Disney+ Streamingdienst kommt im November mit Kampfpreis nach Nordamerika (Anfang 2020 in DE)

Update Disney gab jetzt offiziell bekannt, dass Disney+ am 12. November für einen Preis von $6,99 (6,18€) pro Monat starten wird. Damit liegt man deutlich unter dem erst kürzlich erhöhten Preis (mehr Infos) für das günstigste Netflix-Abo von 9 Dollar monatlich. In Westeuropa will man spätestens im zweiten Fiskalquartal also bis März 2020 starten.

Alle weiteren neuen Infos zu Inhalten und dem günstigeren Jahresabo findet ihr unten im aktualisierten Beitrag. Würdet ihr den Dienst für einen Preis von 6,99€ im Monat mal ausprobieren?

Die „The Walt Disney Company“ ist das aktuell wertvollste und größte Medienunternehmen der Welt und hält die Rechte an unzähligen Filmen und Serien von Pixar, Marvel, Lucasfilm, Disney und neuerdings auch 20th Century Fox. Trotzdem hat man es bisher noch nicht geschafft, einen eigenen Streaming-Dienst zu etablieren. Dies soll sich jedoch Ende 2019 ändern, wenn man den Dienst „Disney+“ startet.

Kampfpreis zum Start

Disney CEO Bob Iger hat gegenüber Variety verlauten lassen, dass man vor allem auf den Exklusiv-Faktor der Inhalte von Marvel, Star Wars, Pixar und Disney setzt. Man wolle nicht auf Quantität, sondern auf Qualität des Contents setzen und so das Interesse der Kunden wecken. Da man hauptsächlich auf hauseigene Produktionen setzt, wird das Angebot natürlich nicht so umfangreich wie bei Netflix oder Amazon Prime Video sein. Daher wurde spekuliert, dass die monatlichen Abokosten für Disney+ auch unter den 9 bis 16 Dollar (7,96€ bis 14,15€) von Netflix liegen.

Disney Plus Geräte

Das hat Disney jetzt auch offiziell bestätigt. Man startet den Dienst in den USA für einen Preis von nur $6,99 (6,18€) monatlich. Bezahlt man direkt ein Jahresabo zum Preis von $69,99 fallen die Kosten sogar auf nur $5,83 (5,16€) pro Monat. Mit diesem Kampfpreis, der dann auch bei uns den Netflix-Preis unterbieten wird, will man bis 2024 weltweit zwischen 60-90 Millionen Abonnenten gewinnen. Zum Vergleich: Netflix hat aktuell 130 Millionen weltweite Abonnenten. Disney+ ist zum Start im November auch nur in den USA verfügbar, wird aber bis spätestens März 2020 wohl auch bei uns ankommen.

Disney Plus Plan

Auch Disney-fremde Inhalte bei Disney+

Aktuell hat Disney in den USA noch einen Exklusiv-Vertrag mit Netflix über die Pay-TV-Rechte der eigenen Inhalte. Dieser läuft aber 2019 aus, weshalb die 2019er-Disney-Filme dann exklusiv bei Disney+ verfügbar sein werden. Dazu gehören u.a. “Captain Marvel”, “Dumbo”, “Toy Story 4”, “Der König der Löwen” (Realverfilmung), “Frozen 2” und ein neuer “Star Wars”-Film. Auch eine neue Realserie im Star-Wars-Universum, eine Marvel-Serie und Remakes von „Susi & Strolch“ oder „Die Hexe und der Zauberer“ stehen für 2019 an.

Disney Plus Filme 2019

Aber Netflix-Konkurrent wird zum Start auch Nicht-Disney-Programme beinhalten, bestätigte Disney-CEO Bob Iger. Das Unternehmen hatte kürzlich bereits eine CBS-Show (Diary of a Female President) für seinen Service lizenziert. Iger sagte, dass sich die langfristige Strategie von Disney+ zwar auf die eigene, intern bezogene Inhalte konzentrieren wird, aber man in diesem Jahr mit Shows, die von außerhalb von Disney lizenziert sind, starten will.

Disney Plus exklusiv

Man gab außerdem bekannt,  dass „Captain Marvel“ der erste Film sein wird, der nach dem Kino exklusiv auf Disney+ ausgestrahlt wird. Des Weiteren wurden auch eine Disney+ exklusive Serie rund um Loki (Thors Bruder) und um Cassian Andor (Star Wars) bestätigt. Außerdem soll es auch neue Serien und Filme in der Welt von Monster AG und High School Musical geben. Für alle die noch mehr Infos zu den Inhalten haben wollen gibt es eine Liste aller exklusiven Disney+ Serien und Filme, welche dann Disney+ Originals heißen werden.

Wärt ihr interessiert wenn Disney+ in Deutschland startet oder wollt ihr nicht noch einen Streamingdienst?

Stephi

31.08.2018, 13:23 Zitieren #

Finde ich überhaupt nicht gut. Das Angebot bei Netflix wird damit schlechter, aber den Preis werden die kaum senken.

Hoffentlich wird das in den USA ein Riesen-Misserfolg und direkt wieder eingestampft.

Hans99

31.08.2018, 13:38 Zitieren #

Wenn solche Qualität wie beim Disney Chanel geboten wird dann gute Nacht…

Alessandro.B

31.08.2018, 13:42 Zitieren #

Ich hoffe dass es ein rießen Flop wird.
Disney ist eine der unsympathischsten Marken weltweit für mich.
Abgesehen davon geht es mir auf die nerven wenn man zig Anbieter braucht um die sachen die man sehen will schauen zu können. Da reichen mir Amazon und Netflix schon.

punze33

31.08.2018, 14:16 Zitieren #

Top! Belebt den Markt und damit den Wettbewerb!

Auch wenn erst mal nur Disney-Produkte angeboten werden, dürften bei einem Monatsabopreis von ca. 5€ andere Anbieter auf Dauer mit ihren Preisen heruntergehen müssen. 120€ im Jahr für Netflix ist meiner Meinung nach nicht wenig. Solange dadurch andere Preise sinken, ist mir herzlich egal, wieviele Anbieter von Streamingdiensten auf dem Markt tummeln!

    Alessandro.B

    31.08.2018, 16:02 Zitieren #

    @punze33:
    Diese Ansicht ist absolut schwachsinnig da es für den Kunden nur Nachteile bringt auf Mittelfristige sicht.

      CasparJones

      28.11.2018, 16:42 Zitieren #

      @Alessandro.B: das muss sich doch erstmal zeigen. Ein Monopol kann für den Kunden genau so schlecht werden. Wenn Disney+ gut wird, wäre ich auch bereit den Streaming Dienst zu abonieren. Wer kein Disney mag muss es ja nicht tun. Netflix kommt jetzt halt in zugzwang sich nicht nur auf fremden Content zu verlassen sondern muss selbst etwas anbieten können. Und wenn sie das nicht können werden sie das Angebot über den Preis attraktier machen müssen.

PeterPan18

31.08.2018, 14:20 Zitieren #

Zur Zeit köchelt jeder Anbieter sein eigenes Süppchen, nur weil er es kann und Profit davon erhofft.
Dann kommt irgendwann eine der größer ist und kauft hier und da ein.
Danach kann man dann wieder alles bei einem großen Anbieter sehen.
Der Markt wird es schon richten.

Aber die Kosten für den Konsumenten werden sicher nicht sinken…

Thommymartan

31.08.2018, 14:23 Zitieren #

Man kann ja nicht jeden streamingdienst abonnieren. Sky Netflix Amazon Rakuten dazn usw wo soll das denn hinführen? Das kann ja keiner mehr bezahlen

TheKlappstuhl

31.08.2018, 15:37 Zitieren #

"Disney Play" als Name ist marketingtechnisch eigentlich schon eine Katastrophe. Mit Disney werden doch nur die Kinderfilme verbunden, aber nicht Pixar, Marvel oder Filme von 20th Century Fox.

    Ruta66

    12.04.2019, 15:43 Zitieren #

    @TheKlappstuhl:
    das finde ich auch. 'Disney' als Name spricht mich nicht an, aber einige der Serien evtl. schon. Da hat die zuständige Abteilung gepennt 😀

HamburgerJung

31.08.2018, 19:47 Zitieren #

Bis die das Niveau von Netflix mit der Auswahl erreichen dauert es bestimmt etwas 😀

passbr

31.08.2018, 21:09 Zitieren #

@punze33: In der Regel ist eher davon auszugehen, dass die Vielfältigkeit bei den einzelnen Streaminganbietern eher abnimmt, da die Lizenzen für bestimmte Filme oder Studios immer nur einmal vergeben werden. Im Klartext heißt das, dass du dann Disney Play abbonieren musst wenn du Inhalte wie z.b. Star Wars oder Marvel sehen willst.

Wir wollen aber mal den Teufel nicht an die Wand mahlen und warten das ganze mal ab.

Isabellw

31.08.2018, 23:13 Zitieren #

Ich fände es genial, wenn sie auch die ganze alten Disney Filme dort zur Verfügung stellen würden, die sind und bleiben nämlich einfach schön!
Wenn sie sich nur auf die neuen Filme beziehen und somit anderen Streamingdiensten die Existenz erschweren, kann so ein Dienst mir persönlich gestohlen bleiben.

bd86e3

01.09.2018, 04:32 Zitieren #

@Alessandro.B: Wer sich in einer Diskussion solcher unflätiger Respektlosigkeiten wie Sie bedient, hat regelmäßig zum Inhaltlichen des Themas nichts Substanzielles anzubieten.

    Alessandro.B

    01.09.2018, 10:10 Zitieren #

    @bd86e3:
    Auf Krampf hochgeschwollen reden kann ich auch und mit dem Thema befasse ich mich garantiert exzessiver wie die allermeisten jedoch hat dass absolut nichts mit Respektlos zu tun wenn man geraderaus seine Meinung auf eine absolut undurchdacht einfältige Aussage mitteilt.

steinbrei

01.09.2018, 06:48 Zitieren #

@Alessandro.B: schöne neue Medienwelt. Billiger wird sie nicht, als die Zeit als sich die Familie noch um den Fernseher versammelt hat um Schwarzwaldklinik und Wetten dass anzusehen. Damals hat der Farbfernseher allerdings noch 2000 Mark gekostet und der Fernsehtechniker war regelmäßiger Gast.

steinbrei

01.09.2018, 06:52 Zitieren #

@Thommymartan: und die Preise werden nicht immer auf dem relativ niedrigen Stand von heute bleiben.

lilek

07.09.2018, 19:40 Zitieren #

Das ist doch super,meine Kidis wird es Freuen🙋🏻👍🏽💥💥💥

Canisnox

20.10.2018, 02:29 Zitieren #

Ich werde ihn auf jeden Fall abonnieren Sobald er in Deutschland verfügbar ist . Ich nutze Netflix und Amazon Prime und dann eben auch den von Disney , Ich möchte einfach Auswahl haben und filme dich wirklich haben möchte kaufe ich auch weiterhin als Bluray, DVD und oder Downloads.

Barlian

13.11.2018, 15:55 Zitieren #

Netflix kann gar nicht günstiger werden. Sie sind hoch verschuldet und daher keine Chance. Disney hat eine Menge Inhalte die Sie dann exclusiv anbieten können. Auch denke ich Sie werden einiges Produzieren. Daher wird es ein interessanter Dienst denke ich.

terming

13.11.2018, 19:02 Zitieren #

Ich brauche das nicht weil 12 TB Film und Serie

tschikka

13.11.2018, 19:10 Zitieren #

Ich wär dabei

Apollon

13.11.2018, 22:29 Zitieren #

Konkurrenz somit Wettbewerb ist für den Verbraucher immer gut. Auf Dauer werden die Preise für die Streamingdienste sinken.

__Gelöschter_Nutzer__

14.11.2018, 00:42 Zitieren #

@Apollon: Hoffentlich 😎

Savoxx

14.11.2018, 10:22 Zitieren #

Warum? Nur Disney Serien und Filme. Kann kein Netflix Killer werden

Savoxx

14.11.2018, 10:23 Zitieren #

Ich Glotz eh alles gratis auf BS zb. Wozu zahlen?

rowirz13

12.04.2019, 12:04 Zitieren #

Richtig top. Das wird jetzt hart für Netflix.

Jamal77

12.04.2019, 12:07 Zitieren #

@rowirz13 aber warum, sind doch eigentlich nur Kinderserien und Filme?

Grish

12.04.2019, 12:28 Zitieren #

Ich denke kaum, dass Disney+ wirklich gefährlich für die Platzhirsche Amazon und Netflix werden wird, aber am Markt etablieren wird sich der Dienst trotzdem und dann wird auch der Preis, der momentan wohl eher ein Kampfpreis zum Markteintritt sein dürfte, angehoben werden.

Könnte mir vorstellen, dass sich viele den Dienst auch nur monatsweise holen und nicht dauerhaft wie z.B. Netflix.

Wendel

12.04.2019, 12:29 Zitieren #

Für Familien mit Kleinkindern TOP! Da bietet Netflix gar nichts, weswegen wir es auch nicht haben.

Wendel

12.04.2019, 12:35 Zitieren #

Hier noch ein Artikel zum Disney+ Start:
http://m.quotenmeter.de/mn/108584/disney-startet-im-november

KeKsDeLuXe

12.04.2019, 12:58 Zitieren #

wird ein flop, aber mal sehen 🙂

SefaTekeli

12.04.2019, 14:03 Zitieren #

Wieso sollte es ein Flop werden? Disney gehört fast ganz Hollywood. Ein so mächtiger Anbieter mit sehr viel Angebot und das alles zu einem echt guten Kampfpreis

Alessandro.B

12.04.2019, 14:09 Zitieren #

Hat hier überhaupt jemand Ahnung was dies bedeutet für Netflix und Co? Was Disney an Lizenzen besitzt ist riesig und betrifft alle anderen Streamingdienste gewaltig.
Für mich ist Disney der
unsympathischste Konzern
der Unterhaltungsindustrie aber haben nur mal sehr viel guten Content. Allein die komplette Marvel Riege.

    Tony_Stark

    12.04.2019, 19:18 Zitieren #

    @Alessandro.B:
    Für dich mag er der unsympathischste Konzern der Unterhaltungsindustrie sein (was auch in Ordnung ist), aber das sieht eben nicht jeder so.

    Ich persönlich freue mich auf den Streamingdienst und das nicht nur wegen des Marvel Contents (bin ein Riesenfan des MCU).

      Alessandro.B

      14.04.2019, 17:53 Zitieren #

      @Tony_Stark:
      Ich bin auch nicht ganz abgeneigt und ob man Disney nun mag oder nicht ist dabei auch unwichtig. Es geht um die sache ansich dass außer Disney davon KEINER profitiert und dies auf alle Kunden wieder umgelegt wird.

franzzzie

12.04.2019, 17:58 Zitieren #

Den ganzen Tag nur Disney Produktionen, also Cinderella, Micky Maus, König der Löwen, für 6 Euro im Monat. Ne danke… Find ich nicht so interessant 😂

Casper

12.04.2019, 19:05 Zitieren #

Besteht dann wie bei netflix die Möglichkeit sich sein Abo zu teile?

Wenn ja, auch mit 4 Personen? Oder mehr oder weniger Personen?

Tony_Stark

12.04.2019, 19:20 Zitieren #

Jup, ich freue mich auf den Dienst und werde den sofort zum Start buchen 🙂

Hulkner

12.04.2019, 19:21 Zitieren #

Wie ich dieses Disney-Gebashe hasse 🤦🏻‍♂️ Bin aber trotzdem gespannt wie sie die 30-Prozent-Regel für regionale Inhalte bei Streamingdiensten halten wollen 🤔

Hulkner

12.04.2019, 19:22 Zitieren #

@Tony_Stark: So sieht das aus! Sie holen sich und vermarkten nur, was Ihnen gehört… absolut legitim!

Wendel

12.04.2019, 22:06 Zitieren #

Denkt an Star Wars, Marvel etc.
Netflix hat nicht umsonst aktuell die Preise erhöht. Wenn Disney+ erst am Start ist, kann sich Netflix keine Preiserhöhung erlauben. Da dann alle erst merken, welche Lizenzen Netflix dann nicht mehr hat…

Knochenstrauss

14.04.2019, 14:42 Zitieren #

Ich habe Amazon Prime und Netflix… ich brauche kein Disney Streaming Dienst. Aber kostenlos reinschnuppern schadet ja nicht!

Wendel

14.04.2019, 19:28 Zitieren #

@Alessandro.B: was meinst Du genau? "Die höchsten operativen Verluste von Disney+ werden zwischen den Geschäftsjahren 2020 und 2022 erwartet, ehe 2024 bereits Gewinne erzielt werden sollen." D.h. Disney hat soviel Kohle, dass Sie mind. bis 2022 einen Kampfpreis anbieten können und ordentlich Geld verbrennen. Ich wette, dass Netflix zum Start von Disney+ garantiert keine Preiserhöhung durchzieht. Das macht Netflix jetzt, um in Content (ihre "Originals") zu investieren.

Casper

15.04.2019, 11:05 Zitieren #

Besteht dann wie bei netflix die Möglichkeit sich sein Abo zu teile?

Wenn ja, auch mit 4 Personen? Oder mehr oder weniger Personen?

Kommentar verfassen