📺 Paramount+ – Das Wichtigste zum neuen Streaming-Dienst

Die Zeiten, in denen sämtliche Filme und Serien auf Netflix gestreamt werden konnten, sind schon lange vorbei. Spätestens mit Disney+ begannen immer mehr Filmstudios und Medienunternehmen damit, ihre Inhalte auf eigenen Streaming-Plattformen anzubieten. Jetzt geht mit Paramount+ ein weiterer Service in Deutschland an den Start. Welche Inhalte euch auf der Plattform erwarten, was der Spaß kostet und ob sich das wirklich lohnt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Star Trek, South Park & mehr – Welche Inhalte bietet Paramount+?

Star Trek bei Paramount+

Das Salz in der Suppe eines jeden Streaming-Services sind die Exclusives. Stark im Fokus steht hier natürlich das Star Trek-Universum, seit jeher eines der Zugpferde von Paramount. Für Trekkies gibt es eine Menge zu sehen, inklusive der neusten Serien Discovery, Prodigy und Strange New World.

Viele der weiteren Eigenproduktionen stehen im Zusammenhang mit den Paramount-Marken MTV, Nickelodeon und Comedy Central. So gibt es beispielsweise eine Fortsetzung der alten Nickelodeon-Serie iCarly, einige Reality TV-Shows wie Germany Shore, die an MTV-Formate angelehnt sind, oder im Falle von Comedy Central ein paar Specials zu South Park, die neben der eigentlichen Serie aber schon alles ist, was der Comedy Central-Abschnitt bei Paramount+ zurzeit zu bieten hat.

Für Serienliebhaber ebenfalls interessant dürfte der Showtime-Bereich sein. Hier findet man sowohl aktuell beliebte Serien wie Billions oder Yellowjackets als auch Klassiker wie Dexter oder Californication.

Wer klassische Filme mag, findet bei Paramount+ unter anderem die Paten-Trilogie, Scream oder Pulp Fiction. Bei moderneren Filmen besteht die Auswahl beispielsweise aus La La Land, Jackass Forever  und bald auch Top Gun: Maverick.

Für Kinder interessant sind die Bereiche von Nickelodeon für größere Kinder und Teenager und Nick Jr. für Kleinkinder. Hier findet man zum Beispiel Paw Patrol, Cosmo & Wanda oder Danny Phantom.

Generell ist Auswahl bei Paramount+ ist mit 402 Filmen und 150 Serien, wie so häufig zum Beginn eines neuen Streaming-Services, relativ überschaubar, schließlich sind die Rechte an den eigenen Formaten noch auf verschiedene Anbieter verteilt.

Gerade wenn es um den Punkt Exklusivität geht, merkt man, dass viele Inhalte weiterhin auch bei Netflix, WOW oder RTL+ zu finden sind. Auch der kostenlose Streaming-Service Pluto TV, der wie Paramount+ von Paramount Global betrieben wird, hat teilweise den gleichen Content im Programm.

Zudem muss man dem Neueinsteiger auf dem deutschen Streaming-Markt zumindest zum Anfang eine eher durchschnittliche Qualität attestieren. Die Inhalte sind weder in 4K noch in Surroundsound verfügbar, HDR wird ebenfalls nicht unterstützt.

(K)ein Schnäppchen für Cineasten – Was kostet Paramount+?

Paramount+ Übersicht

Der grundsätzliche Preis von Paramount+ beläuft sich auf 7,99€ im Monat. Wer etwas sparen will, kann sich für ein Jahres-Abo zu einem Preis von 79,90€ entscheiden und so den Preis pro Monat etwas drücken. Bis zum 08. Januar 2023 läuft noch eine Promo-Aktion, bei dem ein Jahres-Abo für 59,90€ abgeschlossen werden kann.

Wer den Service erstmal ausprobieren möchte, kann ihn für eine Woche kostenlos testen. Paramount+ gibt es selbstverständlich im Browser oder als App, zudem kann der Dienst als Abo-Channel bei Prime Video oder Apple TV abonniert werden. Für Sky Cinema-Kunden ist Paramount+ sogar komplett gratis.

Netflix-Killer oder Mattscheiben-Müll – Lohnt sich Paramount+?

Top Gun: Maverick bei Paramount+

Objektiv gesehen lohnt sich Paramount+ noch nicht wirklich. Zu viele Formate sind derzeit weiterhin bei weiteren Streaming-Diensten verfügbar, die Qualität der Inhalte ist in Sachen Auflösung und Soundqualität bisher auch noch nicht auf höchstem Niveau.

Wer sich jedoch für eines der berühmten Franchises wie Star Trek begeistern kann, sollte Paramount+ zumindest mal ausprobieren. Das Potential ist dahingehend zweifelsohne riesig, da der Katalog mit der Zeit anwachsen und um weitere berühmte Film-Reihen und Serien ergänzt werden wird. Ob es sich dann lohnt, auf dem umkämpften Streaming-Markt noch ein Abo hinzuzukaufen, wird sich zeigen.

Was sagt ihr? Ist Paramount+ interessant für euch? Und wie steht ihr allgemein zu der immer weiter wachsenden Zahl an Streaming-Diensten? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen! 

exodus_d

14.12.2022, 11:09 #

Naja, auf den ersten Blick nicht so der Bringer. Kommt vielleicht noch in die Gänge…

steinbrei

14.12.2022, 11:29 #

Einfacher war es in der guten alten Zeit, wo man sich Filme im Kino angesehen hat und zuhause einen Schwarz-Weiß TV hatte und ganz entspannt am Samstagabend den Kulenkampff angesehen hat. Und Deutschland noch richtige Fußballspieler hatte.

Pilzener

14.12.2022, 13:28 #

Kein Star Trek mehr auf Netflix! 😱😪

Supermegamaus

14.12.2022, 23:32 #

Da ich Sky abonniert habe, habe ich Paramount+ ein Jahr kostenlos. Ich werde mir sicherlich die Star Trek Sachen und Top Gun ansehen. Mal sehen, was noch so dazu kommt

ifeelgood

23.12.2022, 11:49 #

Aktuell gibt es das Abo für einen ganzen Monat gratis:
Gutscheincode eingeben: 1923

Kommentarbild von ifeelgood

Kommentar verfassen