ROBIN Depot (Deutsche Bank) + bis zu 200€ Bonus für Sparplan

ROBIN, ein weiterer deutscher Robo-Advisor, kommt hier mit einem spannenden Deal für eure Vermögensverwaltung. Ein Robo-Advisor ist quasi ein Depot für insbesondere für Anfänger, die einen Grundstein für ihre finanzielle Freiheit legen wollen, aber keine Zeit oder Lust haben, sich selbst mit der Börse und ETFs zu beschäftigen. ROBIN ist der Robo-Advisor des Online-Brokers maxblue der Deutschen Bank und bietet euch aktuell fette 200€ Prämie.

ROBIN + bis zu 200€ Bonus

Wer sich ein wenig mit seiner Rente beschäftigt, der weiß, dass man unbedingt privat vorsorgen und die Rentenlücke schließen muss, um der Altersarmut zu entkommen. Je früher (und jünger) man damit beginnt, desto besser. Aber nicht jeder hat Ahnung oder Lust, sich in Depots, ETFs, Weltportfolios und MSCI World einzuarbeiten. Robo-Advisor springen genau hier ein und helfen aus – einfach per Fragebogen ein paar Fragen beantworten und den Rest die Profis machen lassen. Das ist günstiger ist als die typischen Anlageprodukte eurer Hausbank und vor allem auch bequemer, da online und digital.

Hier abschließen

Tipp Unbedingt weiterlesen: Die moderne Form der Vermögensverwaltung – Die 6 besten Robo-Advisors im Vergleich.

Wie funktioniert ROBIN?

Der Fragebogen

Bei ROBIN müsst zunächst ein paar Fragen zu eurer Finanzsituation und Risikobereitschaft beantworten. Je risikofreudiger, desto mehr wird euch ein Portfolio mit großem Aktienanteil empfohlen. Je risikoscheuer, desto mehr geht es auf Staats- und Unternehmensanleihen sowie Rohstoffe.

Die drei Etappen zu ROBIN

Ich habe es mal durchgespielt: Bei hoher Risikobereitschaft werden in meinem Portfolio maximal 63% in ein Weltaktienportfolio investiert, der Rest geht in stabilere Werte.

Anlageklassen „Hohes Risiko“

Danach seht ihr nochmal die Aufteilung der Kosten für diese Anlagestrategie, dann könnt ihr die Strategie bestätigen und euch bei ROBIN registrieren

Was kostet ROBIN?

Es fällt eine Vergütung von 0,75% p.a. an. Die Vergütung für ROBIN wird auf Basis des durchschnittlichen Gesamtportfoliowerts (ROBIN Konto und Depot) nachträglich zum Quartalsende vom ROBIN Konto belastet. Bei unterjähriger Depoteröffnung und -schließung wird die Vergütung zeitanteilig berechnet.

Darüber hinaus fallen ETF-Kosten an. Diese hängen davon ab, wie das Portfolio zusammengesetzt ist. Bei ROBIN fallen durchschnittlich ETF-Kosten in Höhe von 0,25 % p.a. an, die direkt von den Emittenten der ETFs einbehalten und nicht gesondert in Rechnung gestellt werden.

200€ Anlageprämie sichern: So funktioniert’s

Wichtig Es handelt sich hierbei nicht um einen DealDoktor Bonus Deal, d.h. die bis zu 200€ Anlageprämie kommt direkt von ROBIN unter den folgenden Bedingungen.

Bedingungen für die Jubiläumsprämie

Die Prämie zum Jubiläum der Deutschen Bank wird nach 12 Monaten regelmäßigen Anlegens gutgeschrieben. Die Höhe der Jubiläumsprämie richtet sich nach der Höhe der monatlichen Rate, die ihr per Dauerauftrag oder Überweisung regelmäßig einzahlt. Zur Auswahl stehen dabei die nachfolgenden Jubiläumsprämien:

  • Aktionszeitraum bis 31.05.2021
  • Nur für Neukunden sowie Kunden ohne bestehendes Depot beim Deutsche Bank Konzern inklusive zugehöriger Unternehmen (z.B. maxblue, DWS, Postbank, Sal. Oppenheim).
  • Zeitraum: mindestens 12 Monate Investieren
  • Monatlichen Rate: mindestens 25€ (mind. 50€ bei maxblue Wertpapiersparplan)

    • Die 1. Rateneinzahlung muss spätestens im Folgemonat des Vertragsabschlussdatums erfolgen
  • Einmaleinlage: Zusätzlich zur monatlichen Rate ist eine Einmalanlage in Höhe von 500€ nötig
  • Folgende Prämien werden vergeben:
    • 25€ Prämie für Sparplan über 25-49,99€ monatlich
    • 50€ Prämie für Sparplan über 50-74,99€ monatlich
    • 75€ Prämie für Sparplan über 75-99,99€ monatlich
    • 100€ Prämie für Sparplan über 100-124,99€ monatlich
    • 125€ Prämie für Sparplan über 125-149,99€ monatlich
    • 150€ Prämie für Sparplan über 150€ – 174,99€ monatlich
    • 175€ Prämie für Sparplan über 175€ – 199,99€ monatlich
    • 200€ Prämie für Sparplan über 200€ monatlich und darüber hinaus
  • Das Vorliegen einer Opt-In Einwilligung zur werblichen Ansprache per Email und Telefon des Kunden ist für den Erhalt der Anlageprämie bindend. Im Falle des Widerrufs innerhalb von 12 Monaten entfällt die Prämienberechtigung.

Bitte lest auch das Kleingedruckte auf der Website von ROBIN.

Hier abschließen

FAQ – Häufig gestellte Fragen

  • 🤵 Was ist ROBIN?
    ROBIN ist die digitale Vermögensverwaltung der Deutschen Bank und bietet euch die Möglichkeit, Geld bereits ab 500€ verwalten zu lassen. Hierzu wird nach Einschätzung eurer Finanzsituation und Risikobereitschaft über einen Fragebogen in ETFs, Anleihen und Rohstoffe investiert, ohne dass ihr euch darüber Gedanken machen müsst
  • 💰 Wie komme ich an die bis zu 200€ Jubiläumsprämie?
    Dazu musst du Neukunde sein und mindestens 12 Monate lang neben einem Einmalbetrag von 500€ monatlich einen Sparplan über 25€ – 200€ anlegen. Je nach Höhe des monatlichen Sparplans bekommst du dann 200€ Prämie von der Deutschen Bank geschenkt!
  • 🏧 In welche ETFs investiert ROBIN für mich?
    ROBIN hat ein Universum aus 28 ETFs, welches alle relevanten Märkte abdeckt. ROBIN stellt dann euer Portfolio je nach Marktsituation und Risikoprofil zusammen. Grundsätzlich sind die Portfolien jedes Kunden dabei individuell zusammengesetzt.
  • 🤷‍♂️ Wieso wird nicht das gesamte Geld in ETFs investiert?
    Ein wenig Geld bleibt immer in Liquidität verfügbar, das ist für die Risikosteuerung im Portfolio, denn da Geld kaum im Wert schwankt, kann es die Wertentwicklung des Portfolios stabilisieren. Je geringer euer Risikolevel ist, desto größer ist deshalb auch der Anteil an Liquidität. Darüber hinaus werden daraus auch die Kosten abgerechnet, ohne dass ein vorheriger Verkauf von Wertpapieren notwendig wäre.

Risikohinweis:
Die Vermögensanlage in Kapitalmärkte ist mit Risiken verbunden. Der Wert Ihrer Vermögensanlage kann fallen oder steigen. Durch die Anlage eures Vermögens in mehrere Fonds (ETF-Portfolio) werden mögliche Risiken zwar gestreut; dennoch unterliegen die Portfolios weiterhin Risiken bis hin zum Totalverlust.

Infos zur Aktion bis 31.07.2020:

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Pent

29.06.2020, 11:57 #

Ohne Schufa?

    DealDoktor (Bjoern)

    29.06.2020, 13:34 #

    @Pent:
    Da Depots und rein guthabengeführte Konten eigentlich nie eine Schufaabfrage nach sich ziehen, will ich behaupten, dass das hier auch ohne Schufa läuft. Ich versichere mich aber nochmal.

ifeelgood

09.07.2020, 20:14 #

Tipp: Freistellungsauftrag erteilen (auch in Bezug der Prämie).

Kommentarbild von ifeelgood

misterbonus83

09.07.2020, 20:28 #

Mist, leider gerade erst mein Depot zu Maxblue umgezogen. Daher leider nicht teilnahmeberechtigt.

Ja, die Deutsche Bank zieht Steuern von Prämien ab.

peterandree

09.07.2020, 20:57 #

Wow, 1% Gebühren für handelsübliche ETFs! Lasst da bloss die Finger weg. Falls es denn unbedingt sein muss, schaut euch an, was der Robot so ausspuckt und kauft es dann (fast) gebührenfrei bei diversen onlinebrokern.

    ifeelgood

    09.07.2020, 21:07 #

    @peterandree:
    Ich sag es mal so: dank bis zu 150 Euro Prämie hat man einen gewissen Puffer. Es kennen sich nunmal nicht alle Personen gleich gut aus was mit Börse zu tun hat…

    Für einen Einstieg ist das Angebot also gar nicht so schlecht (wenn man die Prämie in seine Berechnung einfliessen lässt). Auf Dauer sind die Gebühren aber im Vergleich zu anderen Robo-Advisor höher. Natürlich kann man auch ohne solche Hilfsmittel an der Börse handeln. Das ist aber nicht jedermanns Sache.

    Jede Person muss das also für sich selber entscheiden, ob das hier sinnvoll ist oder nicht.

peanutjulio

10.07.2020, 08:45 #

Hm, ich zögere noch. Der Robo ist kürzlich erstmal ordentlich gerutscht. Wenn das in Zeiten der Prämiengutschrift passiert, ist die Prämie erstmal futsch.

ifeelgood

10.07.2020, 12:55 #

Hab es mir nun nochmals angeschaut. Aufgrund der Prämie ist für mich persönlich genug Puffer eingebaut um für 12 Monate das Restrisiko einzugehen. Werde ich über das Wochenende abschliessen.

ifeelgood

10.07.2020, 17:56 #

WebID hat gerade Probleme mit der Verifizierung. Tzzzz, dann versuche ich es eben später 😉

crank_hank

15.07.2020, 16:38 #

Sehe ich das richtig, es geht uns hier einzig und allein um die Prämie? Über die mögliche Rendite wird im Deal kein Wort verloren…
Also 2300€ Einsatz (500+12*150} für 150€ Prämie, abzüglich der Gebühren?
Wird mein Einsatz nicht verzinst? Wenn ja, wie hoch? Und wie hoch ist dann das Risiko wieviel von meinem Geld zu verlieren?

    bowza

    15.07.2020, 16:55 #

    @crank_hank Es wird nichts über die Rendite gesagt, weil das schlicht nicht möglich ist.

    Das ist keine verzinste Anlage sondern ein Investment in Wertpapiere.

    Wo diese in 12 Monate stehen kann bestenfalls vermutet werden.

    Du kannst bei +30% stehen, aber genauso gut bei -30%.

    ifeelgood

    15.07.2020, 18:14 #

    @crank_hank:
    Wenn es für einen selber zufriedenstellend laufen sollte, dann kann man das auch auf alle Fälle weiterlaufen lassen.

    Chance/Risiko ist für mich persönlich sehr überschaubar – auch dank der ggf. recht hohen Prämie.

    Ich persönlich bleibe vllt. auch etwas länger dabei. Das entscheide ich nach rund einem Jahr.

    Ist für mich also kein "Nur-Abstauber-Deal".

      crank_hank

      16.07.2020, 06:30 Antworten #

      @ifeelgood:
      @bowza:
      Danke für eure Antworten, jetzt bin ich schlauer! 👍🏻

ifeelgood

16.07.2020, 09:11 #

Gerne 👍🏻

Kess

16.07.2020, 09:20 # hilfreich

Auch das hier sollte man beachten:
"Das Vorliegen einer Opt-In Einwilligung zur werblichen Ansprache per Email und Telefon des Kunden ist für den Erhalt der Jubiläumsprämie bindend. Im Falle des Widerrufs innerhalb von 12 Monaten entfällt die Prämienberechtigung."

Liebe DealDoktoren, vielleicht könntet ihr das unter den Bedingungen noch ergänzen? Wär ja schade um die Prämie, wenn man diese "Kleinigkeit" übersieht.

KaitoKuroba

01.04.2021, 21:58 #

Noch ein Depot… Na gut. Mache ich mit. Danke. 😀

patrick.f

09.04.2021, 09:05 #

Ist das sicher, dass man zusätzlich zur monatlichen Sparrate noch 500€ einzahlen muss? Ich versteh das so, dass die Sparrate allein reicht?

Kommentar verfassen