Amazon

Amazon Prime: Geeetech Mizar S FDM-3D-Drucker mit automatischer Nivellierung für 419,00€ statt 469,00€

61WNLDy0jRL._AC_SX679_

419,00€ 469,00€

Für Euch ist der 3D-Druck ein Thema ? Ihr seid auf der Suche nach einem 3D-Drucker ? Vielleicht ist das Angebot von Amazon Prime für Euch interessant. Den Geeetech Mizar S FDM-3D-Drucker mit automatischer Nivellierung, mit magnetischem Stahldruckbett für Federn, TMC2208-Treiber, Doppelgetriebe-Extruder, 255 x 255 x 260 mm gibt es dort für 419,00€, wenn Ihr den Coupon aktiviert. Ansonsten koster er bei Amazon 469,00€.

Den nächsten Idealo-Bestpreis hat eBay mit 474,81€ + 23,80€.

Ich persönlich habe mir gerade heute den Artillery Sidewinder X2 bestellt ( https://www.3djake.de/artillery/sidewinder-x2 )

Die Daten von Amazon Prime (ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit 😉):

Möglicherweise zu einem niedrigeren Preis bei anderen Verkäufern erhältlich, die unter Umständen keinen kostenlosen Prime-Versand anbieten.

  • 1. ABL- und GML-Doppelnivelliersystem: Bei der automatischen Heizbett-Nivellierung (ABL) ist der Nivellierungssensor in dem Hotend integriert, ein externer Nivellierungssensor ist nicht erforderlich. GML-Druckbetttechnologie mit manueller Nivellierung: Der Drucker misst automatisch die Neigung des Druckbetts und kompensiert sie beim Drucken automatisch. Das Druckbett verformt sich während des Betriebs nicht. Sobald es einmal nivelliert ist hält es für eine lange Zeit, ohne Nachnivellieren.
  • 2. Festes Heizbett, kein ständiges Nivellieren.Das Mizar S Heizbett verfügt über ein komplett fixiertes System zur Befestigung der Grundplatte an der Halterung. Hierdurch wird das Problem der ständigen Nivellierung des Heizbetts, aufgrund von Verformungen durch Wärmeausdehnung und -kontraktion sowie durch das Lösen der Nivelliermutter, wirksam gelöst. Die Oberfläche des Bettes übernimmt das Design der magnetischen Saugplatte + Stahlblech, wodurch das gedruckte Modell leichter zu entfernen ist.
  • 3. 32-Bit-Hochleistungs-Motherboard und Touchscreen-Steuerung. Die Hauptplatine des Mizar S verwendet ein leistungsstarken 32-Bit-Motherboard, das eine höhere Frequenz als der AtMega2560 hat. Dies bedeutet, dass der Mizar S eine höhere Druckgeschwindigkeit erreicht. Zudem verfügt der Mizar S über einen 3,5-Zoll-Farb-Touchscreen in Kombination mit einer benutzerfreundlichen Ul-Schnittstelle, die eine einfache Bedienung des Druckers ermöglicht.
  • 4. Doppelzahnrad-Extruder und doppelte Z-Achse.Die Verwendung des BMG-Extruders, zum Antrieb des Filaments, mit doppelten Zahnrädern erzeugt mehr Kraft. Beim Drucken mit höheren Geschwindigkeiten verrutschen die Filamente nicht, somit hat das Modell keinen Filamentmangel aufgrund von Durchrutschen. Der Mizar S verwendet ein duale Z-Achsen, jede Z-Achse wird von einem Schrittmotor angetrieben, so dass die Z-Achse ausgeglichener und stabiler läuft. Dies führt zu einer besseren Druckqualität.
  • 5. Leiser Antrieb.Das Motherboard verwendet den TMC2208 Silent-Treiber, der die Geräusche während des Betriebes des Druckers effektiv reduziert. Der Druckkopf enthält eine zusätzliche Druckbeleuchtung mit einer dreifarbigen RGB-LED-Beleuchtung, mit der der Benutzer die beiden Modi für farbiges und weißes Licht einstellen kann. Zusätzlich verfügt der Drucker über eine Materialbrucherkennung und der Druckvorgang wird nach einem Stromausfall fortgesetzt. Der Riemen ist schnell eingestellt.

Killminator

17.05.2022, 16:06 #

Immer noch viel zu teuer für das, was geliefert wird. Und noch dazu von einem unbekannten Hersteller….

    ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

    17.05.2022, 19:56 #

    Geeetech unbekannt? Im 3D-Druck ist die Firma m.W. ein sehr bekannter und angesehener Anbieter hochwertigster Produkte.

      -Paul-

      18.05.2022, 06:38 Antworten #

      @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos:
      Wer ist W. ?

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      18.05.2022, 06:58 Antworten #

      m.W. ist die Abkürzung für "meines Wissens"

      -Paul-

      18.05.2022, 08:18 Antworten #

      @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos:
      Danke.
      Ich habe von der Firma bisher auch noch nichts gehört, obwohl ich mich schon eine ganze Weile mit 3D-Druck beschäftige. Bis jetzt habe ich noch nicht den richtigen Drucker gefunden. Die Drucker gehen schnell kaputt und der Service unter der Gürtellinie. Zumindest, was ich bisher erlebt habe.

    -Paul-

    18.05.2022, 06:38 #

    @Killminator:
    Was billig bei 3D-Druckern bedeutet, habe ich leider genug erfahren müssen. Selbst Testsieger haben versagt.
    Für mich sind alle Firmen unbekannt in dem Bereich, da ich mich vorher damit noch nie beschäftigt habe.

Kommentar verfassen