🔥 Playboy Zeitschrift 3 Monate kostenlos

Liebe Herren, wenn ihr Lust auf ein paar hübsche, freizügige Damenbilder habt, solltet ihr euch das Playboy Magazin auf keinen Fall entgehen lassen. Wer unsicher ist und nicht weiß, ob das bekannteste Männermagazin etwas für ihn ist, kann es jetzt 3 Monate lang kostenlos bei MagClub testen

Ihr könnt es innerhalb von 90 Tagen widerrufen. Möchtet ihr PLAYBOY nach dem Testzeitraum nicht weiterlesen, genügt eine kurze, schriftliche Mitteilung (per Brief, Fax oder E-Mail) über euren Widerruf vor Ablauf der kostenlosen 3 Monate (verlängertes Widerrufsrecht 90 Tage).

Kontakt:

HÄNJES Verlagsdienstleistungen GmbH
Bahnhofstr. 28-31
28195 Bremen

E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.haenjes.de

Have fun!

Eure Nicole vom DealDoktor-Team

Tlna

02.02.2023, 09:17 #

Danke Bestellung erfolgreich abgesendet.

ifeelgood

02.02.2023, 09:28 #

Kann auch für Frauen lesenswert sein 😉

    seedrachen

    02.02.2023, 09:31 #

    @ifeelgood:
    lesen? Da gibt es was zu lesen??

    Sanne91

    02.02.2023, 12:55 #

    @ifeelgood:
    Ich habe ja nichts gegen den "Playboy" – aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass sich den jemand bestellt, weil er so gerne liest! 😉🤣

    ifeelgood

    02.02.2023, 14:29 #

    @ifeelgood:
    Frauenpower gegen mich. Was solls. Ich bleibe dennoch bei meinem Einwand / Kommentar. 🤣🤣🤣

      Sanne91

      02.02.2023, 19:16 Antworten #

      @ifeelgood:
      Bekommst du Prozente? 🤣 Obwohl – ist ja gratis…
      Warum willst du die Zeitschrift denn unbedingt "an die Frau bringen"? Was wir da sehen, haben wir doch alles selbst und mindestens (!) genauso wohlproportioniert! 😇☺🤣🤣

      ifeelgood

      02.02.2023, 19:29 Antworten #

      Ich möchte nur eines Tages sterben.

      Herr Cedes

      03.02.2023, 11:34 Antworten #

      Zeigt her eure… 😀

      Sanne91

      02.02.2023, 19:39 Antworten #

      @ifeelgood:
      Das wirst du… Wenn nichts auf der Welt sicher ist – das schon! Zu 100%, todsicher sozusagen! 🙈🙉🙊

      ifeelgood

      02.02.2023, 19:51 Antworten #

      Zum Glück.

      Sanne91

      02.02.2023, 20:05 Antworten #

      @ifeelgood:
      Alles gut? Jetzt fang ich an mir Sorgen zu machen…🤔
      Scheißtag (sorry) gehabt?

      ifeelgood

      02.02.2023, 20:18 Antworten #

      Nein. Alles gut. Der Tod gehört zum Leben dazu. Ist doch nichts Schlimmes.

      Sanne91

      02.02.2023, 20:40 Antworten #

      @ifeelgood:
      Puh, da bin ich ja jetzt erleichtert..
      Der Übergang war nur so krass: vom Thema Playboy, plötzlich beim Tod gelandet…

      ifeelgood

      03.02.2023, 08:57 Antworten #

      @Sanne91:
      Naja so krass empfinde ich das jetzt auch wieder nicht.

      Manchmal ist 'ne Frau an der Seite eines Mannes auch "der Tod des Geldbeutels" (seeeeeehr augenzwinkernd gemeint). Also nicht zu ernst nehmen.

      Sanne91

      03.02.2023, 12:49 Antworten #

      @ifeelgood:
      Ist jetzt nur meine (unbedeutende) Meinung: Ich finde ja – so als Mann – könnte man sein Geld auch schlechter investieren als in die EIGENE(!) Frau… 😉🤣
      Nur Spaß… Geben und Nehmen ist schon besser für eine harmonische gleichberechtigte Partnerschaft…😊

      Herr Cedes

      03.02.2023, 15:47 Antworten #

      Das letztere sind wahre Worte. Genau das ist der Garant für eine ewige glückliche Beziehung. 😊

      ifeelgood

      04.02.2023, 03:59 Antworten #

      🤣😉👍

      Guest

      04.02.2023, 16:38 Antworten #

      @ifeelgood
      + @Sanne91
      + @Herr Cedes:

      Die Kommentare unter einem Playboy-Deal sind ja eigentlich immer lesenswert (und nur deshalb klicke ich da auch rein), haha😇, nur diesmal driften sie aber määächtig ab…🙆🏻‍♀️🙃😂

      ifeelgood

      04.02.2023, 17:24 Antworten #

      🤣🤣🤣

      Herr Cedes

      05.02.2023, 16:08 Antworten #

      Du hast recht.

      Sanne91

      05.02.2023, 17:55 Antworten #

      @Guest:
      So ist das manchmal…
      Vom Holz hacken übers Kuchen backen zum Arschbacken…😅

axduwe

02.02.2023, 13:22 #

Endlich wieder gute Stories lesen 🙂

Sanne91

02.02.2023, 19:42 #

Bilder gucken ≠ Lesen 😊

Basket41

02.02.2023, 23:58 #

Na das ist ja mal ne gute Aktion.

pati1992

03.02.2023, 00:09 #

Super dann kann man die auch mal lesen.

(O)(O)

03.02.2023, 04:03 #

Hört sich gut an 👍🏻

BettyFordBoy

03.02.2023, 07:12 #

Na holla! Da kommt ja demnächst bald was ins Haus geflattert 😀

Irgendein Nutzer

03.02.2023, 15:47 #

Hab gehört, da sollen interessante Interviews mit hochkarätigen Partnern drinstehen.
Wäre ein Grund, das Heft zu ordern.😁

    dunkelschwarz

    04.02.2023, 21:16 #

    @Irgendein Nutzer:
    Ein thematisch ähnlich angelegtes Periodikum firmiert unter "DYNAMIT", lohnt sich da mal reinzuschauen um die Bandbreite interessanter Interviews zu vergrößern.

Sandmann42

04.02.2023, 12:56 #

Abofalle

    Guest

    04.02.2023, 16:43 #

    @Sandmann42:

    Nun, man/Mann muss halt an die Kündigung/den Widerruf denken, dann passt's doch!

      dunkelschwarz

      04.02.2023, 21:08 Antworten #

      @Guest:
      Mit der Kündigung bekommt der Absender eine Bestätigung zum Ende der 1-jährigen Mindestvertragslaufzeit, wäre unpassend um drei Hefte kostenlos mitzunehmen.
      Widerruf, innerhalb der angebotsgemäßen verlängerten Frist von 90 Tagen, ist richtig.

    dunkelschwarz

    04.02.2023, 20:56 #

    @Sandmann42:
    Einfach die 90 Tage Widerrufsfrist wahren, ab Erhalt der Auftragsbestätigung durch Kouneli Media GmbH (ausführender Verlag) rechtzeitig vor Ablauf der
    Frist (eine Woche vorher sollte ausreichend sein, das dritte Heft mitzunehmen) eine E-Mail an: [email protected] senden: "Hiermit widerrufe ich, fristwahrend innerhalb der 90-tägigen Widerrufsfrist, meinen Lierferauftrag vom (xx.xx.2023), über die Zeitschrift Playboy mit der Kundennummer/Abonummer (xxxxxxx) mit sofortiger Wirkung.
    Bitte um schriftliche Bestätigung per E-Mail, vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
    (Absender mit vollständiger Anschrift)"
    Kopie (Weiterleitung) an: [email protected]
    Am einfachsten, die E-Mail als Entwurf bereits vorhalten, mit Kalendereintrag versehen, Daten anpassen, absenden.

dunkelschwarz

04.02.2023, 20:24 #

Hab' dann auch mal bestellt, aus Forschungsinteresse am kulturhistorischen Wandel in der Zeitschriftenliteratur und zwecks Archivierung populärtauglicher dokumentarischer Belegexemplare für die technische Weiterentwicklung der Bildbearbeitung.😋

dunkelschwarz

11.02.2023, 20:48 #

Lieferbestätigung erhalten, erstes Heft am 09. März 2023 (Beginn der Widerrufsfrist) dementsprechend spätestens am 06. Juni 2023 (90 Tage) per E-Mail kündigen, beauftragter Dienstleister ist wiederum die PVZ, daher: [email protected] oder auf der Webseite.
Vorteil des letztmöglichen Widerrufs per E-Mail am letzten Tag, innerhalb der Widerrufsfrist, da das PLAYBOY-Magazin regelmäßig am zweiten Donnerstag des Kalendermonats erscheint, könnte es sein, die vierte Ausgabe der Erstbezugszeit (ab 09.03.2023) wird, wegen der logistisch bedingten Vorlaufzeit, noch kostenfrei mitgeliefert; bei fristgerechter Absendung des Widerrufs per E-Mail ist man auf jeden Fall gegen eine Abofalle abgesichert.

    Traumlos

    16.02.2023, 23:26 #

    Abgesichert ist man bei PVZ nur theoretisch, in der Praxis ignorieren die gerne die fristgerechte Kündigung und liefern gegen Rechnung weiter.
    Wer nicht zahlt, wird gemahnt und mit Inkasso verfolgt.
    Ich kann nur abraten! 😩

dunkelschwarz

11.02.2023, 21:04 #

Für Bezieher aus dem Zustellgebiet Berlin, da der 08. März hier ein Feiertag ist, die Widerrufsfrist beginnt mit dem ersten Tag der Zustellung der ersten Heftlieferung; d.h. im Ergebnis, selbst wenn die Zustellung vor dem 09.03.2023 erfolgen sollte, z.B. am 07.03.2023, buchungstechnisch ist die Erstzulieferung am 09.03.2023 rechtssicher, um die Widerrufsfrist zu wahren.

MrSteen

16.02.2023, 18:47 #

Kostenlose Bilder – Klasse!

tricinia

16.02.2023, 19:45 #

Na das ist doch mal für die Männer hier nice 😉

TylorPup

16.02.2023, 22:00 #

Würde ich lieber die Finger davon lassen. Die Kündigung am Ende wird ignoriert und man bekommt sofort Briefe und email mit einer Zahlungsaufforderung und einer drohenden Klage vor Gericht. Es handelt sich dabei um den Anbieter PVZ Pressevertriebsgesellschaft. Im Internet berichten viele andere Kunden von ähnlichen Erlebnissen und auch die Verbraucherschutzzentrale warnt davor.

    Traumlos

    20.02.2023, 18:42 #

    Dem kann ich aus eigener leidvoller Erfahrung nur zustimmen! 😩

    MErdmann

    09.03.2023, 13:50 #

    @TylorPup:

    Ich habe nach erhalt des 1.Heftes den Widerrufs Link in der PDF welche als Bestätigung am Anfang kam genutzt und habe nach 5 Minuten eine Bestätigung des Widerrufs bekommen.

    Abonnement: Playboy Print
    Kundennummer: xxxxxx

    Sehr geehrter Herr xxxxxxx,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Hiermit wird Ihnen die Stornierung des oben genannten Abonnements
    bestätigt.

    Die Belieferung endet nach
    Heft-Nr 05 2023, welche am 23.03.2023 erscheint.

    Die noch bis zum genannten Termin zugestellten Artikel erhalten
    Sie kostenlos. Auf eine Rücksendung wird ausdrücklich verzichtet.

    Sollte Ihnen evtl. noch eine aktuelle Rechnung oder Mahnung
    vorliegen oder noch zugehen, betrachten Sie diese bitte als
    gegenstandslos.

    Beste Grüße

    Ihr PVZ-Kundenservice

pati1992

17.02.2023, 10:57 #

Kann man mal lesen 😅

McWingen

20.02.2023, 19:01 #

Bilder sagen mehr als 1000 Worte sagt man doch oder 😝

hw

20.02.2023, 19:41 #

Sicher ist der Playboy 3 Monate gratis ein verlockendes Angebot. Beim MagClub angekommen fand ich aber 3 Monate Focus Money gratis noch interessanter!!

    Konsumenten-Kunde

    22.02.2023, 21:04 #

    @hw:
    Kann man über den Mag-Club auch zwei kostenlose Probeabos parallel laufen lassen?
    Über Exclusiv-Marketing läuft das meistens nicht.

hw

20.02.2023, 19:51 #

an TylorPup:
Danke für Deine Warnung!
Wenn man (oder frau ;-)) aber aufpasst und die Kündigungsfrist nicht verpennt, ist es mit Sicherheit hilfreich,
bei der Kündigung per Mail diese sowohl mit dem Wichtigkeitsvermerk als auch mit der Aufforderung auf Eingangs- und Lesebestätigung zu versehen.
Wenn diese nicht umgehend hereinkommen,
kann man wenigstens berechtigt und rechtzeitig Druck machen und im Zweifelsfall nachweisen, dass man seine Kündigung rechtzeitig versandt und bei fehlender Reaktion prompt reagiert hat!

    Konsumenten-Kunde

    21.02.2023, 00:52 #

    @hw:
    In der Regel bekommt man von der PVZ zunächst eine automatisierte Eingangsbestätigung, bei E-Mailkontakt.
    Kündigen kann man aber auch, mit Kunden/Abonummer und Angabe des Titels, auf der Webseite www.pvz.de unter "sonstiges".

      Traumlos

      21.02.2023, 07:25 Antworten #

      Dann wird die Kündigung sehr oft erst nach einem weiteren kostenpflichtigen Zusatzjahr bestätigt und später bekommt man noch eine Abbuchung wegen einer rückwirkenden Preiserhöhung! Vorsicht also!

      Diskussionen mit PVZ laufen dann regelmäßig ins Leere… 😫

      MErdmann

      09.03.2023, 13:51 Antworten #

      @Traumlos: Dann wird die Kündigung sehr oft erst nach einem weiteren kostenpflichtigen Zusatzjahr bestätigt und später bekommt man noch eine Abbuchung wegen einer rückwirkenden Preiserhöhung! Vorsicht also!

      Diskussionen mit PVZ laufen dann regelmäßig ins Leere… 😫

      Ich hab https://www.pvz.digital/kundenservice/widerruf genutzt und nach 5 Minuten eine Bestätigung des Widerrufs bekommen.

      Traumlos

      10.03.2023, 14:03 Antworten #

      @MErdmann:

      …und dann endet die Belieferung sofort oder beginnt gar nicht erst.
      Was hat man damit gewonnen?
      Und wie schützt das vor weiteren (überhöhten) Abbuchungen?

      MErdmann

      10.03.2023, 14:26 Antworten #

      So ein Quatsch.

      Sehr geehrter Herr xxx

      vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Hiermit wird Ihnen die Stornierung des oben genannten Abonnements
      bestätigt.

      Die Belieferung endet nach
      Heft-Nr 05 2023, welche am 23.03.2023 erscheint.

      Die noch bis zum genannten Termin zugestellten Artikel erhalten
      Sie kostenlos. Auf eine Rücksendung wird ausdrücklich verzichtet.

      Sollte Ihnen evtl. noch eine aktuelle Rechnung oder Mahnung
      vorliegen oder noch zugehen, betrachten Sie diese bitte als
      gegenstandslos.

      Beste Grüße

      Ihr PVZ-Kundenservice

      Traumlos

      10.03.2023, 18:45 Antworten #

      @MErdmann:

      Wenn das ein Quatsch wäre, dann würden die Verbraucherzentralen nicht ständig davor warnen und es gäbe nicht zahllose Beschwerden im Netz.

      Eine positive Ausnahme bedeutet noch lange nicht die Regel!

      Konsumenten-Kunde

      10.03.2023, 21:45 Antworten #

      @MErdmann:
      Kann ich aus Erfahrung nur bestätigen, dass (begründete!) Reklamationen regelmäßig ins Leere laufen würden ist eher eine Einzelmeinung.

      Traumlos

      11.03.2023, 08:38 Antworten #

      @Konsumenten-Kunde: @MErdmann:
      Kann ich aus Erfahrung nur bestätigen, dass (begründete!) Reklamationen regelmäßig ins Leere laufen würden ist eher eine Einzelmeinung.

      Daher reißen auch die Beschwerden bei Verbraucherzentralen und auf Portalen im Netz nicht ab und explodieren förmlich!
      Hunderte von Einzelmeinungen… 🙄

Franzalbertus

21.02.2023, 17:30 #

Das perfekte für einen Männerabend.

dirgis

04.03.2023, 10:17 #

Beliebt auch bei Frauen und Diversen

    dunkelschwarz

    06.03.2023, 17:32 #

    @dirgis:
    Divisionen, Derivate und Desinfektion, alles klar.
    Diverse?
    Dienstgrade, Dienststellungen, Anlageinvestments, Reinigungsmittel?🤔

Franzalbertus

04.03.2023, 11:50 #

Kauft das eigentlich niemand mehr? Weil es so oft gratis ist?. Ich hab zwar kein Interesse dran, aber irgendwie andere auch nicht so, sonst würde man es nicht so oft verschenken.

    dunkelschwarz

    06.03.2023, 17:23 #

    @Franzalbertus:
    Villeicht liegt's am gleichgearteten Magazin "Dynamit", mit noch aktuelleren Interviews und brisanteren Reportagen, zwei Hochglanzinterview/Reportagemagazine mit voller Aufmerksamkeit zu lesen ist, aufgrund des hohen Ablenkungsfaktors der Bildbeilagen, nicht ganz so einfach, wie gedacht.

Kommentar verfassen