ReweVorbei

🌽GRATIS Cirio Mais Dolce bei REWE mit Payback *unbegrenzt* 😱

Tipp Dieser Gratisartikel ist leider nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch HIER noch viele weitere Schnäppchen GRATIS und kostenlos!

link39
Update Dieser Deal ist leider abgelaufen. Keine Schnäppchen mehr verpassen? Setzt euch in der DealDoktor App einfach einen Deal-Alarm!

DealDoktor App GRATIS downloaden

Google Playstore und Appstore

Newsletter | Facebook | Instagram

Ab dem 25.07.22 könnt ihr euch unbgegrenzt Cirio Mais Dolce (400g) bei REWE sichern.

Die Dose Mais kostet 0,39€ zusätzlich bekommt ihr beim Vorzeigen eurer Payback Karte 40 Payback Punkte.

Die Aktion läuft vom 25.07.22 bis zum 31.07.22


bd20177

30.07.2022, 14:24 #

das kommt wenn manche so unverschämt sind und das ganze Regal leer kaufen! dann trifft es wenigsten auch mal die richtigen 😁

Ken Tonkle

30.07.2022, 19:53 #

Letzter Versuch heute Morgen am letzten Tag der Aktion – natürlich war das Regal schon wieder/immer noch leer. Sehr ärgerlich. Zumal ich nicht nur geil war auf die Payback-Punkte, sondern es nix besseres gibt, als Mais mit Thunfisch zu mixen und als "Salat" abends zu essen im Sommer, Brot dazu.

Kommentarbild von Ken Tonkle

    DealOrNoDeal

    30.07.2022, 21:40 #

    @Ken Tonkle:
    Und Kidney Bohnen.
    Gibt's fertig. Schmeckt gut

      Ken Tonkle

      31.07.2022, 13:36 Antworten #

      @DealOrNoDeal: Kidney beans sind so eine europäische Sache. In Texas und Mexico macht man zum Beispiel Chili con carne nie mit Kidney beans, sondern mit Lima beans. Die sehen nicht nur anders aus, die schmecken auch anders. Hab ich in Deutschland bisher nur im türkischen Supermarkt gefunden, realtiv teuer. Edeka hatte mal als Aktion Dosen, aber da keiner in Deutschland Lima-Bohnen kennt, wurden die nicht verkauft. Dabei sind DAS die Bohnen der Texmex-Küche. Die Lima-Bohne kommt aus Amerika.

      DealDoktor (Benji)

      31.07.2022, 13:53 Antworten #

      @Ken Tonkle:

      Das ist interessant. Vllt. hole ich die mal vom türkischen Markt!

      Ken Tonkle

      31.07.2022, 14:05 Antworten #

      @DealDoktor (Benji): Gerngeschehen! Manchmal haben Türkenläden die im Angebot. Mach mal Chili con carne so, wie man es in den USA macht: Mit Lima beans, kein Hackfleisch sondern kleingeschnittenes Rindfleisch, und zum Schluss, wenn der Herd aus ist, einen Schuss Burbon (Whisky) und einen großen Löffel Honig unterziehen. Das alles lässt man typischerweise bei Zimmertemperatur abgedeckt stehen und isst es am nächsten Tag, wenn alles gut durchgezogen ist. Du wirst sehen, so ein Chili ist vollkommen anders als das, was man in Deutschland als Chili kennt … Keine roten Kidney beans bitte. 😛

      DealDoktor (Benji)

      31.07.2022, 14:14 Antworten #

      @Ken Tonkle:

      Oh ja, das schreibe ich mir auf. Bei Whisky hattest du mich. Eigentlich mag ich keinen, aber damit zu kochen fände ich irgendwie reizvoll :D. Ein kleines Schlückchen für den Topf, ein kleines Schlückchen für mich! Ich könnte dann aber, wenn es fertig ist, auf keinen Fall bis zum nächsten Tag warten, das würde ich gar nicht aushalten! Aber vielleicht schmeckt es ja schon nach paar Stunden ziehen. Gut, ich bin gespannt. Wenn ich die Bohnen mal sehe, probiere ich das :). Danke für das Rezept!

      Ken Tonkle

      31.07.2022, 14:25 Antworten #

      @DealDoktor (Benji): Ich finde, auch dafür ist die DealDoktor-Seite da, einfach gute Tipps zu geben. Ich verstehe, dass man in Deutschland "Chili" mit Hack macht (billiger als Rindfleisch im Stück) und mit Kidney beans, weil es die wirklich in jedem Supermarkt gibt. Lima beans wachsen nicht in Europa (glaube ich), von daher klar, man macht ein Chili hier mit dem, was man hat. Aber wenn ich dann rote Bohnen und Hack auf so Produktbildern bei Maggi-Fertigwürzung sehe, muss ich echt laut lachen, das hat NIX mit Texmex-Küche oder Authentisch-US-Küche zu tun. – Whisky rein ins Chili: Es geht nicht um den Alkohol, sondern das gibt einfach eine besondere Extranote an Geschmack. Chili macht man normalerweise im großen Topf und keine 1-Mann-Portion, wenn man da einen Schuss (so Blubb, fertig) Burbon reinmacht, ist das nicht wirklich alkoholisch, reicht aber für flavor. Wichtig: Nicht weiterkochen, sondern vorher Feuer aus, denn sonst verfliegt der Whisky. Genau das wollen wir ja nicht. Die WG kann auch immer nicht warten, wenn ich koche, ich muss den Topf immer bewachen bis zum nächsten Tag. Immer versucht's dann doch einer, und dann kommt von mir ein lautes: "I can hear you, der Deckel bleibt auf dem Topf! Finger weg!" 🙂

      DealDoktor (Benji)

      31.07.2022, 17:42 Antworten #

      @Ken Tonkle:

      😀 Dann bist du ja nicht nur ein erfahrener Koch, sondern auch ein ebenso guter Wächter der Mahlzeiten!

      Gut, ich werd's mir merken, das mit dem Nicht-Weiterkochen, wenn der Whisky drin ist.

      Und ja, ich sehe das auch so wie du: DealDoktor sollte auch zum Austauschen von Tipps dienen. Das hattest du ja schon mal angemerkt, so eine Tipp-Rubrik, und da sind wir auch schon am Basteln & Probieren 👍.

      Ken Tonkle

      01.08.2022, 00:33 Antworten #

      @DealDoktor (Benji): Ohhhhh, genial. Ich bin super gespannt auf die Neuerungen hier!

Gönn’ ich dir.

02.08.2022, 12:46 #

Schade schon vorbei. :!

MrSteen

03.08.2022, 16:37 #

Verpasst … 🙁

Ken Tonkle

16.08.2022, 11:40 #

War ja klar. Aktion vorbei, Regal voll mit Dosen! Es ist zum Melken von die Mäuse!

Kommentarbild von Ken Tonkle

Kommentar verfassen