kiosk.news

*TOP* 12 Monate Capital E-Paper für nur 1€ (PayPal möglich!) 📰

Ihr interessiert euch für Finanzen, Wirtschaft oder Management? Im Presseshop bekommt ihr jetzt die Wirtschaftszeitschrift Capital 12 Monate lang für nur 1€ und das Genialste daran: Ihr könnt diesmal sogar per PayPal zahlen!

Die Capital ist eine der renommiertesten Wirtschaftszeitschriften Deutschlands und erscheint monatlich mit einer Reichweite von ca. 1 Mio. Leser. Es gehört laut Presseshop schon seit mehr als vierzig Jahre zur Pflichtlektüre für die Entscheider in Deutschland. Aktuellen Informationen werden dabei ebenso viel Platz eingeräumt wie umfassenden, verständlichen Analysen und investigativen Unternehmensgeschichten.

So funktioniert’s

NEU: Zahlung per Paypal möglich!

Das ist neu: Die Zahlung ist jetzt endlich auch per Paypal möglich! Ihr zahlt lediglich 1€ via PayPal oder Lastschrift und bekommt dann ein ganzes Jahr lang 12 Ausgaben der Capital als E-Paper in elektronischer Form. Verfügbar via Android und iPad.

Rückfragen und Support

Eine Kündigung muss mindestens 3 Monate vor Laufzeitende erfolgen, sonst verlängert sich das Abo um ein weiteres Jahr. Bei Fragen rund um das Abo (Adressänderung, Urlaubsunterbrechung, Kündigung etc.) wendet ihr euch einfach an [email protected] als Lieferfirma. Die Hausanschrift lautet:

  • EXCLUSIV Marketing GmbH
    Kistlerhofstraße 170
    81379 München
  • Telefon: 089 / 211 291 88
  • Telefax: 089 / 211 291 87

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

misterbonus83

03.11.2020, 11:08 #

Gibt es auch eine gute Aktion für die Papierausgabe?

steinbrei

04.11.2020, 04:30 #

Das Kapital für nur 1€. Das wird die 🌍 umstürzen. 😎

    dunkelschwarz

    10.11.2020, 13:36 #

    Die Welt umstürzen, dazu hatte eher die BER-Eröffnung am 31.10. das Potential, nicht mal das hat hingehauen.
    …Moment🤔, hingehauen haben ja wenigstens einige Verantwortliche in den vergangenen fast 9 Jahren.
    Um beim Thema zu bleiben, der alte Rauschebart hat ja am "Totensonntag" genügend Gelegenheit, sich im Grab umzudrehen und ggf. eine Urheberrechtsklage gegen GRUNER+JAHR anzustrengen; solang bis deren Redaktion STERNe sieht ( haben in ihrem Saftladen zu Kalles' 100sten ja nichts wirklich Gutes zustande gebracht, da war die G/GESCHICHTE-Ausgabe zum Thema von BAYARD-MEDIA, richtiggehend ehrenrettend.
    …nanu, Thema verfehlt ?
    Macht nichts, siehe hierzu auch die Lachnummer "MLPD" mit ihren "substanziellen Analysen"🤣,
    da war John Lydon mit seinem T-Shirt schon näher am Quell der Erkenntnis.
    Wenigstens die wichtigsten Aktienindizes haben den Wahlsieg von Biden Kandidaten (Donald lässt ja noch forschen) mit der zu erwartenden Reaktion quittiert.
    "Ein Gespenst geht um in"(nein, dieses mal in) der gesamten Welt.

    Martin_p

    19.11.2020, 06:28 #

    Meiner Erfahrung nach lohnt sich noch nicht einmal dieser eine Euro

Kommentar verfassen