30 Tage zocken und dann Geld zurück! GOG.com mit neuem Rückgaberecht [Übersicht der Game Stores]

30 Tage lang ein Spiel zocken und danach das Geld komplett zurückbekommen? Das hat jetzt die Gamingplattform GOG.com eingeführt. Ich erkläre wie die neue freiwilligen Rückerstattungsrichtlinie funktioniert und wie andere Game Stores wie Steam Rückgaben handhaben.

GOG.com mit 30 Tagen freiwilliger Rückerstattung

GOG.com, früher bekannt als Good Old Games, hat seit letzter Woche eine neue freiwillige Rückerstattungsrichtlinie. Diese besagt Folgendes:

„Durch die aktualisierte Richtlinie hast du ab sofort die Möglichkeit, bis zu 30 Tage nach Erwerb eines Produkts eine Rückerstattung anzufragen – selbst dann noch, wenn es bereits runtergeladen, gestartet und gespielt wurde. Ja, genau richtig gelesen! 🙂

Aus diesem Grund kannst du so oft Rückerstattungen anfragen, wie du möchtest. Wir werden uns jedoch das Recht vorbehalten, in Einzelfällen Anfragen zur Rückerstattung abzulehnen.“

GOG_com

Man darf also wirklich ein Spiel einige Stunden spielen und es dann zurückgeben. Dazu muss man lediglich innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf eine entsprechende Anfrage beim Kundendienst einreichen. Gleichzeitig sicher sich GOG aber mit dem zweiten Satz etwas gegen ein zu starkes Ausnutzen der freundlichen Richtlinie ab. Des Weiteren schreiben sie sogar explizit, „dass Rückerstattungen kein Ersatz für Bewertungen sind.“

Rückerstattung bei GOG.com

„Hast du ein Spiel durchgespielt und dir hat es nicht gefallen, kannst du eine Rezension verfassen. Außerdem bitten wir dich darum, unser Vertrauen nicht auszunutzen und ungebührlich oft Rückerstattungen für Spiele anzufragen. Mach das nicht. Niemand mag solche Leute.“

Ein Spiel nach ein oder zwei Stunden Spielzeit zurückzugeben, weil es nicht den Erwartungen entspricht, ist absolut legitim und verständlich. Auch einen Impulskauf von einem Spiel, welches dann doch nur unangerührt in den Tiefen der Spielebibliothek verschwindet, kann man so ungeschehen machen. Aber bitte nutzt die Freundlichkeit von GOG nicht aus, denn solche Leute mag wirklich niemand 😉

Steam: 14 Tage & maximal 2 Stunden Spielzeit

GOG.com ist mit der aktuellen Regelung definitiv der freundlichste Game Store, aber auch Steam erlaubt es Spiele zurückzugeben, die man schon gespielt hat. Steam bzw. Valve, die Firma hinter Steam, gibt euch ab dem Kauf 14 Tage Zeit, in denen ihr das Spiel nicht mehr als 2 Stunden spielen dürft. Sind diese Kriterien erfüllt, werden alle Spiele zurückerstattet. Sind sie nicht erfüllt, könnt ihr trotzdem eine Anfrage stellen, welche dann allerdings manuell geprüft wird und eventuell nicht stattgegeben wird.

„Valve erstattet über help.steampowered.com jeden Titel zurück, für den innerhalb von 14 Tagen nach dem Einkauf eine Rückerstattungsanfrage eingeht und der nicht mehr als 2 Stunden gespielt wurde. Sie können auch dann eine Anfrage erstellen, wenn Sie die genannten Voraussetzungen nicht erfüllen, dann werden wir Ihre Anfrage manuell überprüfen.“

Steam_Logo

Um eine Rückerstattung zu beantragen, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Geht auf help.steampowered.com & meldet euch an
  2. Geht dort auf „Käufe“ & wählt ein Spiel aus
  3. Wählt das Problem mit dem Spiel aus
  4. Klickt dann „Ich möchte eine Rückerstattung beantragen“
  5. Füllt das Formular aus und schickt es ab
  6. Ihr erhaltet eine Bestätigung per Mail – Fertig!

Erstattung bei Steam

Origin: 14 Tage ab Kauf & 24 Stunden spielen bei EA

Habt ihr ein EA-Spiel oder eins dieser Spiele bei Origin gekauft gibt es mehrere Zeiträume, in denen ihr eine Rückerstattung anfordern könnt. Diese sind:

  • Innerhalb von 24 Stunden nach dem ersten Spielstart.
  • Innerhalb von 14 Tagen ab Kaufdatum, falls du das Spiel noch nicht gestartet hast.
  • Innerhalb von 14 Tagen ab Veröffentlichungsdatum, falls du das Spiel vorbestellt und noch nicht gestartet hast.

Des Weiteren gibt es eine Sonderregelung für Spiele, die durch „Serverprobleme, Bugs oder andere technische Probleme“, für die EA verantwortlich ist, nicht funktionieren. Sollten diese Probleme innerhalb der ersten 30 Tage nach Kauf auftreten, kann man eine Erstattung innerhalb von 72 nach dem ersten Spielstart beantragen, statt den normalen 24 Stunden.

Origin-Logo

Rückerstattung bei Origin

Die Erstattung könnt ihr einfach direkt auf der EA-Hilfe-Seite beantragen. Dort meldet ihr euch an und seht dann alle Spiele, welche noch für eine Erstattung infrage kommen. Mit seiner Regelung ist Origin kundenfreundlicher als alle anderen Stores, abgesehen von GOG.com natürlich.

Uplay: Keine Rückgabe nach Spielstart bei Ubisoft

Uplay von Ubisoft ist von den Anbietern am striktesten, denn hier darf man das Spiel weder starten noch herunterladen. Denn schon durch „herunterladen des digitalen Inhalts“ erlicht das Rücktrittsrecht. Ihr könnt ein Spiel also nur innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf zurückgeben, wenn ihr noch nichts mit diesem Spiel gemacht habt.

uPlay_Logo

Rückgabe bei Uplay

Um eine Rückerstattung zu beantragen, könnt ihr das Erstattungsformular ausfüllen oder einen Rückerstattungsantrag an den Ubisoft Support stellen.

Epic Games Store: 14 Tage & 2 Stunden Spielzeit

Der Epic Games Store hat die gleiche Richtlinie wie schon Steam. Ihr könnt also jedes Spiel ohne Grund innerhalb von 14 Tagen nach Kauf zurückgeben, wenn ihr es nicht mehr als zwei stunden gespielt habt. Die Anfrage läuft über den Support Center, wo ihr einfach eure Daten angebt, das entsprechende Spiel und dann im Drop-down-Menü „Rückerstattungsanfrage“ auswählt.

Epic_Games_Store_Logo

Erstattung beim Epic Games Store

Fazit: GOG ist am nettesten

Abgesehen von Uplay bieten euch alle Stores die Möglichkeit, das gekaufte Spiel 2 Stunden und im Falle von Origin sogar 24 Stunden lang zu spielen und dann zurückzugeben. Habt ihr also mal einen Fehlkauf getätigt, ist das Geld nicht zwangsläufig verloren. Gerade im Falle von GOG.com sollte aber auch bedacht werden, dass Entwickler viel Arbeit in Spiele stecken und auf ehrliche Käufer angewiesen sind. Also bleibt fair und viel Spaß beim Zocken!

Gamingqueen

09.03.2020, 13:28 #

Das wird doch bestimmt von den Leuten ausgenutzt und dann wirds wieder abgeschafft…..

BoZzxLiKeD

09.03.2020, 14:20 #

GOG ist zwar echt kulant, da kann man sehr den Hut zücken!
Dennoch habe ich mitbekommen, dass GOG es ohne Absprache mit samätlichen Entwicklern der Spiele preisgegeben hat. Aus Sicht der Gamer wirklich klasse, ein Spiel entsprechend zurückzugeben, falls es nach einigen Stunden doch nicht gefällt. Dennoch gibt es viele (Indie)-Spiele, welche dabei schon durchgespielt wurden und dann zurückgegeben werden.
Hierbei schauen die Entwickler also ins Leere und werden nicht entlohnt.

hans_peter

09.03.2020, 16:18 #

Da hätten die aber auch gut zu tun wenn die alle Entwickler um Erlaubnis hätten fragen sollen… Und am Ende wäre man vermutlich nicht zusammen gekommen

Kommentar verfassen