American Express & Boingo Kooperation beendet: Bis 31.08. Zugang sichern

Wer eine American Express Gold oder Platinum Karte besitzt, kann aktuell ohne Aufpreis die über 1 Millionen weltweiten Wi-Fi-Hotspots von Boingo nutzen. Die Kooperation wird jetzt leider zum 31.08.2018 beendet, womit der gratis Boingo-Zugang für neue Karteninhaber dann nicht mehr zur Verfügung steht. Wer allerdings zu den bestehenden Kunden gehört, kann den Service wohl noch eine Weile über die Deadline hinaus nutzen.

Tipp Wir haben für euch übrigens hier eine Übersicht aller American Express Kreditkarten sowie Infos zu den Membership Rewards, Turboprogramm und Flugmeilen zusammengefasst.

Weltweit über 1 Millionen Hotspots

Der Boingo-Service lohnt sich natürlich am meisten für alle, die viel Reisen. Aber auch in Deutschland sind z.B. die vielen Telekom-Hotspots Teil des Boingo-Netzwerks, sodass ihr an vielen Bahnhöfen, Restaurants und Hotels Internet habt. Mit der Boingo Wi-Finder App, welche für Android, iOS, Windows und Mac verfügbar ist, könnt ihr einfach den nächsten Hotspot finden und euch auch automatisch zu Boingo-Hotspots verbinden lassen. Die Karte mit allen Hotspots findet ihr wie gesagt in den Apps oder auch im Browser.

Boingo Wireless Hotspot Location

Für Vielflieger besonders interessant ist auch die Kooperation von Boingo mit der Lufthansa. Durch die American Express Karte habt ihr damit bei Flügen innerhalb Europas kostenlosen Zugriff auf das Lufthansa FlyNet. Somit spart man pro Flug zwischen 3€ bis 12€. Der Boingo Global Unlimited selbst kostet normalerweise ca. 400€ pro Jahr, die Amex Gold Card dagegen „nur“ 140€ pro Jahr (kostenlos im ersten Jahr!).

Bestandskunden können Boingo „einige Zeit“ weiternutzen

Wir man nun auf der Kreditkartenabrechnung lesen kann, wird die Zusammenarbeit zum 31.08. leider eingestellt. Allerdings steht dort auch, dass:

„American Express Mitglieder, die vor dem 31.08.2018 ihren kostenfreien American Express Boingo Account beantragt haben, können diesen vorerst weiterhin kostenfrei nutzen, bis er von Boingo tatsächlich geschlossen wird.”

American Express Gold

Was die Formulierung „vorerst weiterhin nutzen“ heißen soll hat die Seite „Meilenoptimieren“ nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

„Ihr existierender kostenfreier American Express Boingo Account bleibt bestehen, bis Boingo ihn schließt. Wann genau das sein wird, können wir Ihnen leider aktuell nicht sagen. Wir rechnen damit, dass Ihnen der kostenfreie Account noch einige Zeit zur Verfügung stehen wird.“

Wie lange ihr also noch Zugang zu Boingo haben werdet, ist unklar, es sollten aber wohl mehr als ein paar Tage sein. Wenn ihr euch also sowieso eine American Express Gold oder Platinum-Karte zulegen wolltet, macht ihr dies am besten schnellstmöglich, um noch lange von dem kostenlosen Boingo-Zugang zu profitieren. Falls ihr Gründe für den Abschluss einer solchen Amex-Karte sucht, findet ihr hier eine Übersicht aller Vorteile:

Amex Kreditkarten Tipps & Tricks

Habt ihr selber eine Amex Gold oder Platinum und nutzt ihr den Boingo-Service oder stört euch das Wegfallen nicht wirklich?

Kommentar verfassen