Spartricks mit denen du nie mehr zu viel beim Onlineshopping zahlst

Die besten Tipps, um beim Online-Shopping so richtig zu sparen. Mit dabei sind richtig gute Newsletter-Rabatte, funktionsfähige B-Ware, Schnäppchen-Apps, Preisvergleich-Seiten und einkaufen zur „falschen“ Saison.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Newsletter und Neukundenrabatte

Viele Onlineshops bieten einen Newsletter an, um euch regelmäßig über neue Produkte und Aktionen zu informieren, damit ihr öfters bei ihnen einkauft. Daher möchten die Shops natürlich, dass möglichst viele diesen Newsletter abonnieren und lassen sich dieses Newsletter-Abo einiges kosten. So bieten euch viele Shops, wie z.b. MediaMarkt, einen Einkaufsgutschein für die Newsletter-Anmeldung an. Die Höhe des Gutscheins variiert natürlich von Shop zu Shop, oftmals bekommt man aber zwischen 5€-25€ oder 10%-20% Rabatt. Damit euer Posteingang dann nicht von Newslettern überflutet wird, könnt ihr diesen Gmail-Trick nutzen.

MediaMarkt_Newsletter

Hier mal ein paar Beispiel-Shops mit Newsletter Rabatten:

Amazon Warehouse, Gebraucht & Refurbished kaufen

Amazon Warehouse oder refurbished bzw. generalüberholte Produkte sind eine weitere Möglichkeit beim Onlineshopping ordentlich zu sparen. Gerade bei seriösen Anbietern wie eben Amazon Warehouse, Amazon Renewed oder auch Rebuy, Clevertronic und Refurbed bekommt man leicht gebrauchte oder generalüberholte Waren wesentlich günstiger und mit Gewährleistung. Auch Hersteller bieten teilweise refurbished Produkte direkt im eigenen Shop an, so z.B. Apple. Noch mehr Infos rund um das Thema findet ihr in unserem Ratgeber: „B-Ware – Große Ersparnis dank kleinen Macken?

Amazon_Warehouse

Schnäppchen-Apps, Deal-Alarm & Beratung

Schnäppchen-Seiten wie, zum Beispiel DealDoktor 😁,  informieren euch ständig über aktuelle Deals und Aktionen. Will man aber ein bestimmtes Produkt zu einem guten Preis ergattern, ist vor allem der Deal-Alarm sinnvoll. Diese Funktion ist in unserer App für Android und iOS verfügbar und informiert euch, sobald ein Deal zu einem eurer Stichwörter verfügbar ist. Da viele Deals recht kurzlebig sind, ist so eine direkte Benachrichtigung die beste Möglichkeit das Wunschprodukt günstig zu ergattern.

DealAlarm aktivieren

Habt ihr eine etwas speziellere Anfrage oder seid euch noch nicht sicher welches Produkt das Beste für euch ist, empfehle ich euch unsere DealDoktor Sprechstunde. Dort werdet ihr von unserem jeweiligen Experten auf dem Gebiet und unserer Community beraten.

Preisvergleich & Preisentwicklung

Egal ob bei Markenkleidung oder Technik – ein Preisvergleich lohnt sich immer. Egal ob ihr nun idealo, Geizhals oder Billiger.de nutzt, Hauptsache ihr vergleicht überhaupt und überprüft somit, ob das Angebot auch wirklich eins ist. Konntet ihr dann auf der Vergleichsseite bestätigen, dass der Preis im Shop aktuell ein guter ist, solltet ihr auch noch die Preisentwicklung, also den Preisverlauf, überprüfen. Wie teuer war das Produkt in den letzten 1-3 Monaten und wie oft gibt es gute Angebotspreise? Diese Fragen beantwortet der Preisverlauf auf einen Blick.

IDEALO_Preisvergleich

Antizyklisch kaufen

Auch ein Klassiker unter den Spartricks: Produkte kaufen, wenn sie gerade nicht „in Saison“ sind und man sie nicht direkt benötigt. Das klassische Beispiel ist die Winterjacke im Sommer zu kaufen oder die Strandmode im Winter. Da Badehose und Co. im Winter eine recht geringe Nachfrage haben, sind die Preise oftmals deutlich niedriger als in der sommerlichen Hochsaison. Des Weiteren ergibt es auch Sinn, Verbrauchsprodukte, zumindest im kleinen Maß, auf Vorrat zu kaufen, sollten sie gerade sehr günstig sein. Ist euer Lieblingskaffee also gerade im besten Angebot seit langem, lohnt es sich durchaus mal 4-5 Packungen zu kaufen.

Winter_Sommer_antizyklisch

Vielen von euch dürfen die meisten Tipps in dieser Auflistung schon kennen und regelmäßig anwenden. Vielleicht habt ihr auch noch eine paar Spartricks, die wir hier noch nicht genannt haben. Schreibt sie gerne in die Kommentare!

Newline

29.03.2021, 11:23 #

Ein Hilfsmittel für die Beobachtung der Preisentwicklung bei Amazon ist die Seite https://de.camelcamelcamel.com/

steinbrei

29.03.2021, 21:58 #

Hilfreicher Artikel 👍

ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

29.03.2021, 22:43 #

Eine sehr nützliche Seite zur Beurteilung der Rezensionen bei Amazon ist
https://reviewmeta.com/de
Falls man bei der oft hohen Anzahl an positiven Bewertungen die bekannte Nachtigall hört, einfach mal ausprobieren.

u2lady

31.03.2021, 04:37 #

erst vorige Woche war ein Beitrag im TV am Mittwoch, 24.03.2021, 20.15 Uhr, HR, Mex. das Marktmagazin. Wie spezielle Agenturen die Bewertungen bei Amazon machen. Und zwar erscheint das dann als verifizierter Kauf. Weiters war noch ein Beitrag, warum Algorithmen zum Kaufen animieren. In der Mediathek auf HR zu finden.

Kommentar verfassen