Tanktaler Erfahrungen – 2 Cent sparen beim Tanken + Auto zum SmartCar machen

Update Achtung: Dieser Artikel ist von 2016. Seitdem hat sich einiges getan. Tanktaler heißt jetzt ryd, es gibt keine Punkte mehr für gefahrene Kilometer, es gibt keine 2c Rabatt mehr fürs Tanken und die App ist nicht mehr kostenlos. Das nur vorab 😉 Lest diesen Beitrag mit Bedacht, die Informationen sind veraltet…

TankTaler – das hört sich auf den ersten Blick lediglich nach einem Cashbacksystem fürs Tanken an, ist aber noch sehr viel mehr. Mit dem kostenlosen OBD2-Stecker von TankTaler und der entsprechenden Smartphone-App installieren habt ihr in kürzester Zeit euer Auto zum SmartCar gemacht. Doch was genau ist dann so „smart“ und was bringt es? Wie könnt ihr Punkte sammeln und damit (Sprit-)Geld sparen? Wer steckt dahinter und wie steht es mit dem Datenschutz? Auf diese Fragen will ich hier Antworten geben und meine eigenen Erfahrungen bei mit einbringen. Das Beste vorab: Aktuell ist der Service (noch?) völlig kostenlos!

Was ist eigentlich Tanktaler?

tanktaler-unboxing

Hinter Tanktaler steckt das Münchener StartUp ThinxNet. Das Unternehmen entwickelt einen Stecker für die OBD2-Schnittstelle (On-Board-Diagnose) eures Autos, die für alle PKW mit Benzinmotor ab Modelljahr 2001 (Diesel ab 2004) Pflicht ist und zum Auslesen diverser Diagnosedaten des Autos genutzt werden kann. Der TankTaler Stecker sowie die App sind kostenlos und der Stecker wird euch innerhalb weniger Tage per Post geschickt. Der Stecker ist mit einer SIM-Karte bestückt, die per Internet die entsprechenden Daten (Kilometerstand, Batteriezustand, Tankfüllstand und der Standort des Fahrzeugs) an das Unternehmen und somit an eure App schickt.

Jetzt registrieren + 1.000 TankTaler gratis

Nachdem der Stecker an eurem Steckplatz im Auto angebracht und per einmaligem Code mit der App gekoppelt ist, kann es direkt losgehen mit dem Sammeln der TankTaler. Diese könnt ihr später z.B. in Tankgutscheine oder Amazon.de Gutscheine eintauschen (mehr dazu weiter unten).

Für die TankTaler Partnerunternehmen (z.B. Tankstellen, Baumärkte, Supermärke oder z.B. auch Onlinehändler) ermöglicht das Unternehmen dabei neue Wege der gezielten Kundenansprache und der Kundeninteraktion. Wenn ihr z.B. bei einem Partnerunternehmen einen Einkauf tätigt, wird TankTaler an diesem Einkauf beteiligt und kann euch daher auch eine gewisse Anzahl an „TankTalern“ zurückvergüten (Cashback).

Was bringt mir die TankTaler App?

Die App macht euer Auto erst so richtig zum SmartCar, denn sie kann die gesammelten Daten in schöner Art und Weise bereitstellen. Aktuell ist die Tanktaler App für Android und für iOS zu haben. Neben diversen Statistiken ist das Kernfeature der App der GPS Modus, der euch auf einer Google Map stets zeigt, wo euer Auto gerade steht und welche Strecken zurückgelegt wurden. Gerade dieser Fahrtenverlauf mit Geschwindigkeitshistorie ist besonders spannend! Aber es geht nicht nur ums Statistiken anzeigen, sondern ums TankTaler sammeln – so bekommt ihr jeden Tankvorgang effektiv 2c günstiger, denn:

10.000 TankTaler entsprechen 10€ Cashback

Statistiken in der App

  • Fahrtenbuch: Wann wurden welche Strecken in welcher Zeit zurückgelegt (exportierbar und finanzamttauglich!)
  • Google Map: Welche exakte Strecke wurde gefahren und mit welcher Geschwindigkeit an welcher Stelle?
  • Aktueller Kilometerstand
  • Spannung der Batterie
  • Durchschnittsgeschwindigkeiten, Laufleistungen und Wochenübersichten
  • Tankfüllstand (leider nicht bei allen Autos)
  • Wo steht das Auto aktuell? Parkplatz finden dank GPS.

Im TankTaler-Kontostand könnt ihr oben rechts eure Fahrten/Tankvorgänge etc. sogar exportieren, diese werden dann automatisch per Mail als CSV-Datei zugeschickt. Somit sind die Daten auf dem Computer zugänglich und es können auch entsprechende Fahrten gelöscht werden, die man nicht im Fahrtenbuch haben möchtet. Diese CSV-Datei kann als Grundlage für das Fahrtenbuch vom Finanzamt dienen.

tanktaler-app-screenshots
Statistiken und aktueller Standort

Jetzt registrieren + 1.000 TankTaler gratis

TankTaler sammeln mit der App

Und natürlich ist wie erwähnt ein weiterer großer Faktor das Sammeln von TankTalern. So gibt es aktuell z.B. folgende Kampagnen:

  • Spare beim Tanken: Spare 2 Cent pro Liter Benzin/Diesel bei jedem Tankvorgang
  • 1.000 TankTaler für jeden geworbenen Nutzer (entspricht 1€)
  • 1 TankTaler für jeden gefahrenen Kilometer (entspricht 0,1 Cent)
  • Kostenlose Inspektion für dein Fahrzeug
  • regelmäßige Sonderaktionen
tanktaler-app-screenshots2
Fahrtenverlauf mit Geschwindigkeit, Punktestand und Kampagnen

Beim Tanken spart man natürlich nicht automatisch direkt 2 Cent pro Liter, sondern nach jedem Tankvorgang gebt ihr in der App ein, wie viele Liter ihr getankt habt – und bekommt dann 20 TankTaler pro Liter auf euer Konto gutgeschrieben. Das entspricht eben exakt diesen 2 Cent, die damit genauer gesagt nur einen effektiven Tankrabatt darstellen. Die TankTaler für jeden gefahrenen Kilometer werden allerdings direkt von der App erfasst und gutgeschrieben.

Ab und zu gibt es Sonderaktionen, bei denen man TankTaler gutgeschrieben bekommt, bspw. wenn man zu bestimmten Geschäften oder Fastfood-Restaurants fährt.

TankTaler einlösen

Ab 10.000 Talern kann man das gesammelte Guthaben dann z.B. gegen einen 10€ Gutschein eintauschen (Amazon.de Gutschein oder Tankgutscheine). Aktuell muss dies noch manuell geschehen, indem ihr dem Anbieter eine Mail schreibt. Tankgutscheine kommen dann per Post, Amazon.de Gutscheine per Mail.

Wer kann TankTaler nutzen?

TankTaler kann aktuell nur sukzessive herausgegeben werden – momentan sind vor allem einige Metropolregionen im Luxus, den kostenlosen Stecker bestellen zu können. Das sind vor allem München, Stuttgart und die Region Köln, aber auch andere Großräume kommen bereits jetzt oder in naher Zukunft in den Genuss des kostenlosen TankTaler Steckers – beispielhaft seien Frankfurt, Berlin, Hamburg und Hannover genannt, um mal die nächstgrößten Benutzerkreise mit den meisten Anmeldungen zu nennen, mehr dazu in der Grafik unten. Ich selbst wohle ca. 20-30 Minuten westlich von Mannheim (wo die Anmeldequote laut Grafik vermutlich so um die 1-2% liegt), habe meinen Stecker aber auch schon erhalten, da ich wohl noch zum Großraum Stuttgart gehöre.

Allgemein gilt: Je mehr Anmeldungen wir in einer Region erhalten, desto schneller können wir auch dort Sponsoren finden und euch kostenlose Stecker zusenden.

tanktaler-freischaltung-regionen

Installation in drei Minuten

Die Installation könnte einfacher nicht sein – das schwierigste wird es wohl, herauszufinden, wo sich in deinem Auto der Steckplatz für den OBD2-Stecker von Tanktaler versteckt. Um das herauszufinden, gibt es hier eine spezielle Seite, die für die gängigsten Autotypen mit Foto zeigt. Dort siehst du, wo der Stecker in deinem Auto zu finden ist. Auf dem Stecker ist ein Code zu finden, den du vorher in die App eingibst. Sobald der Stecker im Auto eingesteckt ist, kann er sich dank des Codes mit der App synchronisieren und funkt ab sofort die gesammelten Daten an deine App. Am Anfang kann es nach Einstecken ein paar Minuten dauern, bis die App den Stecker erkannt hat und mit ihm synchronisiert ist.

Der TankTaler Stecker ist mit einer eigenen, kleinen Batterie ausgestattet, die nach dem ersten Anstecken im Fahrzeug aufgeladen wird. Der Ruhestromverbrauch des TankTaler Steckers liegt weit unter den Anforderungen der Automobilhersteller. Somit ist sichergestellt, dass Deine Batterie selbst nach wochenlanger Nicht-Nutzung des Fahrzeugs nicht entladen wird. Falls Deine Autobatterie sehr schwach ist, kannst du den TankTaler Stecker dazu nutzen die Batterie zu überwachen. Du weißt dann stets Bescheid, wann du Deine Batterie wieder aufladen sollst, ggf. tauschen musst oder Dein Auto einmal wieder bewegen sollst.

Und allen, die sich Sorgen machen, dass dieser Stecker etwas an den Garantiebedingungen deines Autos ändert, sei folgendes Zitat mitgegeben:

Das Wichtigste vorab: Tanktaler entspricht den strengen Vorgaben der Hersteller und des Kraftfahrtbundesamtes und hat somit keinen Einfluss auf Garantie, Gewährleistung, Versicherung oder Betriebserlaubnis. Außerdem ist der Stecker vom TÜV Süd zertifiziert.

Jetzt registrieren + 1.000 TankTaler gratis

Der Stecker bleibt übrgens im Eigentum der Tinxnet GmbH und ist lediglich als Dauerleihgabe zu sehen. Ihr dürft ihn daher acuh nicht zerlegen und müsst ihn bei Nichtbenutzen ggf. wieder zurückschicken (portofrei). Wer gleich mehrere Stecker haben möchte (z.B. für mehrere Autos), der kann sich den Zweitstecker z.B. auch für 99€ über Amazon.de bestellen (dann gehört er euch) oder alternativ für 29€ pro Jahr als Leihgabe direkt beim Anbieter anfordern.

tanktaler-stecker

Datenschutz

Das Unternehmen legt in Sachen Datenschutz laut eigenen Angaben sehr viel wert darauf, dass die Daten in Deutschland gehostet und personenbezogene Daten niemals an Dritte herausgegeben werden.

Die gesammelten Daten werden bei uns auf Servern der domainFactory GmbH in deren Hochsicherheitsrechenzentrum in München abgelegt. Wir haben uns für domainFactory “Hosting Made in Germany” entschieden, da die Daten in Deutschland verbleiben und zusätzlich die Server klimaneutral betrieben werden.

Natürlich werden die Daten allerdings benötigt, um euch individualisierte Werbung zuspielen zu können (zum Beispiel für Rabatte bei Tankstellen) – so monetarisiert sich das ganze Unterfangen natürlich erst für ThinxNet. Vor  einer etwaigen Herausgabe der Daten oder vor tiefgehenden Analysen (TankTaler spricht von „wissenschaftlichen Auswertungen, Berechnung von Staudaten oder der Bestimmung von Gefahrenstellen“) werden alle Daten natürlich anonymisiert.

Deine persönlichen Daten werden genutzt, um Dir TankTaler für das Tanken und für Fahrten gut zu schreiben, gezielte Angebote zu unterbreiten und Statistiken für Dich zu erstellen. Niemals aber werden personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben. Sowohl persönliche Daten als auch Profildaten werden soweit anonymisiert und in großen Mengen zusammengefasst, dass keine Rückschlüsse auf einzelnen Fahrten, Fahrzeuge oder Nutzer getroffen werden können.

Interessierte erfahren hier mehr zum Datenschutz bei TankTaler. ThinxNet zeigt sich hier sehr transparent und datenschutzbewusst, dennoch liegt in der Offenlegung der eigenen Bewegungs- und Fahrdaten natürlich auch der größte Kritikpunkt an diesem Konzept. Denn auch wenn Daten verschlüssel, anonymisiert und nur in Deutschland gespeichert werden, so blewibt dem ein oder anderen sicherlich ein fader Beigeschmack, wenn sein (Ehe-)Partner mit dem Auto unterwegs ist und man selbst genau sieht, wo er sich gerade bewegt und parkt.

Was Werbung betrifft, so habe ich hier noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Außerhalb der App habe ich noch keinerlei Werbung erhalten und selbst wenn es zukünftig mehr Werbepartner und damit ein höheres Werbeaufkommen geben sollte, so kann ich als Nutzer natürlich davon profiztieren, dass diese Werbung mich vermutlich interessiert (aufgrund der Personalisierbarkeit) und zudem kann ich damit auch TankTaler sammeln. So hat jeder ein Stückchen vom Kuchen.

Neues Feature „FollowMe“: Livetracking der Fahrzeugposition

Mit dem Update vom 21.12.2016 wurde ein neues Community Feature eingeführt: FollowMe! Aktivieren könnt ihr das Feature, indem ihr auf das Icon eures Autos klickt (Screenshot #1) und dann den Standort eures Autos freigebt (Screenshot #2, optional mit Nachricht). Jeder, der dann diesen Link hat, kann live die Position eures Autos verfolgen (Screenshot #3) und so stets wissen, wo genau ihr euch befindet und wann ihr am vereinbarten Ziel ankommt. Zudem neu im letzten Update ist die Tankfüllstandsanzeige, die jetzt (zuverlässiger) funktionieren soll und euch stets anzeigt, wie voll euer Tank noch ist.

tanktaler-follow-me-feature

Neues Feature „Fastlane“: Tank bezahlen direkt per App

Vor 3 Wochen hatte ich es noch als Ausblick weiter unten genannt, jetzt ist das Feature bereits für die ersten Tankstellen und User freigeschaltet und man kann bereits an den ersten Tankstellen per App bezahlen, ohne noch an die Kasse gehen zu müssen. Allerdings scheint es noch ein langer Weg zu sein, dies flächendeckend anbieten zu können, denn Stand Derzember 2016 sind aktuell nur 4 Tankstellen in Köln und eine Tankstelle in München mit dabei. Dort ist das Tanken ab sofort aber um so genialer, wie das folgende Video zeigt, dann Schlangestehen ist jetzt nicht mehr notwendig, bezahlt wird einfach, indem in der App die Zapfsäule angegeben wird, der Rechnungsbetrag dann per Klick als SEPA-Lastschrift zum Einziehen durch TankTaler freigegeben wird und fertig.

Das Feature nennt sich TankTaler Fastlane und muss manuell freigeschaltet werden. Dazu müsst ihr ein Lastschriftmandat downloaden, unterschreiben und per Mail oder Post zu TankTaler schicken. Alle Infos hier bei TankTaler.

Ausblick und Konkurrenz: Was bringt die Zukunft?

Das Unternehmen ist noch jung und die Ambitionen sehr groß. So soll es in Zukunft sogar ein eigenes Bezahlsystem an Tankstellen direkt per App geben (TankTaler Payment). So muss man nicht mehr die Literanzahl in der App eingeben, sondern lediglich die entsprechende Zapfsäule auswählen und den Bezahlvorgang starten. Eine Designstudie dazu habe ich hier bei TankTaler gefunden.

Update Die ersten Tankstellen bieten nun bereits die Bezahlung über die TankTaler App an, weitere Infos hier in diesem Abschnitt.

Darüber hinaus soll es auch möglich sein, den Fehlerspeicher der OBD2-Schnittstelle auszulesen und die Fehlercodes entsprechend in lesbarer Art und Weise darzustellen – hier gibt es nämlich bereits ähnliche Produkte, die darauf spezialisiert sind. Sie heißen Pace und Drivelog Connect, sind aber nicht kostenlos und haben auch keine Cashbacks (Rabattaktionen).

Dennoch verfügt die beiden Alternativen über spannende Zusatzfunktionen und sind um Funnktionsumfang auch deutlich größer. Einige dieser Zusatzfunktionen könnte ich mir in Zukunft bei TankTaler vorstellen. So macht das bereits angesprochene Diagnose-Tool mit hilfreichen Infos zu Warnlämpchen und Fehlercodes absolut Sinn und auch beim Fahrtenbuch könnte ich mir vorstellen, dass es für einige spannend wäre, zwischen gschäftlichen und privaten Fahrten in der App unterscheiden zu können – aktuell geht das bei TankTaler nur manuell nach einem CSV-Export und Löschen der entsprechenden Privatfahrten. Viel spannender wird es aber beim Pannenservice: So kann man bspw. bei Drivelog Connect nach einem Unfall einfach per Knopfdruck in der App einen Abschleppdienst anrufen und direkt die eigene Position und den Fehlercode durchgeben – einfacher geht’s wirklich nicht mehr.

Alternativen und Konkurrenzprodukte in der Übersicht

Anbei eine kleine Übersicht über die Funktionalitäten, Technik und Preise der Alternativen. Wohlgemerkt: Ich selbst habe nur TankTaler im Einsatz und kann daher zu den anderen Apps und Steckern keine fundierten Aussagen treffen, die Informationen habe ich von deren Websites. Einen großen Vorteil sehe ich bei TankTaler darin, dass der Stecker mit einer eigenen SIM-Karte mit Datentarif ausgestatet ist und somit kein Bluetooth notwendig ist, um mit dem Stecker zu kommunizieren.

— TankTaler —
tanktaler-logo
— Pace Car —
pace-logo

— Drivelog Connect —
drivelog-connect-logo

Kosten kostenlos  99€ zzgl. 5€ VSK 69,90€ zzgl. 2,99€ VSK
Funktionalität Cashback: 2c pro Liter + Sonderaktionen
Find my Car
Fehlercode-Analyse
Batterie-Analyse
Elektronisches Fahrtenbuch
Traffic-Monitor
Live-Monitor
Tankstellensuche
Performance Monitor
Benzinkosten-Tracking
Automatischer Notruf
Cashback
Find my Car
Fehlercode-Analyse
Batterie-Analyse
Elektronisches Fahrtenbuch
Traffic-Monitor
Live-Monitor
Tankstellensuche
Performance Monitor
Benzinkosten-Tracking
Automatischer Notruf
Cashback
Find my Car
Fehlercode-Analyse
Batterie-Analyse
Elektronisches Fahrtenbuch
Traffic-Monitor
Live-Monitor
Tankstellensuche
Performance Monitor
Benzinkosten-Tracking
Automatischer Notruf
Technik SIM-Karte Bluetooth  Bluetooth
Mobile App Android und iOS Android und iOS  Android und iOS
Bestellen

Kostenlos bestellen

Für 99€ bestellen

Für 69,90€ bestellen

Kündigung: Wie kann ich mich bei TankTaler abmelden?

Bei der Kündigung muss man lediglich beachten, dass der TankTaler-Stecker wieder an den Anbieter zurückgeschickt wird. Wer nicht mehr teilnehmen möchtet, kontaktiert einfach den Support ([email protected]) und bekommt einen Retourenschein – damit ist sogar der Rückversand kostenlos. Sobald der Stecker dort eingegangen ist, werden die persönlichen Daten gelöscht.

Jetzt registrieren + 1.000 TankTaler gratis

DealDoktor (Bjoern)

16.11.2016, 22:46 #

Wie steht ihr zu TankTaler, insbesondere im Vergleich mit den Alternativen der Konkurrenz? Wie seht ihr die Sache mit dem gläsernen Autofahrer? Unter uns gesagt, weiß ja Google dank Smartphone und GPS ohnehin schon alles über uns und unsere Beweungsprofile… Bin gespannt auf eure Meinungen.

colonie

16.11.2016, 23:08 #

Zum Artikel: Sehr schön gemacht. Übersichtlicher Aufbau, viele Informationen mit informativen Bilder. Top!

Zu "Tanktaler": Für Menschen, die nichts von Privatsphäre halten und vielleicht sowieso Facebook, WhatsApp und co. verwenden sicher eine interessante Methode diesmal mit den eigenen Daten wenigstens Geld zu "verdienen"/sparen. Aber mir ist meine Privatsphäre doch ein klein wenig mehr wert. Jeder, wie er/sie/es möchte.

    Anonymous

    16.11.2016, 23:57 #

    @colonie:
    Sehe ich ähnlich, das wäre mir dann doch etwas zu gläsern!

    Alternative: Kein Cashback aber eine gute Handyapp für die Suche nach der günstigsten Tankstelle, inklusive sehr genauer Prognose der Spritpreisentwicklung für die nächsten 24 Stunden inkl. entsprechender Tankempfehlung.
    http://xavvy.solutions/

Peter

16.11.2016, 23:25 #

Finde das auch ein sehr interessantes Konzept von dem ich noch nicht gehoert hatte. Bedenklich finde ich die Bewegungsprofile schon, da damit einerseits Wohnort und Arbeit etc. offengelegt werden und natuerlich theoretisch auch einsehbar ist ob jemand zuhause ist oder nicht.
Die Ersparnis bzw. monetaere Belohnung ist natuerlich nett, besonders reizvoll finde ich allerdings die Batterie- bzw. Tank-Analyse und das Fahrtenbuch.
Bin wirklich noch unentschlossen.

Mario89

17.11.2016, 00:39 #

Ich finde das ganze Unterfange völlig schwachsinnig, besser gesagt, wenig realen Nutzen stiftend.
Was die Rabatte angeht: Naja, gibt's auch reichlich andere Möglichkeiten, zu sparen, ohne sich nackt machen zu müssen. Dafür gibt's z.B. den DD 😉
Außerdem wird man schon genug mit Werbung belästigt.
Was das den Tank"rabatt" angeht:
So billig verkaufe ich meine Daten bestimmt nicht.
Was das Konzept insgesamt angeht: Gehts noch?! Hallo?!?!!!

    roman

    17.11.2016, 01:11 #

    @Mario89: Was das Konzept insgesamt angeht: Gehts noch?! Hallo?!?!!!

    da musste ich schmunzeln :))

    Imhoteph

    17.11.2016, 07:34 #

    @Mario89:
    Hi Mario:
    Hast du kein Smartphone, was du ständig mit dir herumträgst? Wenn doch dann hat Google / apple diese Informationen sowieso von dir. Mit diesem Tank Taler hat nun auch ein Konkurrent einen Teil der Informationen — stärkt den Wettbewerb 😉

      Taxydromos

      25.11.2016, 02:08 #

      @Imhoteph:
      das sehe ich auch so!

      checker87

      04.12.2016, 23:24 #

      @Imhoteph:
      ich kann es aber ausschalten dass google mein standort lokalisiert!

steinbrei

17.11.2016, 04:38 #

Die Sache ist nicht neu. Chaotenstar hat das schon mal als Deal beim Dealdoktor eingestellt. Da sind auch einige interessante Kommentare geschrieben worden.
https://www.dealdoktor.de/?p=217880

Der Artikel ist zwar lang und enthält viele Informationen, nur gerade beim Teil was Tanktaler seinen Nutzern bringt ist der Artikel sehr schwammig abgefasst. Da fehlen mir Beispiele, Namen welche Firmen sich beteiligen und an welchen Tankstellen man tanken muss um Tankwagen zu bekommen. Jede Tankstellen-Marke hat inzwischen ein eigenes Bonussystem. Die Tankstellen der Einkausmärkt bieten teilweise Rabattcoupons auf die meist sowieso günstigeren Spritpreise, die man beim Einkauf nutzen kann.

Der Übersicht der Alternativen ist in der AndroidApp nicht lesbar, da der HTML-Code angezeigt wird. Im Browser wird es korrekt dargestellt. Teilweise finden sich solche HTML-Schnippsel auch bei den im Artikel verteilten Links.

Die Tanktaler-App bietet interessanten Zusatznutzen. Wie wandern die Daten auf mein Handy, nur per Datentarif da Bluetooth nicht unterstützt wird. Den Zusatznutzen bekomme ich jedoch auch durch günstige ODB2-Adapter, für die der China-Dok bestimmt gute Preise nennen kann. Ansonsten bei ebay oder Pearl.de. Die bieten dann den Vorteil eines eigenen Infosystem. Ein Artikel dazu findet sich in der PC-Welt 11/16.

Der Provider Domain Faktor ist als zuverlässiger Provider bekannt. Für den Datenschutz ist jedoch Tanktaler verantwortlich. Das muss dann jeder selbst für sich entscheiden.

    Imhoteph

    17.11.2016, 07:35 #

    @steinbrei: Den Zusatznutzen bekomme ich jedoch auch durch günstige ODB2-Adapter, für die der China-Dok bestimmt gute Preise nennen kann. Ansonsten bei ebay oder Pearl.de. Die bieten dann den Vorteil eines eigenen Infosystem. Ein Artikel dazu findet sich in der PC-Welt 11/16.

    Kannst du das näher ausführen? Bedeutet dies, dass ich mir das System auch einfach selbst bauen kann?

dman

17.11.2016, 06:16 #

Der gläserne Fahrer, wenn es Fahrer in Zukunft überhaupt noch gibt, wird kommen! Die Fahrzeuge werden sich untereinander verständigen und die Unfallzahlen dadurch (hoffentlich) sinken. Es werden auch Fahrzeugströme rechtzeitig erkannt und durch die modernen Fahrzeugleitsysteme so gelenkt, dass Stau's möglichst vermieden und Fahrer/Fahrzeuge so schneller zu Ihrem Ziel geführt werden. Das ganze kostet natürlich Geld, viel Geld! Unser Staat überlegt schon lange den Straßenbau oder Teile davon in private Hand zu geben und da sind solche Daten natürlich Gold wert! Es können tausende von Bewegungsdaten genutzt werden um festzustellen wann und wo welche Verkehrsströme aufkommen, wo es sich lohnt neue Straßen zu bauen oder vorhandene auszubauen. Auch könnten die Daten für Standortermittlungen für Fastfood Ketten oder Tankstellen genutzt werden, natürlich gegen Cash! Das wir als Datenersteller dafür einen Obolus in Höhe von 2 Ct. pro Liter bekommen find ich nur fair, auch wenn es noch etwas umständlich ist an das Cashback zu kommen! Und da ich nix zu verstecken habe, habe ich auch keine Bedenken wegen dem Datenschutz! Wer hier dennoch Bedenken hat, sollte erst einmal das GPS an seinem Smartphone ausschalten…

TMA

17.11.2016, 06:27 #

Viele Dinge scheinen gut zu sein aber die Hintergründe sprechen sooft das Gegenteil!

baloo

17.11.2016, 06:43 #

Wann Anbieter sollches app beherchen das die sollen fur solches dienste bezahlen nich qir als nutzer. Das riecht stark nach werbung verkauf. Ich habe damals vo o2 so was. Und nacj ein par wochen habe ich zuruck geschickt. DAS BRING NICHT.

mhrunner

17.11.2016, 07:11 #

Was bekommt er für die Werbung hier? Offensichtlicher geht es kaum.

vd29

17.11.2016, 07:35 #

Hört sich für mich nach Datensammeln an. Und aufgrund der hohen Anzahl der Punkte die benötigt werden, scheint sich das nur für das Unternehmen zu rechnen.
Wer weiß wer da dahinter steckt…

steinbrei

17.11.2016, 07:58 #

@Imhoteph: ja, da gibt es leute die sowas freiwillig entwickeln. Ich kann dir ja mal die Infos raussuchen.

Stefan95

17.11.2016, 08:33 # hilfreich

Ich habe den Tanktaler jetzt schon einige Zeit.

Er ist einfach nur top und will ihn nicht mehr missen.

Da ich eh täglich fahre komme schnell Punkte zusammen. 11.000 habe ich aktuell.

Das ich immer sehen kann wo sich das Auto aktuell befindet ist auch super praktisch. Nicht mehr lange das Auto suchen wenn man nicht mehr weiß wo man es geparkt hat.

Nette Funktionen und das mit dem Datenschutz stört mich nicht. Google kennt ja eh schon alles :p

steinbrei

17.11.2016, 09:41 #

@Stefan95: in welchem Zeitraum und Urlaub für das tanken oder durch andere Möglichkeiten an die Punkte zu kommen?

    belasbruder

    17.11.2016, 10:03 #

    Ich muss stefan95 zustimmen, die Funktionen sind echt brauchbar und sinnvoll. Gerade wenn ich auf Dienstreise bin schaue ich ab und an mal ob mein privates Auto noch dort steht wo es stehen sollte.
    Neu geplant ist jetzt auch die Möglichkeit in einer Fahrzeugkolonne den folgenden Fahrzeugen ein Dauer-GPS-Signal des ersten zu schicken. Weitere Infos folgen da sicher noch.

    @steinbrei:
    Ich nutze den Stecker auch schon seit 1.August. Ich habe zwischenzeitlich schon 2 10 Euro Gutscheine erhalten und bin bald mit dem dritten fertig.

    Die meisten Punkte werden durch Tanken gesammelt aber auch die KM-Punkte lohnen sich mit der Zeit.

    Des Weiteren erhält man auch Punkte wenn man jemanden wirbt. Klar ist das wieder Schneeball-Prinzip, aber an sich bürde ich ja niemandem eine (finanzielle) Last auf.

Rudak

17.11.2016, 10:00 #

Oben steht Stecker kostenlos, weiter unten im Text steht, 29€ pro Jahr… Bitte korrigieren

    belasbruder

    17.11.2016, 10:30 #

    @Rudak:
    Man bekommt des Stecker, mit Wartezeit, kostenlos.
    Alternativ kann man sich den auch gegen Bares bestellen oder leihen.
    Für einen Zweitstecker gilt Letzteres dann auch.

    Die Information ist also korrekt.

badmax

17.11.2016, 10:07 #

Kann ich an JEDER tankstelle punkte sammeln?

    belasbruder

    17.11.2016, 10:27 #

    @badmax:
    Ja. Du sammelst die Punkte über die App. Nicht über die Tankstelle selbst, z.B. mit einer Kundenkarte oder einem Barcode.

lexiser

17.11.2016, 13:59 #

So, mal angemeldet und schwupp auf der Warteliste…. Bla bla blubb…. "In deiner Region noch nicht verfügbar…" Ok, meine Daten haben sie nun…. Und übrigens… Ich wohne in so einem Kaff namens Frankfurt…. Verstehe ich das es dort zu wenig Leute sind…#daumenrunterundschonkeinelustmehrdrauf

DoktorSpieler

17.11.2016, 15:21 #

Das hätte es mal geben müssen, als ich noch 60.000km im Jahr gemacht habe 😀

dzb

18.11.2016, 00:07 #

Han ich auch und bin sehr zufrieden. Hab jetzt 15.000 Punkte zam und das innerhalb weniger Monate. Da mein Auto Grad Schrott ist stagniere ich mit den Punkten 😃

Hab es sich empfohlen und weitere Punkte kassiert.

Ist ganz gut. Bei neueren Autos mit mehr Funktionen.

Und klar es geht um Werbung, die aber noch sehr überschaubar ist… die sind noch nicht weit genug verbreitet. Aktuell haben die eine Kooperation mit hdi ob das Sinn macht… ich denke nicht.

Aber den TankTaler kann ich auch nur empfehlen

badmax

18.11.2016, 12:07 #

@lexiser: bei mir leider das gleiche Spiel wie bei dir. Nix gut

katgirl

19.11.2016, 22:04 #

Also der Rabatt von 2 Cent je Liter ist etwas mau. ADAC bietet ja schon einen Cent Rabatt und Abgleich der günstigsten Tanke im Umkreis.
Und 0,1 Cent je gefahrenen Kilometer lohnt sich für wenig-Fahrer gar nicht. Ich fahre ca. 30 km die Woche, manchmal weniger. Wie soll ich denn da auf eine einigermaßen gerechte Entlohnung für meine Daten kommen?

    DealDoktor (Bjoern)

    23.11.2016, 08:42 #

    @katgirl:
    Du bekommst mit Tanktaler aber 2c pro Liter Rabatt ZUSÄTZLICH zu allen anderen Rabattaktionen, die du mitnehmen kannst (wie z.B. ADAC, Shell Smartcard etc)

lexiser

30.11.2016, 20:22 #

Hatte mich vor Wochen registriert… Alle Daten eingegeben… Ein paar Tage später kam dann die Info, das es bei mir nicht geht….. Ey, mal im Ernst, man kann schon im Vorfeld gewisse Orte ausschließen und nicht erst nach Daten sammeln! Persönlich bin ich enttäuscht und werde, fallsirgend wann mal es bei mir gehen sollte, werde ich es NICHT nutzen! Rein aus Prinzip!! So, habe fertig😊

Mausy1975

04.12.2016, 14:28 #

Ich habe den Stecker auch schon einige Zeit. Ich bin gerade in Kur und mein Auto wird von meiner Mutter benutzt. Ich bin echt zufrieden damit. Werde nach der Kur mir mal ne Tankgutschrift schicken lassen.

DiB

04.12.2016, 15:23 #

Für ein paar Cent seine Privatsphäre verkaufen? Wie d..m muss man sein. Google kann ich übrigens abstellen bzw das Tel. ausmachen. Bei diesem System wird alles verwertet und verkauft… Danke schöne neue Welt

    Daniel.N

    04.12.2016, 20:06 #

    @DiB:
    LOOOOL, du glaubst ernsthaft, deine Privatsphäre ist noch nicht auf dutzenden amerikanischen Servern, wenn du ein Android oder Apple Gerät nutzt? Abstellen? Ausmachen? Glaubst du doch wohl selbst nicht – und insbesondere was das Verkaufen angeht, was denkst du, womit diese Konzerne ihr Geld verdienen? Genau! Mit deinen Daten (Google Adsense als offensichtlichste Art und Weise). Oder um es mit deinen Worten zu sagen " Wie d..m muss man sein"

PhilQueens

04.12.2016, 15:37 #

Geht das auch wenn man im Ausland tankt und fährt???

SebFelSch

04.12.2016, 16:01 #

Ich versuch es mal. Hat jmd nen Code für extra Taler bei Registrierung?

Ohai

04.12.2016, 17:42 #

Permanente Überwachung für ein paar Groschen? Ne danke. Und dass das ganze anonymisiert wird, will ich denen auch nicht so abkaufen. Irgendwie müssen sie ja die Werbung personalisieren.

Babsbabs

04.12.2016, 18:32 #

Da kann ich mir auch gleich´n Chip implantieren lassen. Und nein, ich habe kein Smartphone, aber auch keinen Aluhut.

Leo123

04.12.2016, 19:01 #

Nachdem ich sowieso whattsapp und Co nutze
Bin vielfahrer mit zum Teil alten Autos (2005,2007) daher bin ich zum Teil gespannt auf die Diagnose Tools und bewegungsprofile
Sparen als netter Nebeneffekt für kostenlose Hardware
Hab nicht lange überlegt und gleich bestellt

Stan

04.12.2016, 20:16 #

Bin seit einem Jahr auf der Liste und hoffe meine Region wird auch mal hinzugefügt.

DiB

04.12.2016, 20:47 #

@Daniel.N: mach doch, gib deine Bewegungsdaten frei. Nur dann lass sie dir gut bezahlen 😅

TesterTaler

04.12.2016, 21:32 # hilfreich

@DealDoktor: habe schon wieder circa 180 Euro Guthaben gesammelt!!!

Kommentarbild von TesterTaler

    paul207

    13.02.2017, 16:38 #

    @TesterTaler:
    1. Entsprechen die gesammelten Punkte ca 163€ und nicht 180€
    2. Für 163€ mit einen Durchschnittsverbrauch von 5,4l/100km müssen Sie ca 80.000 Km fahren und die Aktion 1 Tanktaler/km gültig sein. Genau genommen wären Sie mit 80.000 gefahrenen Kilometern dann bei 166,4€
    3. Wieder ein ca 180€ Gutschein?? Jedenfalls nicht mit diesem Auto das 97.860KM auf der Uhr hat.
    *****4. Halte es für eine billige Masche und Irreführung was sie hier vermitteln!***********
    5. Stecker wieder einstecken sonst wird das nichts mit dem Sammeln

Paul

04.12.2016, 22:21 #

Krass, es gibt scheinbar echt Leute, die sich freiwillig komplett gläsern machen und dann damit argumentieren, dass sie ja sowieso schon überwacht werden.

elkevreiso

04.12.2016, 22:37 #

Benutze den Tanktaler seit dem 20. Oktober und hab, dank V8, da schon über 11000 Punkte. 11 Euro für etwas, was jedes Smartphone eh preis gibt…und jede Menge Zusatzfunktionen. Ich finds top!

Big-X

05.12.2016, 00:25 #

Haha wenn du das so naiv glaubst 😉

XJ900

05.12.2016, 07:27 #

Ich hab auch schon ein Amazon Gutschein bekommen Hihihi =)

bd5561

05.12.2016, 09:01 #

Also ich habe den TankTaler-Stecker seit einigen Wochen und finds klasse. Übersichtliche App mit tollen Funktionen. Und es kommen immer wieder neue Funktionen hinzu, wie z.B. aktuell der Durchschnittsverbrauch. Mir erscheint TankTaler seriös und wenn man doch Zweifel bekommen sollte, kann man den Stecker einfach zurücksenden. Ich kann Euch empfehlen es mal auszuprobieren, kostest ja nix. Wenn ihr über meinen Empfehlungslink den Stecker bestellt, bekommt ihr 2.000 Punkte direkt zum Start 😊
http://tt.nf/3tc4xe

Big-X

05.12.2016, 09:12 #

@bd5561: Was ich nur noch nicht verstehe ist wie kontrolliert wird dass ich den richtigen Liter Betrag in die App eintrage?

bd5561

05.12.2016, 09:24 #

@Big-X: Ich kann mir kaum vorstellen, dass das genau kontrolliert wird. Aber wenn ich alle 3 Tage 40 Liter eintrage und nur wenige Kilometer fahre wird das schon auffallen 😉 Ich trage halt immer schön ehrlich meine getankten Liter. Ich will ja schließlich auch den korrekten Verbrauch wissen 🤗

    DealDoktor (Bjoern)

    05.12.2016, 10:46 #

    @bd5561:
    Genau so ist das! TankTaler berechnet ja den Durchschnittsverbrauch in der App und wenn der natürlich Ausreißer nach unten hat, ist klar, dass ihr mehr eingetragen habt als für euer Auto typisch ist 🙂 Dann kann der Account (zumindest kurzzeitig) gesperrt werden.

Big-X

05.12.2016, 11:28 #

Ah ok Danke. Mir geht es nicht ums tricksen sondern weil ich mal irgendwo gelesen habe dass man nur den Barcode auf dem Tankbeleg scannen muss mit der app. Aber dann ist das wohl noch Zukunftsmusik

netzakku

05.12.2016, 22:22 #

Also ich habe mich gestern angemeldet und heute schon wurde es verschickt an mich. Wohne in einer Kleinstadt in bayern mit ca 10000 Einwohner.
Also ich finde die Sache nicht schlecht gerade das mit Fahrtenverlauf etc.. 🙂 Danke für den Tipp 🙂

bd5561

07.12.2016, 16:37 # hilfreich

Zusammen mit meiner Kfz-Jahresrechnung habe ich noch einen Flyer zum TankTaler bekommen. Für Kunden der SV Sparkassen Versicherung wird es bald noch exklusive Funktionen geben. Auf die Fahrstil Analyse bin ich sehr gespannt. Das Stuttgart-Feature find ich auch gut (Auto stehen bei Feinstaubalarm stehen lassen und dafür Taler bekommen) 😉
Und nicht vergessen: Bei Bestellung über meinen Empfehlungslink gibt's 2.000 Taler zum Start 👍
http://tt.nf/3tc4xe

Kommentarbild von bd5561

paul207

12.12.2016, 14:25 #

Falls jemand einen Einladungs-Link sucht: Du zum Start 5.000 TankTaler extra:
http://tt.nf/c0ukkh

bd5561

12.12.2016, 15:13 #

@paul207: Die 5.000 TankTaler gibt's leider nur für den Werber, nicht für den Geworbenen. Der erhält weiterhin 2.000 TankTaler. Das steht im Empfehlungstext leider falsch drin. Habe es bereits mit TankTaler abgeklärt.

bd5561

22.12.2016, 07:08 #

Gestern Abend gabs ein App-Update. Neue Funktionen: Follow me (man kann seinen Standort mit Freunden teilen) und der Tankfüllstand wird jetzt in der App angezeigt. Finde das sind tolle neue Funktionen. Bin gespannt was noch so kommt.
Wer jetzt noch den Stecker bestellen möchte… über diese Link gibts 2.000 Punkte zum Start
http://tt.nf/3tc4xe

omr

22.12.2016, 12:53 #

@TMA: 👍

mhrunner

22.12.2016, 12:57 #

Man muss schon in der richtigen Großstadt wohnen, sonst geht gar nichts.

flatman

22.12.2016, 14:24 # hilfreich

Also ich habe ihn mir bestellt, und bin total begeistert und wenn ich privat fahre kann ich den Inkognito Modus an machen, das wird dann nicht aufgezeichnet…

flatman

22.12.2016, 14:25 #

Also ich komme aus dem Ruhrpott und hier klappt es total super

flatman

22.12.2016, 14:26 #

Und den Fahrtenverlauf finde ich auch super

Dark

22.12.2016, 23:17 #

@mhrunner: Nicht unbedingt. Zu Stuttgart zählt lt. Support alles im Umkreis von 120km.

Kommentar verfassen