Günstig mieten statt teuer kaufen: Elektro, Baumarkt & Kleidung

Was haben eine 4K-Drohne, ein Vertikutierer und ein edles Abendkleid gemeinsam? Sie sind recht teuer in der Anschaffung und werden nur für einen speziellen Anlass oder zumindest sehr unregelmäßig benötigt. Also warum sich ein teures Abendoutfit kaufen, welches man nur an dem einen Event tragen wird? Warum sich einen neuen Nasssauger kaufen, wenn man diesen nur einmal benötigt? Warum ein aufwendiges technisches Equipment kaufen, welches nur für schöne Urlaubsaufnahmen benötigt wird oder bei dem man sich noch nicht 100% sicher ist? Ihr merkt, worauf ich hinaus will: Oftmals bietet es sich an, Sachen zu mieten statt zu kaufen.

OTTO NOW Technik

Technik: Beamer, Drohnen & Smartphones mieten

Der 30. Geburtstag des besten Freundes steht an und da darf eine Diashow der peinlichsten Bilder natürlich nicht fehlen. Damit diese auch jeder sieht und die Bildqualität stimmt, muss ein Beamer her. Natürlich könnt ihr einen Beamer auch für nettere Sachen ausleihen 😉 . Der Punkt ist, dass ihr einen 850€ FullHD-Beamer für einen Monat für nur 75€ mieten könnt, was sich bei einem einmaligen Einsatz absolut lohnt. Die wohl bekanntesten Anbieter für das Mieten von Technik sind Media Markt, Saturn und Conrad, die für den Service alle mit Grover kooperieren. Aber auch OTTO hat mit OTTO NOW ein sehr breites Angebot an Mietprodukten. Bei den drei Shops, die mit Grover arbeiten könnt ihr die Produkte 1, 2, 3, 6 oder 12 Monate mieten. Bei Otto Now sind sogar 2 Jahre mieten möglich. Je länger ihr ein Produkt mietet, desto niedriger wird natürlich auch der monatlich zu zahlende Betrag.

MediaMarkt Miet mich

MediaMarkt Mieten Schritte

Gerade wenn man ein Gerät nur für einen bestimmten Anlass benötigt, wäre es doch zu schade, einen großen Betrag zu investieren. Und für die nächste Gelegenheit, bei der man wieder ein solches Gerät benötigt, leiht man ein einfach wieder eines aus, welches dann aber auch wieder auf dem aktuellen Stand der Technik sein wird. Auch Smartphones kann man mieten und so z.B. ein Galaxy S9 ein halbes Jahr lang für 39,90€ pro Monat mieten und dann wieder auf ein aktuelleres Handy wechseln. So hat man „nur“ 240€ ausgegeben, war aber trotzdem auf dem neusten Stand der Technik, der nach einem halben Jahr schon wieder anders aussieht.

MediaMarkt Miet Kategorien

Bei OTTO NOW mieten

Auch für das einmonatige ausprobieren von z.B. Drohnen bei Otto Now finde ich das Mieten nicht verkehrt, um sich bei der Kaufentscheidung ganz sicher zu sein, dass passende Produkt zu erwerben. Bei MediaMarkt könnt ihr das Produkt dann auch direkt kaufen und behalten. Dabei werden 30% der geleisteten Mietzahlungen auf den ursprünglichen UVP angerechnet.

Geräte und Machinen im Baumarkt mieten

Wenn man nicht ständig renoviert oder umzieht und die Eltern nicht über ein endloses Arsenal an Geräten verfügen, kann einem das Mietangebot der Baumärkte einiges an Geld sparen. Glücklicherweise muss man nicht erst nach einem bestimmten Markt suchen, da alle großen Ketten einen Miet- und Verleihservice anbieten. Bei drei von fünf Baumärkten könnt ihr neben den Maschinen und Anhängern auch noch einen Transporter ausleihen, falls dieser benötigt wird. Hier eine Übersicht mit Links zum Mietservice:

OBI Mietgeräte

Obi Mietgeräte

Der Mietzeitraum ist bei allen Märkten gleich. So könnt ihr immer zwischen vier Stunden, einem Tag, einem Wochenende und einer Woche wählen. Bei der Auswahl des Marktes kommt es einfach darauf an, welcher für euch am günstigsten liegt, denn preislich sind die Unterschiede kaum vorhanden. Ich habe mal Stichprobenartig die Preise für eine Stichsäge vergleichen:

  • Obi: 4-Stunden-Tarif 9,60€, Tagestarif 12€, Wochenendtarif 18€, Wochentarif 30€, Kaution 70€
  • Hornbach: 4-Stunden-Tarif 9,60€, Tagestarif 12€, Wochenendtarif 18€, Wochentarif 30€, Kaution 70€ (kooperiert mit Boels)
  • Toom: 4-Stunden-Tarif 9,60€, Tagestarif 12€, Wochenendtarif 18€, Wochentarif 30€, Kaution 70€
  • Bauhaus: 4-Stunden-Tarif 8€, Tagestarif 12€, Wochenendtarif 18€, Wochentarif 35€, Kaution 50€
  • Hagebaumarkt: Preise online nicht verfügbar

Bauhaus Leihservice

Bauhaus Leihservice

Nur Bauhaus war im 4-Stunden-Tarif 1,60€ günstiger, dafür aber bei einer Woche 5€ teurer. Die Kaution lag bei Bauhaus mit 50€ auch 20€ unter der Konkurrenz, aber diese bekommt man ja im Normalfall wieder. Ich habe den Mietservice von einem der Baumärkte selbst schon öfters genutzt und hatte bisher nur positive Erfahrungen. Findet ihr das Angebot auch praktisch?

Das Mieten von Kleidungsstücken

Diese Dienstleistungen bieten zum Beispiel Internetseiten wie etwa dresscoded.com an. In großen deutschen Städten lassen sich aber auch Geschäfte finden, in denen man das Wunsch-Kleidungsstück gleich anprobieren und sich die Versandzeit sparen kann. Befragt hierzu einfach Google mit der Suche nach dem nächsten Kleidungsverleih.
So lassen sich Designerstücke für einen günstigeren Preis mieten und man kann auf der nächsten Firmenparty oder Hochzeit glänzen. Ein Beispiel: Ein Designerkleid von Versace Collection kostet für vier Tage nur 150€. Bei so hochpreisiger Designer-Kleidung lohnt sich das Leihen auf jeden Fall.

Dresscoded Kleider leihen

Dresscoded

Wenn ihr euch regelmäßig an neuen Kleidungsstücken erfreuen möchtet und nicht bei jedem Mal das Geschäft aufsuchen wollt, könnt ihr euch für eine Fashion Flatrate bei Myonbelle.de registrieren. In drei verschiedenen Preiskategorien und durch Liken unterschiedlicher Kleidungsstücke, die eurem Geschmack entsprechen, wird automatisch eine Box für euch zusammengestellt und zu euch nach Hause geschickt. Ihr könnt diese Box auch kostenfrei wieder zurückschicken. Wenn ihr die Kleidung getragen habt oder sie euch nicht gefällt, erhaltet ihr eine neue Box. Bei den zwei größeren Boxen (es gibt drei Größen) könnt ihr auch Accessoires erhalten. Wer denkt da noch daran, sich für hunderte von Euro neue Kleidung zu kaufen, wenn man für viel weniger Geld eine so große Auswahl an Kleidungsstücken zur Verfügung haben kann?

Myonbelle Fashion Flatrate

Fazit: Es lohnt sich

Anhand der vorgenannten Situationen könnt ihr also erkennen, dass das Mieten von bestimmten Gegenständen durchaus sinnvoll sein kann. Sei es ein Werkzeug, ein Smartphone oder ein Kleid. Sollte man einen kostspieligen Gegenstand nicht dauerhaft oder echt regelmäßig benötigen, dann ist die richtige Schlussfolgerung definitiv: mieten statt kaufen! Zudem erhält man bei gemieteten Gegenständen immer aktuelle Produkte der entsprechenden Kategorie, was vor allem bei Technik, aber auch bei Mode eine entscheidende Rolle spielen kann. Eine Recherche zu dem gewünschten oder benötigten Produkt nach den Möglichkeiten der Miete macht in jedem Fall Sinn, denn man kann hier viel Geld und Zeit sparen.

Sicherlich gibt es noch mehr Beispiele, bei denen das Mieten von Produkten mehr Sinn als der Kauf macht. Schreibt eure Tipps gerne auch in die Kommentare 🙂

flofree

16.07.2018, 11:05 Zitieren #

Hab mir das bei Mediamarkt mal vor kurzem angesehen aber preislich lohnt sich das meiner Meinung nach nicht.

__Gelöschter_Nutzer__

16.07.2018, 11:28 Zitieren #

Da sollte man mit einem ganz spitzen Bleistift rechnen. Bei Werkzeugen, die man wirklich nur einmal braucht, macht es je nach Mietpreis Sinn, Erdbohrer, Rasenwalze etc. Bei einer Stichsäge eher nicht.

    DealDoktor

    16.07.2018, 12:03 Zitieren #

    @Sophisticat:
    Auch eine gute Stichsäge kostet 60€ und mehr und da lohnt sich dann eine Tagesmiete von 12€ schon, wenn man eine Stichsäge erst wieder beim nächsten Umzug braucht.
    Generell hast du aber natürlich recht und man sollte schon immer vergleichen, ob das Mieten sinnvoll ist. Die Stichsäge für eine Woche zu leihen halte ich z.B. auch nicht für angebracht 😉

__Gelöschter_Nutzer__

16.07.2018, 12:22 Zitieren #

@DealDoktor: Fast völlige Zustimmung. Aber, Verbrauchsmaterial muss natürlich auch besorgt werden, die gekauften Stichsägeblätter liegen dann im Keller rum. Außerdem obliegt es dem Mieter, das Gerät auch zurück zu bringen. Einmal zusätzlich hin und zurück.

Als persönliches Beispiel bei mir: Häcksler. Mietpreis WE – 70€, Kaufgerät 120€. Zweimal benutzt, gespart.

Lule5

16.07.2018, 23:25 Zitieren #

Das ist mir zu teuer auch bei den Baumarktgeräten. Für unser S9 zahlen wir 25 Euro mit Vertrag und Allesflat. Auch für ein halbes Jahr würde ich es nicht leihen. Es kommen ja die Tarifkosten noch dazu. Aber wir nutzen unsere Anschaffungen auch alle öfter und für längere Zeit. Oder verleihen sie mal im Bekanntenkreis. Das bringt zwar kein Geld, aber dafür kann man sich dann auch mal was anderes leihen was man selten braucht.

Kommentar verfassen