gebündelt? =D Halm für Halm?
      also mit Blätter käme man weiter oder eben komplett sein lassen 😀

      Ron77

      28.12.2019, 16:50 Antworten #

      @♥:
      also mit Blätter käme man weiter oder eben komplett sein lassen 😀

      Halm für Halm wäre eine gute Alternative zur Verschwendung 😀😀😀😀😀 Blätter jein, die müssen zumindest von einer Pflanze sein, die schnell nachwächst, Gras ist eben da gut geeignet – Bambus ist rau und man scheuert sich seinen Popo auf – wie "damals" zu DDR Zeiten mit dem WerraKrepp (was es auch heute noch zu kaufen gibt) …. denk einfach Ökologischer 🙂 und ganz sein lassen ………….. pfui teipel 😀😀

      ♥ ich liebe sie ♥

      28.12.2019, 16:57 Antworten #

      @♥:
      also mit Blätter käme man weiter oder eben komplett sein lassen 😀

      @Ron77: Halm für Halm wäre eine gute Alternative zur Verschwendung 😀😀😀😀😀 Blätter jein, die müssen zumindest von einer Pflanze sein, die schnell nachwächst, Gras ist eben da gut geeignet – Bambus ist rau und man scheuert sich seinen Popo auf – wie "damals" zu DDR Zeiten mit dem WerraKrepp (was es auch heute noch zu kaufen gibt) …. denk einfach Ökologischer 🙂 und ganz sein lassen ………….. pfui teipel 😀😀

      *Kopfkino* 😀
      Halm für Halm… wäre das nicht wie, ganz sein lassen? =D
      also keine Ahnung wie Du DAS anstellen willst, aber das wird Dich viele Halme und noch mehr Zeit kosten, haha 😀

      Ron77

      28.12.2019, 17:12 Antworten #

      also keine Ahnung wie Du DAS anstellen willst …[/quote]

      *Betriebsgeheimnis* 😀

      Rapunzeloid

      30.12.2019, 06:58 Antworten #

      @Ron77, @♥ ich liebe sie ♥:

      Offensichtlich macht sich nicht nur die unvermeidliche Greta Thunfisch Gedanken, wie wir unsere schöne Erdenscheibe 🌌 vielleicht doch noch in letzter Sekunde davor bewahren können, ins Trudeln zu geraten. Die Idee, dafür zum Popo-Abputzen einfach auch mal Gräser 🍀 zu verwenden, empfinde ich als eine erfrischend innovative Idee – und keinesfalls für den A….!
      Aber achtet dabei bitte unbedingt darauf, nicht solches Gras zu verwenden, daß andere ökologisch orientierte Menschen noch rauchen wollen … 😵

      Ron77

      30.12.2019, 09:49 Antworten #

      @Rapunzeloid:
      Aber achtet dabei bitte unbedingt darauf, nicht solches Gras zu verwenden, daß andere ökologisch orientierte Menschen noch rauchen wollen … 😵

      Unser Gras ist 100% normales Gras was man auf der Wiese finden kann, ohne Zusätze, ohne Farbstoffe, ohne Pestizite – frisch gedüngt von Kuh Elfriede. Das Gras wurde frisch gezupft, es wurden keine anderen Hilfsmittel verwendet. Das "ökologisch" angebaute Gras findet bei uns keine Verwendung 😀 😀 😀 😀

chrisstudent

28.12.2019, 17:38 #

Solange es genug Anbieter gibt, die gratis email-Konten anbieten, brauche ich sowas nicht!😉

    Alessandro.B

    28.12.2019, 19:37 #

    @chrisstudent:
    Der Vergleich hinkt aber von vorne bis hinten. Im Funktionsumfang kommt da momentan absolut nichts ran und dass für läppische 1€ im Monat.

      chrisstudent

      29.12.2019, 13:50 Antworten #

      @Alessandro.B:
      Wenn es dir das wert ist, ok. Ich spar mir lieber die 12 €/Jahr…. und vermisse bei meinen Anbietern nichts.

Rapunzeloid

28.12.2019, 23:33 #

Von dem Anbieter hab ich noch nie etwas gehört und hege auch gewisse Zweifel, ob sie mit diesem kostenpflichtigen Dienst Erfolg haben werden, obwohl man andernorts Vergleichbares für lau bekommt (und mit PGP sind die meisten Nutzer wohl ohnehin überfordert). 🤔

    Alessandro.B

    29.12.2019, 01:57 #

    Für lau bekommst du sowas nirgends geboten. Der Bedarf ist da und die Nutzerzahlen steigen steil an.

      Rapunzeloid

      29.12.2019, 03:18 Antworten #

      @Alessandro.B:

      Da irrst du aber – sowohl bei Web.de als auch bei GMX erhält man zusätzlich zur kostenlosen E-Mailadresse auch noch bis zu 10 GB Cloud-Speicher (der gleichfalls in Deutschland gehostet wird) gratis dazu.
      Bei Mailbox.org hingegen muß man selbst im kleinsten Paket "Secure Mail" für 2-GB-E-Mail- nebst popeligen 100-MB-Cloud-Volumen Monat für Monat 1€ berappen.

      Außerdem scheint die Werbung mit dem Testurteil der "Stiftung Warentest" auf der verlinkten Anbieterseite irregulär zu sein. Es mangelt sowohl an der optischen Gestaltung des Test-Logos sowie an der Angabe der sechsstelligen Lizenznummer, anhand derer man feststellen könnte, ob tatsächlich eine gültige Lizenz gemäß der RAL-Kriterien vorliegt:

      https://www.ral-logolizenz-warentest.de/1/lizenzoptionen

      Stephi

      12.12.2020, 07:40 Antworten #

      @Rapunzeloid:
      Den Test von 10/2016 habe ich gefunden. Aber es hat seitdem noch mehr Email Anbieter Tests gegeben. Auf die wird nicht verwiesen.

      Ich habe übrigens im Cloudspeicher "nur" 4 GB frei (was für mich locker ausreicht). War Das vielleicht mal eine Aktion, dass es 10 GB dauerhaft gab?

Stephi

11.12.2020, 20:45 #

Das bietet bis auf die Werbung Web.de kostenlos.

    Dealdo

    11.12.2020, 22:19 #

    @Stephi:
    Wirklich alles?

      Stephi

      12.12.2020, 07:33 Antworten #

      @Dealdo:
      Ja und das mit deutlich mehr Cloud Speicher.

      Alessandro.B

      12.12.2020, 11:42 Antworten #

      @Stephi: @Dealdo:
      Ja und das mit deutlich mehr Cloud Speicher.

      Definitiv nicht. Kostenlos bekommst zwar 1GB Speicher aber an sonstigen Funktionen kann web nicht ansatzweise mithalten.

      Der 1€ im Monat ist es mir absolut wert und ich bin fast seit Anfang dabei.

      Stephi

      12.12.2020, 16:08 Antworten #

      @Alessandro.B:
      Bin bereit, mich überzeugen zu lassen. Welche Funktionen sind das denn, die Mailbox.org mehr bietet? (Abgesehen eventuell vom office suite Programm, das ca 10€ einmalig kostet oder als Alternative free Office sogar kostenlos ist.)

elhoud

11.12.2020, 21:22 #

Die haben kein App 🤔

    Dealdo

    11.12.2020, 22:20 #

    @elhoud:
    wofür?

      Stephi

      12.12.2020, 07:35 Antworten #

      @Dealdo:
      Hm. Mal überlegen, wofür braucht man eine App? Vielleicht fürs Handy? Oder für Windows 10 am PC? Bei Web.de gibt es beides kostenlos.

      Dealdo

      12.12.2020, 17:07 Antworten #

      @Stephi: @Dealdo:
      Hm. Mal überlegen, wofür braucht man eine App? Vielleicht fürs Handy? Oder für Windows 10 am PC? Bei Web.de gibt es beides kostenlos.

      Warum denn so hämisch? Keine Ahnung, an was für eine App elhoud gedacht hat, das weißt Du doch auch nicht.
      Für alle Produkt von Mailbox.org gibt es freie oder vorinstallierte Programme bzw. Apps. Für welchen Dienst bzw. welche Plattform ihm/ihr was fehlt, ist mir nicht klar.

      Arminius bd2610

      12.12.2020, 20:20 Antworten #

      @Stephi: @Dealdo:
      Hm. Mal überlegen, wofür braucht man eine App? Vielleicht fürs Handy? Oder für Windows 10 am PC? Bei Web.de gibt es beides kostenlos.

      @Dealdo: Warum denn so hämisch? Keine Ahnung, an was für eine App elhoud gedacht hat, das weißt Du doch auch nicht.
      Für alle Produkt von Mailbox.org gibt es freie oder vorinstallierte Programme bzw. Apps. Für welchen Dienst bzw. welche Plattform ihm/ihr was fehlt, ist mir nicht klar.

      Wer dumm fragt, bekommt dumme Antworten.

      Dealdo

      12.12.2020, 20:49 Antworten #

      Das ist ziemlich beleidigend. Wie ich bereits sagte, ist in elhouds Kommentar nicht erkennbar, welcher Dienst und welche Plattform gemeint ist. Und auf dem Hintergrund, dass für die angebotenen Dienste auf jedem weit verbreiteten Betriebssystem Apps und Programme bereits vorhanden sind bzw. in guter Qualität frei verfügbar sind, was ich als Wissen voraussetze, interessierte mich, was elhoud fehlt.

riboy

11.12.2020, 23:12 #

Ich finde .org Endung hört sich nicht vertrauensvoll an

    Stephi

    12.12.2020, 07:37 #

    @riboy:
    Ich vertrauen kann man diesem Dienst. Ich habe den Stiftung Warentest von 10/2016 auch gefunden, mit dem dieser Email Dienst wirbt. Aber seitdem hat es meines Wissens noch andere Tests gegeben. Warum nur auf diesen alten Test verwiesen wird, darf sich jeder selbst ausrechnen.

Birgit10

11.12.2020, 23:20 #

der Anbieter ist mir noch nie bewusst über den Weg gelaufen

-Speed-

12.12.2020, 00:26 #

In .org Adressen habe ich mehr vertrauen als z.B. in .com, da .org Adressen meist von nicht gewinnorientierte Organisationen und Institutionen betrieben werden.
Sie wird auch oft von freien Softwareprojekten wie Linux, Firefox und zahlreichen weiteren Open-Source-Programmen verwendet. 

Basket41

12.12.2020, 00:34 #

Klingt sehr interessant. Danke für den Hinweis. 🙂

evafl21

12.12.2020, 03:49 #

Kannte ich noch gar nicht.

Martin_p

12.12.2020, 05:53 #

Kostenlos? Bin dabei

0alex0

12.12.2020, 07:30 #

"ökologischer und werbefreier E-Mail-Anbieter aus Deutschland" – ökologisch??? Email-Anbieter??? Gibt es auch nicht ökologische? 🤣🤣🤣

    Alessandro.B

    12.12.2020, 11:40 #

    @0alex0:
    Äh ja. So ziemlich alle.

    Dealdo

    12.12.2020, 17:09 #

    @0alex0: "ökologischer und werbefreier E-Mail-Anbieter aus Deutschland" – ökologisch??? Email-Anbieter??? Gibt es auch nicht ökologische? 🤣🤣🤣

    Hier mal ein bisschen Hintergrund: https://www.quarks.de/technik/energie/so-viel-energie-verbraucht-das-internet/

      0alex0

      12.12.2020, 19:19 Antworten #

      @Dealdo:
      Ach so ist das gemeint. Bin kurz überflogen und habe nochmal (ca. zum 10.000-sten mal) festgestellt, daß E-Autos das Gegenteil von ökologisch sind – die brauchen ganze Menge von Energie, die reicht irgendwann nicht mehr aus – das Kartenhaus stürzt ein. Was Internet an Energie verbraucht im Vergleich zu E-Autos ist nur ein Tropfen im Ozean. 🙂

      Dealdo

      12.12.2020, 20:51 Antworten #

      @0alex0: @Dealdo:
      Ach so ist das gemeint. Bin kurz überflogen und habe nochmal (ca. zum 10.000-sten mal) festgestellt, daß E-Autos das Gegenteil von ökologisch sind – die brauchen ganze Menge von Energie, die reicht irgendwann nicht mehr aus – das Kartenhaus stürzt ein. Was Internet an Energie verbraucht im Vergleich zu E-Autos ist nur ein Tropfen im Ozean. 🙂

      Ja, das mit den e-Autos wird von interessierter Seite stark gepusht, wurde aber schon ebenso oft widerlegt.

      Alessandro.B

      13.12.2020, 13:45 Antworten #

      @0alex0: @Dealdo:
      Ach so ist das gemeint. Bin kurz überflogen und habe nochmal (ca. zum 10.000-sten mal) festgestellt, daß E-Autos das Gegenteil von ökologisch sind – die brauchen ganze Menge von Energie, die reicht irgendwann nicht mehr aus – das Kartenhaus stürzt ein. Was Internet an Energie verbraucht im Vergleich zu E-Autos ist nur ein Tropfen im Ozean. 🙂

      Was dass Internet im gesamten an Strom verbraucht ist eine unvorstellbare Menge und E-Autos kommen da noch nichtmal ansatzweise ran.

    Martin_p

    13.12.2020, 05:03 #

    Alle, ganz einfach

      0alex0

      13.12.2020, 09:50 Antworten #

      Wie schon oben angedeutet, kommt darauf an, was man damit meint – Email an sich selbst sind alle "Öko", Strom brauchen ebenso alle. 😀

Dringend

12.12.2020, 17:26 #

Nur neue Benutzer ?

Kommentar verfassen