Google Stadia: Was ihr über Googles Game Streaming Service wissen müsst [Nur 12 Spiele zum Start am 19.11.]

Update Google hat ca. eine Woche vor dem offiziellen Starttermin von Stadia am 19.11. die zum Start verfügbaren Spiele bekanntgegeben. Dabei handelt es sich überraschenderweise um nur 12 Titel: Assassin’s Creed Odyssey, Destiny 2 The Collection, Gylt, Just Dance 2020, Kine, Mortal Kombat 11, Red Dead Redemption 2, Thumper, Tomb Raider (2013), Rise of the Tomb Raider, Shadow of the Tomb Raider und Samurai Showdown.

14 weitere Titel sollen aber noch dieses Jahr dazukommen: Attack on Titan 2: Final Battle, Borderlands 3, Darksiders Genesis, Dragon Ball Xenoverse 2, Farming Simulator 19, Final Fantasy XV, Football Manager 2020, Ghost Recon Breakpoint, GRID (2019), Metro Exodus, NBA 2K20, RAGE 2, Trials Rising und Wolfenstein: Youngblood. Des weiteren kündigte Google bereits Doom: Eternal, WatchDogs: Legion, Gods & Monsters und Cyberpunk 2077 an, diesen erscheinen aber erst 2020.

Was sagt ihr zu dem doch überraschend kleinen Angebot zum Start?

Googles Angriff auf die Gaming-Industrie hört auf den Namen Stadia und wird am 19. November auch in Deutschland aufschlagen. Ganz ohne teure Gaming-PCs oder Konsolen sollen Spiele in 4K und mit 60 Bildern pro Sekunde (FPS) für so ziemlich jeden möglich sein. In dieser Übersicht erfahrt ihr wie Stadia funktioniert, welche Spiele verfügbar sind und was das ganze kosten soll.

Google Stadia: Die harten Fakten

  • Start in Deutschland: 19. November 2019
  • Versionen: Stadia Base & Stadia Pro
  • Preis: Base: kostenlos | Pro: 9,99€/Monat
  • Leistung: Base: 1080P/60fps/Stereo | Pro: 4K/60fps/HDR/5.1 Sound
  • benötigte Verbindung: min. 10 Mbit/s für 720P/60fps | 20 Mbit/s für 1080P/60fps/5.1/HDR | 35 Mbit/s für 4K
  • 42 bestätigte Spiele zum Kaufen: Cyberpunk 2077, Destiny 2, Tomb Raider…
  • Stadia Premiere Edition (129€) mit Stadia Controller (weiß), Chromecast Ultra, 3 Monate Stadia Pro

Was ist Google Stadia?

Google Stadia ist ein Cloud-Gaming-Service, mit dem man Spiele streamen kann. Man muss die immer größere werdenden Spiele also nicht erst herunterladen und sie installieren, sondern einfach nur starten und spielen. Die Spiele selber laufen auf den Servern in Googles Rechenzentren, weshalb man auch keinen leistungsstarken Gaming-PC für Stadia benötigt. Stadia ist dabei aber kein Streaming-Abo, wie z.B. Netflix für Serien und Filme, sondern eher als Spiele-Plattform mit Shop zu beschreiben.

Google Stadia Gaming

In diesem Sinne ist es wohl am ehesten eine Art virtuelle Konsole. Denn man kauft die Spiele bei Stadia und kann sie dann auch nur über Stadia spielen, genauso wie man ein PS4-Spiel nur auf der PS4 spielen kann. Bei Stadia steht diese „Konsole“ dann eben bei Google und man muss diese zumindest bei Stadia Base nicht bezahlen, sondern nur das Spiel selber.

Stadia: Benötigte Hardware & Internetgeschwindigkeit

Wie schon erwähnt braucht man für Google Stadia keinen Gaming-PC, es wird lediglich der Chrome Browser benötigt. Somit kann man Stadia nicht nur auf PCs und Laptops mit Windows, sondern auch auf Macs nutzen, da es auch für MacOS den Google Chrome Browser gibt. Alternativ soll man Stadia auch auf Smartphones und Tablets nutzen können, hier werden bisher jedoch nur die Pixel 3 und 3a Modelle unterstützt – weitere sollen natürlich folgen.

Google Stadia

Wer gerne auf dem Fernseher zocken möchte, schließt entweder den PC an oder nutzt einen Chromecast Ultra. Damit man Stadia über den Chromcast Ultra nutzen kann benötigt man allerdings zwingend auch den Stadia-Controller. Google bietet für diesen Fall natürlich direkt ein passendes Paket namens Stadia Premiere Edition an, welche den Controller in weiß, einen Chromecast Ultra sowie 3 Monate Zugang zu Stadia Pro enthält.

Stadia Premiere edition

Da ihr die Spiele streamt benötigt ihr für Stadia natürlich eine dauerhafte und stabile Internetverbindung. Google selber gibt 10 Mbit/s als empfohlenes Minimum an Geschwindigkeit an, um in 720p mit 60 Bilder pro Sekunde (fps) spielen zu können. Fürs spielen in 1080p mit 60 fps und HDR sowie 5.1 Sound sind dann 20 Mbit/s vonnöten und für all das bei einer 4K-Auflösung braucht man 30 Mbit/s, wobei Google 35 Mbit/s als optimal angibt. Um herauszufinden, ob eure Verbindung für 4K bereit ist, hat Google einen Speedtest eingerichtet. Wer nur das kostenlose Stadia Base nutzt, kann allerdings maximal in 1080p bei 60 fps und mit Stereo-Sound zocken.

Google Stadia Internetgeschwindigkeit

Google Stadia Speedtest

Der Stadia-Controller

Generell vorweg – den Stadia-Controller benötigt man wirklich nur, wenn Stadia man über den Chromecast Ultra nutzen will. Am PC oder Smartphone/Tablet kann man auch den PS4 oder Xbox One Controller oder Maus und Tastatur verwenden. Der Stadia-Controller bietet allerdings den Vorteil, dass er sich direkt übers WLAN mit dem eigenen Gaming-Rechenzentrum von Google verbindet, um die Latenz so niedrig wie möglich zu halten.

Controller_Stadia

Der Stadia-Controller kann natürlich auch am PC oder am Android-Smartphone genutzt werden. Das Layout erinnert eher an den Dualshock 4 Controller der PS4, da beide Analog-Sticks mittig platziert sind. Neben den normalen Knöpfen besitzt der Controller noch einen für den Google Assistant sowie einen für Screenshots bzw. Videoclips. Er unterstützt 2,4 und 5 GHz WLAN (auch ac) sowie Bluetooth 4.2 und einen USB-C Port zum Aufladen oder anschließen an PCs oder von USB-C Kopfhörern. Alternativ ist glücklicherweise auch noch ein klassischer Kopfhöreranschluss (3,5 mm) vorhanden.

Google Stadia: Alle Spiele & Preise

Bisher wurden erst 42 Spiele für Google Stadia bestätigt, welche zum Start im 19. November verfügbar sind. Der Katalog wird noch wachsen und enthält schon drei exklusive Stadia Spiele (Get Packed, Gylt und Orcs Must Die 3). Die Spiele sind aber für alle Stadia-Nutzer verfügbar, auch die kostenlosen Stadia Base Nutzer. Stadia Pro Nutzer erhalten lediglich regelmäßig ein Spiel kostenlos (zu beginn Destiny 2: The Collection) und exklusive Angebote für ausgewählte Spiele.

  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Marvel’s Avengers Action
  • Baldur’s Gate III
  • Borderlands 3
  • The Crew 2
  • Cyberpunk 2077
  • Darksiders Genesis
  • Destiny 2
  • Destroy All Humans!
  • Tom Clancy’s The Division 2
  • Doom
  • Doom Eternal
  • Dragon Ball Xenoverse 2
  • The Elder Scrolls Online
  • Final Fantasy XV
  • Football Manager 2020
  • Get Packed
  • Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint
  • Gods and Monsters
  • Grid Racing
  • Gylt
  • Just Dance 2020
  • Kine
  • Landwirtschafts-Simulator 19
  • Metro Exodus
  • Mortal Kombat 11
  • NBA 2K20
  • Orcs Must Die 3
  • Power Rangers: Battle for the Grid
  • Rage 2
  • Red Dead Redemption 2
  • Rise of the Tomb Raider
  • Samurai Shodown
  • Shadow of the Tomb Raider
  • Superhot
  • Thumper
  • Tomb Raider: Definitive Edition
  • Trials Rising
  • Untitled Q-Games game
  • Watch Dogs: Legion
  • Windjammers 2
  • Wolfenstein: Youngblood

Zu Google Stadia

Was haltet ihr von Google Stadia? Findet ihr das Konzept gut oder würdet ihr euch lieber eine Art „Netflix für Spiele“ wünschen?

manneken

12.10.2019, 11:57 Zitieren #

die Idee is cool. mir wäre aber ein monatliches Abo lieber. Abo gekündigt, Spiele weg. ich habe sie ja auch nicht gekauft. das wäre mein Favorit.

bd8753

12.10.2019, 12:50 Zitieren #

Was laberst du da 😂🤣👍

bd8753

12.10.2019, 12:50 Zitieren #

Gibt ja nen gratis Abo

Lemon89

12.10.2019, 14:01 Zitieren #

Mir fehlen da noch die Strategie/Aufbauspiele.
Das ist etwas, dass man nur mit Maus und Tastatur richtig Spielen kann. Daher bringen meine PS4 Pro und Switch da nichts.
Da ich ansonsten nur einen Mac habe und nicht noch mehrere Hundert Euro für einen Gaming PC bezahlen will, wäre Stadia dafür optimal.
Leider fehlt dieses Genre nich komplett.
Ich hoffe Spiele wie das neuste Anno, Planet Zoo oder ein Age of Empires Teil kommt bald dazu.
Dann würde ich den Dienst wohl auch mal testen bzw. regelmäßig nutzen.

    Caticx

    12.10.2019, 21:06 Zitieren #

    @Lemon89:
    Hi,

    für den Fall kann ich "Shadow" empfehlen. Dabei handelt es sich um einen vollwertigen Win10 Cloud Gaming PC. Ich selber bin seit den Anfängen dabei und nutze, den Dienst zu gelegentlichen zocken und für Videoschnitt Aufgaben. Der Charme dabei ist das Shadow wie der PC zuhause funktioniert auf dem man seine bereits vorhandene Spielesammlung und Anwendungen installieren kann.

    Ab stabilen 20 Mbit mit 5Ghz oder Lan Kabel macht das ganze ordentlich Spass!

    Mehr unter: https://shadow.tech/dede/
    Wenn du es mal ausprobieren willst, erhältst du mit dem Code "RICBPP5E" 10€ Rabatt bei der Anmeldung.

      Lemon89

      13.10.2019, 10:26 Zitieren #

      Den Dienst hab ich mir bereits angeschaut, aber ist für mich sofort durchgefallen.

      Der startet bei 29,95€ pro Monat.
      Für den Preis kann man sich auch einen Gaming-PC kaufen und monatlich abbezahlen.
      Dazu kommt noch, dass ich mich trotzdem mit Windows und Installationen etc. rumärgern muss.
      Und wenn ich Power brauche zB. für Videoschnitt oder meine Grafikprogramme, nutze ich meinen Mac.

      Aber trotzdem danke für den Tipp 🙂

manneken

12.10.2019, 15:32 Zitieren #

@bd8753: ich habe es aber so verstanden das man in der Pro Version 4K und HDR etc. hat, die Spiele aber wie in der Base Version kaufen muss? 🤔

Knochenstrauss

12.10.2019, 16:18 Zitieren #

Online-Gaming der neuen Art… benötigt eine schnelle Internet-Leitung! Im Mbits-Dritte-Welt-Land Deutschland quasi wieder nur für Großstädter!

    TheKlappstuhl

    12.10.2019, 17:38 Zitieren #

    @Knochenstrauss:
    10 Mbit/s ist nicht sonderlich viel, das sollte nur im hinterletzten Kaff ein Problem sein… und irgendwo muss die Leistung ja herkommen, Google kann auch nicht aus dem Nichts 1080p und 60 fps herzaubern

      Knochenstrauss

      12.10.2019, 17:41 Zitieren #

      @TheKlappstuhl:
      …das ist schon klar! Ich habe mir mal ein Haus zum Kauf angesehen (2016), in dem Ort wo es stand, gab es noch nicht mal ISDN sondern 28,8 Modem und Mobil noch nicht mal Edge sondern nur G für GPRS… also 10 Mbits ist für viele ländliche Regionen ein Wunsch, das ist fakt, auch heute noch!

julius

12.10.2019, 17:46 Zitieren #

Werde es auch mal ausprobieren

Gastvampir

12.10.2019, 23:31 Zitieren #

na ob das so schön ist?? 🙄🤔 ich traue solchen cloud systemen nicht ..
Da bezahlt man einen haufen Asche für eine Cloud und kann dann die Games spielen die angeboten werden .. bis hier alles cool ..
Aber bitte vergesst nicht das euch die Games NICHT gehören .. ihr
bezahlt nur für den Dienst nicht für die Spiele(die sind "Kostenlos") ..

Okay, aber was ist wenn der dienst nach monaten z.b geschloßen wird?? dann hat man SO viel Geld bezahlt und die Games sind weg 😑
Deswegen liebe ich pure singleplayer spiele 😁 kann dir niemand weg nehmen und die gehören dir(meine die Physischen Dinger die sich CD schimpfen) 😂 ..

schleimish

13.10.2019, 05:33 Zitieren #

@ manneken so ist das richtisch verstanden! Kein Spieleabo sondern nur nutzerabo der verschiedenen leistungsstufen
Spiele kosten extra.

Staviafan

13.10.2019, 09:31 Zitieren #

Soeben den empfohlenen Speedtest durchgeführt und ich bin mehr als überrascht 🤣😅 Und dieses Ergebnis ist nicht in der 'Pampa' gemessen worden sondern in Düsseldorf City. Frau Merkel hatte Recht: Deutschland gleich Internetneuland 😄😅🤣✌️

Kommentarbild von Staviafan

MyAmericanDream

17.10.2019, 15:03 Zitieren #

Danke für das informative Magazin.

Stibi

17.10.2019, 23:32 Zitieren #

Klingt definitiv nicht uninteressant. Ich wäre allerdings auch eher für ein Abo wo alle Spiele mit drin sind als die Spiele einzeln kaufen zu müssen.

bd13389

14.11.2019, 21:05 Zitieren #

Uninteressant wenn die Spiele nicht mit im Abo dabei sind

Kommentar verfassen