MeinAuto

[Privat] Opel Mokka Elegance 1.2 als Benziner (131PS) ⛽️ ab eff. 199€ mtl.

Nochmal ein richtig gutes Angebot für Privat-Kunden: Für 164€ monatlich könnt ihr zuschlagen, wenn ihr euch mit 10.000km Laufleistung im Jahr arrangieren könnt. Die Laufzeit des Leasings beträgt 48 Monate. Allerdings müsstet ihr ca. 7 Monate auf den Wagen warten!

  • Brutto-Listenpreis: 32.780€
  • Brutto-Leasingrate: mtl. 179€
  • Bereitstellungskosten: 960€
  • Eff.-Leasingrate: mtl. 199,00€
  • Leasing-Laufzeit: 48 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km/Jahr
  • Leasingfaktor (GF): 0,55 (0,61)

Wenn man alle monatlichen Kosten addiert, zahlt ihr hier über 48 Monate insgesamt 9.552,00€ (48 x 179€ + 960€). 

„Der Opel Mokka Elegance bietet ein frisches, innovatives und unverkennbares Design, das sich von der Masse abhebt! Entdecken Sie ein völlig neues Fahrerlebnis mit dem modernen sowie effizienten 1.2 Direct Injection Turbo Motor mit 130PS und 8-Stufen Automatikgetriebe und stellen Sie sich auf eine souveräne Beschleunigung in jeglicher Lage ein, die stets drehmomentfreudig auf ihren Einsatz wartet.
 
Optisch überzeugen unsere Aktionsfahrzeuge wahlweise mit einer Metallic Lackierung(Diamant Schwarz / Quarsilber) oder Uni-Lackierung (Jade weiß), 17″-Leichtmetallfelgen mit  Allwetterreifen, LED-Scheinwerfern, LED-Nebelscheinwerfern sowie elektrisch einstell- sowie beheizbaren Außenspiegeln inkl. Toter-Winkel-Warner. Im Interieur punktet der Opel unter anderem mit einer Klimaautomatik und einer mehrstufigen Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer.“

Info Um einzuschätzen, wie gut das Leasing-Angebot ist, wird der Leasingfaktor (LF) herangezogen. Der LF berechnet sich, indem man die Leasingrate durch den Bruttolistenpreis des Wagens dividiert und mit 100 multipliziert. Je kleiner der LF, desto attraktiver der Leasing-Deal.

Wenn man auch die Bereitstellungskosten einberechnet, erhält man den Gesamtkostenfaktor (GF). Auch hier gilt: Je niedriger, desto besser. Mehr Infos dazu in unserem Ratgeber zum Thema Leasing und Leasingfaktor.


lebenssinn

22.06.2022, 11:02 #

man bleibt aber am Ende von 48 M8naten ohne 10000 Euro und ohne Auto🤷‍♀️🤦‍♀️

    Lucky*Johns*nephew

    12.07.2022, 19:02 #

    Dafür in der Regel auch ohne Reparaturkosten und den Wertverlust eines Neuwagens hast du mit deinen Leasingraten eben auch quasi abbezahlt. Das Einzige was mich stört sind die evtl. Nachzahlungen bei Mehrkilometern (nachvollziehbar) oder bei "Beschädigungen" / Kratzern (für mich nicht immer nachvollziehbar je nach Art und "Größe"). Ich hatte da bei meinem letzten Anbieter einen kulanten erwischt, aber das ist wohl nicht immer so.

Kommentar verfassen