Vorbei

*KNALLER* 75.000 Punkte (bis zu 2.000€ Wert) mit American Express Platinum (+200€ Reiseguthaben pro Jahr)

Update Der beste deutsche Kreditkarten-Deal aller Zeiten ist leider vorbei, aber es gibt immer noch alle Vorteile der AMEX Platinum mit jetzt 30.000 Membership Rewards! Spannend: Der Deal gilt auch für AMEX Bestandskunden! Wer sich noch anderweitig umschauen möchte, findet hier die 8 besten kostenlosen Kreditkarten im Vergleich.

Wow, was für ein absoluter Knaller – ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals einen höheren Bonus gegeben hätte: Wer jetzt die American Express Platinum Kreditkarte beantragt, bekommt einen Bonus von 75.000 30.000 Punkten kostenlos dazu – dafür bekommt man mit Glück und Erfahrung schon einen First Class Freiflug oder zumindest Business Class Freiflüge bei vielen Airlines. Alternativ bekommt ihr einen 375€ Amazon.de Gutschein geschenkt. Was ihr dafür tun müsst? Ihr solltet einen Mindestumsatz von 2.500€ in den ersten drei Monaten nach Beantragung erreichen. Dafür habt ihr aber auch für Freunde und Familie auf Wunsch gleich 5 Partner-Kreditkarten dabei.

  • Knaller-Aktion: 75.000 30.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensbonus
      • American Express Platinum: 50€ pro Monat – jederzeit kündbar
      • 200€ Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
      • Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
      • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
      • inkl. Versicherungspaket in Deutschland
      • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1.000 Flughäfen
      • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels

Für wen ist die Platinum Card?

Tipp Mitmachen können auch Inhaber einer American Express Gold Card sowie einer Payback American Express Kreditkarte. Einfach die Antragsstrecke durchlaufen, dann könnt ihr euch auch über den Bonus von 75.000 Punkten freuen. So sind im Kleingedruckten auch nur bisherige Besitzer einer Platinum Karte ausgeschlossen: „Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Platinum Card registriert waren.

Die Platinumkarte kostet 50€ pro Monat oder 600€ pro Jahr, die Kosten können monatlich oder jährlich abgerechnet werden. Die Kreditkarte hat keine Mindestvertragslaufzeit und ist jederzeit kündbar.

Wenn ihr jedoch alle Vorteile, die ihr durch die Karte erhaltet, mal gegen rechnet, relativiert sich der Preis recht schnell. Vorallem für Vielflieger und Reisende ist diese Platinum Card interessant, denn die bietet viele Vorteile, wie Statusvorteile in zahlreichen Hotels, Zugang zu Flughafen-Lounges und vieles mehr.

Tipp Schaut für weitere Infos unbedingt in unseren Ratgeberbeitrag: Tipps und Tricks – American Express Membership Rewards, Turboprogramm, Flugmeilen. Dort findet ihr auch einen Vergleich der American Express Kreditkarten. Nochmal genauer, um zu zeigen, wie geil diese Karte eigentlich ist, denn ihr bekommt:

  • 75.000 Punkte, die in 60.000 Meilen umgewandelt werden können und damit 1.000€ – 2000€ wert sind (Business- und sogar First Class Flüge möglich!)
  • 200€ Reiseguthaben pro Jahr
  • 2 Priority Passes für Luxus-Airport Lounges (ca. 800€ Wert)
  • Weltweit kostenloses Internet mit Boingo WiFi (ca. 500€ Wert) (Kooperation gekündigt)
  • dazu noch viele Versicherungen & Co

AMEX Platinum Card – Die Vorteile

Die Karte bietet euch einige Vorteile, die oben ja auch bereits erwähnt wurden. Zum einen bekommt ihr im Jahr 200€ Reiseguthaben, das ihr flexibel für Flugreisen einsetzen könnt. Gebucht werden müssen die Flüge über das American Express Reiseportal, doch das unterscheidet sich preislich nicht wirklich von den Airlines direkt. Diese 200€ könnt ihr also im Prinzip schon von der Jahresgebühr abziehen und zahlt somit nur noch 400€ jährlich.

Auch die zwei Priority Pass Vollmitgliedschaften (Wert 399€) und der kostenlose Zugang in diverse Flughafenlounges ist ein nettes Extra, ebenso wie die Statuskarte für verschiedene Hotels. Genannt werden hier folgende Hotels:

  • Radisson Rewards Gold (u.a. Willkommensgeschenk und Upgrades)
  • Hilton Honors Gold (u.a. kostenloses Frühstück, Lounge und Upgrades)
  • Marriott Gold (u.a. Upgrades, Late Check-Out)

Das Schöne daran ist, dass ihr nicht unbedingt in den Highclass-Hotels absteigen müsst, um die Vorteile zu genießen, denn viele Hotels haben auch Ketten in einer angenehmeren Preisklasse. Im Falle des Hilton wäre das z.B. das Hampton für den kleineren Geldbeutel oder das Waldorf Astoria, wenn es mal etwas gediegener zugehen soll.

Außerdem sind zahlreiche Reise-Versicherungen inkludiert, das sind im einzelnen:

Auslandsreise-Krankenversicherung & Medizinische Assistance
 Reise-Rücktritts- und Reise-Verschiebungsversicherung
 Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungsversicherung
 Reisegepäck- und Reisedokumentenversicherung
 Mietwagenvollkaskoversicherung
 Reisekomfort-Versicherung (unter anderem Gepäckversicherung)
 Reise-Unfallversicherung
 Privat-Haftpflicht- und Prozesskosten-Versicherung
 Fahrzeug-Assistance Service

Zur Platinum Card gehört auch das Membership Rewards Programm – für jeden Euro Umsatz mit der Kreditkarte könnt ihr 1 Membership Rewards Punkte (mit Turboprogramm sogar 1,5 Punkte) sammeln und die wieder in Meilen und schöne Erlebnisse umwandeln. Außerdem ist bei der Kreditkarte eine Partnerkarte inklusive, die die gleichen Vorteile genießt – abgesehen vom Reiseguthaben.

Zur AMEX Platinum Card

75.000 Punkte Bonus für AMEX Platinum Card

Mit dieser Kreditkarte nehmt ihr am sehr bekannten und beliebten Bonusprogramm von American Express teil – es nennt sich „Membership Rewards (MR)“. Hierfür bekommt ihr also 75.000 Punkte Bonus. Das kann bei cleverem Einsatz einem Gegenwert von über 1.000 – 2.000€ entsprechen, wenn ihr die Punkte geschickt zu einem der zahlreichen Vielfliegerprogramme, wie zum Executive Club von British Airways oder dem KrisFlyer Programm von Singapore Airlines transferieren könnt. Das Verhältnis liegt dabei bei 5:4, ihr erhaltet also etwa 60.000 Meilen für 75.000 Bonuspunkte. Dafür bekommt ihr mit Glück sogar schon einen Flug in der First Class, aber wenigstens 1-2 Business Class Flüge sollten dafür drin sein!

Tipp Ich habe für euch die 11 besten Insider-Tipps und Tricks für AMEX Kreditkarten zusammengefasst.

Und wer den Antrag bis zum 30. September stellt, kann eine von 3 Luxusreisen gewinnen.

  • New York: 6 Tage im Vier-Sterne-Hotel, Business Class Hin- und Rückflüge und eine Food-Tour
  • Japan: 7 Tage in einzigartigen Hotels, Business Class Hin- und Rückflüge und eine exklusive Kunsttour
  • Ruanada: 8 Tage in Hotels in den Nationalparks, Business Class Hin- und Rückflüge und eine Abenteuertour zu den Berggorillas in Ruanada

75.000 MR-Bonus oder 60.000 Meilen: Die Möglichkeiten

Ihr habt ganz unterschiedliche Möglichkeiten, die Bonuspunkte umzusetzen. Transferiert ihr sie zu British Airways, könntet ihr beispielsweise bis zu 15 Freiflüge auf der Kurzstrecke buchen. Ihr könnt mit 60.000 Meilen aber auch den Hin- und Rückflug in der neuen Qatar Airways Business Class QSuite von München nach Doha buchen! Tut uns nur einen Gefallen: Für 75.000 Punkte bekommt ihr auch einen Amazon Gutschein im Wert von 375€ – bittet tut das nicht 😉 Eure Punkte sind soooo viel mehr Wert.

Tipp Seht hier, wie unser Leser Florian sich nur mit 84.000 Membership Rewards einen fast kostenlosen First Class Flug gesichert hat – und ihr könnt das auch!

Fazit

600€ Jahresgebühr sind nicht ohne, aber gerechnet an den vielen Extras und Vorteilen, die ihr genießen könnt, ist der Preis schon angemessen. Obendrauf gibt es hier nochmal 75.000 Punkte, die das Angebot für alle Reisenden, Meilensammler oder Luxusjäger nochmal schmackhafter machen sollte!

Ihr wollt eine Kreditkarte haben aber die AMEX Platinum Card passt nicht so recht zu euch? Schaut euch die Liste der 8 besten kostenlosen Kreditkarten einmal an.

Euer Doc

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

arcor0151

29.09.2018, 10:39 Zitieren #

Ich glaube, wer es nicht schafft 2500 € in 3 !! Monaten auszugeben, braucht auch keine Platinum-Kreditkarte von Amex oder sonst einem Anbieter. 😉
Das sind gerade mal 830 € im Monat.

Vincent89

29.09.2018, 17:30 Zitieren #

Hat jemand die Punkte schon bekommen ?

sanja1992

30.09.2018, 13:38 Zitieren #

wie viel Umsatz ist den nötig ? bin nich so erfahren mit Kreditkarten

Vincent89

04.10.2018, 06:59 Zitieren #

@dealdoktor hast du nun deine Bonus Punkte bekommen ?

    DealDoktor

    04.10.2018, 09:28 Zitieren #

    @Vincent89:
    Nein, noch nicht. Laut Support Hotline werden die meist erst nach den vollen 3 Monaten und dem entsprechenden Umsatz gutgeschrieben. Eine vorzeitige Gutschrift, wie es bei ein paar wohl der Fall war, ist eine reine Kulanzleistung, aber aktuell kommen die eh nicht hinterher, auch der Versand und dien Prüfung der Anträge dauern länger. Scheint ein guter Monat für Amex gewesen zu sein 😉

Vincent89

06.10.2018, 23:56 Zitieren #

@Dealdoktor okay 😀 eine andere Sache . Ich habe 250 Euro willkommensgutschrift von Amex bekommen. Was hat das zu sagen 😂

    DealDoktor

    08.10.2018, 08:46 Zitieren #

    @Vincent89:
    Das ist ein Fehler in der Zuordnung zur Aktion. Bitte ruf die AMEX Hotline an und sage, dass du an der Aktion mit den 75.0000 Punkten teilgenommen hast und AMEX die 250€ bitte in 75.000 Punkte umwandeln soll. Du hättest gehört, es gab hier Probleme bei der Zuordnung zur Kampagne. Die Hotline weiß darüber Bescheid.

Maximaldabei

09.10.2018, 13:22 Zitieren #

So das warten hat sich gelohnt. Nachdem gestern in der Schufa der Vertrag schon zu sehen war kam heute die Bestätigung per Mail das die Karte die Tage kommen soll. Weiß jemand wie es sich verhält wenn man angekreuzt hat das die zweite AMEX gekündigt werden soll? Also zu wann die dann ausläuft usw.

Vincent89

11.10.2018, 16:07 Zitieren #

@dealdoktor

Ich hab die Kundenhotline informiert. Nach 2 Tagen hatte ich dir 75k Punkte auf meinem Konto 😎 und das nach 1 1/2 Monaten ca.

Lg

Foxtrott

25.10.2018, 19:38 Zitieren #

Ich würde gerne meine MRP von Amex zu payback bringen, aber man lässt mich nicht:

Bitte entschuldigen Sie, bei der Bearbeitung Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben wie z.B. Mitgliedsnummer oder Anschrift. Die Angaben müssen mit den Daten beim Partner übereinstimmen um Ihr Konto mit dem des Partners zu verknüpfen oder Punkte zu transferieren.

In einem Forum wurde gesagt, dass die gesamte Nummer mit "308362" vor der Kundennummer gemeint ist, aber das klappt genau so wenig. Habe sogar ein neues payback Konto erstellt und hatte wieder den gleichen Fehler… Hat jemand eine Idee?

Maximaldabei

03.11.2018, 11:12 Zitieren #

Wird das bei jemanden auch so angezeigt ?

Kommentarbild von Maximaldabei

Kommentar verfassen