Was o2-Kunden wissen müssen: LTE für Alle & Kostenfalle „Datenautomatik“

Für o2-Kunden gibt es gute und schlechte Nachrichten, denn in den neuen o2 Blue Tarifen gibt es einige Änderungen. Die guten: Ab dem 03.02.2015 stattet der Mobilfunkanbieter seine Kunden mit mehr Datenvolumen, LTE und neuer EU Roaming Flat Option aus. Die schlechte Nachricht: Bei den neuen Tarifen ist die Datenautomatik mit dabei, die schon bei BASE mehr als umstritten war (siehe BASE Datenautomatik: Widerspruch möglich!) und euch automatisch und kostenpflichtig neues Surf-Volumen bucht, falls ihr eures aufgebraucht habt. Ich erkläre euch, wer trotzdem profitiert und wie ihr der möglichen Kostenfalle entkommen könnt.

Die o2 Blue Tarife LTE IBB

Um das ganze noch kurz und gerafft zu erklären: Ab dem 03.02. erhalten alle Blue-Tarife den Zugang zum LTE-Netz. Sowohl Privatkunden (auch Junge Leute und Studenten) als auch Geschäftskunden profitieren davon. Passend dazu wurde das Daten-Volumen der All-in Tarife erhöht, so dass jedem Kunden jetzt das „erhöhte“ Datenvolumen zur Verfügung steht, das es vorher nur im zeitlich begrenzten Angebot gab (zumindest direkt über o2 – einige Händler hatten oft sowieso Aktionstarife im Angebot). Studenten bzw. „Junge Leute“ erhalten das doppelte Volumen. Genaueres zu den Änderung der Tarife findet ihr in den Grafiken.

 o2_Datenautomatik_Tarife_Blue_LTE_Privatkunde

Quelle: o2, zum Vergrößern Klicken (für Privatkunden – Geschäftskunden hier)

Es kann aber trotzdem sein, dass bei Händlern wie Sparhandy, Logitel, Modeo & Co. hier und da noch Altkontingente mit abweichenden Konditionen angeboten werden, diese sollten langfristig dann aber auch von dem LTE-Upgrade profitieren.

Zugriff auf das LTE-Netz

Die o2 Blue Tarife LTE BBAlle Kunden, die einen o2 Blue Tarif nutzen, werden künftig im LTE-Netz surfen können, dabei ist die Übertragungsgeschwindigkeit aber seitens des Mobilfunkanbieters weiterhin beschränkt. Trotzdem profitieren o2-Kunden natürlich von dem zusätzlich möglichen Netz, das zu z.B. deutlich weniger ausgelastet sein kann und hier und da Empfamg bringt, so HSPA gar nicht verfügbar gewesen wäre. Von einer gesteigerten maximalen Übertragungsgeschwindigkeit profitieren alle, die den Blue Select Tarif buchen – sie können nun mit 21,1 MBit/s im LTE-Netz surfen, genau so wie auch Kunden, die die All-in S, M und L Tarife nutzen. Für die erhöhte Geschwindigkeit im Blue Select Tarif ist allerdings eine Neubuchung notwendig.

Nicht für LTE freigeschaltet werden Kunden, die einen o2 Prepaid-Tarif gebucht haben oder Kunden mit o2 Genion-Tarifen. Geschäftskundentarife sind ebenfalls ausgeschlossen, bis auf den oben erwähnten Blue Select Tarif. Laut o2 werden Option-Mobile-Kunden (vorher Alice Mobile Kunden) im Laufe des Februars 2015 ebenfalls für LTE freigeschaltet.

Wer das o2-Netz über Drittanbieter wie Eteleon, DeutschlandSIM, winSIMMobilcom Debitel, etc. nutzt, profitiert wohl ebenfalls nicht von dem LTE-Upgrade, gleiches gilt wohl auch für die kostenlose 100MB Surf-Flat von Netzclub.

Datenvolumen

Das Datenvolumen der All-in Kunden wurde ferner erhöht, damit diese Tarife weiterhin einen Vorteil gegenüber dem Select Tarif bieten. Kunden mit den All-in Tarifen können sich über ein Datenvolumen von 200 MB, 1 GB oder 3 GB freuen. Bei Geschäftskunden sind es 300 MB, 1,5 GB und 4,5 GB.

EU Roaming Flat Option

Die EU Roaming Flat Option ist ganz leicht erklärt: Ihr könnt ebenfalls vom Ausland kostenlos auf einen Teil eures Datenvolumens zugreifen (genauer gesagt bis zu 1 GB). Das betrifft allerdings nur die All-in Tarife. Hier sind auch alle eingehenden Anrufe, Anrufe nach Deutschland und Telefonate innerhalb des EU-Landes inklusive. Bei den All-in Tarifen L, XL und Premium ist diese Roaming Flat kostenlos inbegriffen, wenn ihr aber den All-in S oder M Tarif nutzt, dann müsst ihr sie bei Interesse für 4,99€ hinzubuchen.

Achtung: Kostenfalle Datenautomatik

Das leidige Thema der Datenautomatik: Schon als E-Plus bzw. BASE letztes Jahr damit angefangen hat, habe ich euch im DealDoktor-Ratgeber informiert. Auch bei den Vodafone Red-Tarifen ist diese Datenautomatik dabei – da ich diese hier aber noch nicht beschrieben habe (die Vodafone-Smart-Tarife sind deutlich interessanter), hatte ich darüber noch keine eigene Meldung verfasst.

Bei der Datenautomatik wird die Geschwindigkeit nach aufgebrauchtem Monatsvolumen nicht mehr sofort gedrosselt – stattdessen wird das Volumen kostenpflichtig erhöht, und zwar bis zu drei mal pro Monat mit je 100MB zu je 2€. Erst dann wird die Surf-Geschwindigkeit gesenkt. Wenn man diese dreifache Erhöhung in drei aufeinanderfolgenden Monaten genutzt hat, so wird man automatisch (!) in eine höhere Datenklasse eingestuft (je nach Tarif 500MB/1GB für 5€, siehe Übersichts-Grafik).

o2-datenautomatik

Was könnt ihr tun und wie geht ihr am besten dagegen vor? Speziell bezüglich o2 gibt es einige Dinge, die ihr jetzt wissen müsst.

  • Die Datenautomatik ist ab dem 3. Februar 2015 in allen Blue-Tarife enthalten

Zur Beruhigung:

  • Die Datenautomatik kann deaktiviert werden
  • Die Upgrades werden per SMS angekündigt (diese kann man aber ja leicht übersehen)
  • Die Einstufung in eine höhere Datenklasse ist monatlich kündbar
  • Auch hier sind Kunden im o2-Netz von EteleonDeutschlandSIMwinSIMMobilcom Debitel, etc. nicht betroffen

Wenn ihr die Datenautomatik nicht wollt, würde ich per Anruf bei der Hotline der Datenautomatik widersprechen: 0179 – 4444 333.

Anders als bei Mobilfunkanbieter E-Plus, der die Aufbuchungen anfangs ohne SMS bzw. Einverständniserklärung vornahm und dafür 2014 von der Verbraucherzentrale NRW abgemahnt wurde, könnt ihr hier keinen Widerspruch einlegen, wenn euch das zusätzliche Volumen bereits berechnet wurde. Daher solltet ihr entweder peinlichst genau auf euren Verbrauch achten oder einfach rechtzeitig selbst dafür sorgen, dass die Datenautomatik abgeschaltet wird.

Wenn ihr also keine unliebsamen, zusätzlichen Kosten verursachen wollt, dann solltet ihr auf der Hut sein und früh genug handeln. Ich freue mich wie immer über eure Meinungen und Anregungen zum Thema! Euer Doc

MieserTrick

27.01.2015, 20:08 Antworten Zitieren #

Danke für den Hinweis. sind ja gemeine Tricks

Mauli

27.01.2015, 20:45 Antworten Zitieren #

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das lange hält. Das gibt doch einen Aufschrei.

maschi007

27.01.2015, 20:53 Antworten Zitieren #

Frage; Wo und wann kann man das deaktivieren? Und muss man das monatlich machen oder reicht es 1mal für die gesamte Vertrags Laufzeit?
Typisch Handy Anbieter abzocken wo es nur möglich ist.
Vielen Dank für die Info!

Ilias94

27.01.2015, 21:02 Antworten Zitieren #

Ich selber habe zur Zeit ein O2 Blue Vertrag der noch bis November 2015 geht bin ich auch davon betroffen oder ist das nur wenn man ein neuen Vertrag macht?

Dapso

27.01.2015, 21:09 Antworten Zitieren #

@ Ilias94:
Zitat aus dem o2-Chat:
„[…] das betrifft nur alle Neuverträge ab dem 03.02.2015.“ 🙂

Miese kiste

27.01.2015, 21:15 Antworten Zitieren #

Morgen gleich mal anrufen und sperren lassen !!!

Klausonator

27.01.2015, 21:26 Antworten Zitieren #

Wenn jetzt genug Kunden kündigen und einen Kommentar auf facebook hinterlassen würde….

StefClaas

27.01.2015, 21:43 Antworten Zitieren #

Gilt das mit der Daten Automatik auch für Bestands Kunden? Oder nur für neuverträge?

Ilias94

27.01.2015, 23:13 Antworten Zitieren #

@Dapso
Dankeschön 🙂

JesusD

28.01.2015, 00:08 Antworten Zitieren #

Hatte gerade einige Diskussionen wegen der tollen Tagesinternetflat im Ausland. Wurde bei meiner Freundin völlig willkürlich aufgebucht obwohl Roaming am Handy eigentlich deaktiviert war.
Laut O2 Support aber alles rechtens weil die Verbindung zu Stande gekommen ist. Man könnte es gegen Gebühr von 50 Euro anfechten. Der Witz dabei, es wurde nur bei ca jedem 10ten Auslandsaufenthalt diese Flat berechnet. Sehr dubios.
Es ist also nicht damit zu rechnen, dass man Geld zurück bekommt, wenn dieses LTE Upgrade ohne Vorwarnung gemacht wird, denn die Verbindung kommt ja in jedem fall zu Stande, ob mans wollte oder nicht…..
Never ever O2 heißt das für mich auf jeden Fall…..

backround

28.01.2015, 00:10 Antworten Zitieren #

Laut Locus Nato Presse ganz dchön fies von O2.
http://www.focus.de/digital/handy/warnung-vor-abzocke-o2-fuehrt-neue-tarife-ein-kunden-muessen-aufpassen_id_4423070.html

Wenn ich O2 Kunde wäre würde Ich mir einen Anbieter aussuchen, der mich nicht abzockt und bei dem ich mich fair behandelt fühle.

Hoffen wir mal das es nach hinten los geht.

backround

28.01.2015, 00:14 Antworten Zitieren #

Achja finde solche Ratgdber von Euch super.

Anonymous

28.01.2015, 01:04 Antworten Zitieren #

Im Januar 2016 läuft mein Vertrag bei E-Plus aus, da haben sie es ja zuerst eingeführt. Ich habe zwar noch einen alten Vertrag, bei der die Datenautomatik nicht vorkam, aber ich sehe nicht ein, warum ich danach noch Kunde sein soll. Da O2 Eplus aufgekauft hat, ist es wurscht, ob bei E-Plus oder O2, also fällt damit der Anbieter schon weg. Als das Iphone 6 Plus für ein Euro im Vodafone Tarif für 39,99 angeboten wurde, hatte ich schon überlegt, den Tarif abzuschliessen, nur zweimal zahlen wollte ich dann auch nicht. Ich hoffe, dass im Dezember wieder „Knaller“-Tarife kommen, dann werde ich nicht noch mal lange überlegen müssen.

Anonymous

28.01.2015, 03:10 Antworten Zitieren #

Bild zur Traiftabelle (privatkunden) ist zu klein. Kann absoltu nicht gelesen werden.
Bitte Fehler korrigieren 😉 Danke

Fizz

28.01.2015, 06:56 Antworten Zitieren #

Ich kann da auch nix lesen 😀

Keks

28.01.2015, 09:03 Antworten Zitieren #

Ich habe einen O2 Blue All-In M. Derzeit mit 500MB. Wird dieser jetzt auf 1GB aufgestockt und ich muss die Datenautomatik per Anruf abbestellen oder gilt dies nur für Verträge die ab 3.2.15 abgeschlossen werden und ich muss erst mal gar nichts tun?

Tim

28.01.2015, 09:05 Antworten Zitieren #

Kostenlose wäre es wenn bei Abschluss dieses Detail verschwiegen wird. Ich fur meinen Teil finde das interessant da ich ab und zu etwas mehr verbrauche. Daher ganz schick. Klar das auf diese Mechanik hingewiesen werden muss und ist sicher nicht für jeden interessant.

Anonymous

28.01.2015, 11:06 Antworten Zitieren #

Dann kann ich auch gleich einen anderen Tarif bestellen… Und 2 Euro für 100 MB ist vornehm ausgedrückt „happig“.

DealDoktor

28.01.2015, 12:03 Antworten Zitieren #

@ maschi007:
Einmalig sollte reichen, am besten via Hotline

@ Anonymous:
@ Fizz:
Link ist korrigiert, hier ist das große Bild.

@ Keks:
Wohl erst mal nur bei Neubestellungen

Kommentarbild von DealDoktor

maschi007

28.01.2015, 17:43 Antworten Zitieren #

@ DealDoktor
Ich habe im o2 Chat nachgefragt, die „Datenautomatik“ kann man gar nicht deaktivieren…

DealDoktor

28.01.2015, 18:06 Antworten Zitieren #

@ maschi007:
Dann hat die Person im Chat keine Ahnung, bzw. widerspricht den offiziellen Angaben von o2 direkt:
Zitat:
„Wenn er das Rundum-Sorglos-Paket nicht nutzen möchte, hat er die Möglichkeit, die Datenautomatik zu deaktivieren.“
Quelle: https://blog.telefonica.de/2015/01/das-neue-o2-blue-portfolio-mehr-daten-lte-und-roaming-inklusive/

maschi007

28.01.2015, 19:16 Antworten Zitieren #

@ DealDoktor:
Ha Krass, naja Kunden Support was will man da erwarten, wobei bei Amazon ich immer sehr zufrieden bin. Sonst aber nicht. Ok hoffe doch das man dies deaktivieren kann. Was mir der Support erzählt hat grenzt stark an Abzockerei.. das wären ja dann im Monat ungewollt bei Nutzung 6€ mehr da kann man dann auch gleich zu Telecom.

Hoffe du bringts nochmal ne Anleitung oder Info raus wenn es soweit ist, wäre toll da man sich auf o2 ja nicht verlassen kann, wie man sieht. Danke.

mister jay

28.01.2015, 19:44 Antworten Zitieren #

Was dise Datenautomatik auch noch ist, ist ein kleiner Widerspruch dem Wort InternetFLATRATE gegenüber.
Reicht ja eig schon das nach einem gewissen Volumen auf Minimalgeschwindigkeit gedrosselt wird
Aber diese Datenautomatik ist ein noch viel größerer Widerspruch

Mia maria

28.01.2015, 22:47 Antworten Zitieren #

Nachdem ich mich fast 2 Jahre mit Vodafone, dem meiner Meinung nach schlechtesten Anbieter der Welt, rumgeärgert habe, ist die Datenautomatik, die ja abbestellt werden kann, nicht mal ansatzweise ärgernswert

DealDoktor

29.01.2015, 17:23 Antworten Zitieren #

@ mister jay:
In der Tat. Ich habe daher auch gelesen, dass o2 in der Tat ab Februar nicht mehr von einer „Flatrate“ oder „Flat“ sprechen will, und dieses Wort damit vorsorglich aus der Tarifbeschreibung verbannt…

alexos

29.01.2015, 23:07 Antworten Zitieren #

Hab heute mit o2 telefoniert und meinen Vertrag verlängert bzw in den all in M gewechselt. Der Herr am Telefon hat mir versichert, dass die datenautomatik nur bei neuverträgen ab dem 3.2 gilt und bei altverträgen die davor abgeschlossen wurden, wie meiner jetzt, nicht greift. Das ist für mich eine klare Aussage. Hat jemand die gleiche Info bekommen wie ich?

Anonymous

30.01.2015, 00:04 Antworten Zitieren #

@ alexos:
Steht in der Beschreibung…

alexos

30.01.2015, 07:39 Antworten Zitieren #

@anonym, war auch eher als Information gedacht und nicht als Frage 🙂

karan525

30.01.2015, 09:36 Antworten Zitieren #

Ich hab den Blue Select Tarif. Was ist mit Neubuchung des Tarifs gemeint um die höhere Geschwindigkeit zu erhalten?

Fiasko

16.05.2015, 01:31 Antworten Zitieren #

Hallo – Das Thema ist schon recht alt aber ich hoffe dennoch das der Dok meine Frage hier beantwortet. Ich habe vor zwei Wochen also vor den 15. über MaXXim (Gehört auch zur Drillisch wie WinSim) den Tarif LTE 1000 für 3,99 gebucht. Betrifft mich dieses Automatik auch? Weil in den Allgemeinen Konditionen (PDF) habe ich davon nichts gelesen. Falls es dennoch der Fall sein sollte wo soll ich dies Abschalten lassen – Bei Maxxim oder bei O2 direkt? Vielen Dank.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)