Vorbei

Finanzcheck Urlaubsgeld: 400€ Prämie für Kredit ab 15.000€ (Gewinn möglich!)

Update Das Angebot ist leider nicht mehr zu haben.
FINANZCHECK.de ist das wachstumsstärkste Online-Vergleichsportal für Ratenkredite, bei dem ihr die günstigsten Anbieter für Kreditanfragen zu Ratenkrediten, Autokrediten und Umschuldungskrediten vergleichen könnt. Gerade ist das Portal mit einer Urlaubsgeld-Aktion gestartet, so bekommt ihr für die Aufnahme eines Kredits ab 15.000€ fette 200€ in cash auf euer Girokonto überwiesen. Vom DealDoktor gibt es obendrauf nochmal einen 200€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein, macht also insgesamt 400€ Prämie. Wer sich die günstigsten Konditionen sichert, kann sogar ordentlich effektiven Gewinn machen!

2x 200€ Prämie abstauben!

Finanzcheck.de bietet euch bis Ende Juli eine Urlaubsgeld-Aktion mit 200€ Prämie, die wir in diesem Bonus Deal nochmal toppen, indem wir weitere 200€ obendrauf geben.

In diesem Bonus Deal müsst ihr einfach nur sicherstellen, dass ihr beim Nettodarlehensbetrag mindestens 15.000€ als Kreditsumme angeben (ihr könnt natürlich auch mehr anfragen).

Tipp Laufzeit und Verwendung sind egal, allerdings gibt es für Autokredite oft bessere Zins-Konditionen!

In diesem Beispiel habe ich mal die 15.000€ auf 12 Monate Laufzeit über die Targobank gewählt. Bei diesem Angebot zahlt ihr monatlich eine Summe von 1.261,79€ als Tilgung zurück, in einem Jahr habt ihr also inkl. Zinsen ‭15.141,48‬€ zurückgezahlt, aber insgesamt eine Prämie von 400€ bekommen, das macht für euch 258,52€ effektiven Gewinn!

Beispiel-Rechnung

  • 15.000€ Kreditsumme
  • 12x 1.254,59€ monatliche Tilgung
  • __________________
  • = 15.141,48€ Gesamtbetrag in 12 Monaten
  • darin enthalten sind 141,48€ absolute Zinsen
  • – 200€ Urlaubsgeld von Finanzcheck
  • – 200€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein vom Doc
  • __________________
  • = 258,52€ effektiver Gewinn!
Wichtig Die Raten der monatlichen Tilgung sind natürlich abhängig von eurem persönlichen Bankangebot. Diese Beispielrechnung ist nur das erste angezeigte Angebot, bitte berechnet euren persönlichen effektiven Gewinn analog dazu.

200€ Bonus sichern: So funktioniert’s

  1. Hier den Finanzcheck Bonus-Deal nutzen

    Zum Bonus-Deal

  2. Unbedingt spätestens am Folgetag in eurem DealDoktor Account prüfen, ob der Abschluss korrekt erfasst wurde
    • Falls er dort nicht unter „offene Bonus Deals“ gelistet ist, schickt uns über das Support-Formular auf der gleichen Seite eine Nachbuchungsanfrage. 30 Tage nach Abschluss können wir keine Nachbuchungsanfragen mehr akzeptieren.
  3. Abwarten und glücklich sein 🙂

Gutschein abholen: Nach erfolgreicher Bestätigung durch den Anbieter (ca. 8 Wochen) in eurem DealDoktor-Account. Ihr bekommt dann per E-Mail Bescheid.

Bonusbedingungen & Infos

Bitte folgende Bedingungen beachten:

  • Nur für Neukunden, d.h. Kunden, die noch keinen von FINANZCHECK.de vermittelten Darlehensvertrag abgeschlossen haben.
  • Nur für Kredite über mindestens 15.000€
  • 200€ BestChoice-/Amazon.de-Gutschein in eurem DealDoktor-Account nach ca. 8 Wochen.
  • 200€ Urlaubsgeld von FINANZCHECK.de nach Abschluss des Darlehensvertrages und Ablauf der 14 Tage Widerrufsfrist auf euer angegebene Kreditauszahlungskonto.
  • Der von FINANZCHECK.de vermittelte Antrag auf Abschluss eines Ratenkredits sowie sämtliche von der kreditgebenden Bank für die Prüfung und/oder den Abschluss des Darlehensvertrages angeforderten Unterlagen müssen bis spätestens 30. August 2019, 23:59 Uhr vollständig bei der Bank eingereicht sein
  • Eine frühzeitige Rückzahlung des Kredits durch den Kreditnehmer führt zum Storno
  • Repräsentatives Beispiel: 2/3 aller Kunden erhalten: Nettodarlehensbetrag 15.000,00€, Effektiver Jahreszins 3,95%, Fester Sollzins p.a. 3,88%, Monatliche Rate 1.276,43€, Gesamtbetrag 15.317,14€, TARGOBANK

Wichtig:

  • Während der Bestellung nicht auf anderen Seiten surfen, sonst können wir eine korrekte Bonus-Zuordnung nicht garantieren
  • Beim Anbieter ist von dem Gutschein nichts mehr zu lesen, da dieser von DealDoktor vergeben wird.

Thema Schufa:

In den AGB von Finanzcheck ist zu lesen:

Soweit Kreditinstitute und/oder FINANZCHECK Ihre Daten im Rahmen des Kredit-Vergleichsservice an die Schufa oder an andere Auskunfteien übermitteln, handelt es sich dabei um sogenannte „Konditionenanfragen“. Nach den gesetzlichen Vorgaben wird Ihr Score-Wert bei den jeweiligen Auskunfteien durch diese Konditionenanfragen nicht beeinflusst.

Im Klartext heißt das: Die Anfrage alleine ist schufaneutral und beeinflusst nicht euren Score!

Der BestChoice Premium- oder Amazon.de-Gutschein

BestChoice Premium Gutschein von Cadooz Wie immer bei unseren Deals könnt ihr euch, sobald ihr den Bonus bekommen habt, in eurem DealDoktor-Account zwischen einem BestChoice Premium- oder einem Amazon.de-Gutschein entscheiden. Tipp: Nehmt den BestChoice Gutschein, denn dann könnt ihr auch danach jederzeit noch spontan entscheiden, ob ihr ihn bei Amazon.de einlösen wollt, oder bei MediaMarkt, Saturn, IKEA, Zalando, ABOUT YOU, Douglas, OTTO, Rossmann und in über 200 anderen Shops (PDF, Stand: April 2019).

Dann wünsche ich euch mal viel Spaß mit dem Deal,
Euer Doc

Kleingedrucktes zu den Amazon.de Gutscheinen:
*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine (Gutscheine) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

diverchriss

23.07.2019, 10:28 Zitieren #

Das hört sich gut an. Wenn ich es richtig verstehe, kann man sich 15.000 €, Bonität vorausgesetzt, für ein Jahr leihen, beiseite legen, die 400 € kassieren und dann von den zurück gelegten 15.000+x € x von den 400 €, das locker abzahlen. Man darf halt nur nicht in Versuchung kommen, die 15.000 € auch auszugehen.

Dringend

23.07.2019, 13:35 Zitieren #

Gibts Probleme mit dem Finanzamt? Blühen mir dann Steuern ?
Informationen zur Aktion Urlaubsgeld
§ 4 Sonstiges
Punkt 3
"Die Berechtigten sind selbst für die Entrichtung etwaig anfallender Steuern auf den Wert der gewährten Prämie verantwortlich" ?????

mummelchen

23.07.2019, 14:12 Zitieren #

@Dringend: Es gibt einen Freibetrag. Wenn der bereits ausgeschöpft ist, dann ja.

mummelchen

23.07.2019, 14:16 Zitieren #

Aus diesem Grund relativieren sich z.B. die Umzugsprämien für Wertpapierdepots erheblich. Da durfte ich zuletzt ca. 45% dem FA überlassen.

mummelchen

23.07.2019, 19:59 Zitieren #

@Dringend: Ich muss mich korrigieren. Es handelt sich hier um Einkünfte aus sonstigen Leistungen. Hier gibt es keinen Freibetrag, sondern leider nur eine Freigrenze. Diese liegt bei 256€ jährlich. Also müssen die vollen 400€ versteuert werden.

Knolli911

23.07.2019, 21:36 Zitieren #

Hmm, lohnt sich für mich nicht. Bekomme nur Angebote mit 5% Jahreszins.

didim73

23.07.2019, 21:49 Zitieren #

Nach dem Absenden der Angaben bekommt man einen Anruf von Finanzcheck. Es wird versucht, das Angebot zu optimieren und die letzten Bankangebot abzuwarten.
Erhalte ich die Dealdoktor-Prämie auch, wenn ich erst am nächsten Tag den Vertrag abschließe?

trubble

24.07.2019, 12:06 Zitieren #

Ich habe ein Angebot der Norisbank bekommen, bei dem bis zu 50% Sondertilgung möglich sind. Das wäre natürlich günstig, um die Sollzinsen zu minimieren. Darf ich das, ohne meinen Anspruch auf die Prämie(n) zu verlieren?

    DealDoktor

    24.07.2019, 12:59 Zitieren #

    @trubble:
    In den AGB zur Aktion heißt es, dass es das Urlaubsgeld nur gibt, wenn "der Kreditprovisionsanspruch von FINANZCHECK.de gegenüber der Bank nicht anderweitig (z.B. durch frühzeitige Rückzahlung des Kredits durch den Kreditnehmer) entfallen oder gar nicht erst entstanden ist".

    Ich denke demnach, wenn eine 50%-ige Sondertilgung möglich ist, dass du diese auch in Anspruch nehmen kannst. Allerdings würde ich damit warten, bis du die 200€ von Finanzcheck hast (sollten nach 2-3 Wochen kommen) *und* auch der Gutschein von uns bei dir ist (sollte bis Mitte September kommen). Dann bist du auf der sicheren Seite.

van-deal

26.07.2019, 16:45 Zitieren #

Was hat es mit den 400€ und der Versteuerung auf sich und muss ich das dann bei der Einkommensteuer Erklärung angeben?

van-deal

26.07.2019, 17:04 Zitieren #

Hmm sobald man einen Jahreszins von über 2.6667% hat ist das doch schon eine Nullnummer oder?

15000€ x 0,026667=400,0005€ Zinsen.

Bei einer eventuellen von den Urlaubsreif von 200€ zu vielleicht 30% Steuern zahlt man sogar noch 60€ drauf. Stimmt das oder hab ich das Prinzip nicht verstanden🤔

    BasherII

    28.07.2019, 21:48 Zitieren #

    @van-deal:
    Du hast das Prinzip des Kredits nicht verstanden… Es handelt sich um kein Fälligkeitsdarlehen zum Laufzeitende, sondern um ein Annuitätendarlehen (zumindest im Berechnungsbeispiel des Deals).

    Dabei zahlst du 12 Monate lang eine gleich bleibende Annuität (Tilgung + Zinsen).
    Im ersten Monat zahlst du auf den vollen Darlehensbetrag deine Zinsen – die Differenz zwischen Annuität und Zinsen bildet deine Tilgung (Kreditrückzahlung).

    Im Folgemonat zahlst du dann auf den noch ausstehenden Kreditbetrag deine Zinsen. Somit nehmen die Zinsen ab und die Tilgung zu, da deine Annuität betragsmäßig gleich ist…

    BasherII

    28.07.2019, 22:07 Zitieren #

    @van-deal:
    Anbei meine Erklärung anhand des im Deal genannten Berechnungsbeispiels…

    Die Targobank rechnet hierbei mit einer Annuität von 1.261,79 € und dem Best Case (Zinssatz von nur 1,74 %). Hier würden dann Zinsen von lediglich 141,48 € anfallen.

    Generell halte ich wenig von diesem Deal, da du die 15.000 € nicht 12 Monate zur Verfügung hast, sondern eigentlich nur im ersten Monat. Zudem wird die tatsächlich angebotene Kondition bei ca. 4 – 5 % p.a. liegen und ist somit deutlich weniger attraktiv.

    Schlussendlich muss die Prämie voll versteuert werden, wie im Deal bereits angedeutet. Andernfalls macht man sich strafbar.

    Kommentarbild von BasherII

van-deal

26.07.2019, 17:06 Zitieren #

@van-deal: bei einer eventuellen Versteuerung des Urlaubsgeldes von 200€…
soll es im unteren Absatz heißen 😊

Bobser12

28.07.2019, 21:06 Zitieren #

Das ist ein super Deal, für die von uns die nicht unbedingt durch zahlreiche Kontowechsel bei Schufa negativ gelistet sind.

Dennis95

31.07.2019, 09:01 Zitieren #

Hat soetwas einen negativen Schufa-Eintrag zur Folge? Vorausgesetzt man zahlt seine Raten pünktlich?

marcus90

31.07.2019, 10:56 Zitieren #

@BasherII: sehr gut dargestellt, das ist ein Lockangebot á la DealDoktor vom Feinsten. Hier habt ihr am Ende mehr Probleme und legt drauf… Für 95% der Leser hier ungeeignet, da Grundlagen in Kreditgebung und Versteuerung fehlen. Mir wäre es zudem den Aufwand nicht wert.

Kommentar verfassen