Bekannt aus:
Anmelden
0

GEZ schickt keine Zahlungserinnerungen mehr – Strafzahlungen möglich

Der Rundfunkbeitrag ist den meisten von uns wohl bekannt, welcher quartalsmäßig gezahlt werden muss. Wo für alle, die keine SEPA-Lastschrift Erlaubnis gegeben haben, flattert die Zahlungserinnerung jeden dritten Monat ins Haus. Dies wird sich nun in der Zukunft ändern

Verbraucher, deren Beitrag nicht automatisch abgebucht werden, müssen nun seit dem 15. Mai selbst an ihre Zahlungen denken. Die Beiträge sind vierteljährlich zu überweisen, mit einer Frist von jeweils 4 Wochen. Genauer gesagt stehen die Überweisungen jeweils zum 15. Februar, Mai, August und November an – eine Erinnerungsfunktion im Kalender oder ein Dauerauftrag (alle 3 Monate – je nach Bank) kann helfen Strafgebühren zu vermeiden. 

Verpasst man seine Zahlung innerhalb der 4 Wochen Frist, kommt es zu einem Versäumniszuschlag von mindestens 8€, oder 1% des offenen Betrages, dazu können noch weitere Gebühren anfallen. Der Rundfunkbeitrag beträgt 18,36€ monatlich, vierteljährlich kommt man dann auf 55,08€.

Die Begründung für das Wegfallen der Zahlungserinnerungen ist wohl das Einsparen von Material- und Portokosten

Kommentare (90)
    • 21.05.2022, 10:36

    Absoluter Drecksverein.
    Zudem hab ich definitiv Zweifel das dies so zulässig ist und bin mir sicher das hier Klagen kommen werden. Und das zurecht.

    • 21.05.2022, 10:36

    Was ein krimineller Verein. Es wird einem einfach sein Geld geraubt.. 😡

    • 21.05.2022, 10:36

    Dieser Verein gehört abgeschafft. Diese Zwangsgebühr.

    • 21.05.2022, 10:36

    Sehr schlau und sehr „schnell „um somit ehemals einkalkulierte und weitergegebene Kosten zu sparen, welche nun ALLEN zugute kommen soll, in Form von Beitragsrereduzierung..Wenn nicht, dann schreib ich dieser Organisation.

    • 21.05.2022, 10:38

    Bei mir war es wohl schon seit Dezember der Fall, dass der Versäumniszuschlag direkt drauf gerechnet wurde.

    • 21.05.2022, 10:45

    Man wurde an die Zahlung erinnert? Ernsthaft? Das man da überhaupt erinnern muss…jeder mit ein weniger Verstand weiß doch wann gezahlt werden muss.

    • Für mich auch nicht nachvollziehbar. 🙈

    • Ich habe weder ein Abo noch Vertrag abgeschlossen. Zahlst du auch Rechnungen die nicht existieren immer im voraus?

        • 22.05.2022, 07:50

        Stell dich nicht so an. Jeder Haushalt muss die Gebühren entrichten. Man zum ÖR stehen wie man will, bezahlen muss man es. Das ist Fakt. Mir werden auch jeden Monat Steuern vom Gehalt abgezogen, hab ich einen Vertrag abgeschlossen ? Diese Argumente der ÖR Gegner sind einfach nur noch lächerlich. Allein die Zeit dazu zu verschwenden sich da hinein zu steigern wäre es mir nicht wert. Genauso wie die Experten, die meinen es mit Bargeld zahlen zu wollen und auch dagegen klagen, nur um der Gebühreneinzugszentrale eins rein zu würgen. Echte Helden, Gerichte damit zu behelligen. Lastschriftverfahren, fertig. Die Zeit ist mir zu schade um mir auch nur ansatzweise Gedanken darüber zu machen.

        • 22.05.2022, 16:04

        Troll woanders

        • 22.05.2022, 08:32

        @Filderstaedter:
        Hallo,

        ich bin die Sozialstelle (ohne Rechtsform).
        Bitte bezahle Deine wöchentliche Abgabe per Kreditkarte an mich.
        Rückfragen zu meiner Forderung gegen Dich werden nicht beantwortet, dies ist mit dem Gesetz vereinbar und steht da so drin.
        Widerstand ist zwecklos, daher kannst Du mir die Kreditkartennummer gleich zusenden, andernfalls kommen meine autorisierten Mitarbeiter und holen sie selbst bei Dir persönlich oder einfach durch Abfrage bei Deiner Bank.

        Ihre Sozialstelle
        (keine Unterschrift)

        • 31.05.2022, 04:45

        @CubeIch habe weder ein Abo noch Vertrag abgeschlossen. Zahlst du auch Rechnungen die nicht existieren immer im voraus?

        gebe dir recht.stimmt für was zahlen wir denn? gibt genug bezahldienste die leute nützen um Tv zu schauen.
        wir zahlen schon genug Steuern auf alles wo abgezogen wird.

        Was wollen die machen wenn wir nicht zahlen Knast.Die haben doch keine Plätze! Was ist mit der arbeit wir dem Chef nicht gefallen
        Das wird aber teuer und wir zahlen den auch wieder selber steuern.

        Ob sich das Lont für den staat uns in den Knast zu stecken

        Wieder eine neue schikanne uns zu erniedrigen zu wollen.Alles wir Teuer müssen immer mehr zahlen. Wie sollen wir so Leben. Kann ja fast keiner mehr Areiten gehen bei den Preisen.

        Was lassen die sich al nächtes einfallen!

      • 22.05.2022, 16:07

      Nicht jeder ist halt so ein getreuer System Knecht..

    • 21.05.2022, 10:53

    Frau Dreyer SPD ist Aufsichtsratsvorsitzenden des ZDF. Kann die SPD ihre Werbesendungen nicht selbst zahlen?

  • In Deutschland wird nur noch abgezockt, fürchterlich.

      • 31.05.2022, 04:49

      @Speedster:
      Ist Leider so aber für ander Länder ist immer Geld da!! Menschen aus anderen Länder bekommen alles gezahlt egal ob sie es brauchen.

    • 21.05.2022, 12:45

    Sympathisch dieser Verein!

    • 21.05.2022, 12:49

    Eigentlich gehört dieser Beitrag abgeschafft, da die Werbeeinnahmen von ARD und ZDF ja auch schon stattlich sein dürften, denn man hat das Gefühl, das dort immer mehr Werbung gesendet wird.

  • Ich glaube bei mir war vor zwei Monaten das letzte Mal der Fernseher an…..gerne diesen Blödsinn an Beitrag abschaffen…🦏

    • Abschaffen. Da wären vermutlich viele andere Personen auch dafür. Wird aber leider nie stattfinden – eher höhere Zwangsgebühren erhoben. Wäre wünschenswert wenn man das zumindest so handhaben könnte wie in Österreich… Auch das ist Wunschdenken.

      • 22.05.2022, 12:43

      Da kann ich nur zustimmen. Ich sehe schon Jahren nicht mehr fern. Das Fernsehprogramm wird aber auch von Jahr zu Jahr schlechter.

    • 21.05.2022, 13:39

    Die Bewertung von Trustpilot sagt ja alles, 98% Note 6!.
    Wenn ein Mensch kein Geld hat zum Leben, so nehmen sie das wenige auch noch weg, eigentlich schlimmer als ein Parasit……….ja, Werbung wird immer mehr aber auch die Gier nach mehr Geld ist schon ekelhaft…das Durchschnittseinkommen lag 2018 bei 9422 Euro und es reicht noch immer nicht!

    https://www.heise.de/tp/features/Update-ARD-Durchschnittliche-Monatsverguetung-von-9-400-EUR-hoeher-als-bei-DAX-Konzernen-4260410.html

      • 31.05.2022, 05:00

      @Shadowx:

      StimmtlLeider machen zu viele Leute noch mit. Wir mussen doch Zahlen brav sein. Ich kotze hat man ja die ganze Zeit gesehen Brav alles machen was der Saat sagt. und dan wird man wieder verascht.
      Viele beschweren sich aber keiner macht was.

      Es geht um die Zukunft Kinder unser!! Aber viele ist einfach alles egal brav machen was ihnen ges<agt wird. und wennman mal kr<nk wird ist das pech selbst dran schuld.

    • 21.05.2022, 13:44

    Ich würde gerne meinen deutschen Pass eintauchen

    • 21.05.2022, 17:39

    Das gehört langsam wirklich mal überarbeitet 🤔 zeitgemäß ist anders

    • 21.05.2022, 17:44

    Naja, eigentlich verständlich. Wenn ich mich dafür entscheide, selbst zu überweisen, dann sollte ich auch die Fristen einhalten (z.B. Mit einem Dauerauftrag). Steht ja jedem frei, per Lastschrift zu zahlen. Die Erinnerungsschreiben sind Papierverschwendung.

      • 22.05.2022, 07:54

      Naja den Leuten geht es eher darum, wie man der „GEZ“ eins reinwürgen kann. Da gibt es ja schlaue Leute, die probieren allerlei Dinge: Man überweist bspweise monatlich, um dann einen Vorgang bei der „GEZ“ auszulösen um denen Arbeit zu beschaffen. Oder man verklagt die, weil man unbedingt mit Bargeld zahlen möchte, weil es ja gesetzliches Zahlungsmittel ist… usw. Solche Leute haben nichts besseres mit ihrer Zeit anzufangen.

        • 22.05.2022, 16:06

        Finde ich gut, der Verein sollte an allen Ecken und Kanten boykottiert werden!

        • 22.05.2022, 20:43

        Ahja, und das löst dann das Problem? Ist immer noch ein Rätsel, warum man nicht einfach zahlt und gut ist. Manche haben echt zu viel Zeit im Leben

        • 24.05.2022, 20:37

        „Einfach zählt und gut“? Bei dir wächst wohl die Kohle auf dem Baum??? Wieso soll man freiwillig einer „legalisierter Mafia“ sein Geld schenken? Soll ich dir mein Kontonummer geben? – zahlst mir €100 jeden Monat, „einfach zahlen und gut“. 🤣🤣🤣

        • 24.05.2022, 21:18

        Die monatliche Zahlung ist ganz legitim und wird seit ich GEZ zahle so von mir gemacht. Alle paar Monate kommt ein Brief das 1 Beitrag aussteht der bis dahin längst gezahlt aber nicht gebucht ist… Nicht mein Problem wenn sie 1 Tag nach meiner Überweisung sich die Arbeit machen und den Brief aufsetzen😂

    • 21.05.2022, 19:09

    Man muss zwangsüberweisen, es gibt keine andere möglichkeit!
    wenn keine überweisung erfolgt, das hat schlimme folgen…..einige personen sitzen im gefängnis ,weil sie es nicht zahlen können oder wollen!
    zum glück gibt es in deutschland keine todestrafe……sonst würde diese auch angewendet werden….damit die bevölkerung abgeschreckt wird und die zwangsgelder mehrfach erhöht werden können.

      • 21.05.2022, 20:04

      Du übertreibst ein wenig. Unser Rechtssystem kann Gott sei Dank schon ein bisschen differenzieren. Sei froh und glücklich darüber.

        • 24.05.2022, 20:44

        Häh?!?!?! Das ich nicht lache, kann sie das wirklich??? Dann ist das wohl in Ordnung, daß Mörder und Vergewaltiger so lächerliche Strafen bekommen oder gar Straffrei raus kommen und kleine Fische oft härter bestraft werden??? 🤔🤔🤔

        • 31.05.2022, 05:12

        @0alex0:
        Herzlich Wilkommen in Deutschland so ist das.
        die kleinen sind immer die dummen.
        Aber ohne uns wären sie nicht reich keine Sfteuern kein Geld für die Stillstand.

        Machen ja so wenig kann mir oder mein Kind nicht pasieren.
        Was soll wir schon machen 1 man Person. Wenn jeder so denkt wird sich nie was äändern man sieht es ja schlimm geworden.

        Jeder will Leben aber keiner macht was dafür.Sind zun Faul dazu.

      • 24.05.2022, 18:15

      @Shadowx:
      kannst ja nach Russland auswandern, wenn es dir hier nicht gefällt 😉

  • Der Landen samt öffentlich rechtliches TV/Radio gehört eingestampft. Ein informativer TV sender, ein Radio und eine Website reichen völlig. Die Kosten würden sich im cent Bereich abspielen und bräuchte man nicht erheben.

    Keiner braucht Fußball, Tierdokus und den Mist an Filmen die da laufen. Das können kommerzielle Anbieter besser.

      • 21.05.2022, 19:57

      Ich sehe das genau andersrum. Den Müll was die Privaten mittlerweile ausstrahlen kann ich mir nicht mehr ansehen. Für den Mist muss ich mir gefühlt aller 15 Minuten auch noch die Werbung reinziehen.
      Ich merke anhand von Gesprächen mit Leuten, was diese für TV Zuschauer sind. Die Sparte, die nur „privat“ glotzt, haben jeglichen Bezug zur Realität verloren, oder noch nie besessen.
      Meine Meinung!

        • 21.05.2022, 20:01

        @Herr Cedes:
        Völlige Zustimmung.

      • Unter private sind vermutlich TV Sender gemeint. Netflix, Disney und Co. produzieren super Serien und Filme. Meist nur mit kurzer Werbung für den eignen Dienst zu Beginn.

        RTL Prosieben und Co. sind für mich längst gestorben. Ich habe seit 7 Jahren keine Sat Schüssel mehr.

        Wieso sollen Filme auf meine Kosten produziert werden, Filme die ich und der größte Teil der Bevölkerung nicht schaue!?

        • 31.05.2022, 05:44

        @CubeUnter private sind vermutlich TV Sender gemeint.Netflix,Disney u Co. produzieren super Serien u Filme.Meist nur mit kurzer Werbung für den eignen Dienst zu Beginn.

        RTL Prosieben und Co. sind für mich längst gestorben. Ich habe seit 7 Jahren keine Sat Schüssel mehr.

        Wieso sollen Filme auf meine Kosten produziert werden, Filme die ich und der größte Teil der Bevölkerung nicht schaue!?

        • 31.05.2022, 09:28

        @njhz:
        „RTL Prosieben und Co. sind für mich längst gestorben. Ich habe seit 7 Jahren keine Sat Schüssel mehr.“ – und was hast du davon? Mußt du keine GEZ zahlen? Falsch, mußt du trotzdem! Warum dann sein Geld verschläudern, wieso nicht auch nutzen?

    • 21.05.2022, 20:14

    die privatsender müssen dafür arbeiten, das sie überleben können…..ARD / ZDF können jeden dreck senden und wenn das keiner sieht, ist das auch egal….die zwangsgelder werden trotzdem kommen.
    keine firma kann sich 98% negativ bewertungen bei trustpilot leisten und mit menschen so umspringen wie sie wollen….sie müssen keine kunden gewinnen….keine kunden halten und keine kunden zurückgewinnen….die gelder fließen immer weiter und steigen natürlich immer mehr an!
    warum haben sich denn ARD / ZDF denn nicht auch auf eine freischaltung per code entschieden, so wie die privaten? natürlich weil sie dann ihren billigen laden zumachen können!

      • 21.05.2022, 20:32

      Wie eine Gesellschaft reagiert, wenn der Zugang kostenfrei ist, kann man sich in den sozialen Netzwerken aktuell sehr schön ansehen.
      Redaktionell aufgearbeitete Informationen kosten halt Geld. Die kann man leider nicht mit Werbung für Zahnversicherung und den Kredithero für die Grillstation bezahlen.
      Bleib‘ du lieber in deinem Universum.

        • 22.05.2022, 10:56

        @ʇɐɔ!ʇs!ɥdosWie eine Gesellschaft reagiert, wenn der Zugang kostenfrei ist, kann man sich in den sozialen Netzwerken aktuell sehr schön ansehen.
        Redaktionell aufgearbeitete Informationen kosten halt Geld. Die kann man leider nicht mit Werbung für Zahnversicherung und den Kredithero für die Grillstation bezahlen.
        Bleib‘ du lieber in deinem Universum.

        Hat er doch vollkommen Recht, stell dich nicht so an als würdest du gerne dieses Zwangsgeld bezahlen. Niemand braucht diesen Mist, ich habe seit sechs Jahren keinen Fernseher mehr, schaue weder ARD und Co. noch die privaten, habe den Kopf frei und viel Zeit für was Vernünftiges. Bei erster Gelegenheit bist du der Erste an der Reihe der nicht bezahlen wird.

  • Danke für die Info.

    • 22.05.2022, 00:31

    Und bezahlen damit noch so dass Gehalt von den ganzen Osten

    • 22.05.2022, 03:15

    Die GEZ ist zu einer ordentliche Buchhaltung verpflichtet. Überweist ihr zu viel, erhaltet ihr eine Abrechnung mit dem einberechneten zu viel bezahlten und hierauf neu errechneten Betrag. Also, wenn ihr alle drei Monate 10ct zu viel bezahlt gibt es auch alle drei Monate eine ordentliche Abrechnung zur Erinnerung und versäumt keine Zahlung. Funktioniert vermutlich auch mit 1ct Mehrzahlung.
    Da diese zu viel bezahlten 10ct bei jeweils der nächsten Abrechnung verrechnet werden, bleibt es also bei insgesamt nur 10ct.

      • 22.05.2022, 08:36

      @AmiLou:
      Ich habe im vorherigen Quartal nur 1ct zu wenig bezahlt und siehe da, es kam in diesem Quartal eine Abrechnung mit einem vorausgefüllten Überweisungsträger, bei welchem diese 1ct aufaddiert wurden, aber keine 8€ Säumniszuschlag. Ich habe sie also erzwungen, mir doch wieder einen Überweisungsträger per Post inkl. Porto zuzusenden. Denkt dran, man muss alles tun, damit man die Leistung für das Geld irgendwie zurück erhält, wenn man es schon nicht vermeiden kann.

    • Interessanter Gedanke bzw Hinweis

    • 22.05.2022, 07:35

    Wurde auch Zeit, das war so eine Papierverschwendung.

      • 23.05.2022, 13:08

      Ich habe Anrecht auf eine Quittung und wen sie die Hälfte der Sender abschalten würden und sich auf den besinnen wofür sie da sind Dan wäre es billiger und umweltfreundlicher aber dieser Verein ist der einzige der geld verlangen darf ohne das man in bestellt hatt

  • Oh! War mir nicht bewusst. Danke für den Hinweis!

  • Daran muss ich wirklich denken. Ich habe immer erst4 Wochen nach der Rechnung bezahlt und die mussten mit fürs Geld auch etwas schicken, damit ich haptisch etwas für mein Geld bekomme.

    • 22.05.2022, 10:43

    Ich überweise per Dauerauftrag am Anfang jeden Monats 18,36 € und so bekam und bekomme ich keine Mahnungen. Dieser blöde 3-Monats Zyklus oder in der Mitte der 3 Monate ist doch NICHT MEHR ZEITGEMÄß. WARUM DENN NICHT MONATLICH WIE ANDERE FIRMEN? Manchen Menschen verdienen wie ich wenig Geld und da sind knapp über 50 € auf einmal im Monat sehr viel Geld!!! Monatlich ist da viel einfacher zu stemmen für mich?!!

      • 22.05.2022, 11:47

      @Deris:
      Sorry aber das macht unter Strich keinen Unterschied und zeugt nur von fehlender Handhabung der eigenen Finanzen.

        • 22.05.2022, 19:16

        Da stimme ich dir zu. Allerdings finde auch ich diesen Zyklus von 3 Monaten nicht zeitgemäß.

        Und machen wir uns nichts vor. Es geht bei den öffentlich rechtlichen schon lange nicht mehr „nur“ um toll aufgearbeitetete journalistische Nachrichten/Artikel.

        PS:
        Ich kann nichts vom ursprünglichen Auftrag erkennen, und keiner Forderung nach höheren Gebühren zustimmen, solange ich permanent Werbung für Menschen Ü60 sehe, genau so wie unzählige Spartensender, die vollgepumpt mit aberwitzigen amerikanischen Zukaufserien sind und davon nur strotzen.

        Für mich ist es Geld verbrennen auf hohem Niveau. Und auch wenn es hier nicht hingehört. Ein/e so neutraler Sender/Sendergruppe, die bei Politgesprächen eine Partei nicht einlädt, weil sie permanent in der Kritik steht, jedoch mit in den Bundestag gewählt wurde, ist für mich nicht mehr neutral.

        Zu meinem persönlichen Verdruss, waren die öffentlich rechtlichen einmal sehr sehr viel kritischer.

        Gerne können sie es wieder werden. Viel Hoffnung habe ich jedoch nicht.

        • 25.05.2022, 10:31

        Blödsinn, nicht jeder kann Leben wie die Made im Speck. Manch einer muss jeden Cent zig mal umdrehen. Weiß nicht wo vorne und hinten ist. Möchte aber trotzdem voller Stolz seinen demokratischen Beitrag leisten und eine schwachsinnige Institution zwangsfinanzieren. Manch einer gönnt sich dann vlt. mal einen Ausflug zu Burger-King am Ende des Monats und denkt in dem aufregenden Momemt nicht daran dass er sich gerade das anteilige Gehalt eines Intendanten einverleibt. Und es ist Fakt, das rund 20€ weniger schmerzhaft sind wie 60.

        • 26.05.2022, 07:43

        @WuHans:
        Und nun? Zeugt dennoch von Finanzieller Handlungsunfähigkeit.

    • 24.05.2022, 19:33

    Ich zahle schon seit über 500€ nicht mehr. Habe noch nie Quartalserinnerungen bekommen, 2x Festsetzungsbescheid mit 8€ Gebühr vor Jahren, habe dann immer Musterbeschwerden und Widersprüche aus den Netz gefaxt, meistens so um die 20-30 Seiten mit Anlagen, kostet mich ja nix bei pc-Fax und die drucken das aus und Antworten per Postbrief… Dann hab ich Mal täglich ein paar Cent überwiesen, 25 Daueraufträge im Tagestakt monatlich, immer unter 1€. Und dann einen Kontoauszug bei GEZ angefordert und Zahlung wieder eingestellt. Seit über 1,5 Jahren melden sie sich gar nicht mehr.

    Jetzt hab ich ihnen einen Antrag auf Befreiung für 1 Jahr geschickt, googelt nach „Leuchtturm ARD“.

    Ich bin was die ÖR angeht mit den Grünen einer Meinung: Schluss mit der Kohle 😀 😀

    • 24.05.2022, 20:03

    …Papierkosten sparen 🤣🤣🤣, bei den tausenden Inkassobriefen kommt wohl dann die Brieftaube 🕊….läuft.

    • 24.05.2022, 20:17

    An alle die meckern: setzt euer Kreuz am der richtigen Stelle..

    • 24.05.2022, 21:57

    Mit den Gebühren sind die Astronomische Gehälter der Chefredakteure erst möglich.

    • 24.05.2022, 22:27

    8,-€ Säumniszuschlag für das Versäumnis einer fristgerechten Zahlung, einer Dienstleistung, die viele Leute nicht gebucht haben und nicht wahrnehmen, dazu noch ohne Erinnerungsschreiben, das ist schon sehr seltsam, jede dergeartete privatwirtschaftliche Vorgehensweise hätte wohl kaum Bestand vor der ersten Instanz eines zuständigen Gerichts.

  • Versäumniszuschlag von 8 Euro 🤣 wie ist das zu rechtfertigen? Wucher würde ich sagen

  • https://leuchtturmard.de/

    Hier kann man sich informieren, wie man sich von der Rundfunkgebühr befreien lassen kann.

    Es gibt hier auch Informationen für die GIS in Österreich

    • 25.05.2022, 07:33

    Ich bin für einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Ausgewogene, qualitativ gute, mediale Grundversorgung zu einem angemessenen Beitrag. Die Milliarden-schwere deutsche Wucherung namens ÖR ist eine Perversion.

    • 25.05.2022, 20:25

    Ich Frage mich ob das rechtens ist. Bei einer Rechnung ist auch erst eine Mahnung fällig. Also ist dieses Vorgehen äußerst fragwürdig

Kommentar schreiben
Du hast einen Deal gefunden?
Du willst beraten werden?
Bonus Deals

Du willst nicht nur einen richtig guten Deal machen, sondern dafür auch noch mit einem Bonus belohnt werden? Dann bist du hier genau richtig.

Alle anzeigen
DealDoktor auf Trustpilot

4.8 von 5.0 - Alle Bewertungen

Die Top 10 User der Woche: Heartbeats sammeln?
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte lade die Seite neu und versuche es nochmal.
Award erhalten 295 erhalten