11 Monate Gratis Videostreaming! Prime Video, DAZN, Apple TV+ und 11 weitere Anbieter kostenlos testen [Video]

Videostreaming-Abos werden auch in Deutschland immer beliebter und immer mehr Unternehmen wollen ein Stück vom Umsatzkuchen abhaben. Um neue Nutzer für den eigenen Service zu gewinnen, werben sehr viele Anbieter fast dauerhaft mit Gratis-Monaten für Neukunden. In diesem ständig aktualisierten Beitrag zeige ich euch alle aktuellen Angebote mit denen man insgesamt über 11 Monate kostenlos Serien, Filme und Sport streamen und dabei bis zu 110€ sparen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Umsatz durch Video-Streaming stieg 2018 nämlich nochmal um ganze 77,3% (gegenüber dem Vorjahr) auf 865 Millionen Euro an. Somit macht das Streamen von Musik inzwischen 71,8% aller Videostreaming-Umsätze in Deutschland aus. Kein Wunder also, dass Prime Video und Co. ständig versuchen euch zu ihrem Service zu locken. So kommt man dann auch auf über 14 Monate voller kostenlosem Streaming.

prognose-der-umsaetze-mit-subscription-video-on-demand-in-deutschland-bis-2020

Netflix 30 Tage kostenlos ausprobieren

Update Seit Mitte August 2020 bietet Netflix in Deutschland leider keinen kostenlosen Probemonat mehr an. Wer den beliebten Streaminganbieter nutzen möchte muss jetzt also sofort zahlen.

Als Marktführer und Pionier des Videostreamings dürfte Netflix wohl jeder kennen. Trotz der beeindruckenden 157 Millionen weltweiten Nutzer will natürlich noch mehr und lockt daher mit 30 kostenlosen Tagen. Damit ihr nicht aus Versehen ein kostenpflichtiges Abo abschließt, erinnert euch Netflix sogar drei Tage vor Ablauf der 30 Tage per E-Mail. Da man sich aussuchen kann, welche Abo-Stufe man testen möchte, empfehle ich natürlich das Premium-Abo. Damit könnt ihr nämlich in 4K und auf bis zu vier Geräten gleichzeitig streamen.

Netflix streamen

Netflix 30 Tage kostenlos

Prime Video 30 Tage gratis nutzen

Auch Amazon will ein stück vom Kuchen haben und investiert viel Geld in seine Eigenproduktionen „Prime Originals“ und Exklusivtitel „Prime Exclusive“. Dazu zählen z.B. The Grand Tour, Mr. Robot, Vikings und American Gods. Anders als bei Netflix gibt es hier nicht mehrer Abo-Stufen sondern nur das Amazon Prime Abo, von dem Prime Video nur ein Teil ist. Dementsprechend bekommt man für die 7,99€ im Monat auch noch den kostenlosen Prime-Versand, Prime Music, Prime Reading und vieles mehr (Alles aus der Amazon Prime Mitgliedschaft herausholen). Noch besser als 7,99€ pro Monat ist natürlich das Jahresabo für 69€, also 5,75€ pro Monat.

30 Tage Prime Video kostenlos

Prime Video 30 Tage testen

DAZN 1 Monat Gratis

Allen Sportfans dürfte DAZN schon längst ein Begriff sein. Hier bekommt man so viel Sport gezeigt, wie aktuell bei keinem anderen Anbieter. Neben der 1. Bundesliga (Freitag, Sonntagmittag, Montag, Relegation) zeigt DAZN auch über 100 Spiele der Champions League, die Europa League, LaLiga, Serie A, Ligue 1 und die MLS. Aber auch Abseits von Fußball ist DAZN gut aufgestellt. Mit der NFL, NBA, NHL und MLB bekommt man hier die volle Ladung des US-Sports.

1 Monat DAZN kostenlos

Für alle Tennis-Fans gibt es den Davis Cup, sowie die WTA Tour und den Fed Cup, während Kampfsportler bei UFC, Bellator, GOLDEN BOY und Matchroom Boxing auf ihre Kosten kommen. Dazu kommt noch MotoGP inklusive Moto2 und Moto3 sowie Darts bei der PDC. Theoretisch kann man hier also 24/7 Sport schauen. Im Jahresabo für 119,99€ zahlt man umgerechnet nur 10€ pro Monat, im Monatsabo dann 11,99€.

DAZN Gratismonat

Apple TV+ 7 Tage kostenlos

Apple TV+ ist der Streaming Service mit von Apple produzierten „Apple Originals“ und anderen exklusiven Inhalten. In der Praxis heißt das, alles was ihr bei Apple TV+ seht gibt es auch wirklich nur bei Apple TV+ und nirgendwo anders. Die Inhalte sind in 4K und teilweise mit HDR bzw. Dolby Vision streambar. Auch 5.1 bzw. Dolby Atmos Sound wird je nach Endgerät unterstützt. Verfügbar ist Apple TV+ über die Apple TV App, die auf fast jedem Apple-Gerät bereits vorinstalliert sein dürfte. Alternativ gibt es die Apple TV App auch auf einigen Samsung TVs (ab 2018), Roku TVs, Amazon Fire Tvs und LG TVs (ab 2019). PC- und Android-Nutzer müssen leider über den Browser unter tv.apple.com gucken. Apple TV+ kann man aktuell 7 Tage lang kostenlos testen, danach kostet der Service 4,99€ pro Monat und man kann ihn mit bis zu fünf Familienmitgliedern teilen.

Apple TV+ 7 Tage kostenlos

Apple_TV_kostenlos_Probeabo

TVNOW 30 Tage kostenlos testen

TVNOW ist das Streaming-Angebot der RTL Gruppe. Mit einem kostenlosen Konto bekommt man Zugriff auf viele Serien und Shows, welche man in der Regel bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung streamen kann. Mit dem Premium-Abo für 4,99€ pro Monat erhält man Zugriff zu über 500 Sendungen, HD-Streaming, TVNOW Originals und Exclusives sowie 13 Sender-Livestreams und allen Apps. Die 13 Sender lauten: RTL, VOX, RTL2, RTL Nitro, NTV, RTL Plus, SuperRTL, Toggo Plus, NOW!, RTL Crime, RTL Passion, RTL Living und GEO TV.

30 Tage TVNOW Premium kostenlos

TVNOW Premium kostenlos

Joyn Plus+ ersetzt Maxdome: 1 Monat kostenlos

Maxdome wird nach und nach von Joyn Plus+ ersetzt, sodass man sich nun nur noch bei Maxdome anmelden kann, wenn man bereits Kunde ist. Dafür gibt es Joyn Plus+ aktuell ganze 3 Monate lang kostenlos. Die über 30.000 Filme und Serien bei Joyn Plus+ stammen dann teilweise direkt von Maxdome, man hat aber auch einige Joyn Originals. Dazu kommen noch über 60 TV-Sender in HD (inkl. 6 Pay-TV Sendern) und 15 Mediatheken.

Joyn_PLUS_-_1_Monat_kostenlos

Aktuell ist Joyn im Browser, auf Android und iOS, AndroidTV, Samsung SmartTVs und FireTVs verfügbar. Der Dienst ist drei Monate lang kostenlos und kostet dann 6,99€ pro Monat. Gerade für Fernsehfreunde ist Joyn Plus+ ein gutes Angebot, auch wenn man auf die Sender der RTL-Gruppe verzichten muss.

1 Monat Joyn Plus+ kostenlos

MagentaTV 1 Monat gratis

MagentaTV ist das Streaming-Angebot der Deutschen Telekom und war früher als EntertainTV bekannt. Man benötigt für MagentaTV aber keinen Internetanschluss bei der Telekom, sondern bucht einfach das monatliche Abo für 7,95€. Dadurch erhält man Zugriff auf 75 Fernsehsender (45 in HD), Serien von Fox (z.B. The Walking Dead und Vikings) und auch exklusive Serien wie The Handmaid‘s Tale. Dazu kommt noch eine große Mediathek von ARD & ZDF inkl. dem größten Tatort-Archiv und Konzerte von MagentaMusik 360. Natürlich bietet MagaentaTV eine App sowie Unterstützung für Android TV, Fire TV und Chromecast.

1 Monat MagentaTV kostenlos

MagentaTV gratis

Zattoo Premium/Ultimate 30 Tage kostenlos

Zattoo ist ein Anbieter für das Streamen von Fernsehsendern. Zattoo bietet dafür drei unterschiedliche Pakete an, von denen das Free Paket komplett kostenlos ist. Hier erhält man schon 91 TV-Sender gratis, allerdings keinen in HD. Kostenlos Testen kann man Zattoo Premium oder Ultimate mit ganzen 110 Sendern (82 in HD, 42 davon in FullHD bei Ultimate) inkl. den Sendern von ProSiebenSat1 und der RTL Gruppe. Des Weiteren kann man mit Premium auch im EU-Ausland und auf zwei Geräten gleichzeitig streamen und Live-Sendungen neu starten oder pausieren. Aufnehmen kann man nur mit Ultimate und kann damit auch bis zu 4 gleichzeitige Streams gucken.

30 Tage Zattoo Premium kostenlos

Zattoo TV Streaming kostenlos

Waipu.tv Perfect 1 Monat kostenlos

Waipu.Tv ist der direkte Konkurrent zu Zattoo. Denn auch hier gibt es Fernsehsender im Stream, allerdings nur 40 kostenlos im Free Paket. Einen Monat kostenlos testen kann man das Perfect Paket mit 107 Sendern (64 in HD) inkl. den Sendern von ProSiebenSat1 und der RTL Gruppe. Man erhält außerdem Zugriff auf einen Aufnahmespeicher für 100 Stunden Material, kann auf vier Geräten gleichzeitig streamen und kann ebenfalls Sendungen neustarten und pausieren.

1 Monat Waipu.Tv Perfect kostenlos

waipu TV kostenlos

Crunchyroll Premium 14-Tage kostenloses Probeabo

Auch Anime-Fans können kostenlos testen. Crunchyroll dürfte da vielen ein Begriff sein. Der amerikanische Anbieter kann vor allem durch eine große Auswahl an Shows und speziell Simulcasts überzeugen. Die gerade erst in Japan ausgestrahlten Folgen sind teilweise schon nach nur einer Stunde mit Untertiteln verfügbar. Mit dem Premium Abo bekommt man Zugriff auf genau diese Simulcasts, während man als kostenloser Nutzer eine Woche warten muss. Außerdem werden die Streams mit Premium nicht mehr durch Werbung unterbrochen und man erhält Zugriff auf den gesamten Katalog inklusive aller Manga. FullHD-Streaming ist meistens sogar für kostenlose Nutzer verfügbar, zumindest im Browser. Nach den 14 kostenlosen Tagen kostet das Abo 4,99€ pro Monat.

14 Tage Crunchyroll Premium kostenlos

Crunchyroll Premium kostenlos

Wakanim VIP 14 Tage Probe Abo

Wakanim ist ein direkter Konkurrent zu Crunchyroll aus Frankreich. Auch hier gibt es ein großes Angebot an Animes inklusive Simulcasts. Als kostenloser Nutzer bekommt man die Simulcasts auch weider eine Woche später, allerdings nur in 480P-Auflösung und nur im Browser. Mit dem VIP-Abo hat man die Simulcasts sofort und alle Animes in FullHD, ohne Werbung und kann alle Apps nutzen. Bevor man das 14-Tage Probeabo startet hat man die Wahl zwischen einer monatlichen (5,00€), dreimonatigen (13,99€) oder jährlichen (49,99€)Abrechnung. Man kann aber natürlich auch vor Ablauf der 14 Tage wieder kündigen.

14 Tage Wakanim VIP kostenlos

Wakanim VIP kostenlos

Mubi 7 Tage kostenlos

Mubi könnte vielleicht als „Netflix für Cineasten“ bezeichnet werden. Bei dem Videoportal erhält man für 9,99€ im Monat jeden Tag einen vom Mubis Filmexperten handverlesenen Film nach dem Motto „Einfach gute Filme schauen“. Dabei handelt es sich um „Kultfilme, Klassiker, Independent-Filme und Festival Hits aus der ganzen Welt“. Man bekommt also 365 Filme pro Jahr und jeden Tag kommt ein neuer hinzu und einer verschwindet, dauerhaft stehen immer 30 Filme zur Verfügung.

MUBI 7 Tage kostenlos

MUBI kostenlos

Kividoo 30 Tage kostenlos testen

Kividoo ist ein Videostreaming-Dienst speziell für Kinder von 2-13 Jahren. Es wird von der Firma „RTL Disney Fernsehen GmbH & Co. KG“ betrieben, zur der auch SuperRTL gehört. Dementsprechend bietet es auch viele Serien und Filme an, die auch auf dem Sender laufen bzw. liefen. Zusätzlich zu den über 3.500 Serienepisoden und Filmen bietet Kividoo auch noch Hörspiele für Kinder an. Eltern können Nutzungszeiten festlegen, schwarze Listen sowie unterschiedliche Kinderprofile anlegen. Im Monatsabo kostet Kividoo 7,99€, im Jahresabo 80€ (=6,66€/Monat), beide kann man aber einen Monat kostenlos testen.

Kividoo 30 Tage kostenlos

kividoo kostenlos

Realeyz: Über 1.000 Indie-Filme 14 Tage gratis

Realeyz richtet sich speziell an die Indie Film Fans unter euch. Für 5,50€ im Monat bekommt ihr Zugriff auf über 1.000 Indie-Filme und jeden Tag kommt ein neuer hinzu. Alle filme sind dabei in Originalsprache und viele in HD verfügbar. Nutzen kann man Realeyz in jedem Browser (auch mobil) und über die neue iOS-App.

Realeyz 14 Tage kostenlos

realeyz - Indie Film Network gratis

AllesKino Filmclub 30 Tage kostenlos

Alleskino dürfte vor allem den Freunden des deutschen Films bekannt sein. Denn hier ist ein Großteil des deutschen Filmerbes verfügbar. Der Filclub bietet dann uneingeschränkten Zugriff auf hunderte deutsche Filme, wobei die Sammlung stetig erweitert wird. alleskino könnt ihm Browser gucken und auch der Google Chromecast und Apple TV werden unterstützt. Nach den 30 Tagen kostet der Filmclub ab 4,99€ pro Monat, je nachdem für wie lange man das Abo abschließt.

alleskino Filmclub 30 Tage kostenlos

Filmclub - alleskino.de

Welchen der Videostreaming-Dienste nutzt ihr aktuell und warum? Habt ihr noch weiter Vorschläge für diese Übersicht?

Knochenstrauss

09.09.2019, 17:36 #

Ich bin mit Amazon Prime und Netflix vollends abgedeckt… so viel kann kein Mensch fernsehen…

    Cennet

    19.10.2019, 08:57 #

    Ganz genau so sehe ich das auch, ich bin manchmal schon überfordert was ich auf prime oder Netflix anschauen soll, weil das Angebot riesig ist

Thorsten

10.09.2019, 11:44 #

Wußte gar nicht, daß es so viele Anbieter gibt. Danke für die Übersicht.

stadtindianer

10.09.2019, 11:49 #

Netflix und Amazon Prime reichen vollkommen aus

Grish

10.09.2019, 12:25 #

Nutze nur Netlifx und Amazon Prime, gelegentlich hole ich mir auch mal nen Monat Sky Ticket.
Mubi ist grundsätzlich interessant, aber 9,99€ zusätzlich sind mir für ein doch relativ begrenztes Angebot einfach zu viel.

ankana tenna

10.09.2019, 19:36 #

Ich will jetzt nicht gegen die Streaming und Video Anbieter wettern, aber für einen Durchschnittsmenschen ist über Sat genug an Programmen, wenn man nicht unbedingt das Neueste vom Neuen schauen möchte. Unterwegs benutze ich Vavoo, um ab und zu mal einen Film zu schauen, aber daheim gibt es eine Fernbedienung,mit der ich bisher immer etwas gefunden habe, was meinem Geschmack entspricht. Für andere, die so etwas nutzen, auf jeden Fall eine gute Listung.

baerenkurde

10.09.2019, 23:43 #

Naja, viele von denen sind Mediatheken oder bieten einen Onlineservice zum Fernsehen an. Aber die beiden Anbieter für Animes, hab ich noch nicht ausprobiert. War auf jeden Fall was neues für mich bei.

sfct93

11.09.2019, 22:17 #

Im Bereich Anime gibt es noch den Anbieter Hidive, welchen man ebenfalls 14 Tage kostenlos ausprobieren kann. Allerdings sind hier nur zwei Serien mit deutscher Synchronisation oder Untertiteln zu finden, der Rest ist in englisch.

    DealDoktor (Alex)

    12.09.2019, 09:25 #

    @sfct93:
    Kann man das denn in Deutschland ohne VPN nutzen? Weil es ist ja eigentlich für die USA.

      sfct93

      24.09.2019, 18:08 # hilfreich

      @DealDoktor:
      Ja den Anbieter kann man auch in Deutschland ganz ohne VPN nutzen. Ich habe hidive vor kurzem auch mal selber getestet . Insgesamt kann man von Deutschland aus 16 Serien dort anschauen. Bei einer habe ich allerdings tatsächlich die Fehlermeldung erhalten, dass dieser Inhalt in meiner Region nicht verfügbar wäre.
      Zu beachten ist allerdings, dass der kostenlose Test nach einer Kündigung direkt beendet ist.

      und hier noch eine Quelle 😀
      https://www.anime2you.de/news/228937/hidive-abo-ab-sofort-in-deutschland-erhaeltlich/

[email protected]

18.10.2019, 19:45 #

Oh man ich dachte ich erfahre etwas neues und dann stelle ich fest dass ich die ersten acht Anbieter/Probemonate schon durch habe 🙈 und die für mich neu waren treffen nicht meine Interessengebiete…. erschreckend! Ich habe ja schon die meisten ausprobiert aber war mit keinem alleine zufrieden, und Maxdome hing zu der Zeit als ich es ausprobiert habe Staffeln hinterher bei Serien.Ich kucke halt hauptsächlich Serien und will natürlich immer die neuesten Folgen sehen sobald die in Deutschland erhältlich sind. Jeder Anbieter hat aber nur seine eigenen Serien auf dem neuesten Stand das geht ganz schön ins Geld wenn man alle abbonieren will.Da ist man bei den kostenlosen Grauzone Streams echt am besten dran, die haben wenigstens alles!Selbst Schuld

Solarius

19.10.2019, 14:16 #

Einfach mal ein dickes Lob für diese übersichtliche Zusammenfassung. 🙂

Miroslav

02.02.2020, 02:19 #

@DealDoktor: Es gibt einen neuen Streaminganbieter, welcher dazu noch kostenlos ist:

https://popcorntimes.tv/de

Na gut fast kostenlos, man zahlt halt den Strombedarf für die mehrsekündigen zwischengeschalteten Werbeclips mit.

Zitat: ————————————-

Seit Anfang 2020 präsentiert sich Popcorntimes im Netz als AVoD-Plattform, um Nutzern kostenfrei und legal Filme und Dokumentationen bereitzustellen. Das Videoportal mit Hauptsitz im bayerischen München arbeitet mit Werbepartnern zusammen, um Spielfilme aus den 1910er bis 2010er-Jahren werbefinanziert durch mehrsekündige Werbespots frei zur Verfügung zu stellen. Popcorntimes versteht sich zudem als Filmarchiv, welches Filmproduzenten und Filmverleihern bei der Digitalisierung, Monetarisierung und Erhaltung von älteren Filmwerken unterstützt. Unzählige Spielfilme und cineastische Werke aus den 1910er bis 1990er-Jahren sind nicht mehr zugänglich. Mit Popcorntimes soll ein umfangreiches und modernes Filmarchiv in Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen aus der Filmbranche geschaffen werden.

Mtbler

22.02.2020, 14:37 #

Ich will nicht alle durch probieren, wäre schön zu wissen welche auch in Österreich laufen. Hab Netflix und Amazon. Reicht auch, oder?

    bd2610

    22.02.2020, 16:02 #

    @Mtbler:
    Das sehe ich grundsätzlich genauso.Aber falls ich wirklich mal bestimmtes sehen will und das auf Netflix und Amazon finde, ist es gut zu wissen, dass man das auf anderen Plattformen über den kostenlosen Test suchen kann

krofisch

15.03.2020, 14:35 # hilfreich

@DealDoktor

Wie Sky, DAZN und Telekom ihre Kunden entschädigen.

https://focus.de/11771107

Smarti

28.03.2020, 11:38 #

Danke immer wieder für diese Aktualisierung,

kewinn7

28.03.2020, 15:20 #

Wer alle 4 Wochen bei nem anderen Anbieter schmarotzt, muss ernsthafte Probleme haben. Ist man ja mehr mit Kündigungen schreiben beschäftigt, so dass man überhaupt nix mehr kucken kann ^^

    Stephi

    28.03.2020, 21:03 #

    @kewinn7:
    Wenn du so lange zum Schreiben einer Kündigung brauchst, dass du im vier Wochen nicht genug Zeit zum Streamen hast, solltest DU tatsächlich die Finger von diesem Deal lassen.

steinbrei

29.03.2020, 04:52 #

Disney hat Probleme mit 5.1 Sound. Auch sonst gibt es einige Dinge die noch nicht optimal funktionieren. Das ganze kommt mir vor wie ein großer Betatest für den die Kunden bezahlen.

    Stephi

    29.03.2020, 10:12 #

    @steinbrei:
    Ich habe außerdem gelesen, dass Disney keinen Gerätemanager und keinen Forced Lockout hat. Man hat also keinen Überblick, welche Geräte auf dem eigenen Account angemeldet sind und kann auch keine nicht mehr gewünschten Geräte durch einen Passwortwechsel rauswerfen. Erst zu Anfang wird das kein Problem sein, aber trotzdem ist das wirklich nicht ausgereift.

      steinbrei

      01.04.2020, 10:33 #

      @Stephi:
      Die Gerätezahl hat Disney limitiert. Spätestens wenn du kein weiteres mehr anmelden kannst, kennst du die Grenze.
      Eine Möglichkeit den Überblick zu behalten bietet der Playstore von Google. Dies allerdings nur für die Androidgeräte.

      Stephi

      01.04.2020, 10:45 #

      @steinbrei:
      Wie zeigt der playstore mir denn an, welche Geräte auf meinem Account angemeldet sind?
      Es geht mir auch nicht um die Höchstzahl der angemeldeten Geräte, sondern darum, zu sehen, wer bzw welche Geräte angemeldet sind. Hintergrund ist, dass die Tochter einer Freundin ihre Netflix zugangsdaten ihrem Freund gegeben hatte. Nachdem die beiden sich getrennt haben, hat er den Account munter weitergenutzt. Als sie das gesehen hat, hat sie ihr Passwort geändert und es war vorbei.
      Hier bei Disney wäre sie erstens völlig im unklaren, ob er den Account weiternutzt und könnte ihn auch durch einen Passwortwechsel nicht einfach rauskicken, da es keinen Forced lockout gibt. Gäbe es dann auch noch eine Höchstanzahl an Geräten, würde der unerwünschte ex Freund auch noch ein Gerät blockieren.

      Wie gesagt, jetzt am Anfang stellt das noch nicht unbedingt ein Problem dar aber auf Dauer kann es das werden. Von Disney hätte ich aber erwartet, dass solche Sachen direkt mit eingebaut werden.

KathiK

01.04.2020, 21:54 #

Wow so viele ….. Netflix ist toll

Jeffry

16.08.2020, 18:18 # hilfreich

@DealDoktor
Netflix bietet ab sofort leider keinen kostenlosen Testzeitraum mehr an.
https://help.netflix.com/de/node/16282

krofisch

17.08.2020, 14:58 #

@DealDoktor

Bei Netflix gibt es keinen kostenlosen Probe-Testmonat mehr.

https://www.golem.de/news/streaming-netflix-streicht-kostenlosen-probemonat-in-deutschland-2008-150289.html

Kommentarbild von krofisch

Kommentar verfassen