1822direktTOP

105€ Bonus für 1822direkt-Depot (keine Schufa)

Bei der 1822direkt gibt es aktuell 105€ Gesamtprämie für das Wertpapierdepot – mit absolut fairen Bedingungen (mind. eine Sparplanausführung oder ein Trade). Wer zum extremen Handeln neigt, kann sogar bis zu 5 Gramm Gold erhalten!

Das aktuelle Niedrigzinsumfeld wird uns noch einige Zeit begleiten, umso wichtiger ist es also, hier selbst für etwas Rendite zu sorgen. Mit unserem aktuellen Bonus Deal bringen wir euch auf jeden Fall in die richtige Spur – und on Top gibt es noch einen 30€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein als DealDoktor-Bonus sowie 75€ Amazon.de-Gutschein von der 1822direkt!

Das 1822direkt Wertpapierdepot

Das Wertpapierdepot bietet die ersten 3 Jahren eine kostenfreie Depotführung, danach bleibt es bei mind. einer Order im Quartal oder einer monatlichen Wertpapier-Sparplanausführung (ansonsten 3,90€ / Monat) bei 0€ – mehr dazu weiter unten, unter „Tipps vom Doc“.

  • 105€ Prämie zum 1822direkt Wertpapierdepot
    • ✅ keine Schufa
    • 3 Jahre kostenloses Depot (danach bei mind. 1 Order im Quartal)
    • ✅ Mobil traden über die 1822direkt Banking-App
    • ✅ BonusDeal nur gültig für volljährige Kunden

Prämienbedingungen

Ihr erhaltet den 30€ Bonus (BestChoice Gutschein vom DealDoktor) sowie einen 75€ Amazon.de-Gutschein* (von der 1822direkt) wenn ihr…

  • … den Eröffnungsantrag für euer erstes Wertpapierdepot im Zeitraum vom 01.07.2021 bis zum 31.08.2021 generiert/heruntergeladen habt, das Wertpapierdepot bis zum 30.09.2021 eröffnet wurde und spätestens bis zum 30.11.2021 mindestens eine Handelsaktivität (Sparplanausführung oder Trade) in eurem 1822direkt-Aktiv-Depots durchgeführt wurde.
  • Der 75€ Gutschein wird in der Woche vom 13.12. – 17.12.2021 in eure 1822direkt Postbox im Online-Banking eingestellt. Sollte das Depot zu diesem Zeitpunkt bereits gekündigt oder aufgelöst sein, entfällt der Prämienanspruch.
Info Die ausgewiesenen Trading Kosten über mind. 4,90€ beziehen sich lediglich auf die Provision seitens 1822direkt, weitere Gebühren wie z.B. Fremdkosten in- und ausländischer Börsen bleiben jedoch bestehen (siehe auch Abschnitt Tipps vom Doc).

Die Prämie von 75€ + 30€ gilt nur für absolute(!) 1822direkt Neukunden und nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse. Das Depot für Minderjährige ist aktuell nicht Bestandteil dieser Aktion.

Jetzt hier eröffnen

Tipp Das Wertpapierdepot ist bei regulärer Nutzung (1 Trade pro Quartal oder monatliche Sparplanausführung) kostenlos und öffnet euch die Welt der Aktien und ETFs, die wir euch in unserem Börsen-Special nähergebracht haben:

Gold für Trades Aktion

Deutlich schwieriger wird es, an das Gold zu kommen – der Ergänzung halber, auch hierzu die Bedingungen:

  • Ihr erhaltet einen 2 (zwei) Gramm Goldbarren, wenn ihr euer erstes Wertpapierdepot zwischen dem 01.07.2021 und 31.12.2021 eröffnet und in diesem Zeitraum mindestens 50 (fünfzig) – Handelsaktivitäten (alle Trades außer Sparplanausführungen) in eurem 1822direkt-Aktiv-Depot durchgeführt habt.
  • Ab 100 Handelsaktivitäten (alle Trades außer Sparplanausführungen) bis zum 31.12.2021 erhaltet ihr einen 5 (fünf) Gramm Goldbarren (Der Anspruch auf den o.g. 2 Gramm Goldbarren entfällt dabei).
  • Der entsprechende Goldbarren wird in der Woche vom 17.01. – 21.01.2022 an eure in unserer Datenbank hinterlegte Anschrift versandt. Sollte das Depot zu diesem Zeitpunkt bereits gekündigt oder aufgelöst sein, entfällt der Prämienanspruch.

105€ Prämie: So funktioniert’s

  1. Hier den 1822direkt Bonus-Deal nutzen

    Zum Bonus-Deal

  2. In eurer Statistik prüfen, ob der Abschluss spätestens am Folgetag (!) korrekt erfasst wurde
  3. Den DealDoktor Bonus könnt ihr 6-8 Wochen nach Stichtag (30.11.2021) in eurem DealDoktor-Account abholen (ihr bekommt per E-Mail Bescheid)

Bonusbedingungen

Bitte beachtet beim Abschluss folgende Bedingungen:

  • Während der Bestellung nicht auf anderen Seiten surfen!
  • Nur für absolute Neukunden, d.h. das erste Produkt bei 1822direkt. Gilt nicht für (ehemalige) Kunden der Frankfurter Sparkasse sowie nur für volljährige Kunden.
  • Depotantrag bis zum 31.08.2021 generieren/herunterladen
  • Vollständige Depoteröffnung bis 30.09.2021
  • 30€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein vom Doc (bei Einhaltung der Bedingungen) kommen ca. ca. 6 – 8 Wochen nach Stichtag (30.11.2021) in eurem DealDoktor-Account (ihr bekommt per E-Mail Bescheid)
  • 75€ Amazon.de Gutschein von der 1822direkt erfolgt zwischen dem 13.12. – 17.12.2021 in eure 1822direkt Postbox.

Der BestChoice Premium-Gutschein

Bei dem Bonus, den ihr nach erfolgter Bestätigung in eurem DealDoktor-Account abholen könnt, handelt es sich um einen BestChoice Premium Universal-Gutschein. Einlösbar ist dieser z.B. bei Amazon.de, aber auch bei MediaMarkt, IKEA, Decathlon, Zalando, ABOUT YOU, Douglas, OTTO, Rossmann und in über 100 weiteren Shops (weitere Infos: BestChoice Gutschein einlösen - so funktioniert's).

Noch ein paar Tipps vom Doc

Um langfristig die Gebühren zu sparen und Geld anzulegen empfiehlt sich z.B. die Erstellung eines Sparplans, wie z.B. in den ARERO (Aktien-, REnten- und ROhstoffe) WELTFONDS oder einen MSCI World ETF – hier könnt ihr bei der 1822direkt dann z.B. „monatlich“ auswählen.

Für ETF-Sparplanausführen gelten ab dem 12.07.2021 folgende Konditionen: 1,5% vom Sparbetrag, mindestens 1,50 €, maximal 14,90 €).

Am besten nutzt ihr eine der laufenden ETF-Sparplan-Aktionen von VanEck. Hier spart ihr aktuell für 12 Monate die komplette monatliche Ausführungsgebühr bei ETF-Sparplänen ab 50 €. Oder ihr nutzt die Aktion von Threadneedle. Hier gibt es aktuell bei Fondssparplänen 100% Rabatt beim Ausgabeaufschlag.

Tipp Mit solch einem Sparplan ist das Depot auch weiterhin kostenlos. So spart ihr gleich doppelt!

Tradingkosten des 1822direkt Depots:

Für den An- und Verkauf von Wertpapieren an inländischen Ausführungsplätzen zahlt ihr bei der 1822direkt ein Grundentgelt von 4,90€ sowie einer Orderprovision von 0,25% vom Kurswert, insgesamt sind diese mit mindestens 9,90€ festgeschrieben.

Vermeiden solltet ihr nach Möglichkeit einen An- und Verkauf von Wertpapieren an ausländischen Ausführungsplätzen: Hier beträgt das Grundentgelt bereits 49,95€ zzgl. 0,25% vom Kurswert, insgesamt sind mindestens 54,95€ zu zahlen.

Hinzu kommt jeweils eine Handelsplatzgebühr pro Auftrag: Im Direkthandel 0,00€ (auch außerbörslicher Handel bzw. OTC, Over the Counter genannt), für inländische Handelsplätze 2,95€, bei ausländischen Handelsplätzen kommen 20€ hinzu.

Depotbedingungen:

Das Angebot gilt für Personen, die bisher noch kein Wertpapierdepot bei der 1822direkt oder bei der Frankfurter Sparkasse geführt haben oder aktuell führen. Ab Depoteröffnung fällt in den ersten 6 Monaten beim Handel an inländischen Börsen sowie im außerbörslichen Direkthandel eine Orderprovision von 4,90 € an. Im außerbörslichen Direkthandel können Sie im Rahmen unserer Sonderaktionen bereits ab 0,00 €/3,90 € je Auftrag handeln.

Nach Ablauf der 6 Monate wird die Provision gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis berechnet. Die für eine telefonische Ordererteilung anfallende Gebühr und die Handelsplatzgebühr bei inländischen Börsen sowie etwaige Fremdkosten, wie Börsengebühren oder Maklercourtage, bleiben von der Aktion unberührt und werden auch in den ersten 6 Monaten gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis berechnet. Beim Handel an inländischen Börsen berechnen wir eine Handelsplatzgebühr von 2,95 € je Auftrag.

Der Depotpreis für die Verwahrung und Verwaltung von Wertpapieren entfällt für die ersten 3 Jahre (Ausnahme: Für die Verwahrung von Xetra Gold-Anteilen fällt das im Preis- und Leistungsverzeichnis stehende, gesonderte Verwahrentgelt an). Nach den 3 Jahren wird der Depotpreis gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis berechnet.

Ihr habt weitere Fragen? Gerne ab damit in die Kommentare.

Euer Doc

Infos zur letzten Depot Aktion mit Einmalkauf, gültig bis 05.01.2021:


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

vidiok

31.05.2021, 11:49 #

Sooo habe nach meiner Anfrage vor knapp 2 Wochen heute endlich auch den Gutschein erhalten.
Schon etwas traurig, dass hier so viele Nachfragen müssen …

dealomat

16.07.2021, 19:24 #

Bin nicht sicher ob ich vor 2011 schon mal ein depot bei Denen hatte.
Aber nach über 10 Jahren müßten die doch die Daten gar nicht mehr haben, oder ?

    DealDoktor (Johannes)

    19.07.2021, 08:41 #

    @dealomat:
    Banken sind gezwungen, die Daten 6 bis 10 Jahre aufzubewahren – können sie aber auch länger behalten. Hier müsstest Du also selbst aktiv werden. Viele Grüße, der Doc

Farris

17.07.2021, 16:55 #

Langsam verliere ich den Überblick über meine ganzen Depots und Konten 😂

schmuggler

17.07.2021, 19:40 #

Schade, nicht berechtigt da mal das Giro hatte…

    Robocop

    21.07.2021, 18:53 #

    @schmuggler:

    Das hatte ich auch.

    Aktuell wird auf der Website der 1822direkt unter "Bedingungen Depot & Prämie" allerdings als einziges Ausschlusskriterium darauf hingewiesen, dass die Personen (sprich: Neukunden) kein Depot bei der 1822direkt bzw. der Frankfurter Sparkasse geführt haben bzw. führen dürfen.

    Es besteht also noch Hoffnung …

Edelchen

18.07.2021, 03:55 #

Keine 80 Cent für eine Briefmarke, nur HABEN wollen

icer1985

18.07.2021, 10:27 #

Ich blicke da absolut nicht durch… was ist denn die günstigste Möglichkeit für einen Trade inkl. aller Gebühren etc.?! Wo landet man denn da ungefähr preislich? Nur um überhaupt mal einen tatsächlichen Rahmen zu kennen… wenn hier manch einer von Gebühren um die 50/60 Euro schreibt, lohnt sich das ja am Ende wieder alles nicht. Wäre super, wenn sich da mal jemand zu äußern könnte. Danke. 🙂

    ifeelgood

    18.07.2021, 11:53 #

    @icer1985:
    …"manch" einer von Gebühren um die 50/60 Euro schreibt…

    Vereinfacht ausgedrückt: Wenn man einen Trade über rund 25000 Euro tätigt, dann kommen ggf. solche Kosten auf dich zu.

    Anders ausgedrückt: nicht alles glauben was "manche" so schreiben.

    DealDoktor (Johannes)

    19.07.2021, 09:11 #

    @icer1985:
    Die 50-60€ werden sich auf einen Handel an einer ausländischen Börse oder ähnlich bezogen haben, siehe Preisverzeichnis für ausländische Börsen: 49,95€ zzgl. 0,25% vom Orderwert. Das ist leider nicht unüblich, auch bei Smartbroker fallen ca. 25€ für den Handel an der US Börse an.

    Daher insbesondere bei der 1822direkt immer an einer inländischen Börse handeln, präferiert elektronisch wie tradegate oder gettex. Bei einem inländischen Trade fallen 4,95€ + 0,25% des Volumens an, insgesamt mind. 9,90€.

    Viele Grüße, der Doc

      icer1985

      19.07.2021, 09:54 Antworten #

      @DealDoktor (Johannes):
      vielen Dank für die Info, ein guter Anhaltspunkt und dann auch nicht mehr so utopisch. Top, danke. 🙂

      icer1985

      26.07.2021, 10:07 Antworten #

      @DealDoktor:
      Daher insbesondere bei der 1822direkt immer an einer inländischen Börse handeln, präferiert elektronisch wie tradegate oder gettex. Bei einem inländischen Trade fallen 4,95€ + 0,25% des Volumens an, insgesamt mind. 9,90€.

      Nochmal kurz nachgehakt – wenn die Aktie nur 1,38 Euro kostet (Beispiel Vodafone), wie kommt man dann auf die 9,90 Euro? Ist das sowas wie deren Mindestbetrag? Sprich, selbst wenn ich eine billige Aktie nehme, zahle ich insgesamt mind. die 9,90 Euro (also weiter aus mehr als die Gebühren)?

      DealDoktor (Johannes)

      26.07.2021, 11:51 Antworten #

      @icer1985:
      Wert einer Aktie # Tradingkosten 🙂 Diese kommen immer on Top und betragen bei der 1822direkt die angesprochenen mind. 9,90€ (je Kauf und Verkauf). Bei deiner vorgeschlagenen Order würdest Du also grob für den Kauf 11,50€ zahlen.. (ich würde daher eher zum Sparplan raten, wie im Dealtext beschrieben). Viele Grüße, der Doc

support

20.07.2021, 10:43 #

Ihr habt bei den Bonus-Deals immer noch die Verlinkung zum abgelaufenen Beitrag mit alten Konditionen stehen.

support

20.07.2021, 11:17 #

Finde diesen Bonus-Deal durchaus gut, da ich bei den bisherigen Konditionen nie mitmachen wollte wegen der dauerhaften Sparplanausführung. Hier muss ich nur einen Trade ausführen und bekomme fast dasselbe wie bei dem Comdirekt Depot, 3 Jahre ebenfalls kostenlos das Konto danach gammeln lassen. Bevor ich das gelesen hatte, fürchtete ich die Quartalsgebühr für das 4. Quartal dieses Jahr, bevor der Gutschein käme, müsste ich noch irgendwie wegtraden, ist aber nicht der Fall. Auch freut es mich, dass diese P*nn*r mich aufnehmen sollten, da schufafrei. Bei dem kostenlosen Girokonto mit 200€ hatten sie mich stets abgelehnt, sodass ich trotzdem jetzt Neukunde sein sollte. Ich werde sie also auf jeden Fall zur Kasse bitten.

    BisonMind

    21.07.2021, 19:39 #

    Nebenbei ist der 100€ Amazon Gutschein über die KWK-Aktion von 1822 (sowieso für die meisten) interessanter, da ich dort lediglich einen (kostenlosen) Sparplan anlegen kann + vom Werber noch einen Teil von dessen Werbe-Prämie fordern kann. 🙂

    BisonMind

    21.07.2021, 20:26 #

    Mittlerweile nur noch 75€ Amazon Gutschein, aber der Werber gibt bestimmt die Hälfte seiner Werbeprämie (50€) ab, somit kommt man dort auf insgesamt 125€ für den Werber und 50€ für den Geworbenen.
    Dazu gibt es nun ebenfalls einen separaten User-Deal. 🙂

icer1985

21.07.2021, 11:32 #

Die Bearbeitung bei denen ist aber schon recht zügig! Hatte eine Seite nicht unterschrieben (dumm von mir), kam heute mit der Bitte zur Unterschrift. Hatte alles erst Montag hingeschickt. Bin positiv überrascht.

Robocop

21.07.2021, 18:41 #

Hallo,

weiß jemand, ob man wirklich "absoluter" Neukunde (vgl. Bonusbedingungen hier bei DealDoktor) sein muss?

Bei den nachfolgend aufgeführten Depotbedingungen heißt es abweichend, dass lediglich erforderlich ist, dass die Personen bisher kein Depot bei der 1822direkt bzw. Frankfurter Sparkasse geführt haben bzw. führen dürfen.

Letzteres wird übrigens zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch auf der Website der 1822direkt unter "Bedingungen Depot & Prämie" als einzige Voraussetzung genannt, sodass eine (frühere) Kundenverbindung – außer einem Depot – vorliegend unschädlich für den Erhalt der Prämie(n) sein dürfte.

Hier wäre eine genauere Information durch den DealDoktor sehr hilfreich, um eine sachgerechte Entscheidung treffen zu können.

Danke!

    DealDoktor (Bjoern)

    21.07.2021, 19:37 #

    @Robocop:
    Wie von uns definiert: absoluter Neukunde. Niemals vorher eine Kundenbeziehung.

    BisonMind

    21.07.2021, 19:38 #

    Hab dir ne Nachricht geschickt.

    Nebenbei ist der 100€ Amazon Gutschein über die KWK-Aktion von 1822 (sowieso für die meisten) interessanter, da ich dort lediglich einen (kostenlosen) Sparplan anlegen kann + vom Werber noch einen Teil von dessen Werbe-Prämie fordern kann. 🙂

      BisonMind

      21.07.2021, 20:26 Antworten #

      Mittlerweile nur noch 75€ Amazon Gutschein, aber der Werber gibt bestimmt die Hälfte seiner Werbeprämie (50€) ab, somit kommt man dort auf insgesamt 125€ für den Werber und 50€ für den Geworbenen.
      Dazu gibt es nun ebenfalls einen separaten User-Deal. 🙂

icer1985

24.07.2021, 12:43 #

So, die nächste blöde Frage… blicke das aber echt nicht. Muss ich auf das 1822direkt-Depot erst einmal Geld einzahlen, um einen Trade zu machen oder buchen die das vom Referenzbankkonto ab?

Und bei einem Trade gehe ich dann auf Depot/Kauf/in das Suchfeld dann irgendeine Firma eingeben/Auswählen/Börslich z.B. Frankfurt auswählen/Stückzahl eingeben/weiter usw. – korrekt? Danke für die Mühe an jeden, der antwortet!

    BisonMind

    24.07.2021, 12:55 #

    Ja du musst Geld einzahlen auf das 1822 Verrechnungskonto 🙂
    Danach kannst du dann traden

      icer1985

      24.07.2021, 16:37 Antworten #

      @BisonMind:
      Astrein, vielen Dank für die Info! Dann muss ja auch genug drauf, um Kauf + Kosten zu decken. 🙂

      icer1985

      26.07.2021, 10:01 Antworten #

      Der Gesamtpreis inkl. Gebühren wird aber auch nirgends angezeigt, oder? Ich sehe beim Kaufversuch lediglich den Preis in Form von "Vorläufiger Gegenwert" (und das ist nur der Preis der Aktie). Oha, worauf habe ich mich da nur eingelassen, hahaha, ich raffe das ganze System nicht. 😀

      Laut Dealdoc heißt es ja "Bei einem inländischen Trade fallen 4,95€ + 0,25% des Volumens an, insgesamt mind. 9,90€." – wenn die Aktie aber nur 1,38 Euro kostet, komme ich da irgendwie nicht klar mit der Berechnung.

      DealDoktor (Johannes)

      26.07.2021, 11:55 Antworten #

      @icer1985:
      Siehe oben 🙂 Würde zwecks Gebühren (und sinnvoller Anlage) eher zum Sparplan raten. Viele Grüße, der Doc

Kommentar verfassen