💪 500€ Zuschuss zu Fitnessstudio-Beiträgen bei der IKK Krankenkasse

Update Ein wahrer „Hidden Champion“ und unter den Krankenkassen – immer noch mit 500€ Zuschuss zu Fitnessstudiogebühren!

Der Sommer ist da und der Speck muss weg. Wenn ihr jetzt wieder kräftig pumpen wollt, dann schau euch unbedingt mal die IKK Innovationskasse an, denn das Angebot dieser Krankenkasse ist einfach nur…. krank (Sorry für den schlechten Wortwitz) 😀 Wenn ihr jetzt zur IKK – Die Innovationskasse wechselt, könnt ihr bis zu 500€ für eure Fitnessstudio-Beiträge bekommen – und das jedes Jahr super unkompliziert.

Hier wechseln

Der Deal ist ganz einfach: Ihr wechselt zur IKK Innovationskasse, nehmt (je nach Alter) an einer oder mehrerer der jährlichen Vorsorgeuntersuchungen teil (die sollte man sowieso jedes Jahr machen und die kosten nichts) und reicht anschließend eure Fitnessstudio-Beträge ein. Diese bekommt ihr dann erstattet bis zu einem jährlichen Maximalbetrag von 500€ (also durchschnittlich 41,67€ pro Monat)

Aber der Reihe nach.

Zur IKK Innovationskasse wechseln

Das ist recht schnell erledigt, wenn ihr dem Deallink folgt. Klickt auf „jetzt wechseln“, dann werden ein paar Angaben von euch erfragt:

Jetzt wechseln

  1. persönliche Angaben
    • Anschrift & Geburtsdatum
  2. Angaben zur Berufsgruppe
    • Angestellt oder Selbstständig, Azubi oder Student etc. 
    • Angaben zum Arbeitgeber, Gehalt etc.
  3. Angaben zur Versicherung
    • Name der bisherigen Krankenkasse, Versicherungsbeginn etc. 

Dann fehlt nur noch eure Unterschrift und ab gehen eure Unterlagen zur IKK. 

Vorsorgetermine wahrnehmen

Vorsorge ist sowieso wichtig und sollte von jedem von euch wahrgenommen werden. Einen zusätzlichen Anreiz dazu habt ihr bei der IKK, denn nur wenn ihr bestimmte Vorsorgetermine einhaltet, bekommt ihr die 500€ Cashback. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir nehmen hier mal das Alter von 18 bis 34 Jahren als Maßstab. Folgende Untersuchungen müssen jährlich gemacht werden, um den 500€ Zuschuss zu bekommen:

  • 🧔 Mann 👉   nur die jährliche Zahnvorsorge
  • 👩 Frau 👉  jährliche Zahnvorsorge & Frauenarzt

Hinweis: Es handelt sich bei der Zahnvorsorge nicht um die professionelle Zahnreinigung! Nur um die normale gesetzliche Zahnvorsorge. Diese ist kostenlos und wird über die Versichertenkarte abgerechnet. Das ganze etwas detaillierter für alle Interessenten:

Wie gesagt, Vorsorge ist so oder so wichtig und sollte einmal im Jahr beim Zahnarzt, sowie bei Frauen auch beim Frauenarzt durchgeführt werden. Alle Kosten für die Untersuchungen werden von der Versicherung gedeckt und ihr müsst nichts extra zahlen.

Info In der Tabelle unten findet ihr noch den Check-Up beim Hausarzt. Dieser muss allerdings lediglich einmalig im Alter zwischen 18 und 35 Jahren gemacht werden. Das bedeutet, dass Versicherte nur die jährliche Zahnvorsorge nachweisen müssen (Frauen noch den Frauenarzt) und das war’s.

Männer: Notwendige Vorsorgeuntersuchungen für 500€ Zuschuss
Frauen: Notwendige Vorsorgeuntersuchungen für 500€ Zuschuss

500€ Cashback für Fitnessstudio-Beiträge bekommen

Wenn ihr also alle vorgeschriebenen Untersuchungen hinter euch gebracht habt, könnt ihr eure gesammelten Jahresbeiträge vom Fitnessstudio bei der IKK einreichen und bekommt diese bis zu 500€ erstattet

Bei einem Beitrag von bis zu ~42€ im Monat könntet ihr also quasi kostenlos trainieren gehen! 

Klingt gut, oder? Noch Fragen – dann ab damit in die Kommentare 🙂

Euer Doc

Renny

02.07.2021, 17:07 #

Kann man die max. 500€ auch für andere Zwecke verwenden z.b. prof Zahnreinigung?

Zisselina

02.07.2021, 19:41 #

Bin schon bei der IKK Classic, da gilt das nicht? Nur bei Wechsel?

KlofreundDante

02.07.2021, 21:08 #

Finde auf die schnelle nichts. Wie sieht es mit professionellener Zahnreinigung aus? Die AOK bezuschusst diese mit 80% vom Rechnungsbetrag, 2x mal im Jahr. Wie sieht das bei der IKK aus?

dunkelschwarz

02.07.2021, 23:58 #

Vorbildlich, so ein Angebot.
Sollte jede Krankenkasse im Angebot haben.

kw

03.07.2021, 10:21 #

Auf der offiziellen Seite der Ikk kann ich nichts finden von den 500 Euro.
Da stehen ganz andere Zahlen.
Ist das veilleicht nur für Neukunden im 1. Jahr und das darauffolgende Jahr gibt es das dann nicht mehr?

mcdealdeal

04.07.2021, 00:59 #

Bei der AOK gibt jährlich 500 Euro aus dem "Gesundheitskonto"

mtws1995

10.08.2021, 09:44 #

Hallo, geht das auch wenn man über 30 ist und als Student versichert ist? Das wäre echt toll 🙂

Abnormal444

26.08.2021, 16:09 #

Mein Fitnessstudio kostet nur 19,95€ im Monat somit zählt die IKK mein Fitnessstudio oder was wollt ihr mir mit dem Beitrag sagen???

Randy44

26.08.2021, 16:16 #

Ich bin bei der IKK Classic, klappt das mit nem Wechsel dann auch?

Abnormal444

26.08.2021, 16:59 #

Ich bin seit 2002 bei der Techniker Krankenkasse und hab noch keinen Bonus bekommen, aber dafür hilft sie mir bei allem.
Wird z.b. die Stoßwellentherapie bei einer anderen Krankenkasse bezahlt?

Bigshow33

26.08.2021, 18:27 #

@dealdoktor wenn ich z.B. zum 01.10.21. zu der Krankenkasse Wechsel, werden dann auch meine Fitnessstudiokosten zurück erstattet, die vor diesem Datum angefallen sind oder nur während der aktiven Mitgliedschaft?

Bigshow33

26.08.2021, 18:28 #

Und wie ist der Ablauf, muss ich jeweils zum Jahresende alle Belege sammeln und Anfang Januar dann fürs zurückliegende Jahr einreichen oder wie läuft es?

batros

26.08.2021, 21:16 #

Zuvor sollte man aber auch den Zusatzbeitrag berücksichtigen.

axduwe

27.08.2021, 10:56 #

Da wird wieder mal das Geld der Versicherten zum Fenster rausgeworfen und später durch Erhöhung der Zusatzbeiträge wieder hereingeholt. Also besser nicht wechseln !

    chrisstudent

    11.09.2021, 16:29 #

    @axduwe:
    Stimmt. So etwas gehört nicht in den Leistungskatalog einer gesetzl. Krankenkasse. Zuschuss oder Anerkennung im Bonusheft ok. Aber mehr muss nicht sein.

bd25293

11.09.2021, 16:58 #

Hat jemand Erfahrungen, ob das auch mit Urban Sports Club geht?

bd25293

11.09.2021, 17:11 #

Laut VersicherungMitKopf (https://www.versicherungenmitkopf.de/krankenversicherung/berufsunfaehigkeitsversicherung-geld-zurueck) muss der Bonus als Einkommen versteuert werden. Damit ist das Angebot für Besserverdiener in der GKV unattraktiv. Ab rund €58k Jahresbrutto kostet die Innovationskasse €22 mehr im Monat, also also €264. Dafür werden die €500 mit 42% Spitzensteuersatz besteuert, es bleiben €290. Ersparnis aufs Jahr: €26.
Für €26 die Kasse zu wechseln und den Papierkram zu machen, scheint mir zu aufwändig.

icer1985

11.09.2021, 17:23 #

Sowas in der Art bietet meine AOK auch an… Punkte durch Untersuchungen bekommen und dafür dann Cash oder Guthaben für Sonderleistungen. Da es nicht jeder nutzt, finde ich das Angebot an sich gar nicht schlimm/schlecht. Habe durch diese Programme auch Brillenzuschüsse usw…

Marco83

12.09.2021, 16:52 #

Und Bestandskunden??

ollilali

12.09.2021, 17:35 #

Weiß jemand ob man die 500 EU nur für das Fitness Studio erhalten kann oder auch für andere Dinge?

Shinobi

16.09.2021, 08:00 #

Scheint doch etwas auf deren Webseite zu stehen. Vielleicht ist es aber auch veraltet:

"Befristete Bezuschussung in Höhe von bis zu 150,00 Euro des zu zahlenden Mitgliedsbeitrages im Sportverein bzw. im Fitnessstudio"

https://www.die-ik.de/leistungen-a-bis-z/bonusprogramm

habbo

13.12.2021, 12:16 #

@Dealdoktor Ich habe die KK gewechselt und nun sagt mir der Service, dass Fitnessstudiobeiträge nur bis 150€ im Jahr erstattet werden. Ich bitte um Rat oder Hilfe.
Schönen Gruß

D34lD0kt0r

27.06.2022, 10:03 #

Lohnt sich für mich nicht zu wechseln.

Uniformgeist54

27.06.2022, 11:01 #

Zählt das auch als passives Mitglied im Fitnessstudio? Ich frage für eine Freund …

bd15112

28.06.2022, 07:29 #

@dealdoktor
Ich glaube ide 500 Euro für das Fitnessstudio gibt es nicht mehr – siehe unten

Kommentarbild von bd15112

Frank16

02.07.2022, 06:53 #

Die IKK als Hidden Champion zu bezeichnen ist mehr als gewagt. Die IKK sollte sich lieber "verstecken", es gibt bessere Krankenkassen, wenn man etwas Geld sparen möchte, z.B. durch die Wahl eines entsprechenden Wahltarifs (Selbstbehalt oder Prämienzahlung). So spart man ziemlich schnell bis zu 600 € pro Jahr.

Kommentar verfassen