Tipp: Wie o2- und E-Plus-Kunden beide Netze gleichzeitig nutzen können

Update Juli 2016: „Auch Drittanbieter können das o2-LTE-Netz nun nutzen. Im Rahmen des National Roaming war das seit einigen Tagen für Anbieter im E-Plus-Netz schon möglich, jetzt können sie auch offiziell damit werben – wie es 1&1 beispielsweise mit dem Hinweis auf eine Verbesserung der LTE-Netze tut. „ (Quelle). Das gilt somit auch für Tarife von Drittanbietern wie Mobilcom!

Juni 2016: Die LTE-Zusammenlegung geht voran – noch nicht bundesweit, aber seit Anfang Juni 2016 zumindest in München, Berlin, Teilen Nordrhein-Westfalens u.v.m., Quelle: Teltarif).

Viele von euch lesen aufmerksam meine wöchentlich aktualisierte Übersicht der besten Handytarife – und daher habe ich für euch gute Nachrichten, die sicher viele interessiert: Seit kurzem können o2- und E-Plus-Kunden vom Zusammenschluss der beiden Mobilfunkbetreiber profitieren, denn ihr könnt nun beim Surfen beide Netze benutzen! Dass das ein großer Vorteil ist, liegt auf der Hand – besonders, da diese Netze bisher nicht als die stärksten galten. Wie ihr die doppelten Netze nun nutzen könnt, und welche Einschränkungen es gibt, beschreibe ich euch in diesem kleinen Ratgeber.

o2 eplus netz

Zahlen und Fakten

Für alle Statistiker: o2 wirbt damit, dass sie statt vorher 76% nun 88% der Bevölkerung mit dem 3G-Netz versorgen können. In Gebäuden, in Fahrstühlen, etc. sieht es naturgemäß anders aus, hier gibt es aber eine zumindest relativ gesehen noch bessere Steigerung von 56% auf 71%. Der Roll-Out fürs 3G-Netz hat am 31.03. begonnen und soll bis spätestens 31.05.2015 deutschlandweit abgeschlossen sein.

Telefon, Internet, LTE: Womit kann ich beide Netze nutzen?

Der komplette Zusammenschluss der Netze wird wohl noch ein paar Jahre dauern, fürs Telefonieren ändert sich somit zum Beispiel noch nichts. Aber dafür beim Surfen: Das 3G-Netz, also UMTS, kann nun vom jeweiligen anderen Netzbetreiber mitgenutzt werden. Hat man also z.B. als E-Plus/BASE-Kunde nur 2G-Empfang (E = EDGE, G = GPRS), befindet sich aber in einem Bereich, in dem o2 3G-Empfang liefert (3G, oder H = HSPA), so kann man dieses schnellere 3G-Netz nutzen. Das gilt natürlich auch umgekehrt.

Gleichzeitig bedeutet das aber auch: Dieses sogenannte nationale Roaming (Nutzen eines anderen Netzes bei fehlendem/mangelndem Empfang in anderen Netzen) gilt vorerst nicht für LTE (4G) – das wird dann eine der nächsten Schritte sein, die noch umgesetzt werden müssen.

Muss ich etwas tun?

Wer im o2- oder E-Plus-Netz unterwegs ist, hat nicht viel zu tun: Einfach das Smartphone neu starten – fertig!

Danach einfach oben links auf das Plus achten: Es müsste dort „BASE DE+“ stehen (wenn man E-Plus-Kunde ist), oder „o2-de+“ (aber nur, wenn man als o2-Kunde auch gerade das E.-Plus-Netz nutzt).

o2 eplus achte auf das plus

Was muss ich als Nutzer von Drittanbietern im o2/E-Plus-Netz beachten?

Gute Nachrichten: Auch Kunden von Providern, die das o2- oder E-Plus-Netz nutzen, profitieren von dem Zusammenschluss. Um nur einige zu nennen:

  • o2-Netz: winSIM, DeutschlandSIM, Eteleon, Smartmobil, Fonic, Tchibo, Maxxim, Simply, Mobilcom Debitel, u.v.m.
  • E-Plus-/BASE-Netz: Aldi Talk, Blau, Simyo, Mobilcom Debitel, u.v.m.

Bei euch wird sich dann zwar die Anzeige oben nicht verändern (also kein „Plus“ hinter dem Vertragspartner, s.o.), aber die doppelten Netze bekommt auch ihr.

Eure Erfahrungen

Zu guter Letzt bin ich auf eure Erfahrungen gespannt: Habt ihr das „Plus“ schon? Habt ihr schon von zusätzlichen Empfangsmöglichkeiten oder vom doppelten Netz etwas bemerkt? Lasst hören!

Viele Grüße, euer Doc

Sabine

12.05.2016, 03:22 Antworten Zitieren #

Hallo,
mit Neustart allein ist es nicht getan. Denn das + verschwindet immer wieder.
Falls jemand Erfahrungen hat wie das beim IPhone 6 geht das es immer da ist, wäre es cool wenn es mal veröffentlich wird, wie man das dauerhaft angezeigt bekommt, bzw. die Einstellung nicht immer wieder verschwindet

Tobias

12.05.2016, 03:55 Antworten Zitieren #

Das „+“ erscheint nur, wenn man als O2-Kunde im E-Plus-Netz eingebucht ist. Ist man im Heimnetz eingebucht, erscheint das „+“ nicht.

Falls Du also das „+“ schonmal angezeigt bekommen hast, ist alles in Butter.

Janonym

27.06.2016, 09:49 Antworten Zitieren #

Gilt das mittlerweile auch für LTE?

Rudolf Bacher

22.10.2016, 10:09 Antworten Zitieren #

Hallo zusammen
ich habe nur eine Frage, nämlich: kann man von LTE profitieren, falls man im o2 Netz eingebucht ist? Ich bin übrigens Eplus Kunde. Da in meiner Umgebung kriege ich kein LTE.
Ich freue mich auf Ihre hilfreiche Rückantworten.

    DealDoktor

    22.10.2016, 11:15 Antworten Zitieren #

    @Rudolf Bacher:
    Ja, zumindest Stück für Stück, aber noch nicht flächendeckend – siehe Update ganz oben.
    Juli 2016: „Auch Drittanbieter können das o2-LTE-Netz nun nutzen. Im Rahmen des National Roaming war das seit einigen Tagen für Anbieter im E-Plus-Netz schon möglich, jetzt können sie auch offiziell damit werben – wie es 1&1 beispielsweise mit dem Hinweis auf eine Verbesserung der LTE-Netze tut. „ (Quelle). Das gilt somit auch für Tarife von Drittanbietern wie Mobilcom!

Ruth Vollmer

06.01.2017, 11:46 Antworten Zitieren #

Bis zum Oktober war mein Empfang 3G von Drillisch hier in Kandern (Südbaden, Landkreis Lörrach). Leider habe ich nun seit ca 3Monaten nur noch 2G 🙁 Empfang, was ich so nicht akzeptieren kann!
Wird sich das mal wieder ändern? Muss sonst einen anderen Anbieter suchen!

    Kevin Stamm

    13.06.2017, 23:17 Antworten Zitieren #

    @Ruth Vollmer:
    ist für dich vllt nicht mehr relevant, aber vllt für jemand der hierüber stolpert und antworten sucht 😉

    1, die genauen netzeinstellungen bekommt man für gewöhnlich auf der betreiber-webseite im service bereich. bei manchen muss man eingeloggt sein.
    oft reicht aber eine leere sms an eine bestimmte nummer um anschließend die konfiguration per sms geschickt zu bekommen. meistens internet und mms einzeln. bei dieser nachricht kann man iwo auf installieren tippen und muss meist noch ein paar mal ok drücken oder auch einen code eingeben. (bei mobilcom musste ich 1234 eingeben.)

    2. in den handyeinstellungen (verbindungseinstellungen / mobile netzwerke o.ä.) nachsehen ob
    LTE beim netzmodus auch aktiviert ist.
    (bei meinem netzclub o2 sponored surf ist z.b. lte/wcdma/gsm [automatsch verbinden] aktiviert und zumindest bisher hatte ich keine probleme mit dem empfang,)
    falls es jemand interessiert:
    an dieser stelle in den einstellungen findet man meist auch sowas wie „zugangspunkte“ o.ä. das sind die einstellungen die ihr in den konfigurationsnachrichten bekommen habt.

    3. handy neu starten! wenn iwas nicht richtig geht sollte man sowiso immer erstmal neu starten, das ist nichts anderes wie bei einem pc, denn mit einem neueren handy hat an nichts anderes als einen kompletten linux rechner mit android betriebsystem in der hosentasche 😉

    ich hoffe ich konnte hiermit dem ein oder anderen helfen

Andreas P.

15.10.2017, 12:47 Antworten Zitieren #

Servus. Ich habe heute von NOTE 2 zu NOTE 4 gewechselt. Der Telefonfunkempfang ist wesentlich schlechter. Nun meine ich gelesen zu haben (vor Jahren) das es eine besondere Einstellung gibt die das PLUS dann auch zum Vorschein bringen. Die Einstellungen von der Betreiberseite haben nicht geholfen.
Gibst vieleicht neue Infos zu diesem Thema??
Einen Betreiberwechsel habe ich auch vor, denn sowas was O2 in den Ransgebieten anbietet hat nichts mit Erreichbarkeit zu tun

Andreas P

16.10.2017, 14:34 Antworten Zitieren #

Mal sehen ob es mit der neuen SIM Karte dann so funktioniert, wie O2 das meint

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)