⚽ Neue Preismodelle bei DAZN 🧑‍⚖️ Klage vom vzbv aufgrund der Preiserhöhung

Alles neu bei DAZN. Nachdem der Streaming-Dienst bereits im letzten Jahr seine Preise verdoppelt hatte, und damit für einiges an Aufregung unter den Sport-Fans sorgte, wird die Struktur nun von Grund auf verändert. Welche Änderungen jetzt damit auf euch zukommen, für wen diese gelten und was das kosten wird, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Was ändert DAZN?

Bereits Anfang 2022 sorgte DAZN für Aufsehen, als die Preise für ein Abo beim Sport-Streaming-Service von 14.99€ pro Monat auf 29.99€ verdoppelt wurden. Mit der Frage, ob das damals so legal war, beschäftigt sich jetzt sogar der Verbraucherzentralen Bundesverband, der die Preiserhöhungsklausel von DAZN für intransparent und dadurch unwirksam hält. Der vzbv sucht daher zurzeit Betroffene, die von DAZN mit der Preiserhöhung konfrontiert worden sind, um eine Sammelklage einzureichen.

Nun ändert DAZN erneut seine Preise und stellt für Neukunden auf ein Modell mit verschiedenen Paketen um. Diese Struktur kennt man bereits vom Konkurrenten Sky, bei dem die Bundesliga-Übertragungen neben dem eigentlichen Sport-Paket mit beispielsweise DFB-Pokal, Premier League oder Formel 1 nochmal zusätzlich dazugebucht werden müssen. Bei DAZN erfolgt jetzt die Einteilung in die Pakete World, Standard und Unlimited.

So sehen die Pakete aus

Die Pakete bei DAZN

World

World ist mit einem Preis von 9,99€ im Monat das günstigste der drei neuen Pakete. Fußball-Fans erhalten hier Zugriff auf Übertragungen der Pokal-Wettbewerbe aus dem Ausland wie z.B. dem FA Cup, der Copa del Rey oder der Coppa Italia. Mit Sportdigital kann man zudem Spiele der niederländischen Eredivisie und der portugiesischen Primeira Liga schauen. Auf Bundesliga und die UEFA-Wettbewerbe muss allerdings abgesehen vom Frauen-Fußball verzichtet werden.

World ist vor allem für Randsportarten interessant. Die Darts-Turniere der PDC sind hier ebenso enthalten wie die EHF-Wettbewerbe im Handball. WWE-Wrestling und Feldhockey gehören auch zum Paket. Bei den Sendern von Eurosport, ebenfalls ein Teil von World, werden zahlreiche Tennis- sowie Winter- und Radsport-Wettbewerbe übertragen.

Standard

Das Standard-Paket schlägt mit 29,99€ pro Monat (24,99€ p. M., wenn man sich für ein Jahresabo entscheidet) zu Buche und richtet sich an Fans von US-Sport und hochklassigem Fußball. Hier findet man die Bundesliga, die UEFA Champions League sowie die Liga-Wettbewerbe aus Frankreich, Italien und Spanien. Die Qualifikation zur Europa-Meisterschaft, die Nations League und internationale Testspiele werden ebenfalls angeboten.

In Sachen US-Sport bietet das Standard-Paket die NFL und die NBA sowie die NCAA-Wettbewerbe im Football und Basketball. Mit der UFC und Boxen sind gehören auch Kampfsportarten zu dem Paket. Die Inhalte aus dem World-Abo können allerdings nicht angeschaut werden.

Unlimited

Um Zugriff auf alle Inhalte von DAZN zu haben, ist das Unlimited-Paket notwendig. Mit 39,99€ pro Monat ist es allerdings noch teurer als der bisherige Preis. Um den Preis von 29,99€ pro Monat wie im alten Preismodell zu erhalten, muss man sich für ein Jahres-Abo entscheiden. Neben allen Inhalten können mit dem Unlimited-Paket auch zwei Streams gleichzeitig laufen und sechs Geräte registriert werden. Bei Standard oder World ist nur ein Stream möglich, zudem können lediglich drei Geräte auf einem Account registriert sein.

Wer ist von den Änderungen betroffen?

Laut DAZN gilt das neue Paket-Modell nur für Neukunden. Bestandskunden sind von der Änderung nicht betroffen und Pläne, diese in die neue Struktur zu integrieren, gibt es nicht. Wer allerdings als Bestandskunde sein derzeitiges Abo zu den alten Konditionen kündigt, wird sich beim erneuten Registrieren für eines der Pakete entscheiden müssen. Gutscheine, die vor der Änderung gekauft wurden, sind noch gültig und gelten für das Unlimited-Paket.

Was haltet ihr vom neuen Modell von DAZN? Ist eines der Pakete für euch interessant? Und würdet ihr als Bestandskunde eine weitere Änderung an den Preisen mitmachen? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Euer Mirco vom DealDoktor-Team

Grimmark

11.01.2023, 10:34 #

Ehm – ich habe noch ein paar 1-2 Jahre alte Gutscheine die ich "on demand" nutzen wollte. Aktuell habe ich entsprechend kein aktives Abo – wollte aber in 2 Wochen mal wieder einen Monatsgutschein nutzen.
Was passiert denn dann? Voller Zugriff (den ich ja auch mit den Gutscheinen mal erworben hatte) oder kriege ich dann nur den "World-Käse"?

Abgesehen davon, ist diese erneute "Umgestaltung" für den Kunden natürlich im Prinzip ausschließlich unvorteilhaft.

Schmucus

11.01.2023, 10:50 #

Schade, interessant wäre ein Paket gewesen, bin denn man nur Fußball hat ohne den ganzen anderen Schmarrn mitbezahlen zu müssen.
Oder Z.B. nur Champions/ Europa League ohne Bundesliga, für die fehlt mir eh die Zeit. Damit hätten sie sich auch wieder den ersten DAZU Abos angenähert.

Ptr_Sht

11.01.2023, 11:51 #

Es ist und bleibt einfach Müll.

egozent

11.01.2023, 14:42 #

Mir ist das inzwischen alles zu teuer. Ich würde ein Tagesticket oder ein Ticket für ein bestimmtes Spiel begrüßen. Oder ein vereinsspezifisches Paket (z.B. alle Spiele von Verein X für 10€. Falls Verein X international spielt, dann 15€.). Schade, dass es sowas nicht gibt. Aber 30€ im Monat gebe ich garantiert nicht aus. Und auch die 25€-Variante ist nicht akzeptabel, bei nur einem möglichen Stream.

axduwe

11.01.2023, 14:55 #

ne lass mal….die Übertragungen kann sich Herr Dazoon schön alleine angucken…vor allem ohne die Wahnsinnsgebühren…

HHB

11.01.2023, 14:57 #

Noch teurer war ja klar

Jinx

11.01.2023, 15:42 #

Früher hatte man bei Sky einfach alles und gut war…

Traumlos

11.01.2023, 17:18 #

Solange genügend Kunden mitmachen, reizt DAZN die Preisspanne bis zum Limit aus, um dann über vergünstigte Angebote wieder gegenzusteuern. Letztendlich kann jeder für sich entscheiden, was er bereit ist zu zahlen.
Sinken werden die Preise nur, wenn sich genügend viele enthalten.

ifeelgood

12.01.2023, 07:39 #

DAZN wäre für mich auch komplett kostenlos uninteressant. Die Preispolitik muss dennoch immer beim Unternehmen liegen. Jede Person kann und muss entscheiden… ob es auch in Verbindung mit dem Abopreis für sich selbst tragbar ist.

bd5166

12.01.2023, 21:11 #

Ich kann nur die App WATCHED empfehlen, über die ich seit 1 Jahr Fußball und mehr gucke,(sky,Dazn,magenta etc. )39,99 im Jahr, Top

Mauschler

13.01.2023, 00:48 #

So habe ich mir das erhofft. Ich will nur Dart schauen. Und fürn 10er im Monat ist das top!

kamibe

14.01.2023, 08:34 #

Entgegen den obigen Ausführungen werden Bestandskunden doch in die neuen Tarife übergeleitet. So geschehen bei mir. Bin jetzt dem Unlimited-Tarif zugeordnet. Bin gespannt, was ich nach Ablauf meines noch bestehenden Vertragslaufzeit hierfür zahlen soll?

kamibe

14.01.2023, 08:34 #

Entgegen den obigen Ausführungen werden Bestandskunden doch in die neuen Tarife übergeleitet. So geschehen bei mir. Bin jetzt dem Unlimited-Tarif zugeordnet. Bin gespannt, was ich nach Ablauf meines noch bestehenden Vertragslaufzeit hierfür zahlen soll?

kamibe

14.01.2023, 08:35 #

Entgegen den obigen Ausführungen werden Bestandskunden doch in die neuen Tarife übergeleitet. So geschehen bei mir. Bin jetzt dem Unlimited-Tarif zugeordnet. Mal schauen, was ich nach Ablauf meiner noch bestehenden Vertragslaufzeit hierfür zahlen soll?

doris4

18.01.2023, 20:20 #

Da ich von DAZN keine Antwort erhalte, wäre ich für eure Hilfe und Info echt dankbar:
Mein aktives DAZN Abo läuft Mitte Februar aus. Ich habe mir vor ca 8 Wochen einen DAZN Code über amazon für ein Jahresabo gekauft.
Wann soll ich eurer Meinung nach diesen Code einlösen ? Gilt der dann ab sofort und die restliche Zeit des alten Abos "verfällt" ?
Oder wird das dann einfach an mein bestehendes Abo "hinten angehängt" ? Und falls Ja, gilt dann für mich auch eure Info dass ich dann dem Unlimited Tarif zugeordnet werde nachdem die jetztige Laufzeit zu Ende ist ? LG

Kommentar verfassen