Soda Stream Lifehack: CO2 Zylinder selbst befüllen und 85% sparen!

Mittlerweile sind Wassersprudler wie Soda Stream aus verschiedenen Gründen in viele Haushalten vertreten. Die einen wollen den regelmäßigen Kauf schwerer Wasserflaschen vermeiden, die anderen weniger Müll produzieren oder etwas Geld sparen. Egal, aus welchem Grund ihr euren Sprudler nutzt, wir haben einen Life Hack für euch, mit dem euer Wassergenuss noch günstiger wird. Statt die CO2 Zylinder für viel Geld zu tauschen, könnt ihr sie ganz einfach immer wieder selbst befüllen!

Was kostet ein CO2-Zylinder regulär?

Wer schon einen Wassersprudler besitzt, kennt die Standardpreise: Einen leeren CO2-Zylinder im Laden oder im Internet gegen einen vollen zu tauschen, kostet je nach Hersteller und Anbieter zwischen 6 und 9 €. Wir rechnen in diesem Beitrag mit einem Durchschnittswert von 8 € pro getauschtem Zylinder.

  • Standardpreis: 8€ pro getauschtem CO2-Zylinder

Diesen Preis gilt es also zu schlagen!

Tipp Die Kosten eines Wassersprudlers gegenüber Flaschen-Mineralwasser aus dem Supermarkt haben wir bereits in einem anderen Ratgeberartikel für euch durchgerechnet: 

Ausrüstung: Das braucht ihr zum Selbstbefüllen

Um CO2 Zylinder selbst befüllen zu können, benötigt ihr erstmal eine kleine Ausrüstung. Diese beinhaltet

  • eine CO2 Gasflasche (z.B. 10kg bei Hornbach)
  • einen Adapter für diese Flasche (z.B. bei Amazon)
  • einen CO2 Zylinder (besitzt ihr vermutlich schon, ist beim Kauf des Wassersprudlers dabei)

Das ist also schon mal leicht zu überblicken.

CO2 Gasflasche kaufen

Beim Kauf der CO2 Flasche solltet ihr darauf achten, dass das Gas in Lebensmittelqualität ist. Das erkennt ihr unter anderem am Zusatz “E 290” (siehe Foto). Die Flasche findet ihr z. B. im Getränkehandel oder im Baumarkt.

CO2-Gasflasche in Lebensmittelqualität: erkennbar am Zusatz “E 290”

Eine 10kg CO2 Flasche gibt es z.B. hier bei Hornbach mit einem Preis von 27€ pro Füllung, dazu kommt ein einmaliges Pfand in Höhe von 135 €. Bei anderen Anbietern sind die Preise ähnlich. Sucht euch am besten einen Händler in eurer Nähe, damit ihr die Flasche mit möglichst wenig Aufwand immer wieder auffüllen lassen könnt. Bei vielen Anbietern könnt ihr die Flasche leihen (wie auch bei Hornbach),

Ihr zahlt also bei Erstbezug der Flasche den Pfandbetrag und bekommt diesen bei Rückgabe der Flasche zurückgezahlt. Da das aber nicht bei allen Anbietern der Fall ist und manche auch nur den Kauf einer CO2 Flasche anbieten, solltet ihr euch die Angebote genau anschauen.

CO2 Refill Adapter kaufen 

Damit ihr eure CO2 Zylinder sicher und einfach zum Befüllen an der Flasche anschließen könnt, benötigt ihr einen CO2 Refill Adapter. Den könnt ihr ganz einfach an eurer CO2 Flasche montieren.

CO2 Gasflaschen-Adapter zum Anschließen des CO2-Zylinders für den Soda Stream Wassersprudler

Die Kosten: Lohnt sich eine CO2-Gasflasche?

Jetzt zum spannenden Teil: Wie viel kann man durchs Selbstbefüllen der Zylinder sparen? Zur Berechnung brauchen wir erst mal ein paar Basisfakten:

  • CO2-Zylinder: 425g Inhalt 
  • CO2-Gasflasche: 10kg Inhalt (Beispiel Hornbach)
  • ► Rechnung: 10.000 g / 425 g = 23,5
  • ► Ergebnis: Aus einer 10 kg CO2 Flasche bekommt man die Menge Gas aus ca. 23 CO2 Zylindern

Kosten für die ersten CO2 Zylinder

Der Preis für die ersten 23 selbst befüllten Zylinder ergibt sich somit aus folgender Rechnung (wenn man den Pfandbetrag für die Flasche wieder abzieht, da man diese ja irgendwann zurückgibt): 

  • 135€ einmaliges Pfand für die CO2 Flasche
  • – 135€ Pfanderstattung bei Rückgabe
  • + 27€ für die Füllung der Flasche
  • + 30€ für den Adapter
  • ————————
  • = 57€ Erst-Anschaffungskosten
  • /23 (Anzahl der damit befüllbaren Zylinder)
  • ————————
  • = 2,48€ für die ersten 23 Zylinder 

Zum Vergleich: Der Standardpreis pro regulär im Supermarkt getauschtem CO2-Zylinder liegt bei ~8€, und mit 2,48€ pro Zylinder sind wir hier also schon mehr als 3x günstiger!

Kosten für alle folgenden CO2 Zylinder

Der Preis sinkt ab der zweiten Füllung allerdings rapide. Wenn man – wie im Beispiel – die einmaligen Anschaffungskosten nur auf die erste Füllung verteilt, sieht es für jede folgende Füllung so aus:

  • 27€ pro Füllung der Flasche
  • /23 (Anzahl der damit befüllbaren Zylinder)
  • ————————
  • = 1,17€ pro Zylinder 

Demnach kostet ab der zweiten Füllung jeder aufgefüllte Zylinder nur noch ca. 1,17 € – das ist also rund 7x günstiger als der Normalpreis, was einer Ersparnis von 85% entspricht!

Rechenbeispiel für einen 2-Personen-Haushalt

Mit einem CO2 Zylinder (425 g) können ca. 40-60 Liter Wasser mit Kohlensäure versetzt werden (je nach gewünschter Intensität des Sprudelwassers). Das hängt ganz von eurem Geschmack ab, weshalb wir hier mit einem Durchschnittswert von 50 Liter Wasser pro Zylinder rechnen.

Nehmen wir mal an, ihr wohnt in einem 2-Personen-Haushalt und jede Person trinkt pro Tag etwa 1,5 Liter Wasser. Innerhalb von 2 Jahren würdet ihr demnach ungefähr 2.200 Liter Wasser trinken. Das entspricht (nach unserer Rechnung mit 50 Litern je Zylinder) in diesen 2 Jahren einem Gesamtverbrauch von 44 Zylindern. Die Kosten für 44 „regulär“ getauschte COZylinder betragen ca. 350 €.

Für mit einer CO2-Gasflasche selbst aufgefüllte Zylinder betragen die Kosten über 2 Jahre nur 216,65 € – und das inkl. der Anschaffungskosten und vor allem auch inkl. Pfand! Die Ersparnis steigt mit jedem selbst befüllten Zylinder. Dabei muss natürlich auch bedacht werden, dass ihr eure CO2 Pfandflasche jederzeit zurückgeben könnt und euch dann der Pfandbetrag erstattet wird. In diesem Fall sind die Kosten noch mal deutlich geringer.

Dein Preisvergleich für SodaStream Crystal

Crystal 2.0 titan + 3 Glaskaraffen + Zylinder

96,64 €
Zur Aktion »

Crystal 2.0 titan + Glaskaraffe + Zylinder

90,96 €
Zur Aktion »

Crystal 2.0 titan + 2 Glaskaraffen + Zylinder

99,48 €
Zur Aktion »

Crystal schwarz + Glaskaraffe + Zylinder

98,38 €
Zur Aktion »

Angebot von billiger.de

Worauf muss ich achten?

Mit einer solchen Ersparnis gibt es also genügend Gründe, aufs Selbstbefüllen umzustellen. Daher will ich euch hier noch genauere Tipps und eine genaue Anleitung geben.

Anleitung: CO2-Zylinder selbst befüllen

Was sich zunächst kompliziert anhört, ist mit ein wenig Vorbereitung und ein bisschen Übung schnell zu schaffen. Zunächst müsst ihr den Adapter auf eure Flasche schrauben. Zum Befüllen müsst ihr eure Flasche auf den Kopf drehen (das ist notwendig bei Flaschen ohne Tauchrohr, die meisten COFlaschen haben keins).

  1. Legt den CO2-Zylinder für einige Stunden ins Gefrierfach. Dadurch könnt ihr ihn später mit mehr Gas füllen. Bei Zimmertemperatur könnt ihr den Zylinder nur mit bis zu 300 g füllen.
  2. Schließt das Entlüftungsventil des Adapters (siehe Foto).
  3. Schraubt den CO2-Zylinder an den Adapter.
  4. Öffnet die CO2-Flasche.
  5. Wartet, bis der Zylinder voll ist. Das kann ca. 30 – 60 Sekunden dauern.
  6. Schließt die Gasflasche wieder.
  7. Öffnet vorsichtig das Entlüftungsventil der Flasche, um den Druck entweichen zu lassen.
  8. Schraubt den Zylinder wieder ab. Um sicherzugehen, dass euer Zylinder voll ist, könnt ihr ihn wiegen. Beim manuellen Befüllen kann der Zylinder nicht so genau gefüllt werden wie in der Industrie. Daher kann es vorkommen, dass ihr die Zylinder nur mit etwa 400 g füllen könnt und nicht immer die ursprünglichen 425 g erreicht.

Lagerung der Gasflasche

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, die CO2 Flasche zuhause zu lagern und zu nutzen. Um die optimale Sicherheit gewährleisten zu können, achtet aber auf folgende Punkte:

  • Lagert die Flasche nicht in (vorwiegend) geschlossenen Räumen. Sollte eure Flasche doch mal ein Leck haben, würde sich in einem geschlossenen Raum nämlich das Gas sammeln und könnte nur schwer oder gar nicht entweichen.
  • CO2-Flaschen sollten nicht im Keller, bzw. unter der Erdoberfläche gelagert werden. Denn auch hier würde sich sonst im Falle eines Lecks Gas sammeln.
  • Schützt die Flasche vor direkter Sonneneinstrahlung, da sich bei zu viel Hitze der Druck in der Flasche erhöht. Dass die Flasche dadurch Schaden nimmt oder verursacht, ist zwar ziemlich unwahrscheinlich, aber sicher ist sicher. 
  • Das Befüllen funktioniert am besten, wenn die Flasche wärmer ist als der Zylinder (am besten Zimmertemperatur). Lagert die Flasche daher in einem Raum, der nicht zu kalt wird – besonders im Winter kann eine Gasflasche z. B. in einer Garage zu sehr abkühlen.

Bei uns steht die Flasche in einem Verschlag im Erdgeschoss, der vor Sonneneinstrahlung geschützt und nicht luftdicht verschlossen ist. Durch das regelmäßige Öffnen der Tür ist die notwendige Luftzirkulation gegeben. Dadurch kann eine hohe Sicherheit bei der Lagerung gewährleistet werden.

Fazit: Viel sparen mit wenig Aufwand

Wenn ihr es euch vorstellen könnt, eure COZylinder selbst zu befüllen und die Möglichkeit habt, eine COFlasche unterzubringen, lohnt sich das auf jeden Fall. Mehr Zeit kostet es nicht, da ihr zwar die Zylinder selbst befüllt, aber euch  den eventuellen Weg in den Laden sparen könnt, um eure leeren Zylinder gegen volle zu tauschen. Spätestens nach den ersten Befüll-Aktionen seid ihr außerdem geübt und werdet schneller.

Den Kostenaspekt haben wir bereits ausführlich besprochen, hier ist der Nutzen eindeutig. Ihr könnt praktisch nicht verlieren, denn selbst wenn ihr euch die Flasche und den Adapter anschafft und während der Nutzung bemerkt, dass dieses Konzept doch nicht für euch geeignet ist, könnt ihr (sofern ihr eine Pfandflasche geliehen habt) die leere COFlasche beim Anbieter zurückgeben und bekommt den Pfandbetrag erstattet. Damit hättet ihr während der Nutzung der Flasche und der einen Füllung trotzdem noch gespart im Vergleich zu getauschten Zylindern. Wenn euch die Nutzung gefällt, könnt ihr eure Zylinder dauerhaft selber füllen und die Flasche – sobald sie leer ist – gegen eine volle tauschen.

Auf Dauer habt ihr dadurch im Vergleich zu Zylindern aus dem Handel eine wirklich extreme Ersparnis.

xxsafe69xx

03.05.2021, 12:10 #

Coole idee

JonnZ

03.05.2021, 12:11 #

Finde das ganze etwas gefährlich. Wo ist denn der Druckminderer, um den korrekten befülldruck eisntleleen zu können?

    ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

    03.05.2021, 12:17 #

    Was soll denn bei diesem Vorgang ein Druckminderer bewirken?

      JonnZ

      03.05.2021, 18:25 Antworten #

      Sicherstellen, dass der Maximaldruck der zu befüllenden Flasche nicht überschritten wird und immer der gleiche Druck drin landet. Sonst haste am Anfang der großen Flasche viel mehr Druck in der CO2 Patrone als am Ende…

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      04.05.2021, 10:00 Antworten #

      Der Druck in der 10kg Flasche als auch in der Sodastream-Kartusche beträgt bei 20°C, solange eine flüssige Phase vorhanden ist, 57 bar. Egal, wie voll sie ist.
      Mit einem Druckminderer klappt das nicht, in der Sodastream Flasche genügend Druck aufzubauen.

Herr Cedes

03.05.2021, 12:14 #

Das klingt schon nicht schlecht. Aber wer wird diesen Aufwand betreiben?
Allerdings Bekannte haben einen Adapter, wo sie ihre 5/11 Kilo Propan Gasflaschen an der Tankstelle befüllen. Ist auch entschieden günstiger.
Ich kaufe die 1,5 Liter 0,19 € Selterflaschen. Damit bin ich bisher gut gefahren.

ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

03.05.2021, 12:23 #

Wer den Platz hat und bei weniger Aufwand und einmalig höheren Anschaffungskosten für alle Zeiten versorgt sein will, braucht sowas hier:
https://www.amazon.de/Adapter-Hochdruckschlauch-gr%C3%B6ssere-Flaschen-Wassersprudler-SodaStream/dp/B016X45FO2

Gbilly39

03.05.2021, 12:25 #

Das wollte ich schon immer mal in Angriff nehmen, endlich mal eine ordentliche Anleitung.
Vielen Dank! 👍

bastian.hadler

03.05.2021, 13:34 # hilfreich

Vielen Dank für den Artikel. Folgendes sollte noch ergänzt werden. Mit der Küchenwaage sollte unbedingt nochmal die Füllmenge kontrolliert werden. Mit der Option Gefrierfach ist ein Überfüllen möglich, mir selber passiert.ggfs auch Korrosion der Stahlflaschen (nicht Alu) möglich
Beim Überfüllen der Flasche kann bei Temperaturerhöhung die Flasche zerbersten.
Weitere Anmerkungen: aufpassen wegen Steigrohr. Entlüftungsschraube nach Befüllen schnell öffnen, da sonst das ganze CO2 wieder entweicht.
Große CO2 Flasche würde ich mir nicht in die Wohnung stellen, bei einer Leckage bist du Tod. Vorsicht
CO2 ist kein Spielzeug.

MasterError

03.05.2021, 14:39 #

In meinen Augen sind bei den Artikel mind 2 Rechnungen zu optimistisch.
1. die 10 kg CO2 Flasche wird man nicht vollständig in die 425g CO2 Zylinder umfüllen können
2. aus den 425g CO2 Zylinder lassen sich auch keine 50 Liter Sprudelwasser erzeugen
Das sind leider alles nur theoretische Werte

    DealDoktor (Sabina)

    03.05.2021, 15:20 #

    @MasterError: Stimmt, das Gas aus der Flasche kann man nie komplett in die CO2 Zylinder umfüllen. Da das abhängig von verschiedenen Faktoren ist, wie z. B. der Temperatur der Flasche und des Zylinders kann man nicht genau sagen, wie viel Gas ungenutzt bleibt. Das hält sich allerdings auch in Grenzen. 🙂 Je nachdem, wie viel Kohlensäure man im Wasser haben möchte, reicht ein Zylinder für eine kleinere oder eben größere Menge Wasser. Laut Hersteller reicht ein Zylinder für ca. 60 Liter Wasser/ Getränke, dabei wäre relativ wenig Kohlensäure im Wasser. Daher rechnen wir mit 50 Litern. 🙂

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      03.05.2021, 15:53 Antworten #

      Du bist schon clever. Die Möglichkeit, Flaschen zu füllen nimmt ab 5,2bar deutlich 😄 ab. Viele der "Vermieser" denken nur ob der Druckverhältnisse in eine vollen Flasche.

MasterError

03.05.2021, 14:59 #

Evtl sollte man noch auf die unterschiedliche Handhabung von CO2 Flaschen mit und ohne Steigrohr hinweisen

    DealDoktor (Sabina)

    03.05.2021, 15:26 #

    @MasterError: Wir sind in dem Beitrag eher auf die Nutzung einer CO2 Flasche ohne Steigrohr eingegangen, da diese häufiger in privaten Haushalten genutzt werden und oft günstiger sind. Zusätzlich die genaue Nutzung einer CO2 Flasche mit Steigrohr zu beschreiben, würde leider zu weit führen.

      MasterError

      03.05.2021, 16:59 Antworten #

      Dann wäre evtl auch ein Hinweis auf den Verzicht ganz hilfreich. Nicht dass evtl noch jemand eine Flasche mit genauso benutzt wie eine ohne Steigrohr

Antiker

04.05.2021, 10:56 #

Warum zahlt ihr so viel? Ich zahle immer nur 3€ pro Füllung und da lohnt sich dieser riesen Aufwand ja wohl nicht…. Ich lasse z.b. hier füllen http://www.gaseteam.de/

bd37845

04.05.2021, 12:03 #

Die Steigrohrflasche wird in der Regel nur an Zahnärzte verkauft, zudem ist diese gekennzeichnet man sollte also Lesen können. Eine CO2 Flasche in dieser Grösse, 10 kg, ist jetzt auch aus Aluminium, die Stahlflaschen sind zu 95 % aussortiert. Die Flasche an sich ist dicht, nur oben an der Dichtung kann das Gas austreten, kann man mit Seifenlauge oder Pril, sonstiges flüssiges Mittel kontrollieren, gibt Blasen. Deswegen darf die auch nur in einem Raum mit guter Lüftung oder einem Gaswarner stehen, Wenn stehen, dann muss die Flasche mit einer Kette an der Wand gegen Umfallen gesichert sein !!! Beim umfallen kann nichts passieren, ausser es wird dabei der Kopf abgeschlagen, dann ist auch Rennen zu spät, diese Flasche durchschlägt eine Wand !! Bei einem CO2 Verleih betrgt das Pfand € 50, kann auch verschieden sein, wie schon beschrieben, bitte immer Fragen ob die Flasche eine Miete hat, hört sich nicht nach viel an, 10ct pro Tag, läppert sich aber bei einer längeren Mietdauer zusammen.

steinbrei

04.05.2021, 12:21 #

Gibt es auch Adapter für den Autoauspuff. Dann würden nur die Kosten für den Adapter anfallen, das Pfand für die Gasflasche entfällt und man braucht keinen ste

    MPK

    04.05.2021, 14:30 #

    Du bräuchtest einen kompressor um das Gas unter Druck in die Flasche zu bekommen. Neben co2 könnte aber auch noch Sauerstoff drin sein, würde es also nicht empfehlen 😉

steinbrei

04.05.2021, 12:25 #

… keinen belüftet Lagerplatz.
DerCO2-Zylinder wird einfach und umweltfreundlich bei der Autofahrt zum Zigarettenautomaten gefüllt.😉

carti333

04.05.2021, 19:20 #

Also ehrlich…irgendwann hört es auch auf…des können die machen ,welche den Teebeutel 20x verwenden

rjk

04.05.2021, 20:30 #

Vergleichspreis 8€ ist to much. Bei Netto die Originalen Sodastream Zylinder dauerhaft für 5,99€! Dafür werde ich mir kein Adapter, eine risikoreiche Variante (Gasflasche), welche auch gefährlich sein könnte, wenn man nicht aufpasst oder diese falsch lagert etc….!, nicht ins Haus holen. Da gehe ich die lieber einfach schnell tauschen. 🙂

Sparfuchs3399

04.05.2021, 22:30 #

Interessanter Hack. DANKE

JojoBLN

05.05.2021, 05:12 #

Noch ein Tip für Flaschen mit Befüllschutz: Die anfängliche Befüllrate muss sehr gering sein und kann erst mit etwas Verzögerung voll aufgedreht werden.
Der Umgang mit technischen Gasen ist mit Vorsicht verbunden, 200 Bar Druck und extrem tiefe Temperaturen bei Ausdehnung des verflüßigten Gas ist nicht ohne.
Aus eigener Erfahrung: ein abgeschertes Ventil macht aus der Flasche ein Geschoss welches Wänden/Bäume …. alles durchschlägt was im Weg ist.

Traktorfahrer93

05.05.2021, 14:59 #

Ergänzender Hinweis:
Die Soda-Stream-Flaschen an sich haben ebenfalls ein „Ablaufdatum“. Ich meine 10 Jahre.

spike

07.05.2021, 17:50 #

Ich bin ja für gute Anleitungen immer zu haben, aber beim Umgang mit CO2 nicht mal in einem Satz zu erwähnen, dass bei Nichtbeachtung einiger wichtiger Punkte (diese werden ja teilweise genannt) dieses auch tödlich enden kann, finde ich in einem Forum von den Verfassern schon ziemlich fahrlässig!

bradpit25

08.05.2021, 09:14 #

gut erklärt. Danke für die Zusammenfassung.

firestorm02

08.05.2021, 21:47 #

Achtung !!
Das Ganze System geht nur mit den ganz alten Flaschen wo ein nöppel im Kopf drin ist,
auch hier haben die Hersteller nachgerüstet. Bei uns auf der Arbeit sind wir selbst in der Lage von 30KG co2 Flaschen in andere Flaschen zufüllen mit Maschine, und das geht mit den neueren nicht mehr so einfach. Schließt gleich eine Größe Flasche an der System an hab ich auch schon auf Ebay gesehen.

Kommentar verfassen