Sofort 20€ Erstattung für unrechtmäßige Kontoführungsgebühren

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, darf eure Bank ohne euer Einverständnis nicht so einfach die Gebühren erhöhen. Das entschied der Bundesgerichtshof (Az. XI ZR 26/20) am 27. April 2021 – in unserem Ratgeber haben wir euch bereits gezeigt, wie ihr euch die Gebühren erstatten lassen könnt. Solltet ihr zu den Leuten gehören, die lieber den Spatz in der Hand, statt der Taube auf dem Dach haben wollen, bietet euch das Verbraucherportal CONNY (ein Team aus erfahrenen IT- und Rechtsexperten) nun einen schönen Deal an.

CONNY zahlt euch sofort 20€, wenn ihr eure Rechte auf den Anspruch der Erstattung an sie weitergebt. Das ist unkompliziert und für alle, die keine Lust auf Schreibkram mit ihrer Bank haben, ein gutes Angebot. 

Jetzt beauftragen und 20€ erhalten

Zwei weitere Preisoptionen bei CONNY

Nun gibt es natürlich auch welche unter euch, die deutlich mehr an Gebühren zahlen und somit die 20€ locker übersteigen würden. Dazu gibt es zwei weitere Modelle, bei denen ihr allerdings das Risiko eingeht, dass ihr keinen Erfolg habt.

Preisoption #2

Bei diesem Modell zahlt ihr im Erfolgsfall eine Provision in Höhe von 25%. CONNY wird sich dann für die Durchsetzung eures Durchspruchs einsetzen und fordert die erhöhten Kontoführungsgebühren der letzten 3 Jahre von eurer Bank zurück und zahlt sie, abzüglich der Provision an euch aus.

Preisoption #3

Ihr zahlt vom Erfolg unabhängig 69€. Sobald die Zahlung eingegangen ist, setzt sich CONNY für die Durchsetzung eurer Forderung ein und fordert die erhöhten Kontoführungsgebühren der letzten 3 Jahre von eurer Bank zurück. Die volle Summe wird bei erfolgreicher (!) Durchsetzung an euch ausgezahlt.

Wichtig Bei keinem der beiden Optionen gibt es eine Erfolgsgarantie, außerdem kann es mehrere Monate dauern, bis sich hier überhaupt etwas bewegt. Ihr solltet also abwägen, ob es für euch wirklich sinnig ist oder ob ihr nicht lieber Option 1 (Spatz in der Hand) wählt und die sicheren 20€ nehmt, die ihr unmittelbar überwiesen bekommt. Einzig bei diesem Modell könnt ihr euch sicher sein, euer Geld zu erhalten.

Was kostet mich der Service?

Für diesen Service, zahlt ihr zumindest bei Option 1 keinen einzigen Cent.

CONNY finanziert sich durch die Rechtsanwaltskosten, die die Gegenseite im Erfolgsfall tragen muss, sowie Ihren Anspruch auf Rückzahlung der zu viel geleisteten Kontoführungsgebühren, den ihr durch die Beauftragung von euch an die Conny GmbH abgetreten habt.

Tipp Kleiner Tipp: Solltet ihr betroffen sein, ist es vielleicht mal Zeit, sich nach einem neuen Bankkonto umzuschauen 😉 Heutzutage muss nämlich niemand mehr für sein Konto zahlen. Hier findet ihr eine Übersicht kostenloser Girokonten, sogar mit Prämien.

Gehört ihr zu den Kunden, die schon erhöhte Gebühren zahlen müssen? Seid ihr schon dagegen vorgegangen oder habt es vor?

Euer Doc

 

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

ifeelgood

13.07.2021, 09:57 #

Tja… ich zahle bislang bei keiner Bank Kontoführungsgebühren… da bin ich unterm Strich froh, dass dies nun kein Deal für mich ist 😉

marcus90

13.07.2021, 10:01 #

Sehr cooler Deal. Ich habe auch keine Gebühren, kenne aber viele, die zu faul sind, diese zurückzufordern. Leite ich direkt Mal weiter.

stchmoe83

13.07.2021, 10:21 #

Kommen bei den 25% dann keine weiteren Gebühren dazu? Verstehe diesen Absatz nicht ganz.

5.8. In jedem Fall, unabhängig vom Vergütungsmodell, erhalten wir eine Vergütung in der Höhe,
wie sie einem Rechtsanwalt nach den Vorschriften des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes
zustehen würde (auch „RVG-Gebühr“ genannt). Von Ihrer Bank, die pflichtwidrig nicht
leistet, können Sie grundsätzlich verlangen, dass sie Sie von der bei uns anfallenden RVGGebühr, die uns aus dem Vertrag mit Ihnen gegen Sie zusteht, freistellt. Diesen
Freistellungsanspruch (Freistellung durch Kostenerstattung der Bank an uns) treten Sie mit
Abschluss des Vertrages an Erfüllungs statt an uns ab. Wir nehmen diese Abtretung an und
versuchen die Ansprüche zusammen mit der RVG-Gebühr bei der Bank beizutreiben. Sie
werden durch die Abtretung von der Pflicht zur Begleichung der RVG-Gebühr frei.

SAMO78

13.07.2021, 10:28 #

Wegen den paar Euro muss dann meine Bank Rechtsanwalt Gebühren bezahlen?! Das zerstört meine gute Beziehung mit der Bank…
NEIN DANKE!

Häftig wie Anwälte versuchen Geld zu machen🤔

Es gibt genug Muster schreiben im Netz da braucht man kein Anwalt.

LowLive

13.07.2021, 11:35 #

Als Bonus für die Aktion, wird die Kündigung der Bankverbindung kommen 😂. Oder glaub Ihr ernsthaft, eure Banken schlucken die Anwaltsgebühren ohne Folgen für euch.

marcus90

13.07.2021, 12:20 #

Habt ihr Erfahrungen mit den Formularen? Wie aufwendig ist es, wenn man es selbst in die Hand nimmt?

hooligan

13.07.2021, 14:15 #

Habt ihr eigentlich alle keine Lust mehr auf euer Konto? Die ersten Bankverbindungen sind schon von der Bank gekündigt.

DRDeal85

23.07.2021, 21:17 #

Mit einem Schreiben an die jeweilihe Bank mit Hinweis auf das BGH-Urteil, sollten die meisten auf Verlangen einer Eingangsbestätigung die unrechtmäßig vereinnahmen Gebühren zurücküberweisen, die Commerzbank beispielsweise hat dafür Rücklagen gebildet, für die Einführung der Kontogebühren auf ihr gebührenfreie Kontomodell zum 01.07.2021 ohne Kundeneinwilligung, wird dies auch nötig sein, das ist für die Banken aber kein Problem, da darauf spekuliert wird, dass die meisten Kunden dagegen nicht vorgehen.

Km_murkser

23.07.2021, 21:43 #

Ich zahle seid Jahren einen festen monatlichen Pauschalbetrag an Kontoführungsgebühren. Glaube nicht, dass ich da was zurückfordern kann. Sind ja auch keine versteckten Kosten.

Rosenow

24.07.2021, 09:28 #

Da kommt wieder ein schlauer Rechtsanwalt um die Ecke.
Man tritt seine Ansprüche des Rückzahlungsanspruches ab,
man streicht satte 20€ (vielleicht nur 10€) ein
und in letzter Instanz wird man von der Bank gekündigt.

Ob das ein Deal ist? Vielleicht kümmert man sich einfach selber darum, ist gar nicht schwer.
Da hat man mehr von und wird evt. nicht gekündigt.
Ich glaube der einzige richtige Gewinner ist der schlaue Anwalt 😏

    icer1985

    24.07.2021, 10:16 #

    @Rosenow:
    dem kann ich mich nur anschließen… macht halt echt nur Sinn für Leute, die ihr Konto bei der jeweiligen Bank absolut nicht mehr haben möchten… welcher normal denkende Mensch würde sowas bei seiner Hausbank einleiten? Das Konto kann man dann vergessen… 😀 Absolut sinnloser Deal.

danieljena

24.07.2021, 11:18 #

Wie lange Rückwirkend kann man das in Anspruch nehmen, waren das drei Jahre?

Martin-L1965

24.07.2021, 11:22 #

Wenn man dann einen Gefallen von der Bank braucht, werden die sich sicher erinnern.
Totaler Quatsch dieser Deal. Höchstens was für Leute mit Konto bei anonymer Internetbank.

steinbrei

24.07.2021, 13:29 #

Naja, die sahnen ordentlich ab. Wenn man eine gute Bank hat, sollte die selbst reagieren und die Kontoführungsgebühr erstatten.
Gleichzeitig fordern die Banken nun von ihren Kunden eine Zustimmung zu den Gebühren. Wenn man die nicht gibt, wird das Bankkonto gekündigt.
Das ganze ist für mich Erpressung/Nötigung.
Da sollte man sich überlegen ob man nicht freiwillig die Bank wechselt.

franzzzie

24.07.2021, 13:56 #

Die einzigen, die hier verdienen, sind diese geleckten Anwälte.

Mario89

24.07.2021, 20:44 #

Ich würde mich schämen, hier mitzumachen. Hier verdienen mal wieder die Juristen fleißig, ohne eine echten Nutzen zu stifen. Wer ein kostenloses Konto wünscht, kann dies seit eh und je bekommen.

danieljena

25.07.2021, 09:28 #

Früher war ich mal bei der Deutschen Bank, Sommer 2018 erhöhte diese dann die Preise, irgendwann im Herbst 2018 habe ich schließlich mein Konto gekündigt. Die Rückerstattung wurde also (wenn überhaupt) 10-20€ betragen.
Würde ich hier trotzdem von Conny 20 erhalten?

    steinbrei

    26.07.2021, 12:17 #

    @danieljena:

    Laut Deal-Beschreibung des Dealdoktor: ja du bekommst in jedem Fall die 20/10 €.

    Einfach ausprobieren, du verlierst ja nichts außer dass du dem "Spatz in der Hand" sicher hast:

    Option 1 (Spatz in der Hand) wählt und die sicheren 20€ nehmt, die ihr unmittelbar überwiesen bekommt. Einzig bei diesem Modell könnt ihr euch sicher sein, euer Geld zu erhalten.

Kommentar verfassen