10 TByte (10.240 GByte) lebenslangen gratis Cloudspeicher erhalten

Vergesst Dropbox, Box, Mega, zwar gibt es noch einige Unbekannte Anbieter, bei denen man bis zu 100 GByte abgrasen kann doch 10 TByte sind eine ordentliche Hausnummer.

Mit Tencent Weiyun dem Weltmarktführer in Sachen Cloud-Service und -Speicher könnt ihr satte 10 TByte gratis Cloudspeicher das entspricht 10240 GByte erhalten!

Tencent ist das größte Unternehmen in China, welches unter anderem auch für QQ.com, QQ-Messanger, WeChat – das Gegenstück zu WhatsApp verantwortlich ist. Zur Datensicherheit diese sind hier bestens aufgehoben, denn der Weltmarktführer darf sich hier keine Blöße leisten. (Ich arbeite für ein Storage-Unternehmen und daher kenne ich Tencent Weiyun sehr gut und habe bislang nur beste Erfahrungen machen können. Gerade die Professionalität steht hier an erster Stelle).

Die Aktion richtet sich nur an neue Mitglieder, wer bereits registriert sein sollte nimmt eine zweite E-Mailadresse.

Um in den Genuß des riesen Speichers zu kommen müssen 5 einfache Schritte getätigt werden.

1. Registriert euch um einen QQ-Account zu erhalten

Die Webseite ist auf englisch, daher ein kleine Hilfestellung für alle die nicht der Sprache mächtig sind:

LINK

  • Bei „Email Account“ tragt bitte eure E-Mailadresse ein
  • Bei „Nickname“ den Nickname 😉
  • bei „Birthday“ euer Geburtsdatum (Jahr/Monat/Tag)
  • Bei „Gender“ euer Geschlecht „Male“ für männlich und „Female“ für weiblich
  • Bei „Password“ und „Confirm Password“ wählt ein Passwort/Kennwort aus und tragt dieses jeweils in das entsprechende Feld ein
  • Bei „Location“ geht es darum woher ihr seid, also einmal „Germany“ für Deutschland auswählen und eure Stadt (das mittlere Drop-Down-Menü wird nicht benötigt)
  • Zum Schluß gebt ihr bei „Verification Code“ die Buchstaben ein, welche ihr im untenliegenden Bild ersehen könnt
  • Bevor ihr nun auf „Sign up now“ klickt, solltet ihr bei „Accept the Tencent Service Agreement“ ein Häkchen setzen“

2. Mobile Applikation downloaden und installieren

Downloadet nun die App „Tencent Cloud“ auf euer Mobil-Gerät (Windows-, Blackberry-, Symbian-, Bada-Nutzer haben leider Pech).

Android-User (Smartphone & Tablets) nutzen folgenden Playstore-Download-Link:

Android-Version

Apple-User (iPhone & iPad) nutzen folgenden Appstore-Download-Link:

Apple-Version

3. Anmeldedaten in der Applikation eingeben

Beide Applikationen Android & für iOS sind in chinesisch – es ist aber ganz einfach.

  • Zuerst startet ihr die Applikation
  • Im ersten Feld tragt bitte eure bei der Registrierung verwendete E-Mailadresse ein
  • Im zweiten Feld das bei der Registrierung verwendete Passwort
  • Nun sollten euch 2 GByte angezeigt werden (nur zur Info)

4. 10 TByte gratis erhalten

  • Als nächstes geht auf die Webseite -> „Weiyun“ <-
  • Klickt auf den Blauen Button „Get 10 TB

5. Einloggen und Link zur Webseite in englisch

Loggt euch abschließend mit euren Benutzer-Daten (Nickname/Username & Password) ein und genießt 10 TByte gratis Speicher!

Webseite auf Englisch

LINK

Aud dem Handy/Tablet müsstest ihr nun auch die 10 TByte ersehen. Auf dem PC sieht es dann wie im folgenden Screenshot aus:

LINK

Wichtig noch zu wissen (für alle Apple-User), Uploads werden können nicht über den Safari-Browser ausgeführt werden, da das Upload-Fenster ein Flash-Baustein ist, verwendet daher den Google Chrome-Browser. Die Windows-User betrifft es nicht.

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

o_O

07.08.2014, 15:18 Antworten Zitieren #

Seriöser Datenschutz aus China, is klar …….. XD

marcodoncarlos

07.08.2014, 16:05 Antworten Zitieren #

Zufällig ist das Weltmarktführer und dieser ist was die Sicherheit angeht tadellos und das weltweit. Ich arbeite beruflich unter anderen mit den zusammen nicht umsonst dominieren sie in jedem Land mit Abstand. Daher bitte keine unüberlegten Aussagen treffen, da eine vermutliche einzelne Meinung oder ein nicht korrektes Unternehmen in China auf auf anderen zu übertragen ist. Bei HP kann ich ihnen sagen wird die NSA ausgestattet, aber die NSA beschattet nicht HP oft schöpft Daten ab.

mr.x

07.08.2014, 16:20 Antworten Zitieren #

könntest du den letzten satz nochmal verständlicher schreiben plz?

marcodoncarlos

07.08.2014, 16:47 Antworten Zitieren #

Sorry Swipe auf dem Handy ist manchmal eine Qual.

Also kurz zusammenfassend, der obengenannte Deal-Anbieter ist Weltmarktführer und in sehr vielen Ländern der Ansprechpartner schlechthin, was Cloud-Speicher und -Services angeht. Sicherheit wird hier sehr groß geschrieben. Daher sind eure Daten sicher. HP z.B. stattet die NSA aus, ist aber absolut sicher was Datenschutz angeht.

Das Angebot wurde auch noch überarbeitet, danke Mr. X – hoffe es ist jetzt verständlich. Es gibt noch einen Anbieter bei dem man sogar 36 TByte erhält, aber hierzu werden ausreichende Chinesisch-Kenntnisse vorausgesetzt, da vieles über eine App einzustellen ist.

EvosonicFan

07.08.2014, 18:11 Antworten Zitieren #

geht alles soweit ! TOP

sebru

07.08.2014, 20:28 Antworten Zitieren #

leider scheiter ich immer am Verificationcode, der will einfach nicht

hossi

07.08.2014, 20:45 Antworten Zitieren #

Kann es bestätigen – Verificationcode kommt nicht an …

EvosonicFan

07.08.2014, 20:55 Antworten Zitieren #

eMail bei mir sofort, war aber im spam ordner

marcodoncarlos

07.08.2014, 20:57 Antworten Zitieren #

schaut mal im Spam Ordner nach. Ich habe unmittelbar die Mail über googlemail erhalten im Ordner Benachrichtigungen.

Anonymous

07.08.2014, 21:07 Antworten Zitieren #

App geladen, dort eingeloggt. Dann auf die Seite gegangen, Email und Passwort eingegeben, es kommt diese Meldung:
„All requirements are not fulfilled,
requirements :
1、Log on to Tencent cloud app V1.6
2、The phone has not been used to enroll in this promption
3、The QQ ID has not been used to enroll in this promption“

Denis

07.08.2014, 21:17 Antworten Zitieren #

und wo kann man die app auf englisch oder deutsch umstellen? mein chinesisch ist so schlecht.

marcodoncarlos

07.08.2014, 22:30 Antworten Zitieren #

Unter

http://www.android-hilfe.de/showthread.php?t=596060

Habe ich ein paar Screenshots auf Seite 3 eingefügt.

Didi

07.08.2014, 22:48 Antworten Zitieren #

Ich habe auch das Problem mit dem Verificationcode. Habe es 100 Mal probiert ;-(

marcodoncarlos

08.08.2014, 11:10 Antworten Zitieren #

Unter folgenden Link bekommt ihr die App für Android auf englisch:

http://d-h.st/FIX
(klickt auf dass kleine Download)

marcodoncarlos

08.08.2014, 11:13 Antworten Zitieren #

@anonym

bitte die Daten vollständig ausfüllen, da ansonsten keine vollständige Registrierung vorliegt.

karl wölkers

08.08.2014, 11:27 Antworten Zitieren #

erst einmal vielen dank! hat super geklappt!

kann man die app danach wieder deinstallieren und nur über den browser nutzen?

Fabse

08.08.2014, 14:43 Antworten Zitieren #

Mal ehrlich, die angepriesene Weltmarktführerschaft stelle ich doch einfach mal in Frage.
Ich bin kein Spezialist für Clouddienste, allerdings sollte sich doch diese Aussage eigentlich relativ simpel belegen lassen, ich konnte jedoch keinen Nachweis mit wissenschaftlicher Tragfähigkeit dafür finden, lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Man sollte ggf. überlegen, welche Bilder, Videos, Dokumente etc. auf seinem Handy gespeichert sind..

marcodoncarlos

08.08.2014, 17:14 Antworten Zitieren #

<a href='http://www.dealdoktor.de/user-uebersicht/?u=5748'>@Karl ja du kannst über Browser über die App Handy die Cloud verwalten. übrigens ich habe raus gefunden das uploads in der App auf 2 GB beschränkt Pro File beschränkt sind, über den Browser gibt es keine nur die 10 Tb.

marcodoncarlos

08.08.2014, 17:26 Antworten Zitieren #

<a href='http://www.dealdoktor.de/user-uebersicht/?u=8343'>@fabse sie stehen an Nummer 1 schau einfach nach. vom Umsatz Ca. 100 Milliarden Pro Jahr. in Europa starten sie seit 2011-2012 durch. HP und IBM dominieren hier mit Server und Cloud Lösungen. aber es gibt viele unbekannte Riesen die nicht mit Endkunden nichts zu tun haben. Daher interessiert eher der gratis Speicher 🙂

08.08.2014, 19:02 Antworten Zitieren #

hat bei mir sofort geklappt. Gibt es auch einen Desktop Client? Für Automatisch Up und Downloads wie zb bei Dropbox?

groovestreet

08.08.2014, 23:03 Antworten Zitieren #

Funktioniert die Einbindung als Netzlaufwerk?

Leider ist mein Mandarin (also die chinesche Sprache) in letzter Zeit etwas eingerostet^^

marcodoncarlos

09.08.2014, 08:12 Antworten Zitieren #

Ja nimm dazu die Software auf dem pc habe ich ein paar antworten weiter oben verlinkt

Anonymous

09.08.2014, 09:58 Antworten Zitieren #

Wo finde ich den download der desktop version?

http://www.worldofnonging.com/2014/04/tencent-weiyun-2-1-translation-available/

hier gibts ja nur die translation in english aber nicht die eigentliche exe für den client.

DangerRanger

09.08.2014, 13:37 Antworten Zitieren #

hab mir 10tb gesichert aber beim einen oder anderen uploadversuch bekomme ich chinesische fehlermeldungen. glaube oft mehr als 1GB uploadgröße nimmt er nicht:

Kommentarbild von DangerRanger

Mehmet Ali

09.08.2014, 18:24 Antworten Zitieren #

TOP. Bei mir hat es einwandfrei funktioniert

marcodoncarlos

09.08.2014, 18:28 Antworten Zitieren #

@danger dann bitte über den pc oder Browser hier gibt es keine Einschränkungen

DangerRanger

09.08.2014, 19:40 Antworten Zitieren #

@ marcodoncarlos:
ich benutze chrome, darin rufe ich die englische webapp http://www.weiyun.com/disk/index-en.html zum up-/download auf…

wie man am screenshot sehen kann klappt es eben des öfteren leider nicht!

auch von den 2 .rar-dateien wurde nur die kleinere erfolgreich hochgeladen

App übersetzung???

09.08.2014, 23:36 Antworten Zitieren #

Hilfe ich brauche eine übersetzugn für das APP

GoldiKerstin

10.08.2014, 11:38 Antworten Zitieren #

Bei kommt die Meldung:

“All requirements are not fulfilled,
requirements :
1、Log on to Tencent cloud app V1.6
2、The phone has not been used to enroll in this promption
3、The QQ ID has not been used to enroll in this promption”

Warum?

10.08.2014, 11:52 Antworten Zitieren #

Das es keine Einschränkungen gibt, stimmt nicht. Es ist maximal 1GB pro Datei erlaubt. Videodateien zum Beispiel sind auch nicht erlaubt. Ein einfaches umbennen der Endung in z.B. DOC hilft nicht, auch dies erkennt die Software nach kurzer hoher CPU Last wird wieder die Meldung gegeben, dass Videodateien nicht erlaubt sind. Hier wird die Datei wohl gescannt.

Alles in allem ist das Ding wohl ziemlich nutzlos.

Benny

10.08.2014, 13:28 Antworten Zitieren #

Ich kann mich leider nicht einlogen, folgende Fehlermeldung kommt beim einloggen.
„Login Failed, the network is not connected“
kann mir jemand da die einstellung durchgeben ?

Patrick

10.08.2014, 14:29 Antworten Zitieren #

Also ich habe jetzt alles gemacht aber habe immer noch nur die 2 gb 🙁

Human2000

10.08.2014, 23:05 Antworten Zitieren #

hat wunderbar geklappt. Alles ausgefüllt und meine 10TB bekommen. jetzt noch schauen ob ich es auch nutzen werde ^^
Seit synolocker suche ich nach nem grossen cloud anbieter als weiteres backup meiner Fotos etc. Aber bisher mag ich cloud noch nicht so. mal schauen

Human2000

10.08.2014, 23:11 Antworten Zitieren #

http://download.imqq.com/#download

HIer gibts den Internationalen Client für den PC/Mac

Human2000

10.08.2014, 23:12 Antworten Zitieren #

@ Human2000:
ah mist, das is n messenger xD sry

brokko lee

11.08.2014, 22:22 Antworten Zitieren #

Human2000:
Human2000:
@ Human2000:
ah mist, das is n messenger xD sry

….. läßt sich aber wieder ohne weiters deinstallieren. Und die 10 TB bleiben erhalten. Wer weiß wie lange?

Aber trotzdem VIELEN DANK für den Deal.

Thomas

11.08.2014, 23:28 Antworten Zitieren #

groovestreet:
groovestreet:
Funktioniert die Einbindung als Netzlaufwerk?
Leider ist mein Mandarin (also die chinesche Sprache) in letzter Zeit etwas eingerostet^^

das würde mich auch interessieren. Dann mit Boxcryptor verbinden und ich überleg mir die sache.

Erfahrungen?

JJ

12.08.2014, 15:22 Antworten Zitieren #

mit Boxcryptor ist das OK

bingo

15.08.2014, 18:09 Antworten Zitieren #

kann mir jemand sagen wo man in der app auf englisch umschalten kann?

Danke

DangerRanger

15.08.2014, 19:13 Antworten Zitieren #

cylus1:
cylus1:
Das es keine Einschränkungen gibt, stimmt nicht. Es ist maximal 1GB pro Datei erlaubt. Videodateien zum Beispiel sind auch nicht erlaubt. Ein einfaches umbennen der Endung in z.B. DOC hilft nicht, auch dies erkennt die Software nach kurzer hoher CPU Last wird wieder die Meldung gegeben, dass Videodateien nicht erlaubt sind. Hier wird die Datei wohl gescannt.
Alles in allem ist das Ding wohl ziemlich nutzlos.

kann ich nur bestätigen – 1GB dateigröße, darüber geht nix – ich hatte angefangen zu große (video-)dateien aufzusplitten, aber ist nicht sinn der sache – viel zu zeitraubend, bei der menge an daten (über 1 GB) die ich in der riesencloud anlegen wollte. 🙁

schade, das system hat mir gut gefallen, da es „intelligent“ auf basis aller je hochgeladenen dateien zu funktionieren scheint.
viele dateien waren in sekunden „upgeloaded“, d.h. sie wurden in der vergangenheit bereits von einem anderen user in dessen cloud hochgeladen und stehen dadurch nun Jedem anderen user der nun eine kopie hochlädt sofort ohne wartezeit zur verfügung.
aber die fixierung des herstellers auf die asiatische ausgabe der cloud und die 1GB-Begrenzung machen die cloud für meine zwecke unbrauchbar, schade um die 10TB. irgendeinen haken musste der deal ja haben 😀

GoldiKerstin

16.08.2014, 11:59 Antworten Zitieren #

Wie kann man bei der App eigentlich die Sprache ändern?

ulli

17.08.2014, 17:10 Antworten Zitieren #

Kann ich den Account auch als Netzwerklaufwerk einbinden? Also für meinen Desktop?!

acc-Manager

17.08.2014, 20:42 Antworten Zitieren #

Passt auf Jungs, das Unternehmen ist nicht zum ersten mal in der Kritik.
Die Chinesen wissen schon wie sie ihre eigenen Leute kontrollieren.
Denkt doch bitte nach 10 terrabyte ohne 1 Cent zu verlangen, natürlich haben die Zugriff auf eure Daten, eure Daten sind deren Kapital.
Bitte löscht schnell dieses Angebot, eurer Sicherheit zuliebe.

Ra1n3R

18.08.2014, 19:59 Antworten Zitieren #

Warum soll das gelöscht werden? Das entscheidet doch jeder selber, ob das Angebot genutzt wird oder nicht. Wer seine Bankdaten in der Cloud speichert, ist selber Schuld. Dropbox & Co ist auch nicht „sicherer“ vor irgendwelchen Zugriffen. 😉

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)