TOP

*KNALLER* 75.000 Punkte (bis zu 2.000€ Wert) mit American Express Platinum (+200€ Reiseguthaben pro Jahr)

Update Spannend: Der Deal gilt auch für AMEX Bestandskunden! Wer statt 75.000 Punkten (einlösbar z.B. für First Class oder Business Class Flüge) lieber den 375€ Amazon.de Gutschein möchte, kann natürlich auch schnellstmöglich 2.500€ Umsatz generieren, dann sollte die Gutschrift nach wenigen Tagen kommen. Wer das im ersten Monat schafft, zahlt nur 50€ dafür!

Wow, was für ein absoluter Knaller – ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals einen höheren Bonus gegeben hätte: Wer jetzt die American Express Platinum Kreditkarte beantragt, bekommt einen Bonus von 75.000 Punkten kostenlos dazu – dafür bekommt man mit Glück und Erfahrung schon einen First Class Freiflug oder zumindest Business Class Freiflüge bei vielen Airlines. Alternativ bekommt ihr einen 375€ Amazon.de Gutschein geschenkt. Was ihr dafür tun müsst? Ihr solltet einen Mindestumsatz von 2.500€ in den ersten drei Monaten nach Beantragung erreichen. Dafür habt ihr aber auch für Freunde und Familie auf Wunsch gleich 5 Partner-Kreditkarten dabei.

  • Knaller-Aktion: 75.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensbonus
    • American Express Platinum: 50€ pro Monat – jederzeit kündbar
    • 200€ Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
    • Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
    • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
    • inkl. Versicherungspaket in Deutschland
    • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1.000 Flughäfen
    • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels

Für wen ist die Platinum Card?

Tipp Mitmachen können auch Inhaber einer American Express Gold Card sowie einer Payback American Express Kreditkarte. Einfach die Antragsstrecke durchlaufen, dann könnt ihr euch auch über den Bonus von 75.000 Punkten freuen. So sind im Kleingedruckten auch nur bisherige Besitzer einer Platinum Karte ausgeschlossen: „Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Platinum Card registriert waren.

Die Platinumkarte kostet 50€ pro Monat oder 600€ pro Jahr, die Kosten können monatlich oder jährlich abgerechnet werden. Die Kreditkarte hat keine Mindestvertragslaufzeit und ist jederzeit kündbar.

Wenn ihr jedoch alle Vorteile, die ihr durch die Karte erhaltet, mal gegen rechnet, relativiert sich der Preis recht schnell. Vorallem für Vielflieger und Reisende ist diese Platinum Card interessant, denn die bietet viele Vorteile, wie Statusvorteile in zahlreichen Hotels, Zugang zu Flughafen-Lounges und vieles mehr.

Tipp Schaut für weitere Infos unbedingt in unseren Ratgeberbeitrag: Tipps und Tricks – American Express Membership Rewards, Turboprogramm, Flugmeilen. Dort findet ihr auch einen Vergleich der American Express Kreditkarten. Nochmal genauer, um zu zeigen, wie geil diese Karte eigentlich ist, denn ihr bekommt:

  • 75.000 Punkte, die in 60.000 Meilen umgewandelt werden können und damit 1.000€ – 2000€ wert sind (Business- und sogar First Class Flüge möglich!)
  • 200€ Reiseguthaben pro Jahr
  • 2 Priority Passes für Luxus-Airport Lounges (ca. 800€ Wert)
  • Weltweit kostenloses Internet mit Boingo WiFi (ca. 500€ Wert) (Kooperation gekündigt)
  • dazu noch viele Versicherungen & Co

AMEX Platinum Card – Die Vorteile

Die Karte bietet euch einige Vorteile, die oben ja auch bereits erwähnt wurden. Zum einen bekommt ihr im Jahr 200€ Reiseguthaben, das ihr flexibel für Flugreisen einsetzen könnt. Gebucht werden müssen die Flüge über das American Express Reiseportal, doch das unterscheidet sich preislich nicht wirklich von den Airlines direkt. Diese 200€ könnt ihr also im Prinzip schon von der Jahresgebühr abziehen und zahlt somit nur noch 400€ jährlich.

Auch die zwei Priority Pass Vollmitgliedschaften (Wert 399€) und der kostenlose Zugang in diverse Flughafenlounges ist ein nettes Extra, ebenso wie die Statuskarte für verschiedene Hotels. Genannt werden hier folgende Hotels:

  • Radisson Rewards Gold (u.a. Willkommensgeschenk und Upgrades)
  • Hilton Honors Gold (u.a. kostenloses Frühstück, Lounge und Upgrades)
  • Marriott Gold (u.a. Upgrades, Late Check-Out)

Das Schöne daran ist, dass ihr nicht unbedingt in den Highclass-Hotels absteigen müsst, um die Vorteile zu genießen, denn viele Hotels haben auch Ketten in einer angenehmeren Preisklasse. Im Falle des Hilton wäre das z.B. das Hampton für den kleineren Geldbeutel oder das Waldorf Astoria, wenn es mal etwas gediegener zugehen soll.

Außerdem sind zahlreiche Reise-Versicherungen inkludiert, das sind im einzelnen:

Auslandsreise-Krankenversicherung & Medizinische Assistance
 Reise-Rücktritts- und Reise-Verschiebungsversicherung
 Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungsversicherung
 Reisegepäck- und Reisedokumentenversicherung
 Mietwagenvollkaskoversicherung
 Reisekomfort-Versicherung (unter anderem Gepäckversicherung)
 Reise-Unfallversicherung
 Privat-Haftpflicht- und Prozesskosten-Versicherung
 Fahrzeug-Assistance Service

Zur Platinum Card gehört auch das Membership Rewards Programm – für jeden Euro Umsatz mit der Kreditkarte könnt ihr 1 Membership Rewards Punkte (mit Turboprogramm sogar 1,5 Punkte) sammeln und die wieder in Meilen und schöne Erlebnisse umwandeln. Außerdem ist bei der Kreditkarte eine Partnerkarte inklusive, die die gleichen Vorteile genießt – abgesehen vom Reiseguthaben.

Zur AMEX Platinum Card

75.000 Punkte Bonus für AMEX Platinum Card

Mit dieser Kreditkarte nehmt ihr am sehr bekannten und beliebten Bonusprogramm von American Express teil – es nennt sich „Membership Rewards (MR)“. Hierfür bekommt ihr also 75.000 Punkte Bonus. Das kann bei cleverem Einsatz einem Gegenwert von über 1.000 – 2.000€ entsprechen, wenn ihr die Punkte geschickt zu einem der zahlreichen Vielfliegerprogramme, wie zum Executive Club von British Airways oder dem KrisFlyer Programm von Singapore Airlines transferieren könnt. Das Verhältnis liegt dabei bei 5:4, ihr erhaltet also etwa 60.000 Meilen für 75.000 Bonuspunkte. Dafür bekommt ihr mit Glück sogar schon einen Flug in der First Class, aber wenigstens 1-2 Business Class Flüge sollten dafür drin sein!

Und wer den Antrag bis zum 30. September stellt, kann eine von 3 Luxusreisen gewinnen.

  • New York: 6 Tage im Vier-Sterne-Hotel, Business Class Hin- und Rückflüge und eine Food-Tour
  • Japan: 7 Tage in einzigartigen Hotels, Business Class Hin- und Rückflüge und eine exklusive Kunsttour
  • Ruanada: 8 Tage in Hotels in den Nationalparks, Business Class Hin- und Rückflüge und eine Abenteuertour zu den Berggorillas in Ruanada

75.000 MR-Bonus oder 60.000 Meilen: Die Möglichkeiten

Ihr habt ganz unterschiedliche Möglichkeiten, die Bonuspunkte umzusetzen. Transferiert ihr sie zu British Airways, könntet ihr beispielsweise bis zu 15 Freiflüge auf der Kurzstrecke buchen. Ihr könnt mit 60.000 Meilen aber auch den Hin- und Rückflug in der neuen Qatar Airways Business Class QSuite von München nach Doha buchen! Tut uns nur einen Gefallen: Für 75.000 Punkte bekommt ihr auch einen Amazon Gutschein im Wert von 375€ – bittet tut das nicht 😉 Eure Punkte sind soooo viel mehr Wert.

Tipp Seht hier, wie unser Leser Florian sich nur mit 84.000 Membership Rewards einen fast kostenlosen First Class Flug gesichert hat – und ihr könnt das auch!

Fazit

600€ Jahresgebühr sind nicht ohne, aber gerechnet an den vielen Extras und Vorteilen, die ihr genießen könnt, ist der Preis schon angemessen. Obendrauf gibt es hier nochmal 75.000 Punkte, die das Angebot für alle Reisenden, Meilensammler oder Luxusjäger nochmal schmackhafter machen sollte!

Ihr wollt eine Kreditkarte haben aber die AMEX Platinum Card passt nicht so recht zu euch? Schaut euch die Liste der 8 besten kostenlosen Kreditkarten einmal an.

Euer Doc

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Sandro76

20.08.2018, 18:15 Antworten Zitieren #

Verdammt noch eins… spätestens jetzt haben sie mich. Der Deal ist ja der absolute Knaller, 75.000 MRP mitnehmen, Business Class Freiflug buchen, dabei Loungezugang genießen und wieder kündigen. FEEEEEETTTTTTTT

Peter_F

20.08.2018, 18:26 Antworten Zitieren #

Einfach auf monatliche Zahlung einstellen, in den ersten paar Monaten den Mindestumsatz knacken und Punkte mitnehmen – selbst wenn man dann Amazon nimmt, kann man 275 EURO Gewinn mitnehmen, wenn man in 2 Monaten den Umsatz knackt

sehr lukrativer Deal, sehr geil.

prianger

20.08.2018, 18:44 Antworten Zitieren #

Super Deal für diejenigen die es schaffen 2500€ in drei Monaten über die Kreditkarte auszugeben 😉

Havocaveli

20.08.2018, 18:50 Antworten Zitieren #

Wie lange dauert es bis man den Gutschein erhält ? Könnte auch per PayPal 3000€ hin und her schieben Gutschein einsacken kündigen und hab 325€ gewinn gemacht richtig ?

cleverclaus

20.08.2018, 19:19 Antworten Zitieren #

Super, wen man gerade einen etwas teureren Urlaub buchen will. Die 2500 sind ansonsten ja eine ziemliche Hürde,

chrisstudent

20.08.2018, 20:16 Antworten Zitieren # hilfreich

Überlege schon krampfhaft, welche 2500 Euro – Ausgabe demnächst ansteht!!!
Würde die Punkte dann in payback tauschen und in einer 10% Aktion einlösen, dann hätte ich 412,50 Euro Gegenwert zum Einkaufen bei real & Co. Super deal, dann!!!

Peterzahltnichtgern

20.08.2018, 20:46 Antworten Zitieren #

2500 € Umsatz generieren ist ganz einfach. Amex bei PayPal hinterlegen und per PayPal Überweisungs Ping Pong Umsatz generieren ohne Geld auszugeben.

    Erwin18

    20.08.2018, 20:51 Antworten Zitieren #

    @Peterzahltnichtgern:
    Klappt das echt?

      DealDoktor

      20.08.2018, 21:44 Zitieren #

      @Erwin18:
      Ja das klappt… teilweise. Ich würde es nicht riskieren, du wirst ggf. gesperrt werden, da das nicht zur Amex AGB passt und die das gerade bei einer solchen Aktion ggf. eher auf dem Schirm haben. Kenne Leute, die das in der Vergangenheit gemacht haben und erwischt wurden.

      Erwin18

      25.08.2018, 14:05 Zitieren #

      @DealDoktor: @Erwin18:
      Ja das klappt… teilweise. Ich würde es nicht riskieren, du wirst ggf. gesperrt werden, da das nicht zur Amex AGB passt und die das gerade bei einer solchen Aktion ggf. eher auf dem Schirm haben. Kenne Leute, die das in der Vergangenheit gemacht haben und erwischt wurden.

      Ok. Vielen Dank für deine Ausführung. Dann lasse ich mal die Finger weg. Habe diese 2500 Euro nicht als Umsatz (in den geforderten drei Monaten).

      BVB09Power

      13.09.2018, 13:50 Zitieren #

      @DealDoktor: @Erwin18:
      Ja das klappt… teilweise. Ich würde es nicht riskieren, du wirst ggf. gesperrt werden, da das nicht zur Amex AGB passt und die das gerade bei einer solchen Aktion ggf. eher auf dem Schirm haben. Kenne Leute, die das in der Vergangenheit gemacht haben und erwischt wurden.

      Wie sieht es denn bei Online-Käufen kurz vor der Abrechnung der Kreditkarte aus? Sagen wir mal ich bestelle etwas für 2.500,00 €, die Abrechnung kommt, mir werden die Punkte gutgeschrieben, ich löse die Punkte ein und widerrufe dann die Bestellung?

      DealDoktor

      13.09.2018, 14:02 Zitieren #

      @BVB09Power: Die sieht es denn bei Online-Käufen kurz vor der Abrechnung der Kreditkarte aus? Sagen wir mal ich bestelle etwas für 2.500,00 €, die Abrechnung kommt, mir werden die Punkte gutgeschrieben, ich löse die Punkte ein und widerrufe dann die Bestellung?

      Leute, ich werde diese Masche hier einfach nicht kommentieren…

Lule5

20.08.2018, 21:37 Antworten Zitieren #

@chrisstudent: In drei Monaten kein Problem für mich. Das sind so ungefähr unsere normalen Haushaltsausgaben für Einkäufe. Und einkaufen muss ich ja sowieso. Wie ist das mit den Reisevorteilen und Versicherungen wenn man Kinder mitnehmen möchte? Sind die mitversichert?

Lule5

20.08.2018, 21:38 Antworten Zitieren #

@chrisstudent: tut mir leid, war eigentlich nicht an dich. Beim Handy rutscht manchmal ausversehen ein Name in den Kommentar.

Sebastian13

20.08.2018, 21:41 Antworten Zitieren #

Kann man auch jemanden werben? Erhöht das dann den "Gewinn" für beide Seiten um 25.000 Punkte?

    DealDoktor

    20.08.2018, 21:45 Antworten Zitieren #

    @Sebastian13:
    Sobald du dabei bist, kannst du auch Freunde werben und bekommst dann 25.000 MR für jede Empfehlung – der Geworbene bekommt aber "nur" 250€ Startguthaben statt der 75.000 MR, die er über diese Aktion dann bekommen würde. Ist also eine Frage deines Gewissens 😉

hen

20.08.2018, 22:26 Antworten Zitieren #

Servus!
Kann man mit den Bonusmeilen auch einen Flug auf einen anderen Namen buchen oder muss der Kreditkarteninhaber auch den Flug selbst nutzen?
Mit besten Grüßen

    DealDoktor

    20.08.2018, 22:31 Antworten Zitieren #

    @hen:
    Deine 75.000 Membership Reward Punkte (MRP) musst du zuerst auf ein Vielfliegerprogramm einer Airline transferieren, dort kannst du dann die Buchung vornehmen. Es ist egal, auf welches teilnehmende Vielfliegerprogramm du transferierst, kann auch das einer anderen Person sein, d.h. den Flug kann auch jemand anders nutzen.

    Ich habe z.B. kürzlich einen Business Class Flug für meine Frau gebucht (nach New York, Singapore Airlines, nur 100€ Steuern/Gebühren).
    Von AMEX zu Singapore Airlines transferierst du dabei im Verhältnis 5:4, d.h. aus 75.000 MR werden 60.000 Meilen.

      Hen

      21.08.2018, 13:47 Zitieren #

      @DealDoktor:
      Vielen Dank!
      Eine Frage noch: Muss der Umsatz von 2500€ innerhalb der ersten 3 Monate vom Hauptkarteninhaber erreicht werden oder zählt der Unsatz der eventl. Zusatzkarten hier auch mit rein?

      Mit besten Grüßen

rutie

21.08.2018, 00:05 Antworten Zitieren #

Leute, 600 € Gebühr im Jahr! 2500 € Mindestumsatz in 3 Monaten! Alle Leistungen (zB. Reiserücktritt) gibt es nur, wenn man mindestens 2 Teile der Reise ( Flug + Hotel) mit der Karte bezahlt hat. Nicht alle akzeptieren sie! !
Amex streicht dauernd Vorteile, jetzt Boingo Wi-Fi ersatzlos. Manchmal sind bei Flügen die Steuern und Gebühren höher als der Flug selbst, dann lohnt sich Punkte einsetzen sowieso nicht. Wenn man viel fliegt, ist der Lounge Zugang manchmal interessant. Bisweilen kriegst du aber auch nur Brötchen da, für die man ja nicht woanders 26 € hinlegen würde. Also dem stehen vielleicht ein paar Euro Ersparnis gegenüber.
Bis man 600€ Gegenwert hat, muss man viel reisen.

Hanszeroone

21.08.2018, 04:56 Antworten Zitieren #

hab mal gerade bei emirates skywards nach geschaut.
Flug von Frankfurt nach Bangkok in der busniss class werden benötigt 103750 Punkte upgrad auf busniss class knapp 60000 Punkte.

    DealDoktor

    21.08.2018, 10:02 Antworten Zitieren #

    @Hanszeroone:
    British Airways First Class von London nach Moskau gibt es bereits für 34.000 Avios, Cathay First Class innerhalb Asiens für 17.000 bis 60.000 Avios (je nach Strecke) oder SQ Suites Class (First Class Suites bei Singapore Airlines) von Singapur nach Hongkong für knapp unter 50.000 MR) 🙂 Nur mal so als Beispiele für günstige Möglichkeiten, sogar First Class zu fliegen

      chrisstudent

      21.08.2018, 13:38 Zitieren #

      @DealDoktor:
      Sind die Beispiele für oneway oder für Hin+Rückflug?

      DealDoktor

      21.08.2018, 14:10 Zitieren #

      @chrisstudent: @DealDoktor:
      Sind die Beispiele für oneway oder für Hin+Rückflug?

      Oneway – und auch schwankend je nach Zeitpunkt, gibt zudem gerade bei SQ immer mal wieder Promos oder Saver-Tickets beim Einlösen, wo man deutlich weniger Meilen braucht als im Standardtarif.

berbon

21.08.2018, 11:44 Antworten Zitieren #

Kommt man auf den Umsatz wenn man Barabhebungen am Geldautomaten macht, oder ist das zu teuer von den Gebühren?

    dman

    21.08.2018, 20:49 Antworten Zitieren #

    @berbon:
    Soweit ich weiß kannst Du Bargeld erst nach einem halben Jahr mit der Karte am Automaten ziehen!

michaa

21.08.2018, 15:07 Antworten Zitieren #

Hallo zusammen,

ich möchte im Dezember nach Neu Seeland fliegen. Welche Fluggesellschaft würdet ihr in Verbindung mit den Meilen nutzen? Welche denkt ihr ist am günstigsten oder am besten geeignet? Hab mal bei Emirates und Quatar geschaut da sind es aber 230.000 und 160.000 Meilen alleine schon in der Economy Class.

Danke für eure Hilfe!

densch

21.08.2018, 20:51 Antworten Zitieren #

Wohl eher für die gehobene Klasse 🙂

*badumm tss*

Kann man mit etwas Glück und dem nötigen Kleingeld locker 300 Euro abgreifen.

Ansonsten sind die 50 Euro Kosten pro Monat schon deftig 😀

space1

21.08.2018, 21:48 Antworten Zitieren #

Hey.. gute Sache, entfällt bei dem Angebot auch die Abschlussgebühr? Ich konnte nichts lesen oder habe es überlesen.. weiss jemand mehr?

    space1

    22.08.2018, 15:06 Antworten Zitieren #

    @space1:
    Ich meinte die Aufnahmegebühr von 300€, im Angebot bei AMEX selbst entfällt die mit 250€ Startguthaben als Barbuchung auf dem Kartenkonto nach dem Mindestumsatz von 2500€ wie auch hier in dem Angebot. Wenn die Aufnahmegebühr wegfällt, lohnt sich das Angebot. Hat schon jemand was herausgefunden?

ruhrpottschnecke

21.08.2018, 23:42 Antworten Zitieren #

Klasse Deal

tomztomz

22.08.2018, 07:26 Antworten Zitieren #

Gibt es die 75.000 Punkte direkt nachdem man 2.500 EUR umgesetzt hat oder trotzdem erst nach 3 Monaten? Also, folgendes Beispiel: ich setze innerhalb 2 Monaten 2.500 Euro um – bekomme ich die Reward-Punkte dann schon oder trotzdem erst nach dem 3. Monat?

Rosneft

22.08.2018, 10:38 Antworten Zitieren #

Wer mal im Ausland unterwegs ist oder selbst bei uns shoppen geht in den Läden wird des öfteren hören, dass alle Kreditkarten wie Master, Visa oder Diners Club angenommen – AMEX aber ausgeschlossen ist.

Alle möglichen Geschäfte machen mittlerweile nen großen Bogen um Amex.

Auch schon gelesen in diversen Restaurants wenn man mit KK bezahlen möchte

    chrisstudent

    22.08.2018, 14:02 Antworten Zitieren # hilfreich

    @Rosneft:
    Ja, die Verbreitung ist schon immer deutlich geringer gewesen. Aber in Deutschland geben sie jetzt schon ganz schön Gas. Aldi, dm, Rossmann…. in der letzten Zeit sind viele hinzugekommen!

    Hugoegon

    27.08.2018, 07:51 Antworten Zitieren #

    @Rosneft:
    Habe ich mir schon fast gedacht, alles nur positive Kommentare hier 😀

Der Deutsche.

23.08.2018, 07:42 Antworten Zitieren #

Guten Morgen. Wie auch schon rutie geschrieben hat, sehen die meisten hier nur den 2500€ Umsatz in 3 Monaten als Hürde um an die 75000 Bonus Punkte ranzukommen…. Natürlich bietet diese Karten einen großen Service ( ist so ziemlich die beste Kreditkarte auf dem Markt) WENN sie denn vom einem Geschäft akzeptiert wird. ABER viele vergessen hier, dass sie 50€ jeden Monat kostet. Ist mir zum Angeben zu viel Geld…..

boggart

23.08.2018, 08:11 Antworten Zitieren #

Ist es mir nicht wert, ich reise nicht viel genug…auch wenn ein First Class Flug mal cool wäre!

Dansuperman

23.08.2018, 17:14 Antworten Zitieren #

Werde ich nicht kriegen :/ , Amex hat mich nichtmal für die Payback Amex zugelassen. Hahhaa naja bin halt Student ohne großes einkommen

Lule5

23.08.2018, 22:05 Antworten Zitieren #

@Dansuperman: ehrlich? Die habe ich sogar bekommen als ich noch nur Hausfrau und Mutter war. Im Italienurlaub konnte ich sie aber fast nirgends einsetzen, so das ich auf andere Karten umgestiegen bin. Wir hatten uns damals zu sehr auf die Karte verlassen und haben dann verzweifelt eine Tankstelle gesucht die sie annimmt. 😄

Lule5

23.08.2018, 22:09 Antworten Zitieren #

Cool ist die Aktion schon, aber ein Oneway Flug finde ich jetzt nicht so interessant. Ich will ja auch irgendwann wieder nach Hause. Da wurde ich lieber günstiger buchen und auch wieder zurückfliegen. 😎

    DealDoktor

    23.08.2018, 22:15 Antworten Zitieren #

    @Lule5:
    Wieso? Ich fliege z.B. dieses Jahr Business Class im A380 One Way mit meiner Frau nach New York, aber normale Economy zurück. Beide Hinflüge haben mich dank Meilen nur je 100€ Steuern und Gebühren gekostet (in der Business Class!) und der Rückflug war auch ein Schnäppchen (normal gekauft, nicht mit Meilen).

    Ist doch super geil! Und mit der Platinum Karte noch schön die Luxus Lounges an den Flughäfen mitnutzen und dank Hilton Gold Status über die Platinum Karte im Hilton in NYC das Frühstück kostenlos mitnehmen, das normalerweise über den Zeitraum, den wir dort sind, auch mehrere hundert Euro kosten würde. Man kann schon sparen, wenn man es geschickt anstellt 🙂

      Alabina1979

      02.09.2018, 23:40 Zitieren #

      @DealDoktor:
      Welche Airline nutzt ihr denn für die Flüge und welchen Abflughafen?

      DealDoktor

      03.09.2018, 09:30 Zitieren #

      @Alabina1979: @DealDoktor:
      Welche Airline nutzt ihr denn für die Flüge und welchen Abflughafen?

      FRA – JFK mit Singapore Airlines

killakuh

24.08.2018, 06:14 Antworten Zitieren #

Hab gleich zwei Stück bestellt^^

Red_Star

24.08.2018, 10:20 Antworten Zitieren #

In Deutschland ist das Amex "Netzwerk" sehr gut. Ansonsten einfach für online Einkäufe hernehmen…
Kann eine klare Empfehlung ausstellen, auch der Kundenservice ist super! 🙂

bd2828

24.08.2018, 10:39 Antworten Zitieren #

Schafft man es innerhalb eines Monats, diese zu kündigen und alle Punkte zu erhalten und einzulösen oder gibt es dafür Bedingungen? Die 2.500 Euro (Könnte ich am ersten Tag bei Kartenerhalt ausgeben) wären da keine Hürde, aber wie schnell bekommt man dann die Punkte gutgeschrieben und welche Kündigungsfristen innerhalb des Monats gibt es? Kann man auch die 200 Euro für den Urlaub sofort ausgeben? Gibt es für das Reiseguthaben noch Bedingungen (MBW)?

Viele Grüße und Danke für die Antwort

    DealDoktor

    24.08.2018, 11:17 Antworten Zitieren #

    @bd2828:
    Das kann dir wohl keiner mit Sicherheit sagen, aber ich denke nicht, dass du das in einem Monat durchkriegst. Zum Reiseguthaben informierst du dich am besten hier mal genauer: https://www.americanexpress.com/de/vorteile/the-platinum-card/online-reiseguthaben.html

      bd2828

      24.08.2018, 11:24 Zitieren #

      @DealDoktor:
      Jahrestag versteh ich dann so, dass man die 200 Euro erst nach einem Jahr erhält. Richtig?

      Viele Grüße und Danke!

      DealDoktor

      24.08.2018, 11:35 Zitieren #

      @bd2828: @DealDoktor:
      Jahrestag versteh ich dann so, dass man die 200 Euro erst nach einem Jahr erhält. Richtig?

      Viele Grüße und Danke!

      Nein, direkt mit Eröffnung: "Das Reiseguthaben wird gleichzeitig mit Ihrer Karte bzw. an jedem Jahrestag der Platinum Mitgliedschaft ausgestellt. Ab Ausstellungsdatum haben Sie bis zum nächsten Jahrestag Ihrer Mitgliedschaft Zeit, Ihr Reiseguthaben einzulösen. Es kann nicht ins folgende Jahr der Mitgliedschaft übertragen werden. In jedem folgenden Jahr wird ein neues Reiseguthaben ausgestellt, das dann innerhalb eines Jahres eingelöst werden muss."

michael256

25.08.2018, 00:01 Antworten Zitieren #

hallo,
irgendwie klappt der Link nicht. Ich lande wieder bei Dealdoktor. Auch auf der American Express Seite sehe ich nichts von den Punkten

    DealDoktor

    25.08.2018, 07:40 Antworten Zitieren #

    @michael256:
    Bitte deaktivierte deine Werbeblocker im Browser und falls du eine Virensoftware aktiv hast, pausiere diese auch mal. Insbesondere Kaspersky funkt oft dazwischen beim Klick auf unsere Links

Lule5

25.08.2018, 14:00 Antworten Zitieren #

@DealDoktor: Ok, das mit New York klingt gut. Aber kann man nicht auch für Hin und Rückflug irgendwohin einlösen? Am besten für Zwei und es muss auch nicht weit sein?? Ich habe eben eine etwas andere Lebenssituation, das so ein New York Spaziergang leider zur Zeit nicht drin ist. (5 Kinder) Ich kenne mich mit Bonusmeilen überhaupt nicht aus.

    DealDoktor

    25.08.2018, 14:12 Antworten Zitieren #

    @Lule5:
    Du kannst deine Membership Rewards zu allen möglichen Airlines transferrieren und da einlösen – auch für Economy Flüge, die sind natürlich günstiger, dafür kannst du dann für mehrere Leute buchen

Lule5

25.08.2018, 14:33 Antworten Zitieren #

@DealDoktor: das klinkt für mich dann schon viel interessanter da könnte man ja mal eben für 2-3 Tage in irgendeine Europäische Hauptstadt fliegen.

kiki1215

25.08.2018, 22:01 Antworten Zitieren #

Man kann mit den Punkten auch nachträglich die Transaktionen bezahlen. Zum Beispiel wenn man wie ich viel bei Aldi einkauft. Einfach nach Erhalt der Punkte ins Konto und Rechnung mit Punkten bezahlen.

    DealDoktor

    27.08.2018, 10:32 Antworten Zitieren #

    @kiki1215:
    Wenn du das machst, kriegst du aber einen sehr geringen Gegenwert für deine Punkte. Den größten nutzen haben die Punkte, wenn man sie zu Airlines transferiert um damit Prämienflüge (fast) kostenlos zu buchen. Dann vervielfacht sich der Punktewert.

xGMaiKy

27.08.2018, 22:02 Antworten Zitieren #

@DealDoktor :
Ich stecke hier null in der Materie drin. Kannst du mir grob sagen wie oft ich z.B. von Düsseldorf oder Köln auf die Kanaren fliegen kann für 2 Personen? Zu welcher Airline müsste ich dann die Punkte transferieren? Lohnen sich dafür überhaupt "Kurzstrecken"? Grüße

    DealDoktor

    27.08.2018, 22:14 Antworten Zitieren #

    @xGMaiKy:
    Für erste Einschätzungen ist hier immer die Seite https://www.awardhacker.com/ die richtige Anlaufstelle. In deinem Fall wäre das z.B. diese Suchanfrage (s. auch Screenshot): https://www.awardhacker.com/#f=CGN&t=LPA&a=mr&o=0&c=y&s=1&p=0

    Demnach kostet dich der günstigste Flug (hin und zurück) nach Gran Canaria 20.000 Meilen bei British Airways in der Economy (nonstop), dorthin müsstest du auch deine Punkte transferieren. MR kannst du im Verhältnis 5:4 in Avios Meilen transferieren, aus 75.000 MR werden also 60.000 Meilen. Du kommst also auf jeden Fall für 2 Personen hin und zurück in der Economy und hast dann noch 20.000 Meilen übrig (wenn du den günstigsten Meilenflug kriegst). Das ist aber immer nur eine erste Einschätzung, letztendlich variiert es.

    Business Class würde ein Round Trip 40.000 Avios kosten. Oder du buchst eben 2x oneway Business für den Hinflug und zurück normal Economy, musst dann ggf. aber ein Ticket Economy zahlen, weil die Meilen nicht mehr ausreichen. Ich hoffe das reicht für eine erste Einschätzung und einen Denkanstoß 🙂

    Kommentarbild von DealDoktor

gast123456789

28.08.2018, 17:01 Antworten Zitieren #

Ich wage hier mal zu behaupten, dass die Auszahlung in Amazon-Gutscheinen bzw. in Payback-Punkten durchaus eine gute Alternative zu der Umwandlung in Flugmeilen darstellt! Ich habe mal nach Flügen in die USA gesucht und müsste dort in der Economy Class (!) zusätzlich zu 50k+ Meilen (return) über 400 € an Steuern und Gebühren zahlen. Für den Preis bekomme ich (da ich beim Datum flexibel bin) auch ganz normale Economy-Tickets, ohne auch nur eine einzige Meile zu investieren…

    80€_für_Amex_Werbung

    29.08.2018, 11:38 Antworten Zitieren #

    @gast123456789: Ich wage hier mal zu behaupten, dass die Auszahlung in Amazon-Gutscheinen bzw. in Payback-Punkten durchaus eine gute Alternative zu der Umwandlung in Flugmeilen darstellt! Ich habe mal nach Flügen in die USA gesucht und müsste dort in der Economy Class (!) zusätzlich zu 50k+ Meilen (return) über 400 € an Steuern und Gebühren zahlen. Für den Preis bekomme ich (da ich beim Datum flexibel bin) auch ganz normale Economy-Tickets, ohne auch nur eine einzige Meile zu investieren…

    sowas macht man ja auch nicht mit den meilen!!!

Bene100

28.08.2018, 17:36 Antworten Zitieren #

Wie funktioniert das denn, wenn man OneWay Business Class über die Punkte bucht und dann zurück ganz normal Economy bezahlt? Normalerweise sind Returnflüge ja zusammengebucht wesentlich billiger als 2x Einzelflüge. Wenn ich jetzt also nur einen Flug extra buche, bin ich da wesentlich teurer dran, oder?

Oder gibt es da von den Airlines Nachlass wenn man den Hinflug mit Punkten bezahlt?

    DealDoktor

    05.09.2018, 16:31 Antworten Zitieren #

    @Bene100:
    Nicht unbedingt, auch Einzelflüge sind in guten Preissuchmaschinen wie Kayak.com schon günstig zu haben. Und den Vorteil, für Business Class nur Steuern/Gebühren zu zahlen auf dem Hinflug, ist halt im Gesamtpaket auch nicht zu verachten. Wenn dir Business Class egal ist, kommst du in der Gesamtsumme ggf. (aber nicht unbedingt) mit Hin&Rück Economy günstiger weg. Aber dann halt auch ohne Luxus

ldairforce

28.08.2018, 20:42 Antworten Zitieren #

Sorry. Ich könnte kotzen bei einigen Ideen hier. Deppen die mal kurz den Benefit rausziehen wollen, werden bei AMEX nicht weit kommen. Das Reward Programm von AMEX ist sehr gut. Wer so blöd ist die Punkte in Payback Punkte umzuwandeln, um die dann wieder in M&M Miles umzuschreiben, um damit einen Reward Flight in der Economy!!! zu buchen hat einen komplett nassen Hut auf!
Mensch es gibt doch nun wirklich genug Pages die einem sehr gut weiterhelfen…
Und wer eine Platinum von AMEX hat hat sowieso noch eine VISA und Master in der Börse.
Egal . Gutes Produkt bei einer Top Aktion!

    Erwin18

    02.09.2018, 11:16 Antworten Zitieren #

    @ldairforce:
    Jede Person hat eben eigene Interessen und man sollte es schon Jedem selbst überlassen, wie er die Punkte einsetzt. Oder machst nur du das alles richtig???

DoktorSpieler

01.09.2018, 13:10 Antworten Zitieren #

@Vaues:
Fehlt die zufällig noch in deiner "Sammlung"? 😉

    Vaues

    01.09.2018, 13:14 Antworten Zitieren #

    @DoktorSpieler:
    Hatte ich jetzt ein Jahr in der Goldversion. Ungefähr zu dem Zeitpunkt würde ich etwas schlauer 😉! Fand Gild gar nicht schlecht, wenn man auf AMEX Payback hätte umsteigen können, hätte ich das wohl gemacht. Ging aber nicht, da zwei unterschiedliche Systeme.

gerosmacks

01.09.2018, 19:43 Antworten Zitieren #

hat jemand Erfahrung mit dem Buchen von Reisen über den Dienst von Amex ?
Hab da heute mal reingeschaut, weil man ja €200 Guthaben hat, aber die Flüge fast dreimal teurer als auf Skyscanner etc…

Volkerio

02.09.2018, 08:39 Antworten Zitieren #

Ich fände es schön, wenn der Admin nochmal erwähnen könnte, dass er Business-Class-Flüge für seine Frau nach New York für nur 100 Euro gebucht hat.

Alabina1979

02.09.2018, 23:34 Antworten Zitieren #

Kann man auch als Amex Green Card Inhaber umsteigen auf die Platin?

    DealDoktor

    03.09.2018, 09:31 Antworten Zitieren #

    @Alabina1979:
    Ja, man darf lediglich nicht innerhalb der letzten 18 Monate Platinkunde gewesen sein.

space1

03.09.2018, 21:12 Antworten Zitieren #

@DealDoktor :! Schon was herausgefunden mit der Abschlußgebühr? "Aufnahmegebühr" ?

    DealDoktor

    03.09.2018, 21:18 Antworten Zitieren #

    @space1:
    Ich habe beim Abschluss keinerlei Gebühren bezahlen müssen, weiß nicht, welche Gebühren du meinst.

      space1

      04.09.2018, 21:52 Zitieren #

      @DealDoktor:
      das meinte ich – aus den aktuellen Bedingungen der PLatinumCard… stand bei diesem Angebot nicht ausdrücklich drin. Bei Amex direkt gibt es für Kunden ein 250€ Barprämien-Angebot, dort entfällt diese "Gebühr", es ist dort extra geschrieben. Amex hat auf meine Anfragen nicht geantwortet.

      Kommentarbild von space1

      space1

      11.09.2018, 11:35 Zitieren #

      @DealDoktor:
      Sorry dass ich genervt habe, endlich kam eine Antwort :
      Sehr geehrter Herr
      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Gern teilen wir Ihnen mit, dass bei dem Aktionsangebot zur Platinum Card die Aufnahmegbühr ebenfalls entfällt.

      Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben. Falls Sie noch Fragen haben, bitten wir Sie, sich mit unserem Kundenservice unter der Rufnummer (0 69) 97 97 – 20 00 in Verbindung zu setzen.

      Mit freundlichen Grüßen

      American Express Kundenbetreuung

steffo2oo2

11.09.2018, 23:55 Antworten Zitieren # hilfreich

Falls jemand noch einen werber sucht stehe gerne zur Verfügung.

Tipp zum Umsatz generieren, Gutscheine kaufen z. B. Tank / Aldi / netto … quasi dinge die man eh mal braucht. Oder Amazon Guthaben

Muss ja nicht auf einmal sein z. B. je Gutschein 25 / 50 Euro weil falls mal einer abhanden kommt.

space1

12.09.2018, 12:55 Antworten Zitieren # hilfreich

SO.. beantragt. Denkt bitte dran, dass Ihr für jeden Umsatz auch die 50% Extra-Punkte bekommen könnt mit dem MR-Bonus-Programm! Ein kurzer Anruf genügt. 15€ im Jahr und 50% mehr Punkte….! Das Angebot hab ich hier beim Doc-gefunden… seitdem nutze ich das. Perfekt. Ich habe schon so viele Meilen gesammelt dadurch! Wenn Ihr nur 3000€ ausgebt habt Ihr die Gebühr wieder raus. Ich zahle mittlerweile auch 60 Cent bei Ikea mit der Karte. Dann klappt das…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit der Anmeldung zum Newsletter erklärt du dich damit einverstanden, dass dich der DealDoktor (TriMeXa GmbH) per E-Mail über ausgewählte Themen und Angebote informieren darf. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du auf den in jeder solchen E-Mail enthaltenen Abmeldelink klickst.

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.