Dealclub

DealClub: 2 Stück nicorette Spray gegen akutes Rauchverlangen, verschiedene Geschmacksrichtungen (€34,82 statt €39,89)

1-972

34,82€ 39,89€

Na, was machen die guten Vorsätze für das Jahr 2022 ? Schon einige gebrochen ? Und glühte schon der erste Glimmstängel wieder ? Ist nicht ganz so wild. Vielleicht startet Ihr gleich mal neu und lasst Euch von 2 Stück nicorette Spray gegen akutes Rauchverlangen, verschiedene Geschmacksrichtungen unterstützen. Das Spray bekommt Ihr für €29,92 + €4,90 VSK. Den nächsten Idealo-Bestpreis hat aponeo mit €39,89 VSK-frei.

Das Spray gibt es in den Geschmacksrichtungen:

  • fruit & mint
  • mint

Die Daten von DealClub (ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit 😉):

Mit dem Rauchen aufhören mit nicorette® Spray

In kritischen Momenten, wie z. B. beim Autofahren, beim Kaffee oder Abendessen, einem geselligen Abend mit Alkohol oder in stressigen Situationen kann Rauchverlangen besonders heftige Auswirkungen haben: Wird es innerhalb von 10 Minuten nicht gelindert, ist der Griff zur „Notfallzigarette“ fast vorprogrammiert – woraus in 70% der Fälle wieder eine feste Rauchgewohnheit wird. Das nicorette® Spray bietet hier schnelle, entscheidende Hilfe: Es linder Ihr akutes Verlangen nach einer Zigaretten in nur 30 Sekunden mit 2 Sprühstößen. Damit wirkt es schneller als die anderen nicorette® Produkte und hilft Ihnen langfristig erfolgreich rauchfrei zu sein.

Pflichttext:

Nicorette® Mint Spray, 1 mg/Sprühstoß Wirkstoff: Nicotin. Anwendungsgebiet: Behandlung der Tabakabhängigkeit bei Erwachsenen durch Linderung der Nicotinentzugssymptome, einschließlich des Rauchverlangens, beim Versuch das Rauchen sofort aufzugeben oder zur Verringerung des Zigarettenkonsums (Rauchreduktion), um auf diesem Weg den Rauchausstieg zu erreichen. Die komplette Einstellung des Rauchens sollte das endgültige Ziel sein. Warnhinweis: Enthält Ethanol, Propylenglycol und Butylhydroxytoluol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 06/2020

AnwendungErwachsene ab 18 Jahren:

Die folgende Übersicht zeigt das empfohlene Anwendungsschema für das Spray zur Anwendung in der Mundhöhle während der vollen Dosierung (Schritt I) und während des Ausschleichens der Dosierung (Schritt II und Schritt III):

Weitere Informationen und Tipps findet Ihr auf der Dealseite.


Sian

28.01.2022, 17:26 #

Was mich als Nicht-Raucher mal interessieren würde: Funktionieren diese ganzen Nicorette-Produkte? Also generell, ob nun Kaugummi, Flaster oder eben sowas da, oder ggf. von anderen Marken. Kann da jemand aus Erfahrung sprechen?

    ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

    28.01.2022, 17:46 #

    Nein! Nicht allein.
    Allerdings funktioniert so ziemlich alles, wenn der Wunsch nach Aufhören wirklich besteht und konsequent im Kreis der Familie und Freunden durchlebt wird.

      Sian

      28.01.2022, 19:07 Antworten #

      @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos:
      Dachte ich mir… Schätze das is wie mit Diätpillen. Wenn man noch zusätzlich dies und das macht, dann nimmt man ja sowieso ab – mit oder ohne – oder so.

    -Paul-

    29.01.2022, 08:00 #

    @Sian:
    Im Kopf muss es erstmal Klick sagen. Ohne Wille wird auch das beste Mittel kaum helfen. Solche Dinge können einen nur unterstützen, aber das Nichtrauchen alleine nicht herbeischaffen.
    Die Mittel haben aber ihre Daseinsberechtigung.

[email protected]

28.01.2022, 19:28 #

Ich würde es erstmal mit E-Zigarette oder Heatern umsteigen 😎

cptlars

28.01.2022, 20:38 #

Mir hat geholfen als ich mir im klaren darüber war warum ich eigentlich geraucht hab.
Soviel vorweg, am Nikotin lags nicht.
Vielmehr raucht man doch aus Gewohnheit.
Nach dem aufstehen zum ersten Kaffee oder von der Haustür auf dem Weg zum Auto/ Bus/ Bahn oder die guten Morgen Zigarette mit den Kollegen oder oder oder… hier können 1000 Gründe aufgeschrieben werden. Die meisten davon lassen sich auf einen Satz beschränken "weil ich es immer so mache "
Da hab ich mir jedes Mal gesagt heute nicht. Das war anfangs nicht ganz einfach weil ich nicht wusste was ich jetzt Alternativ mache… also bin ich ganz bewusst morgens mit den Kollegen raus weil ich es immer gemacht habe. Hab dabei aber keine geraucht. Ich hab mir son Finger Knubbel Spielzeug besorgt für den weg morgens und abends mit den öffentlichen. Ich hatte dann auch einen unheimlich großen Verbrauch von Möhre und Gurke zu Hause. Ungefähr 1,5 Jahre nach dem aufhören hatte ich im etwas angetüdelten Zustand gedacht ach eine geht mal. Hab ich schließlich immer so gemacht. Aber ich dachte mir kommt gleich alles wieder hoch weil es echt eklig war.
Inzwischen fehlt mir dahingehend nichts mehr. Das seit ca 4,5 Jahren

    -Paul-

    29.01.2022, 08:08 #

    @cptlars:
    Herzlichen Glückwunsch 👍 und danke für Deine Erfahrung.

    Und es bestätigt wieder. Es muss im Kopf erst richtig KLICK sagen. Welchen Weg man dann geht, kann dann unterschiedlich sein.

    Sian

    29.01.2022, 11:07 #

    @cptlars:
    Mhm ja klingt nachvollziehbar. Ich glaube der Unterschied zu meinem oben erwähnten Diätmittel ist, dass man ja leider essen muss, aber rauchen muss man nicht. Ob das Essen in dem Fall nun gesund ist oder nicht sei mal dahin gestellt, da gibs genug Sachen, die das erschweren, Ess-Brech-Sucht oder Binge-Eating, wo es halt sein kann was es will und man stopft wie ein Wilder, mit schlechtem Gewissen im Anschluß. Mit Zigaretten scheint bei Einigen so ne Art Befriedigung stattzufinden. Solche Pflaster und Co. Produkte haben ja glaube versch. hohe Nikotin Abgabe. Ja, ich glaube das ist in erster Linie Verhalten, als reine Sucht. Im Vergleich zu den wirklich harten Stoffen.
    Aber gut für dich, dass du es geschafft hast!
    Meinem Erzeuger haben se damals nahegelegt das Rauchen sein zu lassen, wenn er weiter leben will, mit beiden Beinen (eines war kurz vor der Abnahme), hats paar Jahre geschafft, dann lernte er eine Frau kennen, die ihn dazu brachte sich gegen mich und dem Rauchen wieder zu zu wenden und zack, nach 2-3 Jahren Lungenkrebs festgestellt, nach 3 Monaten tot.

    Und ich möchte mich nicht mal schlecht dabei fühlen, wenn ich denke, dass einigen meiner Nachbarn hier im Haus auch mal sowas passieren könnte. Die hocken da im Pulk im Keller bei offenen Türen, sodass der ganze Mief über den Flur durch die Wohnungstüren von uns anderen zieht und wir alle mitverpestet werden. Das ist sowas von ekelhaft wie die sich dran erfreuen. Oben wohnen Kleinkinder, auch die triffts und diese Leute machen einfach weiter. Hab leider nicht das Geld um auszuziehen… Vermieter, Polizei/Ordnungsamt, selbst Brand- und Katastrophenschutz ist informiert aber machen halt alle nix.. – bis die Hütte mal in Flammen steht, weil einer seine Kippe im Suff an eine Holztür schnippt.

Kommentar verfassen