Markt+Technik: BeckerCAD 14 2D für 9,99€ statt 39,99€ und BeckerCAD 14 3D für 19,99€ statt 79,99€

banner_beckercad142d_1170x405_1_1

9,99€ 39,99€

Vieles entsteht erst auf dem Reißbrett, bevor es produziert werden kann. Dazu benötigt man gute CAD-Programme. Becker ist eine Marke in diesem Bereich.

Das Programm BeckerCAD 14 2D bekommt Ihr für nur 9,99€ statt 39,99,€ mit dem Code MUT-50-NLCM. Den gebt Ihr an der Kasse ein.

Die Daten von Markt+Technik (ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit 😉):

BeckerCAD 14 2D:

https://www.mut.de/beckercad-14-2d-gr.html

  • NEU: Optimiert für Windows 11
  • NEU: Formatierung für XML Texte
  • NEU: 30 weitere Verbesserungen
  • LIZENZ FÜR 3 PCs nicht zeitlich begrenzt

Ideal für Architektur, Elektrotechnik, Modellbau etc.

  • Erstellen eigener Symbolleisten mit benutzerdefiniertem Schnellzugriff für vielverwendete Funktionen
  • Speichern eigener Ansichten, um in anderen Projekten schneller zur gewünschten Perspektive zu wechseln
  • Darstellung des Modells in dimetrischen Ansichten
  • Optimierte Ordnerverwaltung
  • Schutz vor gleichzeitigem Zugriff von unterschiedlichen Arbeitsplätzen, um ungewolltes Bearbeiten zu vermeiden
  • Schnelleres Sortieren und Bearbeiten von Attributlisten
  • Einfacheres Erstellen von eigenen Normblättern
  • Schattierte Modellansichten
  • Zusätzliche Einstellungsoptionen für Zeichenraster

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

BeckerCAD 14 3D:

https://www.mut.de/beckercad-14-3d-gr.html

  • Kompatibel mit AutoCAD und CADdy++ Maschinenbau
  • Mit hilfreichen Video-Tutorials und Beispieldateien
  • 50 weitere Verbesserungen – Optimiert für Windows 11
  • LIZENZ FÜR 3 PCs nicht zeitlich begrenzt

Direkt umsetzbare Vorlagen für Architektur, Elektrotechnik, Maschinenbau

  • Gebäude erstellen
  • Wände erzeugen und bearbeiten
  • Öffnungen in einer 3D-Wand erzeugen
  • Öffnungselemente einfügen und bearbeiten
  • Erweiterte Einstellungen des 3D-Achsenkreuzes
  • Transformationen mit dem 3D-Achsenkreuz
  • Erweiterte Transformationsmöglichkeiten von Körperflächen
  • Transformation von 3D-Objekten (Verschieben und/oder Drehen von 3D-Objekten im Raum)
  • Realistischere Szenenvorschau durch verbesserte Lichtquellen mit erweiterten Konfigurationsmöglichkeiten
  • Materialien (wie Objektfarben oder Materialeigenschaften) aus Grafik übernehmen und in Materialliste abspeichern

Weitere Highlights:

  • Erweiterte 3D-Flächenselektion
  • Drucken der 3D-Ansicht mit Stempel in Kopf- bzw. Fußzeile (mit Informationen wie Name des Projekts, Ort, Datum)
  • Optimierte Programmsteuerung für effizienteres Arbeiten
  • Erstellen eigener Symbolleisten mit benutzerdefiniertem Schnellzugriff für vielverwendete Funktionen
  • Speichern eigener Ansichten, um in anderen Projekten schneller zur gewünschten Perspektive zu wechseln
  • Darstellung des Modells in dimetrischen Ansichten
  • Optimierte Ordnerverwaltung
  • Schutz vor gleichzeitigem Zugriff von unterschiedlichen Arbeitsplätzen, um ungewolltes Bearbeiten zu vermeiden
  • Verbesserte Kompatibilität
  • Neuer DWG-/DXF-Konverter für schnelleren Datenaustausch
  • Export von SVG-Dateien

Strubbel

08.11.2022, 13:05 #

Wer braucht das hier?

    __Gelöschter_Nutzer__

    09.11.2022, 06:33 #

    @Strubbel:
    Ich z.B. für 3D-Druck. Ich habe die 3D-Variante schon längst gekauft.

    Und ich glaube, dass ich nicht der Einzige hier bin, der sich mit 3D-Druck beschäftigt.

    Ich weiß, dass es nicht die Masse sein wird. Aber warum soll Nischen nicht auch bedient werden.

Kommentar verfassen