⚡️🚘 VW ID.3 Pure Performance Elektro mit 150PS für eff. 191,59€ / Monat (Privatleasing)

Update Jetzt nochmal günstiger als letzte Woche! 🙂

Es muss ja nicht immer ein Benziner oder Diesel sein, wie der VW ID.3 Performance  beweist. Dieser kommt mit 150 PS daher und über vehiculum könnt ihr diesen nun für effektive 191,59€/Monat leasen. Wie das geht, erkläre ich euch in diesem Deal hier.

Verfügbar ist der Wagen in ca. 3-5 Monaten Monaten, da es sich um einen Bestellwagen handelt.

Wichtig Da es sich hierbei um ein Elektro-Auto handelt, müsst ihr zu Beginn eine Sonderzahlung von 6.000€ leisten. Diese könnt ihr euch im Anschluss von der BAFA komplett erstatten lassen.

Der Wagen

  • Fahrzeugaufbau: 5-Türer
  • Leistung: 150PS (110 kW)
  • 48 kWh Batterie
  • Elektro
  • Getriebe: Automatik
  • 3-5 Monate Lieferzeit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Leasing

Die Gesamtkosten über die Laufzeit von 24 Monaten sehen so aus:

  • 24 x 180€ Leasingrate (brutto)
  • 590,10€ Bereitstellungskosten
  • ————————–
  • =4.598,10€ Gesamtkosten in 24 Monaten
  • = effektiv 191,59€/Monat

Wer will, kann sich sich den Flitzer auch mit 48 Monaten Laufzeit sichern, dann ist er nochmal ein wenig günstiger.

Info Um einzuschätzen, wie gut das Leasing-Angebot ist, wird der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich, indem man die Leasingrate durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Je kleiner der LF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

Wenn man auch die Bereitstellungskosten einberechnet, erhält man den Gesamtkostenfaktor (GF). Auch hier gilt: Je niedriger, desto besser. Mehr Infos dazu in unserem Ratgeber zum Thema Leasing und Leasingfaktor.

Leasingfaktor und Gesamtkostenfaktor belaufen sich demnach auf:

  • Leasingrate: 167€
  • Bruttolistenpreis: 31.495€
  • = Leasingfaktor: 0,53
  • einm. Bereitstellung: 590,10€
  • = Gesamtkostenfaktor: 0,61

Wer kann das Angebot nutzen?

Das Angebot richtet sich nur an Privatpersonen mit Wohnsitz in Deutschland, Mindestalter 18 Jahre mit regelmäßigem Einkommen.

Welche Kosten kommen mit dem Leasingvertrag auf mich zu?

  • Versicherung, sofern nicht explizit im Angebot erwähnt (manchmal optional direkt zubuchbar)
  • KFZ-Steuer
  • Leasingrate für die Fahrzeugnutzung
  • Die Kosten für die Auslieferung des Fahrzeugs (wenn nicht inklusive)
  • Kosten für Mehrkilometer, falls diese gefahren werden
  • Optional: Wartung / Service und Instandhaltungskosten (wenn nicht inklusive)

Euer Doc

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Sato

12.02.2021, 16:34 #

Noch ein bisschen zu teuer. Aber trotzdem noch akzeptabel

    steinbrei

    13.02.2021, 04:23 #

    Aber spartanische Ausstattung und 10.000km/Jahr reichen nur für die Nutzung als Zweitwagen aus.

    cleverclaus

    14.02.2021, 15:18 #

    @Sato:
    Jepp, bei Nissan schon E-Autos für unter 90 € im Privatleasing gesehen…. Der von VW ist moderner/ neuer, ok. Aber nicht vergessen, die Steckdose in der Garage reicht nicht. Die Umrüstungskosten sind auch nach dem Zuschuss noch sehr hoch!

Mentola

12.02.2021, 22:00 #

48KW aber 150 PS. Hat sich da ein fehlerteufel eingeschlichen oder wird das bei E-Autos anders berechnet?

Freiwilliger

13.02.2021, 16:58 #

Der Test vom Bloch ist ja echt ernüchternd, genau das was ich beim Thema VW & Software befürchtet, und aus Erfahrung erwartet habe. Nein danke.

mailshopper

14.02.2021, 00:34 #

Der Preis ist durchaus attraktiv.

evafl21

14.02.2021, 03:37 #

Erinnert von der Form her eher an Peugeot- finde ich.

Ron77

14.02.2021, 09:32 #

Für mich ein eher unattraktives Angebot. Preislich nicht der Burner

Speedster

14.02.2021, 18:00 #

Elektroschrott

sthansen16

14.02.2021, 19:39 #

In welchem Ort / in welchen Orten kann man denn das Fahrzeug abholen ? Wäre ja blöd, wenn man quer durch die Republik fahren muss für die (eigene) Abholung.

FreeGirly

14.02.2021, 20:07 #

Wieso müsst ihr eigentlich immer noch eine stinkenden und die Luft vergiftenden "Erstwagen" haben???

      Miroslav

      14.02.2021, 20:47 Antworten #

      @sthansen16:
      Ach du hast diesen Kommentar ja ganz anders aufgefasst; ja die besagte Reichweitenangst, besonders im Alltag ist die ja wohl eher vernachlässigbar, wer fährt schon jeden Tag so weit, wie die Akkus reichen… und falls doch mal ne größere Fahrt ansteht, kann man sich ja auch nen TESLA mieten haha.

      FreeGirly

      15.02.2021, 09:10 Antworten #

      Reichweitenangst! Überleg mal, wie lange dein Auto irgentwo steht (also geladen werden könnte). Erhöhung der Ladeplätze auf Parkplätzen geht leider immer noch zu schleppend. Andere Länder sind da viel weiter.

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      15.02.2021, 09:39 Antworten #

      Die bei uns verbauten Starkstromleitungen sind leider meist nicht auf den zusätzlichen Bedarf durch mehrere gleichzeitig ladende E-Autos ausgelegt. D.h. erst mal alle Straßen aufreißen und dickere Leitungen legen. Darüber hinaus sperren sich einige Bundesländer gegen die Durchleitung von umweltfreundlichem Nordseeoffshorestrom.
      Flächendeckende Versorgung wird noch lange ein Wunsch bleiben.

    Miroslav

    14.02.2021, 20:42 #

    @FreeGirly: haste gelesen, das ist ein E-Auto, oder war das jetzt Beissrefelex wegen "Auto"? Da kommts doch neben der Herstellung auch auf den Stromanbieter an, von dem du dann den Strom ziehst…

    Aber nebenbei, auch ich bin der Meinung das so ein eigenes Mobile irgend wann der Vergangenheit angehören kann und stattdessen andere Verkehrsmodelle zukunftsträchtig sein dürfen. Aber solange der Individualverkehr noch so gefördert ist, wirds wohl auch dabei bleiben und da ist das doch besser als ein Benziner oder Diesel?!

    Und Gründe für den derzeitigen "Erstwagen" wie du sagst dürften manigfaltig sein, z.B. aufm flachen Land stelle ich mir den Weg zur Arbeit in die nächste Stadt bei ausgedünntem ÖPNV arg schwierig vor…

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      14.02.2021, 21:45 Antworten #

      Andere Verkehrskonzepte könnte man sich wirklich wünschen.
      Schon Mal abends Bus oder S-Bahn gefahren. Ein Fahrer, ein bis zwei Gäste. ÖPNV ist nicht zu jeder Tageszeit die umweltfreundlichste Alternative.

Der Deutsche.

15.02.2021, 02:49 #

ich wollte gerade schreiben…..für Stadtmenschen bestimmt okay…..aber braucht man 150PS für die Stadt? Hätte der VW nur 50PS, hätte er vielleicht doppelte Reichweite….

    Buggat

    27.02.2021, 21:02 #

    Du kennst den Zusammenhang zwischen Leistung und Drehzahl? Natürlich kannst du ein 150PS Auto auch so fahren, dass der Motor nur 50PS abgibt. Das hat bei E-Motoren sogar noch den Vorteil, dass der Wirkungsgrad nicht so stark in den Keller geht wie bei Verbrenner.

    tldr: der hat "auch" 50PS, einfach weniger stark beschleunigen. Dann hast du auch mehr Reichweite 😉

Dansuperman

16.02.2021, 09:14 #

Meint ihr ein Student hat eine Chance bei diesen Leasingangeboten ? Verdiene meistens unter 450€

wewantcandy

18.02.2021, 14:23 #

Nicht allzu lange her wurden sehr sehr viele VW Fahrer richtig schön verarscht. Dieselskandal! Natürlich auch Daher andere Marken! Ich würde nie mehr VW kaufen.

Ron77

24.02.2021, 16:21 #

Günstiger ja, trotzdem noch zu teuer 🤭

_Bigsmith_

25.02.2021, 11:15 #

Schade das es nur n VW ist ^^

Kommentar verfassen