TOP

Private Haftpflicht als Flatrate (inkl. Drohnen) für nur 66€/Jahr

Wenn es um die wichtigste Versicherung überhaupt geht, sollte man wirklich den besten Schutz für sich und seine Familie haben. Die Haftpflicht Helden bieten euch daher eine echte Haftpflicht-Flatrate. Spannend ist das Thema aber vor allem für Drohnenbesitzer: Als eine der wenigen Versicherungen sind sämtliche Drohnen mit bis zu 5kg Startgewicht sofort nach Abschluss mitversichert.

Haftpflicht inkl. Drohnen mit den Haftpflicht Helden

  • Haftpflicht-Flatrate für nur 66€/Jahr (statt 72€)
    • 6€ Rabatt mit Gutscheincode (Helden-Code): DEAL8
    • Sofortiger Versicherungsschutz ab dem ersten Tag, auch bei Vertragswechsel – ab eurem Antrag genießt ihr bereits die Vorzüge der neuen Versicherung
    • Weltweite Abdeckung
    • Umfangreiche Drohnenversicherung
      • Unlimitierte Anzahl an versicherten Drohnen
      • Flüge mit Kamera | Autonomes Fliegen | Fliegen im Ausland
    • Flatrate-Prinzip inklusive Top-Schutz Garantie: Deckt ein anderer Versicherer etwas ab, was bei den Helden noch nicht abgedeckt ist, erweitert sich euer Schutz automatisch
    • 50 Mio. Euro Deckungssumme
    • Täglich kündbar
    • Gilt für alle im Haushalt lebenden Personen
    • Bezahloptionen u.a. PayPal und Kreditkarte
    • 150€ Selbstbeteiligung

Umfangreiche Drohnenversicherung

Eine Versicherung ist bei uns laut Luftverkehrsgesetz (LuftVG) § 43 seit 2005 Pflicht für alle Luftfahrzeuge und damit auch für Drohnen. Den richtigen Schutz zu finden ist nicht immer leicht, denn nicht alle Versicherungen bieten das gleiche an – oder kosten das gleiche. Stellt man den Vergleich mit anderen Drohnen-Versicherungen auf, so fällt vor allem eines auf: Oftmals hohe Preise für vergleichsweise niedrige Deckungssummen. Mit der Haftpflicht Flatrate der Haftpflicht Helden habt ihr eine unbegrenzte Zahl an Quadrocoptern, Multicoptern, etc. bis zu einem Startgewicht von 5 Kilo mitversichert – in einem Umfang, den so nur wenige Versicherungen abdecken:

  • Outdoor- sowie Indoor-Flüge
  • Fliegen außerhalb von Modellflugplätzen
  • Autonomes Fliegen via Waypoints, Autopilot oder FollowMe-Funktion
  • FPV Flüge, sowie Flüge mit Kamera zur Aufnahme von Fotos & Videos
  • Weltweite Drohnen-Nutzung
  • Verschuldungs- und Gefährdungshaftung

Versicherungsschutz für alle Drohnen bis 5kg

Der Wechselservice

Du willst morgen schon mit deiner neuen Drohne abheben, hast aber aktuell keine Drohnenversicherung? Deine aktuelle Privathaftpflicht läuft noch einige Monate und du willst nicht doppelt zahlen? Auch dir kann geholfen werden 😉

Wenn du bei den Haftpflicht Helden heute abschließt, bist du auch ab heute schon dort versichert. Du bekommst nämlich per Mail nach kurzer Zeit bereits eine „Bestätigung des Versicherungsschutzes für den Gebrauch von privat genutzten Fluggeräten“, der dann auch umgehend gültig ist – obwohl du gerade erst abgeschlossen und noch nicht einmal bezahlt hast. Im Fachjargon nennt man das „Konditionsdifferenzdeckung“. Die Haftpflicht Helden übernehmen die Differenzen der Abdeckung zwischen Altvertrag und Neuvertrag und versichern dich mit allem, was die neue Versicherung hergibt – und zwar so lange, bis der Wechsel durchgeführt ist und du erstmalig was für die neue Versicherung zahlst.

Hier abschließen

Das Angebot der Haftpflicht Helden

Wir haben die Haftpflicht-Versicherung der Haftpflicht Helden für euch genauer unter die Lupe genommen. Lest dazu unbedingt unseren Magazinbeitrag:

Wir haben euch dort detailliert die Vor- und Nachteile beleuchtet und ebenso einen Vergleich mit den Mitbewerbern angestellt. Wir haben dabei festgestellt, dass wirklich alles mitversichert ist, was man sich nur denken kann:

Alle im Haushalt lebenden Personen
Drohnen bis 5kg Startgewicht
Schlüsselverlust (Miete und sogar Beruf)
Mietsachschäden (z.B. Wassersachschaden durch übergelaufene Badewanne)
Geliehene Sachen (z.B. Kamera/Handy/… eines Freundes)
Unbezahlte Hilfeleistung, Freundschaftsdienste (z.B. Hilfe bei einem Umzug)
Internet (z.B. reale Schäden, die durch Unachtsamkeit im Internet entstehen)
Ausfalldeckung (Jemand ohne Versicherung macht einen Schaden bei dir und kann nicht zahlen)
Alle möglichen besonderen Hobbies (Reiten, Surfen, Segeln, Motorboot fahren, Kitesport und eben Drohnen

Von unserer Seite aus daher eine klare Empfehlung, ich habe meinen Wechsel auch schon beauftragt und fühle mich bei den Haftpflicht Helden in guten Händen.

Vergleich mit anderen Anbietern

Falls eine andere Versicherung etwas abdecken sollte, was die Haftpflicht Helden nicht mit abgedeckt haben, so greift automatisch die Top-Schutz-Garantie. Das heißt, ihr seid in jedem Fall für alles abgesichert, was andere Versicherungen auch bieten – und das immer mit 50 Mio. € Deckungssumme. Dass das wirklich kein Standard ist, zeigt der Vergleich auf Check24. Als Grundlage für vergleichbare Angebote haben wir alle Optionen gewählt, die möglich waren: 20 Mio. € max. Deckungssumme (das maximum auf Check24), alle im Haushalt lebenden Personen, besondere Hobbies, etc. Zwar bietet das günstigste Angebot die gleichen, abgedeckten Fälle – aber mit viel kleineren Deckungssummen, die im schlimmsten Fall zu gering sein können.

Vergleich anderer Haftpflichtversicherungen
Voller Vergleich in unserem Magazin

Hier abschließen

Wieso eine Haftpflichtversicherung?

Die private Haftpflicht ist die wichtigste Versicherung eines Menschen, denn sie schützt vor Unfällen wie Personenschäden (z.B. Zusammenstoß Radfahrers mit Fußgänger), Sachschäden (z.B. Getränk auf Laptop, Fremdes Handy fallengelassen) und Vermögensschäden (z.B. Sachbeschädigung bei einem Umzug). Ohne Versicherung können v.a. Personenschäden schnell so teuer werden, dass man damit seine gesamte finanzielle Zukunft ruinieren kann. Dennoch sind ca. 15% der Deutschen nicht haftpflichtversichert, bei den unter 25-jährigen sind es sogar 38% Unversicherte. Ein für mich absolut unverständliches und vermeidbares Risiko – mit den Haftpflicht Helden und unserem Gutschein seid ihr schon ab 18 Cent pro Tag abgesichert.

Das Risiko, ernsthafte Sach- oder Personenschäden mit einer Drohne anzurichten, besteht trotz noch so guter Fähigkeiten – genau wie das Risiko, seine finanzielle Zukunft dadurch aufs Spiel zu setzen: Denn trotz eines eventuell umfangreichen Absicherungskataloges eurer Haftpflichtversicherung, sind Drohnen nur in sehr wenigen Fällen mit abgesichert – und wenn doch, dann meist mit vielen Einschränkungen, wie dem Gewicht oder den abgedeckten Flugmodi. Eine extra Drohnen-Versicherung abzuschließen verursacht also erneute Kosten – die nicht nötig sind, wenn man so mühelos und günstig beides vereinen kann.

Lohnenswert ist die Versicherung also auf jeden Fall – vor allem, wenn mehr als eine Person im Haushalt lebt. Selbst, wenn es bei euch nur eine Drohnen-interessierte Person gibt, so profitieren eure Partner, Ehepartner, im Haushalt lebenden Eltern und Kinder auf jeden Fall trotzdem von der umfangreichen Haftpflichtversicherung.

Wer steckt dahinter?

Wie gut eine Versicherung wirklich ist, zeigt sich natürlich am Ende erst im Schadensfall. Hinter dem Produkt der Haftpflicht Helden steht die NV-Versicherung, die bei check24 auf eine Bewertung von kommt und zu den ältesten Versicherungen Deutschlands gehört. Selbst bei einer Insolvenz der Haftpflicht Helden wird eure Versicherung dort natürlich weiter laufen.

Mehr Infos in unserem Magazinbeitrag.

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

AndreasWK

07.10.2017, 19:49 Antworten Zitieren #

Servus,

ich bin gerade auf der Suche nach einer Familienversicherung und habe mir Angebote verschiedener Anbieter angeschaut und zusenden lassen.
Zu den klassischen Versicherungsangeboten gibt es diverse Zusatzleistung (Haftpflicht Plus etc.)

Verstehe ich richtig das ALLE möglichen Haftplichtleistungen durch die Versicherung abgedeckt sind (ausgenommen Tiere/Vorsatz)?

Beispiel (nur in Plus, Extra bla enthalten): Kind beschädigt durch öffnen der Autotür ein anderes Fahrzeug.

    Haftpflicht Helden

    09.10.2017, 14:00 Antworten Zitieren #

    @AndreasWK:
    Hallo Andreas, die eigene Familie ist automatisch mit abgesichert – sprich Frau/Kinder. Du kannst das auch hier nochmal im Detail sehen > https://haftpflichthelden.de/familie/ – wenn Du weitere Detailfragen dazu hast, melde Dich gerne auch direkt…

    Haftpflicht Helden

    09.10.2017, 17:05 Antworten Zitieren #

    @AndreasWK:
    in Ergänzung dazu… In der Tat haben wir bereits alle möglichen Bestandteile aus dem Bereich private Haftpflicht in das Produkt integriert. Wir halten selbst nichts von diversen Tarifunterscheidungen, wie man sie im Markt mit Basis, Plus, … und so weiter findet. Das Ziel war ein Produkt mit vollständigen Leistungen zur Flatrate.

    Darüber hinaus garantieren wir den Top Schutz. Das findest du in den Bedingungen auf Seite 42. Hier die entsprechende Passage…

    Versicherungsfälle, die im Rahmen dieses Vertrages nicht oder mit Einschränkungen unter den Deckungsschutz fallen, jedoch durch einen leistungsstärkeren, allgemein zugänglichen Tarif zur Privathaftpflichtversicherung eines anderen in Deutschland zum Betrieb zugelassenen Versicherers zum Zeitpunkt des Schadeneintritts eingeschlossen oder besser eingeschlossen wären, sind automatisch entsprechend den dortigen Regelungen mitversichert. Beitragspflichtige Einschlussmöglichkeiten fallen nicht unter diese Garantie.

    Mit beitragspflichtigen Einschlüssen sind hier zum Beispiel besondere Deckungen wie: Diensthaftpflicht, Jagdhaftpflicht oder Sonstiges gemeint.

    Beantwortet das deine Fragen hinreichend…? Sonst melde dich gerne nochmal.

Kleiner_Ernie

08.10.2017, 11:27 Antworten Zitieren #

Am besten würde man alle Drohnen verbieten.

    Riverfaery

    22.10.2017, 15:35 Antworten Zitieren #

    @Kleiner_Ernie:
    Aha! Und dann würden sie magisch verschwinden oder was? Denkst Du, irgendwer würde sagen: „Nein, ich hab meine Drohne weggeschmissen, denn sie sind ja jetzt verboten!“
    Dann versichert sie niemand mehr und eventuell entstehende Schäden bleiben Sache des jeweiligen Eigentümers.
    Und dann??

MrSteen

08.10.2017, 18:19 Antworten Zitieren #

Achtung: bei vielen Privat-Haftpflichtversicherungen sind Drohnen bis zu einer bestimmten Größe automatisch mitversichert. Am besten vorher einfach mal bei der bestehenden Versicherung nachfragen, bevor Ihr eine zusätzliche abschließt!

    DealDoktor

    09.10.2017, 13:22 Antworten Zitieren #

    @MrSteen:
    Leider bei den wenigsten und oft nur bis 250g. Dennoch schadet es nicht, nachzufragen. Darüber hinaus geht es hierbei nicht darum, eine *zusätzliche* Versicherung abzuschließen, sondern komplett zu den Haftpflicht Helden zu wechseln und die alte zu kündigen

Ratze83

10.10.2017, 09:15 Antworten Zitieren #

Eine Haftpflichtversicherng mit 150€ Selbstbeteiligung ist quatsch! 99% aller Haftpflichtschäden snd Schäden bis 150€. Somit zahlt ihr 99% aller Schäden selber.

Es gibt jede Menge andere Haftpflichtversicherung die bessere Leistungen ohne Selbstbeteiligung zu gleichem Preis bieten.

    DealDoktor

    10.10.2017, 09:37 Antworten Zitieren #

    Ratze83: Es gibt jede Menge andere Haftpflichtversicherung die bessere Leistungen ohne Selbstbeteiligung zu gleichem Preis bieten.

    Das hatten wir doch jetzt schon oft genug in den Kommentaren: Zeig mir *eine einzige* mit besseren Leistungen ohne Selbstbehalt zu einem ähnlichen Preis. Bisher hat mir keiner das Gegenteil bewiesen.

      Stampfi

      10.10.2017, 15:15 Zitieren #

      @DealDoktor:
      Dann würde ich das machen 🙂 Hatte heute Kontakt mit der VHV, bei denen ich auch meine Standard-Haftpflichtversicherung habe. Dort sind nur Drohnen bis 250 Gramm mitversichert, aber im Exklusiv-Tarif sind auch Drohnen bis 5 Kilo dabei und ich bezahle aufs Jahr nun etwa 60 €.

      Es gibt auch die BEST-LEISTUNGS-GARANTIE, diese bedeutete Folgendes: Die BEST-LEISTUNGS-GARANTIE garantiert Ihnen als Privatperson im Rahmen Ihrer gesetzlichen Haftpflicht die besten Leistungen – deutschlandweit! Denn sollten Sie bei einer Deutschen Versicherung bessere Leistungen oder höhere Deckungssummen finden, erhalten Sie diese von uns im Schadenfall.
      Hier wäre man dann bei 75 € im Jahr. Das ist zwar 3 € teurer als bei der Versicherung von den Haftpflichthelden, jedoch sind ALLE Beträge OHNE Selbstbeteiligung und das ist dann in meinen Augen deutlich attraktiver.

    Haftpflicht Helden

    12.10.2017, 10:06 Antworten Zitieren #

    @Ratze83:
    Woher hast Du denn diese Zahl? Nach uns vorliegenden Statistiken waren innerhalb der letzten 10 Jahre rund 47% aller Schäden unter 150 Euro. Beim gesamten Schadenaufwand der deutschen Versicherer im Bereich der privaten Haftpflicht lag diese Zahl bei nur knapp 7% (!).
    Große Schäden haben also enorm Gewicht. Die Zeitung Welt hat die private Haftpflichtversicherung daher einmal als Schutz vor einem „negativen Lottogewinn“ bezeichnet.
    Glaubst Du der Verbraucherschutz ruft die private Haftpflicht wegen 150 Euro Schäden zur ersten Pflichtversicherung aus?

Suzie Kew

10.10.2017, 09:37 Antworten Zitieren #

@Ratze83: Eine Versicherung ohne Selbstbeteiligung ist Quatsch. Versicherungen hat man, um Existenzgefährdungen zu verhindern. Leider ist das bei Pflichtversicherungen (Kfz Haftpflicht) nicht möglich, sonst hätte ich da natürlich auch eine mit SB.

    Stampfi

    10.10.2017, 15:18 Antworten Zitieren #

    @Suzie Kew:
    Das sehe ich anders. Bei einer KFZ Vollkakso, oder einer Hausratsversicherung macht es wirklich Sinn, wenn man eine SB hat, denn dadurch wird die Versicherung deutlich günstiger.
    Bei einer Haftpflicht macht es wirtschaftlich absolut keinen Sinn, denn ich spare lediglich 8 € bei meiner Versicherung im Jahr, wenn ich 150 € SB bezahlen würde. Sprich: Schaden unter 150 € zahle ich selbst und ich müsste mehr als 15 Jahre schadensfrei bleiben, damit es sich rechnet… Das ist unrealistisch.

hanes

10.10.2017, 17:47 Antworten Zitieren #

@Stampfi: Ich bin bei meiner Privathaftpflicht ca. 40 Jahre schadenfrei. Und wenn, ginge es mir auch nur darum, Schäden ab vierstellig abgedeckt zu wissen, denn erst ab sechsstellig wäre ich so ziemlich pleite.

    Stampfi

    11.10.2017, 08:09 Antworten Zitieren #

    @hanes:
    Dann ist es gut gelaufen bei dir 🙂 Kann sicherlich nicht jeder von sich behaupten und das tolle ist ja, dass man Versicherungen an seine Bedürfnisse anpassen kann.
    Das war nur meine Einschätzung, dass ich der Meinung bin, dass ein Selbstbehalt bei einer Haftpflicht nicht so viel Sinn macht wie bei einer KFZ-Versicherung.

      Haftpflicht Helden

      12.10.2017, 10:27 Zitieren #

      @Stampfi:
      Eine Anmerkung von uns dazu. Deine Rechnung macht dann Sinn, wenn die beiden Angebote, die Du vergleichst (mit und ohne Selbstbehalt), die gleichen Leistungen beinhalten. Viele günstige Angebote schließen jedoch einige Leistungen im Schadensfall aus. Das bekommt man natürlich immer erst später mit. Uns ist es wichtig, im Schadensfall tatsächlich und ohne wenn und aber zu leisten. Klar, dass unser Angebot daher 1-2 Euro pro Monat mehr kostet 🙂

Stampfi

12.10.2017, 13:31 Antworten Zitieren #

@Haftpflichthelden:
Das mag stimmen, aber das beinhaltet die VHV auch. Wenn ich das komplett falsch sehe, dann könnt ihr mir das gerne aufzeigen.

Es gibt auch die BEST-LEISTUNGS-GARANTIE, diese bedeutete Folgendes: Die BEST-LEISTUNGS-GARANTIE garantiert Ihnen als Privatperson im Rahmen Ihrer gesetzlichen Haftpflicht die besten Leistungen – deutschlandweit! Denn sollten Sie bei einer Deutschen Versicherung bessere Leistungen oder höhere Deckungssummen finden, erhalten Sie diese von uns im Schadenfall.

    Haftpflicht Helden

    19.10.2017, 14:02 Antworten Zitieren # hilfreich

    @Stampfi:
    Die Best-Leistungs-Garantie bezieht sich nur auf die gesetzliche Haftpflicht. Zugegeben, das ist der wichtigste Teil und bei diesem sind unsere beiden Angebote durchaus vergleichbar hochwertig. Da hast Du Recht.
    Es gibt aber darüber hinaus viele zusätzliche Leistungen bei denen der Versicherer Schäden reguliert, obwohl man per Gesetz nicht haftbar gemacht werden kann. Zum Beispiel Gefälligkeitsschäden: Hilfst Du jemandem beim Umzug und machst etwas kaputt, dann kannst Du nicht haftbar gemacht werden, möchtest es aber vermutlich dennoch wieder gut machen.
    Wir sind uns sicher, dass die VHV dort auch gute Leistungen im Vertragswerk hat. Das ist auch kein schlechter Versicherer! Dennoch möchten wir einen weiteren Punkt anführen, der bei Vergleichen nie betrachtet wird. Das ist die Menschlichkeit bei der Entscheidung über Leistungen im Schadensfall. Immer wieder kommen Fälle hoch, bei denen Juristen in Schadensabteilungen nur nach Gründen im Kleingedruckten suchen, nicht leisten zu müssen. Insbesondere bei Konzernen in Form einer Aktiengesellschaft, die gleichzeitig unter Preis- und Investorendruck stehen, passiert das.
    Hinter Haftpflicht Helden stehen die NV-Versicherungen mit ihrem Rückversicherer. Als 200 Jahre alter Verein auf Gegenseitigkeit und ohne Aktionäre können die noch ohne Interessenskonflikte im Sinne ihrer Versicherten entscheiden. Das sind noch ehrliche ostfriesische Kaufleute. Ohne zu behaupten, dass das bei dem von Dir angeführten Versicherer anders ist, unsere letzter Punkt ist für uns der allerwichtigste 🙂

      Stampfi

      20.10.2017, 08:59 Zitieren #

      @Haftpflicht Helden:
      Wie gesagt: Ich verstehe euch voll und ganz und ihr habt sicherlich ein gutes und attraktives Angebot.
      Bisher bin ich mit der VHV im Schadensfall sehr gut gefahren und sehe daher auch erst mal keinen Grund zu wechseln 😉 Leider gefällt mir die Selbstbeteiligung bei euch nicht wirklich. 😉

      Euch weiterhin viel Erfolg, denn die Drohnenflieger werden sicherlich nicht weniger 😀

Helmut Imsel

26.10.2017, 20:32 Antworten Zitieren #

Wirklich unglaublich, wie die Menschen „veräppelt“ werden. Bis 5 kg Gewicht sind Drohnen meist sowieso mitversichert. Und solche privaten Haftpflichtversicherungen gibt es ab 43€ ohne Selbstbeteiligung. Also erst nachschauen, was in der bestehenden Versicherung mit abgedeckt ist.

    DealDoktor

    26.10.2017, 20:45 Antworten Zitieren #

    @Helmut Imsel:
    Sorry lieber Helmut, aber das ist absolut falsch was du da schreibst. Lies dir gerne die Kommentare durch, dazu haben wir nun auch wirklich schon des öfteren Stellung genommen.

madbad

27.10.2017, 09:30 Antworten Zitieren #

Abgeschlossen 👍 Der Wechsel von R und V wird von Helden erledigt! Bis dahin zahle ich ja nichts. Da ich noch nie einen Haftpflichtschaden hatte und dieser für mich wirklich nur wichtig ist bei gravierenden Schadenseintritten sind die 150€ SB völlig in Ordnung! Hält die Versicherungsbetrüger fern! 😀

Andreas S.

03.11.2017, 23:04 Antworten Zitieren #

Stimmt denn die aussage mit dem Schutz für nicht CE gekennzeichnete Drohnen ?

Auf der haftpflichthelden Seite mit den drohnen infos steht nur folgendes :

Sind alle meine Copter bei den Haftpflicht Helden automatisch versichert?

Bei uns sind alle in Deutschland zum Betrieb zugelassenen Fluggeräte mit einem Vertrag versichert. Wenn Du also bei uns haftpflichtversichert bist, sind beispielsweise sowohl Schäden durch deine DJI Spark als auch durch deine Mavic abgesichert.

Das schließt meiner meinung nach aber nicht CE gekennzeichnete Drohnen aus oder ?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)