1822direktVorbei

⏰ TickTack! Letzte Chance auf 175€ Bonus für 1822direkt-Depot (für 2 Käufe ab je 4,95€, keine Schufa)

Update Dieser Deal ist leider abgelaufen. Keine Schnäppchen mehr verpassen? Setzt euch in der DealDoktor App einfach einen Deal-Alarm!

DealDoktor App GRATIS downloaden

Google Playstore und Appstore

Newsletter | Facebook | Instagram

Info Aufgrund aktueller User Kommentare der Hinweis: Die Free Trades beziehen sich allem Anschein nach lediglich auf die Provision seitens 1822direkt, weitere Gebühren wie z.B. Fremdkosten in- und ausländischer Börsen bleiben jedoch bestehen. Sollten euch trotz Free Trades Grundentgelt + Orderprovision (mind. 9,90€) berechnet werden, wendet euch bitte an den Support (z.B. über Postbox).
Update 🔥 Der absolute Hammer endet heute und kommt so schnell sicher nicht wieder!

Für die 1822direkt gibt es aktuell unschlagbare 175€ Gesamtprämie für das Wertpapierdepot – mit absolut fairen Bedingungen. Eine der besten Prämien jemals für ein Depot, da gibt es jetzt kein Halten mehr!

Das aktuelle Niedrigzinsumfeld wird uns noch einige Zeit begleiten, umso wichtiger ist es also, hier selbst für etwas Rendite zu sorgen. Mit unserem aktuellen Bonus Deal bringen wir euch auf jeden Fall in die richtige Spur – und on Top gibt es noch einen 125€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein als DealDoktor-Bonus sowie 50€ Amazon.de-Gutschein von der 1822direkt!

Das 1822direkt Wertpapierdepot

Das Wertpapierdepot bietet eine kostenfreie Depotführung bei mind. einer Order im Quartal oder einer monatlichen Wertpapier-Sparplanausführung (ansonsten 3,90€ / Monat) – mehr dazu weiter unten, unter „Tipps vom Doc“.

  • 175€ Prämie zum 1822direkt Wertpapierdepot
    • ✅ keine Schufa
    • ✅ 10 Free Trades im ersten Monat
    • ✅ Kostenloses Depot (bei mind. 1 Order im Quartal)
    • ✅ Mobil traden über die 1822direkt Banking-App
    • ✅ 175€ Prämie gültig für alle Teilnehmer seit Start (23.11.2020)
    • ✅ BonusDeal nur gültig für volljährige Kunden

Prämienbedingungen

Ihr erhaltet den 125€ Bonus (BestChoice Gutschein vom DealDoktor) sowie einen 50€ Amazon.de-Gutschein* (von der 1822direkt) wenn ihr…

  • …bis 31.03.2021 mind. 2 Wertpapierkäufe außerhalb der 10 Free Trades mit einem Gegenwert von jeweils mindestens 500€ ausgeführt habt (ausgenommen sind Sparplanorders und Fondsorders, die über die KVG / den Fondshandel getätigt werden. Teilausführungen einer Order werden nicht separat gewertet, sondern gelten als eine Order)

Konkret bedeutet das

Da ihr im ersten Monat 10 Free Trades geschenkt bekommt, könnt ihr also…

  • …entweder im ersten Monat nach Eröffnung die 10 Free Trades sowie 2 Trades (hier dann: Wertpapierkäufe!) nutzen, um die Bedingungen zu erfüllen
  • …oder einfach den zweiten Monat abwarten (bis die 10 Free Trades verfallen sind) und dann mit 50% Rabatt die beiden verlangten Wertpapierkäufen durchführen. Kosten dann nur ab 4,95€ pro Trade.
  • Übrigens: Die 10 Free Trades werden leider nicht mitgezählt, dies müsst ihr selbst notieren.

Welcher Zeitraum gilt?

Der erste Monat beginnt ab dem Eröffnungsdatum (durch die 1822direkt) + 30 Tage. Der zweite Monat beginnt dann zum Monatsanfang.

Hier ein Beispiel: Ihr eröffnet am 15.11.2020 ein Depotkonto. Bis zum 15.12.2020 könnt ihr die 10 Free-Trades nutzen. Danach verfallen die Free-Trades. Die 50% Rabatt beginnen am 01.01.2021 für Januar und Februar. Für die Zeit von 16.12.2020 bis 31.12.2020 fallen für euch die normalen Orderkosten an. 

Die Prämie von 125€ + 50€ gilt nur für absolute(!) 1822direkt Neukunden und nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse. Das Depot für Minderjährige ist aktuell nicht Bestandteil dieser Aktion.

Jetzt hier eröffnen

Tipp Das Wertpapierdepot ist bei regulärer Nutzung (1 Trade pro Quartal oder monatliche Sparplanausführung) kostenlos und öffnet euch die Welt der Aktien und ETFs, die wir euch in unserem Börsen-Special nähergebracht haben:

175€ Prämie: So funktioniert’s

  1. Hier den 1822direkt Bonus-Deal nutzen

    Zum Bonus-Deal

  2. In eurer Statistik prüfen, ob der Abschluss spätestens am Folgetag (!) korrekt erfasst wurde
  3. Den DealDoktor Bonus könnt ihr 6-8 Wochen nach Stichtag (31.03.2021) in eurem DealDoktor-Account abholen (ihr bekommt per E-Mail Bescheid)

Bonusbedingungen

Bitte beachtet beim Abschluss folgende Bedingungen:

  • Während der Bestellung nicht auf anderen Seiten surfen!
  • Nur für absolute Neukunden, d.h. das erste Produkt bei 1822direkt. Gilt nicht für (ehemalige) Kunden der Frankfurter Sparkasse sowie nur für volljährige Kunden.
  • Depotantrag bis zum 05.01.2020 generieren/herunterladen
  • Vollständige Depoteröffnung bis 31.01.2021
  • 125€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein vom Doc (bei Einhaltung der Bedingungen) kommen ca. ca. 6 – 8 Wochen nach Stichtag (31.03.2021) in eurem DealDoktor-Account (ihr bekommt per E-Mail Bescheid)
  • 50€ Amazon.de Gutschein von der 1822direkt erfolgt zwischen dem 03.05.2021 und dem 07.05.2021 in eure 1822direkt Postbox.

Der BestChoice Premium-Gutschein

Bei dem Bonus, den ihr nach erfolgter Bestätigung in eurem DealDoktor-Account abholen könnt, handelt es sich um einen BestChoice Premium Universal-Gutschein. Einlösbar ist dieser z.B. bei Amazon.de, aber auch bei MediaMarkt, IKEA, Decathlon, Zalando, ABOUT YOU, Douglas, OTTO, Rossmann und in über 100 weiteren Shops (weitere Infos: BestChoice Gutschein einlösen - so funktioniert's).

Noch ein paar Tipps vom Doc

Um langfristig die Gebühren zu sparen und Geld anzulegen empfiehlt sich z.B. die Erstellung eines Sparplans, wie z.B. in den ARERO (Aktien-, REnten- und ROhstoffe) WELTFONDS oder einen MSCI World ETF – hier könnt ihr bei der 1822direkt dann z.B. „monatlich“ auswählen.

Für ETF-Sparplanausführen gelten ab dem 01.12.2020 folgende Konditionen: 1,5% vom Sparbetrag, mindestens 1,90 €, maximal 14,90 €).

Am besten nutzt ihr eine der laufenden ETF-Sparplan-Aktionen von Deka. Hier spart ihr aktuell für 12 Monate die komplette monatliche Ausführungsgebühr bei ETF-Sparplänen ab 50 €. Oder ihr nutzt die Aktion von Threadneedle. Hier gibt es aktuell bei Fondssparplänen 100% Rabatt beim Ausgabeaufschlag.

Tipp Mit solch einem Sparplan ist das Depot auch noch kostenlos. So spart ihr gleich doppelt!

Die 10 Free Trades

Ihr erhaltet im ersten Monat nach Eröffnung 10 Free Trades und für die beiden folgenden Monate einen Rabatt auf die Orderprovision in Höhe von 50%. Die 10 Free Trades sind innerhalb des ersten Monats nach Depoteröffnung nutzbar. Danach verfallen nicht genutzte Free Trades.

  • Für die beiden folgenden Monate gilt dann: 50% Order-Rabatt – somit bereits ab 4,95€ pro Order Wertpapiere handeln (Reguläres Grundentgelt + Orderprovision: 4,95 € zzgl. 0,25% vom Kurswert, mindestens 9,90 €)
  • Aktuelle Aktionen mit 0 € Ausführungsgebühr bei Sparplänen z.B. mit VanEck, Deka und Threadneedle für 12 Monate ab der ersten Ausführung

Ihr habt weitere Fragen? Gerne ab damit in die Kommentare.

Euer Doc


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

pyrol

23.12.2020, 08:50 #

Hat jemand Erfahrung damit?

@pyrol:
Moin,
kann ich hier die Prämie mitnehmen und anschließend (im April?) das Depot kostenlos zu meiner bestehenden Bank übertragen?
Danke!

    lexmarkz13

    23.12.2020, 09:11 #

    Müsste funktionieren – habe ich auch vor – ich komme mit diesem Depot nicht wirklich zurecht – ich sehe nicht meine aktuellen Gewinne oder Verluste und die Abrechnung erfolgt erst zwei Tage später – ich finde es bei der Consorsbank um einiges besser, ist aber gut, das man es mal ausprobieren kann

derDealMaker

23.12.2020, 10:09 #

Cooler Deal

bd35577

23.12.2020, 21:07 #

Habe kürzlich erst ein 1822 Konto eröffnet, damit bin ich beim 1822-Depot Bonus dann raus, oder?

Stefan W. Schwarz

24.12.2020, 01:42 #

Zitat von https://www.1822direkt.de/anlegen-depot/wertpapierdepot/:
"Des Weiteren erhalten Sie 50 € Aktivierungsprämie in Form eines Amazon.de Gutscheins, wenn Sie bis zum 31.03.2021 mind. 2 Wertpapierkäufe außerhalb der 10 Free Trades mit einem Gegenwert von jeweils mindestens 500 € ausgeführt haben."

Da steht nichts von 2 Trades. Da steht 2 Käufe. Jeder mindestens 500,- Euro. Also insgesamt Käufe für mindestens 1.000,- Euro.
Ich glaube daher, dass es nicht reicht, für 500,- zu kaufen und dann wieder zu verkaufen.
Oder sehe ich das falsch bzw. hab nicht alles richtig gelesen hier?

Höchstens könnte demnach eventuell noch folgendes klappen, um nicht 1.000 Euro einsetzen zu müssen:
– 1 Kauf für 500,-
– 1 Verkauf für (hoffentlich dann immer noch) 500,-
– 1 Kauf für 500,-

Frohes Fest!

    DealDoktor (Johannes)

    24.12.2020, 09:40 #

    @Stefan W. Schwarz:
    Korrekt, das wording wurde hier spezifiziert – es sind 2 Wertpapierkäufe (wie auch im Deal seit Start genannt) "mind. 2 Wertpapierkäufe außerhalb der 10 Free Trades" – wir haben dies nochmal konkretisiert. Ebenfalls frohe Festtage! Viele Grüße, der Doc

misterbonus83

26.12.2020, 14:03 #

Ein exzellenter Deal, nur schade, dass die Neukundendefinition so eng ist.

Speedster

26.12.2020, 16:00 #

Ich habe leider 0 Plan von Aktien 🤦‍♂️
Die hauen mich übers Ohr und ich würde es noch nicht mal merken.

    Lilu

    26.12.2020, 16:37 #

    Geht mir genauso. Deswegen lasse ich die Finger davon. 😆

    BasherII

    28.12.2020, 22:56 #

    @Speedster:
    klar, gibt es gewisse Risiken – vor allem bei Large Caps (Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung bzw. für Newbies Unternehmen mit großem Marktwert an der Börse = Anzahl Aktien x aktueller Kurs) halte ich diese jedoch für kalkulierbar – Aktien sind für mich die einzige sinnvolle Art der Geldanlage.

    Um das Risiko zu reduzieren, könnt ihr euch in das Thema ETF bzw. Aktienfonds einlesen (hier investiert der Kapitalanleger in einen ETF/ Fonds). Die ETF/ Fonds setzen sich wiederum aus einer Vielzahl von Einzelwerten zusammen. Läuft es nun bei einigen Unternehmen schlecht, hat dies nur einen marginalen Einfluss auf den ETF/ Fonds (Streuung des Kapitals auf viele Unternehmen mindert das Risiko).

    Ich persönlich kaufe mir gerne Dividendenwerte, da ich den regelmäßigen Cashflow schätze.

      bd35927

      11.01.2021, 20:20 Antworten #

      Ich möchte etwas für 500 Euro kaufen, weiß aber nicht, was besser und zuverlässiger ist.
      Könnten Sie mir bitte ein bestimmtes Produkt empfehlen, um das Risiko zu reduzieren/vermeiden. Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort

Aktienstar

28.12.2020, 21:25 #

Da haut euch niemand übers Ohr. Weil es keine Beratung gibt. Aktien sind kein Hexenwerk sondern die natürlichste Art sein Geld anzulegen. Wenn ich mir ein IPhone kaufe, bei Amazon bestelle und jeden Tag Zähne putze und etwas esse, dann machen das viele viele Andere auch. Ich vertraue damit also den Unternehmen schon in ihren Produkten. Wieso also nicht auch an ihren Erfolg teilhaben??? Es ist sehr schade, dass Aktien immer noch so einen schlechten Ruf haben, dabei gibt es so geniale und gut geführte Unternehmen, die seit vielen Jahrzehnten sehr erfolgreich arbeiten und sind.

    bd21932

    11.01.2021, 22:07 #

    Sehe ich genauso. Allerdings ist den wenigsten der wahre Hintergrund bewusst. Aktien sind ja nicht einfach Papiere, sondern stellen eine Beteiligung an einem Unternehmen dar. Man wird Teilhaber eines Unternehmens, ein natürlicher Prozess – beginnend beim Azubi, der zu 100% Arbeitnehmer ist, wird man nach und nach mehr und mehr auch Arbeitgeber wird. Wie ein Sohn, der des Vaters Unternehmen erbt, mit dem Unterschied, dass es kein ganzes Unternehmen ist.

Franzalbertus

29.12.2020, 00:44 #

Mega Cool, dort würde ich allerdings nichts machen.

AppleToxx

29.12.2020, 13:15 #

Hallo, wisst ihr ob man diese Aktion auch für ein minderjährigen – Aktiendepot verwenden kann? Habe mir ein Aktiendepot Konto eröffnet und würde gerne auch für meinen Sohn ein Konto eröffnen. Weiß allerdings nicht, ob man nicht bereits zum Teil als bestehender Kunde angesehen wird da gesetzlicher Vertreter. Danke

MichiausmWald

31.12.2020, 20:28 #

Sehr schöner Deal, gerade noch gesehen. Werde bis 05.01. den Depotantrag herunterladen und das Depot eröffnen.

TobiasB8232

02.01.2021, 07:43 #

Hallo zusammen. Kurze Frage, die ich hier noch nicht gesehen habe. Im Deal steht ja explizit der Hinweis auf die Vorgehensweise. Dort steht im Beispiel die Formulierung Eröffnungsdatum. Davon ausgehend läuft dann der Zeitraum für die Freetrades. Jetzt gibt es ja mehrere Eröffnungsdaten. Schriftlich kommt die Info über das Zins Cash Konto und später dann die Eröffnung des Depots. Welches dieser Daten ist denn das ausschlaggebende? Nur damit ich nicht zu früh kaufe und dann einen der free trades erwische. Danke euch im Vorausy

    DealDoktor (Johannes)

    05.01.2021, 14:58 #

    @TobiasB8232:
    Solange beide im gleichen Monat eröffnet werden, stellt dies doch eh kein Problem dar, da die 50% Aktion zum 01. des Folgemonats beginnt? 🙂 Viele Grüße, der Doc

Orromov

04.01.2021, 19:13 #

Kann man wohl entspannt nach den 2 Käufen (und Verkäufen) ab 01.03. das Depot auflösen lassen oder lieber bis April/Mai warten bis der Gutschein kommt? Würde mir die 3,90 pro Monat fürs zweite Quartal gerne sparen. Wenn nicht, ist aber auch nicht wild.

    DealDoktor (Bjoern)

    04.01.2021, 19:46 #

    @Orromov:
    Niemals (!) kündigen bevor der Gutschein da ist.

    DealDoktor (Johannes)

    05.01.2021, 14:53 #

    @Orromov:
    Die 3,90€ mtl. kannst Du recht easy durch einen Sparplan umgehen, siehe Dealtext. Von daher würde ich das Risiko durch Kündigung keinesfalls eingehen. Viele Grüße!

    bd38133

    05.01.2021, 14:59 #

    1x Kauf und 1x Verkauf dürfte doch für den Bonus reichen oder?

      DealDoktor (Johannes)

      05.01.2021, 15:05 Antworten #

      @bd38133:
      Leider weiterhin nicht, siehe Dealtext:
      " …bis 31.03.2021 mind. 2 Wertpapierkäufe außerhalb der 10 Free Trades mit einem Gegenwert von jeweils mindestens 500€ ausgeführt habt (ausgenommen sind Sparplanorders und Fondsorders, die über die KVG / den Fondshandel getätigt werden. "

      Viele Grüße, der Doc

      Artie200

      05.01.2021, 15:21 Antworten #

      Für 500€ eine Kauforder ausführen, direkt wieder verkaufen und dann eine zweite Kauforder ausführen und wieder direkt verkaufen sollte reichen oder?

      DealDoktor (Bjoern)

      05.01.2021, 15:42 Antworten #

      @Artie200: Für 500€ eine Kauforder ausführen, direkt wieder verkaufen und dann eine zweite Kauforder ausführen und wieder direkt verkaufen sollte reichen oder?

      Bei so offensichtlich nur für den Bonus getätigten Aktionen (reine Abstaubertrades) würde es mich nicht wundern, wenn die 1822direkt KEINE Boni auszahlt. Bitte nutzt den Deal mit halbwegs ernsthaftem Interesse!
      Auch andere Banken haben bei zu offensichtlichen Aktionen schon Probleme gemacht!

      bd16223

      05.01.2021, 15:47 Antworten #

      Leider nein es geht nur um kaufen

Artie200

04.01.2021, 20:29 #

Habe eben über den Bonusdeallink direkt in der App den Antrag durchgeführt und die Unterlagen per Email bekommen. Reicht das um die Frist zu wahren?

    DealDoktor (Johannes)

    05.01.2021, 14:54 #

    @Artie200:
    Ja das reicht, im Idealfall führst Du auch noch heute das Video Ident durch 🙂 Viele Grüße, der Doc

      Artie200

      05.01.2021, 15:00 Antworten #

      Ist es normal dass der Bonusdeal bisher noch nicht in meinem Account erfasst wurde? Habe gestern Abend um 20 Uhr die Unterlagen per Mail bekommen. Antrag direkt über die App ausgefüllt.

      DealDoktor (Johannes)

      05.01.2021, 15:03 Antworten #

      @Artie200: Ist es normal dass der Bonusdeal bisher noch nicht in meinem Account erfasst wurde? Habe gestern Abend um 20 Uhr die Unterlagen per Mail bekommen. Antrag direkt über die App ausgefüllt.

      Die Erfassung kann bis zu 48 Stunden dauern – wende dich ansonsten bitte zwecks Nachbuchung an unseren Support 🙂 Viele Grüße, der Doc

u2lady

05.01.2021, 02:40 #

heute, am 05. Jänner 2021, endet der Deal. Falls ihr noch Interesse habt.

Artie200

05.01.2021, 09:42 #

Wie lange hat es bei euch gedauert bis im eurem Account der Bonus Deal sichtbar war?

helges

05.01.2021, 20:03 #

Hallo, haben alle Unterlagen erhalten, jedoch sehe ich Online lediglich das Zinscash Konto und kein Depot. Jemand das gleich Problem?

bd16223

05.01.2021, 21:51 #

Nein dauert paar Tage geht automatisch… war bei mir auch so

bd16223

05.01.2021, 21:53 #

Habe jetzt 125€ bekommen obwohl ich keine aktie gekauft habe . Jetzt müsste ich für 50€ gutschein den Aufwand mit kaufen und verkaufen machen wo ich dann 10€ eh gebühr zahlen muss denkt ihr der Aufwand lohnt sich oder 125€ schon kassiert reicht ….

    jodelmusiker

    06.01.2021, 09:45 #

    @bd16223:
    Finde das steht außer Frage. 10€ Aufwand für einen 50€ Gutschein wären per se schon ein guter Deal. Dazu kommt noch, dass du eventuell Gefahr laufen könntest dass der Doktor dir den Gutschein noch storniert, weil du die Bedingungen nicht erfüllt hast.

    Würde "den Aufwand", welcher eigentlich nur zwei Klicks sind, also an deiner Stelle auf jeden Fall auf mich nehmen.

bd39796

05.01.2021, 23:22 #

Hallooo,
ich habe gestern den Depot beantragt und habe auch ein Coupon erhalten für Postident…kann ich aber trotzdem irgendwie noch Videoident machen ? Weil die Auswahl hatte ich beim abschließen des Vertrags, nur leider sehe ich es nirgendwo in meiner Mail.

Mein Bonus erhalte ich trotzdem wenn ich mein Ident nach dem 5.1 mache oder ?

Danke

Ifeelsogood

14.01.2021, 17:19 #

Gerade gesehen, dass ich vergessen habe die Selbstauskunft mitzuschicken, muss ich diese noch nachsenden? Die wird ja zwingend benötigt oder? Zwecks Steuer und co oder?

    DealDoktor (Johannes)

    20.01.2021, 10:47 #

    @Ifeelsogood:
    Das Formular habe ich leider nicht vorliegen, sonst mal eben anrufen und nachfragen ob noch benötigt 🙂 Viele Grüße, der Doc

bd39796

14.01.2021, 17:48 #

Nach wie vielen Tagen kommen die Unterlagen ? Ich habe am Donnerstag den ident gemacht und Freitag den Umschlag abgeschickt..bis heute nichts erhalten…

    DealDoktor (Johannes)

    20.01.2021, 10:49 #

    @bd39796:
    Wenn Du am 08.01. (?) das Formular abgeschickt hast muss es ja erstmal bei der 1822direkt ankommen – und dort dann bearbeitet werden und neue erstellt + wieder per Post zu dir kommen… Da würde ich grob 3 Tage hin, 3 Tage Bearbeitung und 3 Tage zurück einkalkulieren… Viele Grüße, der Doc

bd35927

18.01.2021, 20:03 #

Ich möchte etwas für 500 Euro kaufen, weiß aber nicht, was besser und zuverlässiger ist.
Könnte mir jemand ein bestimmtes Produkt empfehlen, um das Risiko zu verringern. Ich bedanke mich im Voraus.

mitsch82

19.01.2021, 17:49 #

Hallo,
wo steht das bei der 1822direkt mit dem 50,- Euro Amazon Gutschein, dazu finde ich nichts dort.
Auf dem Schreiben der 1822direkt mit dem Betreff: Ihre neue Kontoverbindung bei der 1822direkt
ist datiert zum 13.1.21, heißt ich starte am 13.2. in den 2ten Monat, wo ich dann 2 Trades in Höhe von je 500,- ausführen muss, damit ich in den Genuss der Gutscheine komme? (Freetrades habe ich auch noch nix zu gefunden)

    BisonMind

    19.01.2021, 17:55 #

    Ich hab auch nichts von den Freetrades gelesen, mich würde mal interessieren für welche Handelsplätze die Freetrades gelten.

    DealDoktor (Johannes)

    20.01.2021, 10:45 #

    @mitsch82:
    Auf der 1822direkt Seite sind leider keine Infos mehr aufzufinden – dafür findest Du alle Infos zu den 50€ und den free Trades bei uns hier im Deal 🙂

    "Der erste Monat beginnt ab dem Eröffnungsdatum (durch die 1822direkt) + 30 Tage. Der zweite Monat beginnt dann zum Monatsanfang.

    Hier ein Beispiel: Ihr eröffnet am 15.11.2020 ein Depotkonto. Bis zum 15.12.2020 könnt ihr die 10 Free-Trades nutzen. Danach verfallen die Free-Trades. Die 50% Rabatt beginnen am 01.01.2021 für Januar und Februar. Für die Zeit von 16.12.2020 bis 31.12.2020 fallen für euch die normalen Orderkosten an. "

    Die free Trades dürften für die üblichen Börsen gelten, ansonsten eben mal bei der 1822 anrufen – da sollte direkt jemand rangehen.. Viele Grüße, der Doc

lexmarkz13

19.01.2021, 18:13 #

Ich habe mehrmals über Tradegate gehandelt, da sind 2,95 an Fremdgebühren fällig geworden und einmal über Börse Stuttgart, das waren 2,95 Euro und noch extra Börsengebühren so um die 1,77 Euro oder so – die Fremdgebühren werden immer fällig – bei Tradegate ist es glaube ich am günstigsten.

Jesaja123

23.01.2021, 10:30 #

Bei Eröffnung am 08.01.2021 (offizielle Angabe im Depot) beginnen die die 4,95€ pro Order und damit die zum Erhalt des Gutscheines qualifizierten Trades ab dem 01.03.2021, korrekt?

kaan2000

24.01.2021, 09:18 #

Hallo Doc,
habe den Deal innerhalb vom Zeitraum abgeschlossen. Deal taucht auch im tracking auf. Gestern habe ich mich zum ersten Mal bei 1822 eingeloggt. Dabei war das Depot nicht freigeschaltet und hierzu musste ich einen Auftrag ausführen. Kann es zu Problemen kommen? Den Deal hatte ich über den empfohlenen Link angeklickt.

    DealDoktor (Bjoern)

    24.01.2021, 14:30 #

    @kaan2000:
    Bei mir wurde das Depot auch erst nachträglich freigegeben, schreib bitte dem Support oder hab noch ein wenig Geduld. Wenn du über diesen Deal abgeschlossen hattest, sollte alles korrekt sein und das Depot etwas später noch im Account sichtbar sein.

bd38133

31.01.2021, 11:48 #

Kann man um die Bedingungen zu erfüllen auch ETFs außerhalb eines Sparplans kaufen oder geht das nur mit Einzelaktien?

Jesaja123

03.02.2021, 21:19 #

Gerade eben tatsächlich schon den 125€ BestChoice Gutschein bekommen, obwohl ich noch nichtmal was aufs Depot eingezahlt habe! 😀 hahaha. Geil! ABER, um die anderen 50€ abzugreifen, die direkt von der 1822direkt kommen, muss ich die Trades ja schon noch machen. Aber wer weiß, vielleicht kommt der ja auch in Kürze 😀 hahaha

AppleToxx

05.02.2021, 09:48 #

Hallo zusammen,

ich habe im meinem ersten Monat meinen ersten Kauf von Aktien durchgeführt und war der Meinung, dass sich es um 1/10 Free Trades handeln wird. Jetzt habe ich allerdings festgestellt, dass mir für einen Order in der Höhe von knappen 800 EUR 14,4 Eur Gebühren berechnet worden sind (9,9 Eur Provision, 2,95 Spesen, usw.) Ist das so völlig okay und mir werden die Gebühren am Monatsende wieder gutgeschrieben? Danke

    DealDoktor (Johannes)

    05.02.2021, 13:04 #

    @AppleToxx:
    Hey, dabei sollte es sich eigentlich um einen der free-Trades handeln – da würde ich an deiner Stelle mal eben bei der 1822direkt anrufen und nachhaken 🙂 Viele Grüße, der Doc

    NinjaWalross

    06.02.2021, 15:59 #

    @AppleToxx:
    Diese Kosten waren mir bei meinem ersten Kauf auch aufgefallen. Hotline angerufen und die meinte alles ok. Wird am Ende des Monats erstattet. War aber nicht so.
    Also nochmal angeschrieben und folgendes als Antwort bekommen: "Die Berechnung der Gebühren ist korrekt. Bei den Free Trades entfällt gemäß den Aktionsbedingungen unsere Provision. Alle anderen Gebühren fallen an."
    Hab die Kosten aus Kulanz zwar trotzdem zurückbekommen, weil ich an der Hotline falsch informiert worden bin aber trotzdem ärgerlich, dass es (meiner Meinung nach) nirgends so klar stand.

      AppleToxx

      07.02.2021, 11:25 Antworten #

      Danke für die Aufklärung. Unter solchem Bedingungen ist mir das Depot echt zu teuer um es auf Dauer zu behalten. Bei Onvista würde ich kostentechnisch als Vergleich für diese Transaktion bei 7 € etwas liegen.

Ifeelsogood

05.02.2021, 19:49 #

Sehe ich das richtig? Wenn man etwas verkauft das mindestens 9,90€ anfallen? Bzw. wollte jetzt einen Sparplan einrichten… dann diesen einmal ausführen lassen um die Depotgebühren zu sparen *Hust* Wenn ich den dann allerdings wieder verkaufe bzw. beende nach der ersten Ausführung und da schon Gebühren von 9,90€ + eventueller anderer Zusatzgebühren anfallen sollten, dann könnte ich mir das ja auch sparen oder?

Kennt sich hier vielleicht jemand aus? Bzw. versteht was ich meine^^Geht mir darum wie ich am günstigen wegkomme^^ Ob ich nun einmal einen Sparplan verkaufe oder für das Quartal die Depotgebühren trage…

bd39813

12.02.2021, 19:18 #

Hatte mir im Januar das Depot eingerichtet. Seitdem einmal einen höheren dreistelligen Betrag hin überwiesen und davon Aktien gekauft. Heute eine Nachricht in der Postbox:

unter Hinweis auf Nr. 26 Abs. 1 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen kündigen
wir Ihr 1822direkt Tagesgeldkonto mit Wirkung zum 01.01.2021.
Aufgrund der Umsatz- und Bestandslosigkeit Ihres 1822direkt Tagesgeldkontos in den
letzten 12 Monaten, gehen wir davon aus, dass Sie das 1822direkt Tagesgeldkonto
nicht mehr benötigen.

Diese Nachricht müsste ja noch ein paar Leuten ins Haus flattern, die über Dealdoktor den Deal abgeschlossen hatten und erstmal warten wollten um die Bonus-Bedingungen erfüllen zu können. Besonders die Formulierung "mit Wirkung zum 01.01.2021" verwundert mich etwas.

    DealDoktor (Johannes)

    13.02.2021, 10:28 #

    @bd39813:
    Mh, das ist das erste mal dass ich sowas höre – hast Du ggf. noch ein altes Tagesgeldkonto, welches nach zig Jahren dann aufgelöst wurde? Ansonsten scheint es sich um einen Fehler zu handeln, einfach mal über Postbox oder Telefon die 1822 kontaktieren 🙂 Viele Grüße, der Doc

      aamb99

      13.02.2021, 11:58 Antworten #

      @DealDoktor (Johannes):

      Habe gestern das gleiche Schreiben erhalten. "Kündigung des Tagesgeldkontos zum 01.01.2021 wegen Umsatz- und Bestandslosigkeit".

      Ich bin erst seit Ende Januar 21 dort Kunde, wie soll ich also vorher Umsatz und Bestand generieren – was soll dieser Unfug?

      Wird das Tagesgeldkonto nicht zwingend als Verrechnungskonto zum Depot benötigt? Für das Depot habe ich aber keine Kündigung erhalten.

      Und eine Kündigung zu einem Stichtag, der 6 Wochen in der Vergangenheit liegt, kann doch generell nie rechtmäßig sein?

      Trotz der Kündigung kam aber zudem noch in einem anderen Schreiben (mit selbem Datum) eine Änderung des Freibetrags für das Verwahrentgelt vom Tagesgeldkonto (von 100000€ auf 50000€).

      Die Bank scheint alles dafür zu tun um ihren Ruf zu verbessern

      bd39813

      13.02.2021, 14:46 Antworten #

      @DealDoktor (Johannes):
      Gleiche Situation wie @aamb99. Ich habe gestern Abend mal die 1822 kontaktiert, wegen Wochenende über die Postbox, und bis jetzt keine Antwort erhalten.

      bd39813

      16.02.2021, 22:40 Antworten #

      @DealDoktor (Johannes):
      Nachtrag: Heute kam die Antwort von 1822direkt. Die Kündigung wurde fehlerhaft rausgeschickt und ist unwirksam, da a) Kündigungsdatum in der Vergangenheit und b) gar keine Kontonummer / identifizierende Informationen angegeben waren.

mitsch82

14.02.2021, 11:57 #

Da ich am Anfang Januar eröffnet habe, möchte ich am ab 1.3. die 50 % Rabatt mitnehmen und die 2x 500,- Käufe machen.
Kann ich den ersten Kauf bspw. am 1.3. tätigen mit 500,-, theoretisch diese wieder am 2.3. verkaufen und mit dem verkauften Geld den 2ten Kauf am 3.3. tätigen und diese dann am 4.3. verkaufen.
Dann habe ich die Bedigungen erfüllt.
Ist das so richtig?
Oder sollte ich lieber synchron 2x 500,- Euro am 1.3. investieren in verschiedene ETFs und diese am 2. oder auch später verkaufen um den Bonus zu erhalten?

DealDoktor (Bjoern)

15.02.2021, 09:52 #

Nur mal eine Idee: Sicherheitshalber nicht alles wieder verkaufen und auf 0 setzen, BEVOR du deinen Bonus hast. Kann nach hinten losgehen.

    Artie200

    15.03.2021, 10:22 #

    Ja ist alles recht undurchsichtig und was dann beim Verkauf wieder alles für Gebühren anfallen ist auch nicht ersichtlich. So wie es ausschaut bleiben von den 50€ die man noch von 1822 bekommt nicht mehr viel übrig. Da frag man sich ob man sich den Aufwand überhaupt macht. Der 150€ Gutschein von DealDoktor hat man ja schon save.

vidiok

03.03.2021, 14:40 #

Möglich das das bei 230 Kommentaren bereits gefragt wurde, aber.. 2 Trades auf den selben ETF sind für die Prämie ok, oder? Würde man sich 1x Verkaufsgebühren sparen

Jesaja123

03.03.2021, 18:11 #

Also ich bin am überlegen, ob ich mir den 50€ Gutschein von 1822 schenke, da ich den 125€ Bonus schon habe. Da 4,95€ Gebühren + Orderentgeld anfallen, wenn ich das richtig verstanden habe, sind das bei 2 Trades 4 Posten, da sowohl für den Kauf als auch den Verkauf Gebühren anfallen (ist zumindest bei CFD Trading so). Dann wären das allein 19,80€ Gebühren für 1822 UND Orderentgeld. Da landet man am Ende ja sogar noch im Verlust was den 50€ Gutschein angeht oder?

Wenn ich die Trades nicht mache – kann die 1822 den 125€ DD Gutschein dann zurückverlangen bzw. Ersatz = Kohle?

    Jesaja123

    04.03.2021, 16:56 #

    @Jesaja123: Also ich bin am überlegen, ob ich mir den 50€ Gutschein von 1822 schenke, da ich den 125€ Bonus schon habe. Da 4,95€ Gebühren + Orderentgeld anfallen, wenn ich das richtig verstanden habe, sind das bei 2 Trades 4 Posten, da sowohl für den Kauf als auch den Verkauf Gebühren anfallen (ist zumindest bei CFD Trading so). Dann wären das allein 19,80€ Gebühren für 1822 UND Orderentgeld. Da landet man am Ende ja sogar noch im Verlust was den 50€ Gutschein angeht oder?

    Wenn ich die Trades nicht mache – kann die 1822 den 125€ DD Gutschein dann zurückverlangen bzw. Ersatz = Kohle?

    Kann bitte jemand meine Frage beantworten?

      DealDoktor (Bjoern)

      04.03.2021, 17:09 Antworten #

      @Jesaja123:
      Ich weiß es nicht. Unwahrscheinlich, kannst auf eigenes Risiko gerne so machen. Ich gebe aber keine Garantien.

      Jesaja123

      04.03.2021, 19:21 Antworten #

      @DealDoktor: @Jesaja123:
      Ich weiß es nicht. Unwahrscheinlich, kannst auf eigenes Risiko gerne so machen. Ich gebe aber keine Garantien.

      Danke für die Rückmeldung. Ich denke, ich werde das mal erfragen bei der 1822. Ich wollte da eh anrufen, um die genaue Gebührenhöhe zu erfragen für 2×500€ Trades.

      DealDoktor (Bjoern)

      04.03.2021, 19:32 Antworten #

      @Jesaja123:
      Ich gehe nicht davon aus, dass dir der Hotline Support über diesen speziell verhandelten Deal eine zufriedenstellende Antwort auf diese spezifische Frage geben kann.

bani-01

04.03.2021, 06:51 #

Habe gestern meine beiden Orders getätigt. Wie lange dauert es, bis der Amazon Gutschein kommt? Hat da jemand schon Erfahrungen?

Artie200

11.03.2021, 15:51 #

Hat jemand eine Tipp was für eine Order man platzieren soll um so wenig Gebühren wie möglich zu bezahlen damit man die Prämienbedingungen erfüllt?

Jesaja123

14.03.2021, 15:55 #

Ich wollte diese Woche die 2 Käufe machen, jedoch werden die Ordergebühren nirgendwo im Vorfeld ausgewiesen oder ich bin zu blöd. Falls ersteres finde ich das eine absolute Frechheit. Ich tätige doch nicht blind einen Kauf, ohne VORHER zu wissen, wie viel mich das an Gebühren kosten wird! Kann jemand helfen?

    Arnold

    15.03.2021, 20:03 #

    @Jesaja123: Ich wollte diese Woche die 2 Käufe machen, jedoch werden die Ordergebühren nirgendwo im Vorfeld ausgewiesen oder ich bin zu blöd. Falls ersteres finde ich das eine absolute Frechheit. Ich tätige doch nicht blind einen Kauf, ohne VORHER zu wissen, wie viel mich das an Gebühren kosten wird! Kann jemand helfen?

    Wäre vorher nachlesen evtl. eine Idee? Was kann die 1822 dafür wenn Kunden nicht mal die einfachsten Grundvoraussetzungen auf die Reihe bringen?

    @Jesaja123: Ich bleibe in Zukunft lieber bei CFD Deals. Da kenne ich mich aus und weiß wie was funzt. Trotzdem danke für den Deal, auch wenn der Nachgeschmack eher ernüchternd ist mit den scheiß horrenden Gebühren.

    CFDs? Dein Ernst jetzt?
    Ich hoffe du siehst das nicht als Empfehlung für andere "Noobs"…

      Jesaja123

      15.03.2021, 21:33 Antworten #

      @Arnold: Aber sicher. Mein US30 ist über 700€ im plus bei je 3,5$ Gebühr für Kaufen und Verkaufen. Alles transparent. US Aktien kosten 9$ plus Spread. Realtime Kontowert, sekündlich aktualisiert. Ich weiß echt nicht, was alle immer gegen CFDs haben. Wähle einen seriösen Broker und gut ist. Deutlich einfacher zu handhaben als Aktien für mich persönlich.

Jesaja123

15.03.2021, 15:16 #

Ou Leute. Ich habe die 2 Käufe gemacht und darf tatsächlich insgesamt 59,40€ Gebühren bezahlen. 4×4,95 Orderentgelt +mindestens 9,90€. Das ist der Oberknaller. Aber gut. Dafür kassiere ich sicher noch den 50€ Amazon Gutschein und kann sicher sein, dass der 125€ Gutschein nicht zurückgefordert wird. Mann oh Mann ey. Ich stelle fest: Börsendeals sind nix für mich.

Die Maske von 1822 ist absolut unübersichtlich:
– Keine ausgewiesenen Ordergebühren vor dem Kauf.
– Keine Realtime Aktualisierung des Depotwertes
– Bei Best Execution gehe ich davon aus den besten Preis zu bekommen. Stattdessen wird nach einem gesucht, der bereit ist, zu verkaufen, sodass der Kurs variieren und deutlich höher sein kann als die angezeigten Fixkurse. Wusste ich als Noob natürlich nicht.

Ich bleibe in Zukunft lieber bei CFD Deals. Da kenne ich mich aus und weiß wie was funzt. Trotzdem danke für den Deal, auch wenn der Nachgeschmack eher ernüchternd ist mit den scheiß horrenden Gebühren.

    Artie200

    17.03.2021, 23:58 #

    Krass das schmälert den Gewinn doch erheblich. Hab auch den ersten Kauf getätigt und direkt danach wieder verkauft. Bei keinem einzigen Schritt wurden die Gebühren angeführt…total undurchsichtig das Ganze. Weißt du ob bis Mai noch irgendwelche Depotführungs Gebühren anfallen? Bis dahin sollte man ja das Depot noch halten weil der 50€ Gutschein im Mai kommen sollte.

      Jesaja123

      18.03.2021, 18:27 Antworten #

      @Artie200: Also bei mir scheinbar nicht, da ich das Depot vor Ende von Q2 kündigen werde. Ich habe auch erst überlegt, alles direkt zu verkaufen. War schnell mit 46€ im Gewinn. Das hätte die Kosten gedeckt. Aber bei AMC setze ich auf den Short Squeeze. Sollte dann nochmal geschenktes Geld sein. Mal abwarten.

      Ja, die Gebühren sind der absolute Kracher in negativer Hinsicht und dass die nirgendwo auftauchen ist ein absoluter Witz. Völlig undurchsichtig und daneben. Da brauchen die sich nicht zu wundern, warum man nur die Prämie abgreift und wieder weg ist. Vor allem, wenn der Support dann noch als Ausrede anführt, dass Aktien ja nicht deren Kerngeschäft sind. 😀 hahaha

    NinjaWalross

    30.03.2021, 19:00 #

    @Jesaja123:
    Hm ich weiß nicht genau, ob es daran liegt, dass ich nur ETFs kaufe aber bevor ich den Kauf mit einer Tan bestätige kann ich immer in einer extra PDF sehen, wie viel mich der Kauf kosten wird. Berechnet wird es auf Basis des aktuellen Kurses. Im Bsp. Kauf in Frankfurt. Bisher habe ich aber nur außerbörslich oder sogar direkt bei der Fondsgesellschaft gekauft. Das war mit Abstand am günstigsten und die angeführten Gebühren im PDF haben gepasst.

    Kommentarbild von NinjaWalross

Jesaja123

15.03.2021, 19:48 #

Und noch eine Frage, auch wenn sie ähnlich schon gestellt wurde:

1. Kauf für <500€.
2. Kauf für <500€
3. Direkt danach alles verkaufen = Bedingungen erfüllt, korrekt? Wenn die Banken Stress machen, sollte das dann nicht mein Problem sein. Rein formal habe ich dann Anspruch auf den Gutschein. Korrekt?

Kommentar verfassen